Vitamine üben eine regulierende Funktion im Körper aus. Sie geben uns keine Kalorien, sie haben keinen Nährwert, aber sie sind lebenswichtig für jeden Menschen! Vitamine beeinflussen die meisten Prozesse - Stoffwechsel, Hormonhaushalt, Immunsystem, so dass ihr Mangel durch schlechte Ernährung oder eingeschränkte Aufnahme von Vitaminen zu verschiedenen Beschwerden führt. Oft können scheinbar geringfügige Symptome ein Warnsignal sein, dass Sie Vitaminmangel haben. Um viele Krankheiten zu verhindern, die mit einem Mangel an Vitaminen verbunden sind, müssen Sie Ihre Ernährung anpassen.
Es ist besonders wichtig, den Körper im Frühjahr mit nützlichen Substanzen zu versorgen, denn schließlich, nach einer langen Abwesenheit von Obst und Gemüse in der Ernährung, verbringt der menschliche Körper alle angesammelten Vitamine. Heute lernen Sie, wie man Avitaminose im Frühling verhindert und das Immunsystem stärkt.

Symptome von Vitaminmangel

Die Symptome der Avitaminose können sich sowohl physiologisch als auch psychisch manifestieren.
Beginnen wir mit den physiologischen Zeichen des Mangels an Vitaminen und Mineralstoffen:

  • Muskelkrämpfe, Zuckungen der Augenlider gehören zu den häufigsten Symptomen, die auf einen Vitaminmangel hinweisen. Diese Störungen werden durch eine abnormal geringe Menge an Mineralien (Kalium, Magnesium oder Selen) und Vitaminen (Vitamin C, Vitamin E) verursacht. In diesem Fall sind die gebräuchlichsten Empfehlungen die Einnahme von Magnesiumpräparaten (vorzugsweise mit Vitamin B6), die Verringerung der Salzmenge, der Verbrauch einer großen Menge an Wasser mit niedriger oder mittlerer Mineralisierung;
  • Arrhythmie - eine vermutete Manifestation von überschüssigem Natrium und Calcium oder ein Mangel an Kalium und Magnesium;
  • häufige Infektionen - können durch eine niedrige Immunität verursacht werden, die auf einen Mangel an Vitamin C, Chrom und Magnesium hinweist, die an immunologischen Prozessen teilnehmen und Erkältungen vorbeugen;
  • Risse in den Mundwinkeln - oft auf eine Avitaminose bei Kindern sowie Austrocknung hinweisen. Wahrscheinlich entstehen Risse in den Mundwinkeln aufgrund eines Mangels an Vitamin B2 und Folsäure;
  • verschwommenes Sehen (vor allem in der Dämmerung) - spricht von einem Mangel an Vitamin A, das eine Schlüsselrolle im Sehprozess spielt;
  • trockene, schuppige Haut - weist nicht nur auf eine Vielzahl dermatologischer Erkrankungen hin, sondern auch auf Vitamin-A-Mangel (der an der Collagensynthese beteiligt ist und für die Funktion des Epithels verantwortlich ist), Biotin, Eisen oder Zink;
  • Split-Haar und brüchige Nägel sind ein weiteres häufiges Symptom der Avitaminose. Wenn das Haar brüchig ist und intensiv ausfällt - können Sie einen Mangel an Vitamin A und H (Biotin), Provitamin B5, Selen oder Eisen annehmen. Weiße Flecken auf den Nägeln weisen auf einen Mangel an Zink oder Selen hin;
  • Anämie ist die häufigste Ursache für Eisenmangel, Vitamin B12 oder Folsäure. Die üblichste Behandlung ist, eisenhaltige Nahrungsmittel in Kombination mit Vitamin C zu essen, was die Eisenabsorption erhöht.

Psychologische Symptome von Beriberi:

  • Schwäche, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten - kann durch Mangel an Magnesium, Vitamin B1, B2, Vitamin C, Vitamin E verursacht werden;
  • Depression - erscheint aufgrund des Mangels an Vitamin C, Biotin und Magnesium

Zur Vereinfachung wird eine einfache Tabelle mit den häufigsten Symptomen vorgestellt.


Es ist nötig zwischen der Hypovitaminose und der Avitaminose zu unterscheiden. Bei einer Hypovitaminose gibt es nicht genug ein Vitamin (zum Beispiel Vitamin A), und deshalb muss eine solche Krankheit behandelt werden, indem die Menge dieses Vitamins allein erhöht wird. Bei Vitaminmangel fehlen viele Vitamine im Körper, so dass die Ernährung des Patienten ausgeglichen sein sollte - damit der Körper alle Vitamine in den richtigen Mengen erhält. Nebenbei bemerkt, Manifestationen von Hypovitaminose sind offensichtlicher (es gibt ein spezifisches und klar ausgeprägtes Symptom), während Beriberi sehr schwer zu erkennen sein kann.

Vitamin Krippe

Wie verhindert man Avitaminose im Frühling? Natürlich, um eine gesunde Ernährung zu gewährleisten. Jeder weiß, dass Vitamine in Obst, Gemüse und anderen gesunden Lebensmitteln enthalten sind. Aber nur wenige Menschen wissen, dass diese Produkte bei der Verarbeitung etwa 70 Prozent der Vitamine und Mineralstoffe verlieren. Einweichen, Schneiden, Schälen, Braten in der Pfanne tötet alles, was in ihnen nützlich ist. Also versuchen Sie, Gemüse für ein Paar zu kochen oder essen Sie es in einer frischen Form, und anstatt die Haut zu entfernen, waschen Sie es einfach unter fließendem Wasser.
Hier ist die Tabelle der notwendigen täglichen Menge an Vitaminen


Und um die Hypovitaminose (Mangel an einem einzelnen Vitamin) loszuwerden, verwenden Sie den folgenden Spickzettel.

  1. Vitamin A - ist notwendig für Vision, Wachstum, normale Entwicklung des Immunsystems. Außerdem ist er für den Hautzustand verantwortlich, weil er die Bindegewebsbildung stark beeinflusst. Reiche Quellen dieses Vitamins: Leber, Butter, Eier, Käse, Thunfisch, Pfeffer, Zucchini, Bohnen und Karotten.
  2. Vitamin B - stärkt das Immunsystem und hat die Eigenschaften von Antidepressiva. Ihre Abwesenheit kann Magen-Darm-Erkrankungen und Muskelkrämpfe verursachen. Um Vitamin-B-Hypovitaminose loszuwerden, treten Sie in Ihre Mahlzeiten Fleisch, Haferflocken, Nüsse, Brokkoli, Bohnen, Äpfel und Rüben.
  3. Vitamin C - reduziert Entzündungen der Schleimhäute, hilft bei der Heilung von Wunden. Vitamin C kommt hauptsächlich in Zitrusfrüchten vor, aber auch in Paprika, Brokkoli, schwarzen Johannisbeeren, Himbeeren, Zwiebeln, Spinat und Tomaten.
  4. Vitamin D - schützt die Haut vor freien Radikalen, beschleunigt die Heilung von Wunden und ist auch für den Zustand der Knochen verantwortlich. Vitamin-D-Vitamin-Mangel wird Ihnen Fisch, Milch, Käse, Eier und Leber retten. Ein täglicher Aufenthalt von 15 Minuten im Sonnenlicht genügt jedoch, um die Nachfrage nach dieser wertvollen Substanz zu decken.
  5. Vitamin E - wirkt entzündungshemmend, beugt Infektionen vor, schützt vor freien Radikalen, vor allem aber hilft es Frauen, unangenehme PMS-Symptome zu beseitigen und die Empfängnisbereitschaft zu erhöhen. Daher sollte Ihre Ernährung unbedingt Weizenkeime, pflanzliche Öle, Nüsse, Sonnenblumenkerne, Mais, Salat und Spinat enthalten.
  6. Vitamin K - spielt eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung, schützt vor Blutungen und verhindert die Ausdehnung von Blutgefäßen. Um sich von Vitamin-K-Hypovitaminose zu erholen, lehnen Sie sich an Salat, Spinat, Kohl, Kartoffeln, Tomaten, Karotten und Erdbeeren.
  7. Vitamin PP - stärkt die Haut und Blutgefäße. Die Behandlung der Hypovitaminose dieser Substanz kann mit Hilfe von schwarzen Johannisbeeren, Kirschen, Aprikosen, Brombeeren, Pfeffer, Milchprodukten, Fisch und Getreide erfolgen.

Wie Sie sehen können, ist die Prävention von Avitaminose eine sehr einfache Sache. Sie müssen nur auf Ihre Diät aufpassen.

Behandlung

Wenn Sie bereits eine Avitaminose entwickelt haben, sollte die Behandlung nicht nur mit Hilfe einer angemessenen Diät, sondern auch mit Hilfe von Volksmedizin durchgeführt werden. Viele Kräuter enthalten eine reiche Menge an Vitaminen, so dass sie uns helfen, die Kraft im Frühling wiederherzustellen und die Leistungsfähigkeit aller Organe und Systeme des Körpers signifikant zu verbessern.

Kräuter-Sammlung zur Verbesserung der Aufnahme von Vitaminen

Oft tritt Avitaminose nicht aufgrund von schlechter Ernährung auf, sondern weil Vitamine und Mineralstoffe nicht vom Körper aufgenommen werden. In diesem Fall hilft die folgende Auflistung:

  • Hagebuttenfrüchte - 50 g;
  • Vogelbeere Früchte - 50 g;
  • Isländisches Moos - 50 g;
  • Süßholzwurzel - 50 g;
  • Die Wurzel der Althaea ist 50 g;
  • Angelikawurzel - 50 g;
  • Schafgarbe - 50 g;
  • Wurzel aus Baldrian - 50 g;
  • Himbeerblätter - 50 g

Rühren Sie die Kräuter gründlich um. 1 Esslöffel der Mischung ein Glas mit kochendem Wasser gießen, in einem geschlossenen Gefäß für 3 Stunden bestehen, dann abseihen. Trinken Sie 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Es gibt Kräuter, die nicht nur die Aufnahme verbessern, sondern auch reichhaltige Vitaminquellen. So enthalten Himbeerblätter viel Vitamin C und in der Schafgarbe Vitamin B.

Multivitamin-Sammlung

Um die Bestände aller lebenswichtigen Vitamine aufzufrischen, nehmen Sie die folgende Sammlung während des Monats:

  • Lindenblütenstand - 100 g;
  • Johanniskraut - 100 g;
  • Löwenzahnwurzel - 50 g;
  • Brennnesselblätter - 50 g;
  • Schafgarbe - 50 g;
  • Gras des Tataren - 50 g;
  • Blüten der Calendula - 20 g;
  • Echinacea Blumen - 20 g

Mischen Sie alle diese Kräuter gründlich. 1 Teelöffel der Mischung ein Glas mit kochendem Wasser gießen, 30 Minuten unter dem Deckel stehen lassen, dann abseihen. Nehmen Sie ein heißes Getränk 2 - 3 mal am Tag für 30 Minuten vor dem Essen.

Ringelblume

Die Blüten der Ringelblume enthalten viel Vitamin A, C, PP und andere wichtige Spurenelemente. Wenn der Patient Risse in den Mundwinkeln und andere Symptome eines Vitaminmangels hat, ist es oft genug, nur einen Tee aus dieser Pflanze zu trinken. Einfach einige Calendulablüten mit kochendem Wasser füllen, 5 Minuten stehen lassen, Honig hinzufügen und mehrmals am Tag trinken.

Vitamin Elixier

Vitamin Elixir, das aus Blättern von Aloe, Brennnessel, Honig, Zitronensaft und Walnüssen hergestellt wird, wird für den Körper von großem Nutzen sein. Alle Zutaten sollten in etwa gleichen Anteilen eingenommen werden. Aloe, frische Brennnessel und Nüsse werden in einem Fleischwolf zerkleinert, der Saft wird aus der Zitrone ausgepresst, alles wird mit Honig vermischt. Die Mischung wird im Kühlschrank aufbewahrt. Nehmen Sie es jeden Morgen, einen Esslöffel auf nüchternen Magen.

Hagebutte Früchte

Diese Verstrickung, die viele Vitamine A und C, Kalium, Eisen usw. enthält. Deshalb wird es in jedem Frühjahr empfohlen, Erholungskurse auf der Grundlage eines Getränks aus der Hundsrose durchzuführen. Handvoll Früchte vom Abend, gießen Sie in die Thermosflasche, gießen Sie kochendes Wasser und bestehen Sie bis zum Morgen. Sie erhalten einen Energie-Vitamin-Drink für den ganzen Tag. Trinken Sie es statt Wasser oder Tee, und in einer Woche werden Sie einen Energieschub spüren.

Schreibe in die Kommentare über deine Erfahrung in der Behandlung von Krankheiten, hilf anderen Lesern der Seite!
Teilen Sie das Material in sozialen Netzwerken und helfen Sie Freunden und Familie!

Vorbeugung von Vitaminmangel im Frühjahr

Der Beginn des Frühlings ist oft von einer Erschöpfung des Körpers begleitet. Eine Person fühlt sich ständig müde, träge. Sein Immunsystem ist am Ende der kalten Jahreszeit oft geschwächt, weil ihm nützliche Substanzen fehlen, die es stärken können - Vitamine und Mineralstoffe.

Die Reserve an aktiven Komponenten, die zum normalen Funktionieren der inneren Organe und Systeme beitragen, ist allmählich erschöpft, Mangelernährung, schlechte Angewohnheiten und Erkältungen tragen ebenfalls zur Avitaminose bei.

Erkennen Frühling Avitaminose ist einfach genug, aber vor der Wahl eines Weges, um unangenehme Symptome loszuwerden und das Selbstwertgefühl zu verbessern, ist es wert, mit einem Arzt zu konsultieren: in einigen Fällen zeigen ähnliche Signale interne Pathologien des Körpers.

Symptome von Frühjahr Vitaminmangel

In der Regel kann ein Spezialist leicht erkennen, wenn eine Person wirklich leidet aufgrund eines Mangels an aktiven Substanzen im Körper und nicht wegen destruktiver Prozesse. Definieren Sie die Frühjahrsavitaminose durch das Vorhandensein der folgenden Symptome:

  • trockene, schuppige Haut;
  • Lethargie, Schläfrigkeit, Apathie;
  • ständige Reizbarkeit, Nervosität;
  • unzureichende Konzentration der Aufmerksamkeit;
  • das Aussehen von brüchigen Nägeln und Haaren;
  • häufige katarrhalische bakterielle und virale Erkrankungen, einschließlich kutaner Herpes, hervorgerufen durch Hypothermie;
  • kleine Risse um den Mund;
  • Verstopfung und Verdauung: Sodbrennen, Aufstoßen, Durchfall, Verstopfung;
  • Tränen;
  • konstantes Reißen, Rötung und Ermüdung der Augen;
  • Schlafstörungen;
  • Schwellung des Gesichts, der Gelenke, der Lymphknoten.

Wenn der Arzt ähnliche Symptome von dem Patienten beobachtet, der ihn anspricht, fordert er den Patienten auf, mehrere Tests zu machen, um das Risiko auszuschließen, eine andere, gefährlichere Pathologie zu entwickeln. Danach, basierend auf den Präferenzen und physiologischen Eigenschaften des Patienten, wählt er eine Methode zur Wiederherstellung der Müdigkeit ohne die aktiven Nährstoffe des Organismus.

Wege, Beriberi loszuwerden

Um den Mangel an Vitaminen durch die Beseitigung der unangenehmen Symptome und ständiger Verschlechterung zu bekommen, ist es notwendig, Maßnahmen zu ergreifen, in dem Körper einer ausreichenden Zahl von Wirkstoffen zu füllen. Meistens sind die Behandlungsempfehlungen umfassend, die Therapie umfasst:

  • Verbesserung der Ernährung, Hinzufügen einer großen Anzahl von Nahrungsmitteln, die reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren, Ballaststoffen und anderen Komponenten sind, die lebenswichtige Prozesse im Körper aktivieren und beschleunigen können;
  • Verwendung von biologisch aktiven Zusatzstoffen, Vitamin-Mineral-Komplexen, da nicht jeder Patient eine ausgezeichnete Verdaulichkeit von Vitaminen und Mineralstoffen aus der Nahrung im Körper aufweisen kann;
  • die Verwendung von beliebten und sicheren Volksheilmitteln;
  • in schweren Fällen, wenn das Immunsystem durch Vitamin-Mangel Feder zu schwach und unterliegt einer ständigen Erkältungen, medizinische Spezialisten die Verwendung von Medikamenten empfehlen, die das Immunsystem und künstliche Mittel stimulieren die körpereigene Abwehr zu machen, härter zu arbeiten. Die Anwendung dieser Medikamente mit den Folgen eines Vitaminmangels im Frühjahr wird nur nach der Ernennung eines Arztes empfohlen.

Vor der Wahl eines Therapiekurses ist eine Rücksprache mit einem Spezialisten erforderlich. Dies wird dazu beitragen, eine Verschlechterung des Zustands des Patienten zu vermeiden und die richtige Richtung für eine Erholung nach einer kalten Jahreszeit zu bestimmen.

Welche Vitamine braucht man für den Frühling Beriberi?

In jedem pathologischen Zustand, der durch einen Mangel an nützlichen Substanzen hervorgerufen wird, kann der Arzt leicht feststellen, welche Komponente im Körper knapp ist. Da die Avitaminose im Frühjahr ein Komplex von ungünstigen Symptomen und Zeichen ist, haben moderne Spezialisten viel Zeit darauf verwendet, herauszufinden, was Organe und Gewebe nach dem "Vitaminhunger" im Winter noch brauchen.

Meistens mit der Diagnose "Frühling Avitaminosis", die Patienten Tests zeigten einen Mangel an folgenden Substanzen:

  • Vitamine der Gruppe B (B1, B2, B5, B6, B9, B12). Notwendig für die volle Funktion der Nervenzellen und schnelle Übertragung des Impulses vom Gehirn auf die Muskulatur und die inneren Organe. Koordinieren Sie die Arbeit des Nervensystems und beeinflussen Sie so die Stimmung, Konzentration und Aufmerksamkeit. Vor Müdigkeit, Muskelschmerzen, prämenstruellem Syndrom und periodischen Beschwerden bei Frauen schützen. Normalisieren Sie Darmperistaltik und verbessern Sie die Prozesse der Verdauung und Absorption. Enthalten in Milch, Mandeln, Fleisch, rotem Fisch, Nüssen, Buchweizen, Erbsen und Haferflocken;
  • Ascorbinsäure (Vitamin C). Aktiviert die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers. Hilft, die Wände von Blutgefäßen zu stärken. Verantwortlich für die Dichte des Zahnfleisches. In großen Mengen in Zitrus, Hundsrose, Sanddorn, Preiselbeeren, Himbeeren und schwarzen Johannisbeeren enthalten;
  • Vitamin D. Beschleunigt die Aufnahme von Kalzium im Körper, trägt zu dessen Anhäufung in den Knochen bei. Normalisiert Schlaf-Wachheitsprozesse, ist verantwortlich für den Appetit;
  • Vitamin E. Es ist ein natürliches Antioxidans, das die Hautzellen vor negativen Faktoren der inneren und äußeren Umwelt schützt. Hilft, Epithelgewebe wiederherzustellen, normalisiert die Arbeit des bakteriellen Systems des Darms, hilft, Menstruationsschmerzen zu reduzieren. In Olivenöl, Gemüse, Gemüse, viel Obst enthalten;
  • Vitamin K. normalisiert die Arbeit des Hämatopoiesesystems, ist für die Koagulabilität der Blutflüssigkeit verantwortlich. Sein Mangel kann eine Schwächung der Blutgefäße hervorrufen und ihre Durchlässigkeit erhöhen;
  • Vitamin A. Es hilft, Vision zu erhalten, stellt die Kapillaren der Retina wieder her. Erhöht die Dichte der Haut, verbessert den Schutz der oberen Schicht der Epidermis vor den negativen Faktoren der inneren und äußeren Umgebung. Enthalten in rot und orange Obst und Gemüse, Rindfleisch, Fisch, Bohnen, Nüsse.

Essen große Mengen von Lebensmitteln mit diesen Vitaminen können Sie die Immunität für eine lange Zeit zu erhalten und die milden Symptome der Frühjahr Vitaminmangel loswerden. In ernsteren Fällen der Schwächung des Körpers wird eine zusätzliche Einnahme von Vitamin-Mineral-Komplexen erforderlich sein.

Vitamin- und Mineralstoffkomplexe

Eine biologisch aktive Ergänzung, die hohe Dosen dieser Vitamine und zusätzliche Mengen an notwendigen Mineralien enthält, kann in jeder Apotheke gekauft werden. Unter den vielen Marken als Präventivmittel, sowie als Mittel zur wirksamen Bekämpfung der Avitaminose im Frühjahr haben sich die folgenden Hersteller und ihre Pharmazeutika als die besten erwiesen:

  • Supradin;
  • Alphabet in der Jahreszeit der Erkältungen;
  • Vitrum;
  • Complivit;
  • Solgar;
  • SuperJack;
  • Multi-Tabs Immuno Plyuk;
  • Duovit;
  • Doppelhertz.

Alle diese Vitamin- und Mineralkomplexe sind in ihrer Zusammensetzung ähnlich, unterscheiden sich hauptsächlich in der Preiskategorie, dem Geschmack und den Vorlieben für die Aufnahme (Brausetabletten, Kapseln, die mit einer Beschichtung beschichtet sind oder Trinksirupe). In einigen Fällen kann der ausgewählte biologisch aktive Zusatzstoff Allergien und andere Manifestationen individueller Arzneimittelintoleranz verursachen. In diesem Fall lohnt es sich, einen Arzt über den rationellsten Ersatz zu konsultieren.

Darüber hinaus ist es ratsam, Bedingungen wie Magen-Darm-Trakt, Schwangerschaft, Stillzeit, Lebensstil zu berücksichtigen. Zur Vorbeugung von Avitaminose ist eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen erforderlich, daher ist es besser, einen Komplex mit den höchsten Wirkstoffdosen zu bevorzugen.

Wenn Sie irgendeine Art von Vitaminen nehmen, sollten Sie die folgenden Regeln beachten:

  • Biologisch aktive Ergänzungen werden am besten aufgenommen, wenn sie morgens, eine halbe Stunde nach einer Mahlzeit eingenommen werden;
  • Sie können keine Vitamine mit Getränken, die Koffein und Tannin (Tee, Kaffee, sogar löslich) enthalten, trinken. Trinken Sie das Produkt auch nicht mit Soda, Saft oder Kompott. Sauberes Wasser ist am besten;
  • die Einnahme von Vitaminen sollte regelmäßig sein. Der Behandlungs- und Vorbeugungsverlauf beträgt bei täglichem Gebrauch der Droge in der Regel 1-2 Monate;
  • Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Arztes und folgen Sie den Anweisungen zu den Medikamenten;
  • Damit Vitamine lange ihre Eigenschaften behalten, ist es notwendig, sie an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur zu lagern.

Die richtige Verwendung von biologisch aktiven Zusatzstoffen in Lebensmitteln hilft, die Freisetzung aktiver Substanzen zu maximieren, ihre schnelle Verteilung auf die richtigen Organe und Gewebe und wirksame Auswirkungen auf die Gesundheit und geschwächte Immunität.

Folk Heilmittel für Frühling Beriberi

Cope mit Frühling Avitaminosis hilft einfache und effektive Hausmittel zusätzlich mit biologisch aktiven Zusatzstoffen genommen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass viele von ihnen eine große Anzahl von Produkten enthalten, die eine Menge negativer Reaktionen des Körpers auslösen können, wie Sodbrennen oder Allergieanfälle. Konsultieren Sie deshalb vor der Anwendung einen Arzt.

Die Hauptquelle von Vitaminen in den alten Tagen waren Beeren, Gemüse und Früchte, also basieren die meisten Volksrezepte auf ihren verschiedenen Verwendungen im Trinken und im Essen, zum Beispiel:

  1. Hagebuttentee mit Honig und Zitrone. Honig ist ein natürliches Lagerhaus für Vitamine und Mineralstoffe, die sich durch jahrelange Bienenprodukte in hohen Konzentrationen angesammelt haben. Hagebutte enthält den höchsten Gehalt an Vitamin C und stimuliert die aktive Immunität. Für diejenigen, die nicht mögen den Geschmack von Hund Rose, Himbeertee, Cranberry, Sanddorn ist gut.
  2. Ingwer-Infusion. Fördert eine Erhöhung der natürlichen Abwehrkräfte des Körpers und stimuliert vor allem den Gewichtsverlust. Für Geschmack und größeren Nutzen werden oft Zitrone und Honig hinzugefügt.
  3. Stärken Sie die Immunität und erhöhen Sie den Gehalt an nützlichen Vitaminen im Körper frisch gepresste Frucht- und Beerensäfte, sowie Kompotte, Fruchtgetränke, Gelee und sogar Marmelade, die den Geschmack und die Nährstoffe aufnehmen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass tiefgefrorenes Gemüse und Obst viel von den notwendigen aktiven Vitaminen und Mineralien verlieren, also kaufen Sie sie nicht auf der Straße.
  4. Sauerkraut ist eine natürliche Quelle von organischen Säuren, einschließlich Ascorbinsäure. Es ist reich an Spurenelementen und gleichzeitig völlig harmlos. Eine große Anzahl von Enzymen trägt zur schnellen Aufnahme von Substanzen aus diesem Produkt in den Körper bei.
  5. Für den Verzehr während der Saison sind Erkältungen zu empfehlen Gemüse kochen (Rüben, Karotten, Kartoffeln). Direkt in der Schale, erst nach gründlicher Spülung. Peel enthält eine große Anzahl von Wirkstoffen, Pektine, Ballaststoffe, die helfen, Vitamine und Mineralstoffe besser zu absorbieren und zu absorbieren, so dass es in der Lage ist, die notwendigen Bestandteile auf das Fleisch des Fötus zu übertragen.

Kuznetsova Irina, medizinischer Gutachter

Wir treffen den Frühling gesund: die Ursachen und Anzeichen, Vorbeugung und Behandlung von Frühjahr Hypovitaminose

Wenn das fröhliche Rauschen der Bäche und die warmen Sonnenstrahlen keine positiven Emotionen hervorrufen, erklären wir unsere Müdigkeit und Apathie mit der Avitaminose des Frühlings. Warum verfällt die Kraft des Körpers, wenn die Natur nach dem Winter wieder lebendig wird? Wie unterstützt man seinen Körper?

Der Ausdruck "Frühlingsavitaminose" ist nicht ganz korrekt. Der Begriff "Beriberi" bedeutet die vollständige Abwesenheit von Vitamin im Körper.

Dieser Zustand tritt bei Menschen auf

  • nach längerem Fasten
  • Einhaltung einer strengen Diät
  • bei kranken Menschen, wenn der Körper keine Vitamine aufnehmen kann (Krebs, Leukämie)

Ein kompletter Mangel an Vitamin C im Körper manifestiert sich durch Skorbut und Vitamin A - Entwicklung der Nachtblindheit.

Daher ist eine echte Avitaminose in der modernen Welt eine Seltenheit, aber Anzeichen von Hypovitaminose können praktisch in jedem von uns gefunden werden.

Hypovitaminose ist ein Mangel an Vitamin im Körper, Vitaminmangel. Die Gefahr einer Hypovitaminose besteht darin, dass sie keine eindeutigen Symptome aufweist: Schwäche, Schläfrigkeit, Reizbarkeit oder Apathie, eine Abnahme der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit. Viele schreiben sie aus Mangel an Schlaf oder allgemeiner Erschöpfung ab. Aber diese "unscharfen" Manifestationen sind Signale der Angst eines Organismus, denen Vitamine fehlen. Wenn Sie sie ignorieren, lebenswichtige Prozesse verletzen, chronische Krankheiten entwickeln.

Treffen wir den Frühling mit Hypovitaminose?

Im Winter erhält der Körper nicht genug Vitamine, auch wenn wir unsere Ernährung für ausgewogen und vielfältig halten. Sie können dies wie folgt erklären.

In der kalten Jahreszeit ändert sich die Art des Essens. Ich möchte ein warmes oder warmes Gericht essen, bevorzugt werden Produkte, die thermisch verarbeitet wurden. Aber wenn sie erhitzt werden, werden die meisten Vitamine zerstört, zum Beispiel, nach dem Kochen der Suppe in Gemüse, nimmt der Inhalt von Vitamin C mehrmals ab.

Der Bedarf an Vitaminen im Winter steigt. Das Immunsystem kämpft ständig gegen die Viren und Bakterien, die es angreifen, die Erkältungen verursachen. Das volle Funktionieren des Immunsystems wird nicht nur durch das allgemein bekannte Vitamin C, sondern auch durch Vitamin A, Beta-Carotin, Pantothensäure gewährleistet.

Kalte Luft, Veränderungen des atmosphärischen Drucks, graue und kurze Tage - ein zusätzlicher Stress, gegen den der Körper Vitamine der Gruppe B konsumiert, und der Mangel an ultravioletter Strahlung führt unweigerlich zur Hypovitaminose D.

Die Nahrungsmittel, die wir im Winter essen, enthalten weniger Vitamine. Dies gilt insbesondere für Vitamin C. Bei der Langzeitlagerung von Gemüse und Früchten wird in ihnen das Enzym Ascorbinase ausgeschieden, das Vitamin C oxidiert und zerstört. Das Enzym beginnt ab dem Zeitpunkt der Fruchtabtrennung zu "arbeiten". Der Gehalt an Vitamin C in Kartoffeln, Kohl oder Kürbis nimmt zweimal im Monat ab und Gurken verlieren in einigen Tagen der Lagerung "Ascorbinsäure".

Vitamine werden nicht "in Reserve" in inneren Organen gelagert, Sie können sie nicht für den Winter "auf Lager", essen ein paar Kilo Beeren im Sommer. Vitamine werden im Körper nicht gebildet, nur ein Mangel an Vitaminen K, B6, B9, B12 kann die Darmmikroflora teilweise ausfüllen. Der Rest - werden aus den Produkten extrahiert und sofort "zur Arbeit" gehen, und ihr Überschuss wird im Urin ausgeschieden. In der Leber bleiben nur die Vitamine A und D erhalten, zum Beispiel wird überschüssiges Vitamin C 4 Stunden nach Aufnahme durch die Nieren ausgeschieden.

Daher ist die Reservekapazität des Körpers am Ende des Winters rückläufig. Die Zeit des Auftretens der Frühlingshypovitaminose ist von Ende Februar bis April.

"Alarmsignale" oder wie der Körper über die Frühjahrs-Hypovitaminose berichtet

Eine unzureichende Versorgung des Körpers mit Vitaminen äußert sich durch unspezifische Symptome in Form von allgemeiner Schwäche, erhöhter Müdigkeit und beeinträchtigter Aufmerksamkeit. Wenn dem Körper jedoch ein bestimmtes Vitamin fehlt, werden die Symptome der Hypovitaminose deutlicher. Wie zeigt sich der Mangel an essentiellen Vitaminen?

Beta-Carotin und Vitamin A

  • Verschlechterung des Sehvermögens in der Dämmerung, Trockenheit und Entzündung der Hornhaut des Auges durch Verstopfung der Tränenwege Zellen des toten Epithels.
  • Trockenheit und Peeling der Haut.
  • Neigung zur Entzündung der Bronchien (Bronchitis), Darm (Colitis) aufgrund der Störung der Reproduktion von Epithelzellen.
  • Mastopathie.

Vitamin E

  • Muskelschwäche.
  • Beeinträchtigte Fähigkeit der Spermien zu befruchten.

Vitamin C (Ascorbinsäure)

  • Sich müde fühlen.
  • Kontakt mit Erkältungen.
  • Leichte Blutergüsse mit leichten Prellungen.
  • Zahnfleischbluten und Lockerung der Zähne ist ein Zeichen für eine schwere Hypovitaminose.

Vitamin D

  • Erhöhte nervöse Erregbarkeit.
  • Angst.
  • Verletzung des Muskeltonus.
  • Schwache Zuckungen der Muskeln.
  • Karies.
  • Die Ablagerung von Nierensteinen.
  • Spontane Knochenbrüche, Brüchigkeit der Knochen.

Vitamin B2 (Riboflavin)

  • "Zaeda" - Risse in den Mundwinkeln.
  • Die Trockenheit der Hornhaut des Auges und seine Entzündung ist Keratitis.
  • Katarakt - Trübung der Linse.

Vitamin PP (B5, Niacin, Nikotinsäure)

  • Photodermatitis - Entzündung der Hautbereiche, die die Sonnenstrahlen bekommen.
  • Durchfall.
  • Störungen der Psyche, Desorientierung, Hemmung, unangemessene Angst, mit schwerer Hypovitaminose - geistige Behinderung.

Vitamin B1 (Thiamin)

  • Physische Schwäche.
  • Verringerter Appetit.
  • Anhaltende Verstopfung.
  • Verletzungen des Nervensystems - Taubheit der Fingerspitzen, ein Gefühl von "Krabbeln kriechen", Schmerz entlang der peripheren Nerven.
  • Verletzungen der geistigen Aktivität - Vergesslichkeit, Reizbarkeit, Angst, Verlust der Intelligenz.
  • Kurzatmigkeit und eine Erhöhung der Herzfrequenz bei geringer körperlicher Anstrengung.

Vitamin B6

  • Erhöhte Erregbarkeit des Nervensystems, Neigung zu Krämpfen.
  • Schwellungen und Peeling der Haut.

Vitamin B9 (Folsäure)

  • Megaloblastenanämie.
  • Progression der Atherosklerose.

Vitamin B12 (Cobalamin)

  • Veränderungen in der Analyse von Blut - Megaloblastenanämie Addison-Birmera.
  • Parästhesie (Gefühl des "Krabbelns kriechen"), Taubheit der Hände und Füße.
  • Eine leuchtend rote entzündete Zunge.

Wie verhindert man eine Hypovitaminose im Frühling?

Kompetent komponieren Sie Ihre Ernährung aus Lebensmitteln, die verschiedene Gruppen von Vitaminen enthalten. Es sollte verstanden werden, dass das gleiche Nahrungsmittel mehrere Vitamine in verschiedenen Verhältnissen enthalten kann. Zum Beispiel enthält rote Paprika viel Vitamin C und Beta-Carotin, in der Leber von Tieren gibt es Vitamine der Gruppe B und Vitamin C.

Wählen Sie Lebensmittel, die einer minimalen industriellen Verarbeitung unterzogen wurden: rohes Pflanzenöl, ungeschälter Reis, Vollkornmehlprodukte, Fleisch (Rind, Schwein) oder Geflügelfleisch anstelle von Wurst und Wurst.

Minimieren Sie die Hitzebehandlung von Produkten: Überhitzen Sie kein Pflanzenöl, kochen Sie Gemüse und Fisch zum Dämpfen.

Diversifizieren Sie die Diät, enthalten Sie nicht das gleiche Gericht in der Speisekarte mehr als zweimal pro Woche.

Essen rohes Gemüse und Obst. Selbst wenn der Gehalt an Vitaminen in ihnen reduziert wird, bringen sie mehr Vorteile als ein Glas Saft aus der Packung.

Vergessen Sie nicht gefrorene Beeren, mit einem schnellen Einfrieren, Vitamine sind in ihnen konserviert, sie können den Körper profitieren.

Aber eingelegtes Gemüse (hausgemachte Knüppel) sind fast nutzlos, in Essigmarinaden sind Vitamine nicht erhalten. Das beste Produkt dieser Gruppe ist Sauerkraut, das Vitamine mit natürlicher Gärung konserviert.

Begrenzen Sie den Konsum von Alkohol, Rauchen oder reduzieren Sie die Anzahl der Zigaretten pro Tag.

Übermäßige Verwendung von Süßigkeiten ersetzen Trockenfrüchte - und süß und nützlich.

Tägliche Dosen von Vitaminen für einen Erwachsenen

Um den Körper mit den notwendigen Vitaminen zu versorgen, ohne die Menge der aufgenommenen Nahrung und seine Kalorienzufuhr zu erhöhen, sollte man Multivitaminpräparate nehmen. Dies sind synthetisch hergestellte Vitamine. Eine Tablette des Medikaments deckt den täglichen Bedarf des Körpers nach Vitaminen. Synthetische Vitamine haben die gleiche chemische Formel wie die aus der Nahrung, sie sind gleichermaßen an den Prozessen des Wachstums, der Reproduktion, der Wiederherstellung und des Austausches beteiligt.

Im Frühjahr, um Frühlings-Hypovitaminose zu verhindern, ist es ausreichend, ein Dragee eines Multivitaminkomplexes am Tag, unmittelbar nach einer Mahlzeit, einzunehmen. Es ist wünschenswert, dass es eine reichliche Mahlzeit am Morgen - Frühstück oder Mittagessen war. Dies trägt zur optimalen Aufnahme von Vitaminen bei. Die meisten modernen Multivitamine lösen sich langsam auf. Vitamine werden nach und nach aus den Dragees freigesetzt und gelangen für 8-12 Stunden in Zellen und Gewebe.

Wie man Frühlingshypovitaminose behandelt

Wenn Anzeichen einer Hypovitaminose vorliegen, sollten Sie sofort mit der Behandlung beginnen. Zur Behandlung der Hypovitaminose werden Präparate einzelner Vitamine (Ascorbinsäure, Folsäure), deren Kombinationen (Vitamin A und E, ein Komplex von B-Vitaminen) oder Multivitaminpräparate, Vitamin-Mineral-Komplexe eingesetzt. Um eine Hypovitaminose zu heilen, sollte die Dosis einer Vitaminpräparation 2-4 Mal höher sein als der tägliche Bedarf dafür. Das heißt, Sie müssen nicht ein Pellet zur Vorbeugung nehmen, sondern mindestens zwei während des Tages. Vorsichtsmaßnahmen sollten Vorbereitungen für fettlösliche Vitamine (A, D, E, K) getroffen werden, die im Körper akkumulieren können und toxische Wirkungen haben.

Frühlings-Vitamin-Mangel

Seit dem Frühjahr haben wir normalerweise glückliche und angenehme Erwartungen, aber die Realität ist oft ganz anders. Es ist schwierig, das Leben zu genießen, wenn Sie von allgemeiner Lethargie, Schläfrigkeit, Reizbarkeit überholt werden, das Haar wird matt und spröde, die Haut beginnt sich abzuschälen. Alle diese Symptome sind Anzeichen einer Avitaminose im Frühling.

Ursachen für Vitaminmangel

In der Tat, was in der alltäglichen Kommunikation als Avitaminose bezeichnet wird, ist es nicht. Avitaminose - Diese Krankheit wird durch die völlige Abwesenheit des einen oder anderen vitalen Vitamins im Körper verursacht, was zu sehr ernsten Konsequenzen führen kann. In der heutigen Welt ist es fast unmöglich, einen solchen Mangel an Vitaminen zu erhalten, außer wenn sie aus irgendeinem Grund einfach nicht vom Körper aufgenommen werden.

Im Alltag haben wir es mit einem anderen Phänomen zu tun - Hypovitaminose, das heißt, ein Zustand, der durch einen Mangel an Vitaminen und Spurenelementen im Körper verursacht wird. Es ist Hypovitaminose, die verschiedene Beschwerden verursacht, die besonders im Frühjahr akut sind.

Das ist natürlich, denn im Winter sind frisches Obst und Grün viel weniger als im Sommer. Und diejenigen, die wir essen, enthalten nicht zu viele Vitamine. Im Frühjahr, in Gemüse und Obst, wenn auch frisch, aber lang gehalten, ist die Menge an Vitaminen um die Hälfte reduziert. Als Folge davon erreicht der im Winter einsetzende Rückgang der Vitamine und Mikroelemente im Körper im Frühjahr das Stadium, in dem er äußere Erscheinungen auslöst - den gleichen Vitaminmangel im Frühjahr.

Manifestationen von Vitaminmangel im Frühjahr

Die Hauptsymptome der Avitaminose sind:

  • erhöhte Müdigkeit, Schläfrigkeit, verminderte Aufmerksamkeit;
  • Verschlechterung der Haare und Nägel;
  • Auftreten von schlecht heilenden Rissen in den Mundwinkeln;
  • Zahnfleischbluten;
  • Exazerbation von chronischen Krankheiten.

All diese Zeichen treten nicht notwendigerweise gleichzeitig auf. Diese oder andere Symptome hängen direkt davon ab, welche Art von Vitamin im Körper nicht ausreicht.

So sind Rötung, Peeling, Dermatitis, Hautausschläge und andere Anzeichen von Vitaminmangel auf der Haut meist mit einem Mangel an Vitamin A und B-Vitaminen (insbesondere B2) verbunden. Zahnfleischbluten und schlecht heilende Wunden weisen auf einen Mangel an Vitamin C sowie Vitamin E hin.

Auftreten Beriberi Haut im Gesicht und kann durch einen Mangel an Vitamin D. Eine Verringerung der Menge an Vitaminen D, E, A, B2 und PP Bündel und verursacht eine erhöhte Brüchigkeit der Nägel und andere Merkmale Beriberi auf Hände verursacht werden.

Wie behandelt man Beriberi?

Avitaminose ist eine Krankheit und muss behandelt werden. Viele glauben, dass im Sommer, wenn viele Früchte und Gemüse in der Ernährung erscheinen, alles von alleine geht. Wenn die Avitaminose nicht in Form von ernsthaften Problemen in den Händen oder im Gesicht auftritt, denken die Menschen oft nicht darüber nach, wie sie die Avitaminose im Frühling bekämpfen können.

Aber Sie können die Dinge nicht von selbst gehen lassen. Schließlich erhalten wir nicht einmal mit Lebensmitteln den notwendigen Komplex an Vitaminen und Spurenelementen. Um die erforderliche Menge an Vitaminen zu erhalten, sollte eine Person durchschnittlich bis zu anderthalb Kilogramm verschiedenes Gemüse und Obst am Tag essen, was unwahrscheinlich ist.

Daher sollten Sie bei den ersten Anzeichen eines Vitaminmangels eine Reihe von Vitaminen trinken. Polyvitamin-Komplexe werden in jeder Apotheke verkauft, aber es ist besser, wenn die Wahl mit dem Arzt abgestimmt wird. Im Durchschnitt dauert der Kurs einen Monat und nimmt morgens besser Vitamine zu sich und trinkt Wasser ohne Gas.

Vorbeugung von Vitaminmangel im Frühjahr

Um nicht zu Beginn der Symptome zu bringen, ist es im Vorfeld zu überlegen, wie Vitaminmangel im Frühjahr verhindert werden kann. Dies hilft Ihnen bei einer ausgewogenen Ernährung mit den Produkten, die die notwendigen Vitamine enthalten.

  1. Vitamin A in Butter, Karotten, Rüben gefunden.
  2. Vitamin B1 - in Getreide fermentierte Milchprodukte.
  3. Vitamin B2 - in Käse, Bohnen, Buchweizen und Haferflocken.
  4. Vitamin B6 - Es ist Huhn, Rindfleisch, Nüsse, Bohnen, Kartoffeln.
  5. Vitamin C - Hundsrose, Äpfel, Zitrusfrüchte, Sanddorn.

Es wird empfohlen, den Vitamin-Komplex am Ende des Winters und zu Beginn des Frühjahrs zu trinken, auch ohne Anzeichen von Avitaminose im Frühling - als vorbeugende Maßnahme.

Medizinisches Portal - MedForce, medizinische Nachrichten, medizinische Artikel, Beratung

Letzte Aktualisierung 09:47:31 GMT

Frühlings-Vitaminose: Wie man Immunität verstärkt

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße erhöhen
  • Drucken
  • E-Mail-Adresse

Oft können die ersten Frühlingstage von verschiedenen Erkältungen und Infektionen begleitet werden, es gibt Probleme mit Haut, Haaren und Nägeln, Sorgen Müdigkeit, Schwäche, Schwäche und Schläfrigkeit. Warme sonnige Tage verursachen keine Freude und gute Laune. All dies kann eine Manifestation der Avitaminose im Frühling sein.

Avitaminose im Frühling (Hypovitaminose) ist eine schmerzhafte Erkrankung des Körpers, die durch einen Mangel an essentiellen Vitaminen im Körper verursacht wird.

1. Als vorbeugendes Mittel können Multivitaminkomplexe verwendet werden, die in Apotheken verkauft werden. Aber es sollte daran erinnert werden, dass dies künstliche Vitamine sind und sie nicht vollständig, wie natürliche, in hochwertigen Lebensmitteln enthalten verdaut werden können.

2. Vorbeugung von Avitaminose im Frühling ist eine gesunde Lebensweise, die im Freien bleibt, Sport und Sport erfordert, aber ohne besondere Belastung für den Körper. Zum Beispiel ist der Einfluss auf die Gesundheit von Basketball sehr nützlich und von Ärzten empfohlen.

3. Hauptsache zu Beginn des Frühjahrs ist eine vollwertige Ernährung, in der alle grundlegenden Vitamine und Mineralstoffe vorhanden sein müssen. Und solch eine Diät sollte täglich sein, und die Qualität der Produkte.

Im Frühling Vitamine der Gruppe B. Sie helfen, Apathie, schlechte Laune und erhöhte Müdigkeit, Schwäche, Schläfrigkeit zu vermeiden. Vitamine der Gruppe B sind reich an Kleie, Kornbrot und Kleie, unraffiniertes Getreide. Diesen Produkten sollte der Vorzug gegeben werden, nicht Weißbrot und Porridge-Minuten.

Es ist notwendig, im Frühjahr und Vitamin A. Mit seinem Mangel gibt es Probleme mit Haut, Haaren und Nägeln. Daher sollte das Frühlingsmenü mit fettem Fisch, Leber, Nebenprodukten, Nieren, Herz und Bohnen variiert werden.

Sobald die ersten Grün- und Gräser erscheinen, sollten sie natürlich weit verbreitet sein, da sie ungewöhnlich reich an Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen sind. Dies ist Dill, Petersilie, grüne Zwiebeln. Du solltest die junge Brennnessel nicht vergessen. Shchi daraus - ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Verhinderung von Vitaminmangel im Frühjahr.

Avitaminose

Frühlings-Vitamin-Mangel - Dies ist ein Problem, dem fast jeder begegnet, aber nicht alle überwinden. Wie erkennt man rechtzeitig Vitaminmangel, Symptome und Anzeichen von auftretenden Fehlfunktionen im Körper? Und wenn die Frühlings-Avitaminose bereits in vollem Gange ist, wie man mit diesem Winter-Erbe umgeht, welche Vitamine braucht man dafür und wo bekommt man sie her? Wie behandelt man Avitaminose im Frühling und welche Methoden sind effektiver - Medizin oder Folk?

Symptome der Frühjahrsavitaminose und ihre Ursachen

Zu den Symptomen der Avitaminose im Frühling gehören nicht nur Benommenheit, erhöhte Reizbarkeit, Unwohlsein und Apathie, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen. Zusätzlich zu all diesen „Haufen“ und es gibt Symptome von Vitaminmangel, wie zB: blasse Haut, Peeling und trockene Haut, Haarausfall und brüchige Haare, brüchige Nägel. Oft durch Vitamin-A-Mangel auftritt hormonelle Störungen und Symptome der Feder Beriberi nachgefüllt Probleme mit Menstruationszyklus Störungen, das Auftreten von Pickeln und Mitessern auf dem Gesicht und am ganzen Körper.

Was ist an der Avitaminose im Frühling so beängstigend?

Die Frühjahrsavitaminose ist vor allem ein Mangel im menschlichen Körper der Vitamine, der im Frühjahr bei einer ziemlich großen Anzahl von Menschen verfügbar ist. Wenn Sie eine wissenschaftlich präzisere Definition wählen, dann sind die beschriebenen Manifestationen charakteristisch für Hypovitaminose, genauer gesagt, Avitaminose ist die vollständige Abwesenheit von Vitamin in einer Person. Dennoch ist es auch in der Medizin üblich, Vitaminmangel als Mangelerscheinung zu bezeichnen, daher wird dieses Wort überall im Frühling in Apotheken, in medizinischen Einrichtungen und auf der Straße verwendet.

Dies ist ein sehr ernstes Problem, da der Mangel an nur einem Vitamin zu sehr negativen Folgen führen kann: Stoffwechselstörungen, die Bildung von wichtigen Enzymen für den Stoffwechsel verursachen chronische Krankheiten, Gewicht zu erhöhen oder zu verringern, Probleme mit dem Aussehen.

Mangel an Vitaminen im Frühjahr eines jeden Jahres fast alle das Gefühl, trotz der Tatsache, dass das ganze Jahr über Regale wahrsten Sinne des Wortes mit Früchten übersät und Gemüse und Apotheken Vitrinen nur Vitaminpräparate erzielt. Also, was genau ist notwendig zu tun, wie zu kämpfen, welche Vitamine zu trinken, wie Beriberi zu behandeln, was Frühling Diät wird dazu beitragen, damit fertig zu werden, und noch besser zu verhindern?

Behandlung von Vitaminmangel im Frühjahr

Die Behandlung des Vitaminmangels im Frühjahr und seine Vorbeugung umfassen mehrere einfache und wohlbekannte Methoden, die jedoch in der Praxis nicht immer ernst genommen werden. Und in der Zwischenzeit ist es besser, sein Auftreten zu verhindern und nicht mit seinen Konsequenzen zu kämpfen.

Spring Avitaminosis und Ernährung sind miteinander verbundene, voneinander abhängige Konzepte. Das wichtigste Prinzip zur Vermeidung von Avitaminose ist eine ausgewogene Ernährung. Die Frühjahrsdiät sollte unbedingt das gesamte Spektrum der vorhandenen Nährstoffe enthalten: Proteine, Fette und Kohlenhydrate.

In der kalten Jahreszeit sollten Sie vor allem auf Ihr eigenes Essen achten und versuchen, die Versuchung zu vermeiden, hauptsächlich auf Pasta, Fleisch, Reis und Brötchen umzusteigen. Wenn Sie aufgeben, dann sollten Sie zumindest im Frühling alles tun, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, den Körper mit natürlichen Nährstoffen, Ballaststoffen und Mineralstoffen zu sättigen. Diät-Frühling sollte Getreide enthalten, aber nicht weiß, Meeresfrüchte, Obst, Gemüse und Gemüse, immer frisch. Wie für Früchte, im Frühling, den Vorzug geben, gefroren: Quick-Freeze wird eine große Menge an Vitaminen in Lebensmitteln für einen längeren Zeitraum speichern, wenn sie in den Lagern gespeichert werden, dann ändert sich die Ankunft des Frühlings verschleudern seine heilenden Säfte, die die innere Struktur.

In einem großen Vitaminreservoir lagern hausgemachte Zubereitungen - Konfitüren, Gurken, getrocknete oder gefrorene Beeren, Gemüse- und Fruchtsäfte. Natürlich sind sie weniger nützlich als in frisch gepflückten aus einem Bett oder einem Ast, aber viel besser als nichts!

Und denken Sie daran: Vitamine, vor allem wasserlösliche, müssen dem menschlichen Körper jeden Tag verabreicht werden: Sie können nicht für den zukünftigen Gebrauch angesammelt werden!

Frühling Vitaminmangel: Vitamine. Was wird benötigt und wo werden sie aufbewahrt?

VITAMIN C, er ist auch Ascorbinsäure, er ist auch das wichtigste "SPRING VITAMIN", verantwortlich für die Widerstandskraft des Körpers gegen verschiedene Infektionen und Viren. Große Mengen dieses Vitamins in Lebensmitteln gefunden: Zitrusfrüchten, Hagebutten, schwarze Johannisbeeren, Petersilie, Sauerampfer, Paprika, Bohnen, Sanddorn, Äpfel, Erdbeeren und Erdbeeren, Kartoffeln, Kohl und Blumenkohl. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass Vitamin C beim Kochen zerstört wird, aber auch nach dem Trocknen bleibt es praktisch nicht bestehen. Eisen ist schlecht für ihn, also behalte es kompetent.

VITAMIN D, er ist auch Calciferol, er ist auch SOLAR VITAMIN, verantwortlich für den Prozess der Assimilation durch den Körper von Kalzium. Im Grunde wird es durch die Einwirkung von Sonnenstrahlen in der Haut produziert, die Cholesterin synthetisieren. Darüber hinaus gibt es einige Produkte, insbesondere: Fischöl, Kaviar, roter Fisch, Eigelb, Leber, saure Sahne, Butter, Milch. Dieses Vitamin ist resistent gegen erhöhte Temperaturen.

VITAMIN A, er ist auch Retinolacetat (Palmitat), er ist auch ein "VITAMIN des Sehens", der für die Bildung des Skeletts verantwortlich ist. In großen Mengen findet sich dieses Vitamin in Lebensmitteln wie Karotten, Kürbissen, Rüben, Nesseln, Tomaten, Mais, Paprika, Aprikosen. Es wird nicht abgebaut, wenn es gekocht wird, obwohl anhaltende Temperatureffekte immer noch schädlich sind.

VITAMIN B1, er ist auch ein Thiamin, er ist auch "VITAMIN ANTIDEPRESSANT", verantwortlich für das normale Funktionieren des Nervensystems, das aktiv am Stoffwechsel teilnimmt. Dieses Vitamin wird von selbst und der Mikroflora des menschlichen Darms produziert, ist aber leider nicht ausreichend, daher wird es von außen benötigt. In großen Mengen enthalten die folgenden Produkte: hochwertige Weizenmehl, Backwaren, Hafer, Buchweizen, Reis, Roggen, Eigelb, Hefe, Bohnen, Nüsse, Rind-und Schweinefleisch.

VITAMIN B2, er ist auch Riboflavin, er ist auch VITAMIN WACHSTUM, verantwortlich für die Bildung von Hämoglobin im Blut, das die Heilung von Wunden beschleunigt. Enthalten Sie in großen Mengen die folgenden Produkte: Hefe, Getreide, Milch, Fleisch, Fisch, Eier, frisches Gemüse. Es ist wichtig zu wissen, dass die durch das Vitamin gegebene alkalische Umgebung zerstört. Es wird auch stark durch ultraviolette Strahlen, dh die Sonne, beeinflusst.

VITAMIN E, Er ist - Tocopherol, er ist - "VITAMIN JUGEND", verantwortlich ua für das Funktionieren der Gonaden und der gesamten Muskulatur. Eine Menge dieses Vitamins findet sich in Produkten wie Pflanzenöl, Eigelb, Heckenrose, grünen Blättern von Pflanzen. Das alkalische Medium wirkt destruktiv darauf. Wie konserviert man Vitamine in Lebensmitteln?

Beachten Sie einige einfache Regeln, um die maximale Menge an Vitaminen und die maximalen nützlichen Eigenschaften von Produkten zu erhalten:

  1. Speisen an einem kühlen Ort im Dunkeln aufbewahren.
  2. Früchte, Gemüse und Gemüse nicht lange im Wasser halten.
  3. Setzen Sie die Produkte weder während der Lagerung noch beim Kochen starker Sonneneinstrahlung oder künstlichem Licht aus.
  4. Im Voraus, schneiden Sie kein Essen, kochen Sie kein Hackfleisch, tun Sie dies während des Kochens.
  5. Wenn Sie Fleisch und Fisch in Folie im Ofen backen, behalten sie mehr Vitamine. Mikrowelle - der Feind des gesunden Essens.
  6. Verwenden Sie häufiger zum Kochen einen Dampfgarer, anstatt Essen zu kochen.
  7. Fleisch im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur auftauen, zum Auftauen nicht ins Wasser stellen.
  8. Wasser, wo die Hülsenfrüchte eingeweicht sind, enthält auch viele Vitamine, verwenden Sie es während des Kochens, nicht abtropfen lassen.
  9. Sauerkraut, gesalzene Gurken sollten unter der Ladung in Salzlake gelagert werden.
  10. Vor Gebrauch das Sauerkraut nicht in Wasser waschen. Drücken Sie einfach die Sole heraus. Übrigens, die Gurke ist super-vitaminisiert, also übersetze es nicht vergeblich, du kannst verschiedene Soßen und ähnliches daraus kochen.
  11. Gemüse zum Kochen tauchen Sie in das Wasser kocht bereits, und schließen Sie den Deckel - so sparen Sie mehr nützliche Eigenschaften.
  12. Mischen Sie nicht zu oft die Kochplatte.
  13. Verwenden Sie Abkochungen von Gemüse zum Kochen, ob es eine Brühe für Suppe oder eine flüssige Basis für Brei ist. Idealer Essensabfall, oft einfach weggeworfen von uns - ist ein Kohlstumpf. Sie haben viele Vitamine und Spurenelemente, also sicher in eine Pfanne geben und dann herausnehmen, bevor die Schale fertig ist.
  14. Sofort eine Mahlzeit essen, nicht lange lagern.
  15. Minimieren Sie die Dauer der Wärmebehandlung von Produkten, verdauen Sie sie nicht.

Frühlings-Vitamin-Mangel: Vitamine in Tabletten oder Lebensmitteln
- Welche sind besser?

Natürlich wäre es viel einfacher, eine "magische Blase" mit Vitaminen zu kaufen und sie im Frühling aktiver zu trinken. Und wir empfehlen Ihnen, dies zu tun. Aber! Dies sollte nicht die richtige Ernährung abbrechen, weil sogar eine Vielzahl von betrunkenen Pillen für den Körper völlig nutzlos sein kann.

Erstens werden Vitamine aus Lebensmitteln leichter und besser vom Körper aufgenommen als synthetische.

Zweitens sind sie natürlicher, sie sind an sich nützlicher - ihre biologische Struktur ist für den Körper akzeptabler.

Drittens werden die meisten Vitamine ausschließlich in Kombination mit anderen Substanzen aufgenommen und funktionieren ohne sie überhaupt nicht, aber in der Natur ist alles relativ harmonisch.

Und viertens, jetzt wird niemand eine 100% ige Garantie geben, dass Sie eine wirklich hochwertige Vitamintabletten gekauft haben, ist es wirklich Vitamine, und nicht etwas anderes, Gott bewahre, eine sinnlose und nicht gefährlich für die Gesundheit.

Frühlings-Vitaminmangel: Ernährung "Frühlingsdiät"

Im Frühling sollte unser tägliches Menü vor allem vielfältig sein, das heißt, alles essen - Gemüse, Obst, Getreide, Gemüse, Produkte tierischen Ursprungs. Das Bedürfnis nach Vielfalt ist auch darauf zurückzuführen, dass es in der Welt kein ideales Universalprodukt gibt, das alle Vitamine enthalten würde, die wir brauchen.

Übrigens, die unter diesem Gesichtspunkt am nützlichsten, die am meisten vitaminisierten Wissenschaftler erkannten Kiwi. Also vernachlässigen Sie nicht die "Übersee" Frucht. Daraus können Sie viele leckere und originelle Salate, Saucen, Desserts, Cocktails kochen.

Achten Sie beim Kauf von Obst und Gemüse besonders auf deren äußere Erscheinung. Es ist wichtig, dass die Grüns nicht verblasst sind, die Früchte sind stark. Die Produkte selbst, die lange Zeit liegen, verlieren viele Vitamine. Außerdem wissen wir absolut nicht, unter welchen Bedingungen sie gelagert wurden. Daher ist es am besten, nichts für die Zukunft zu kaufen, um Produkte nach Bedarf zu kaufen. Zweifellos können alle Arten von Getreide und anderen Produkten der Langzeitlagerung Ausnahmen sein.

Die Einhaltung unserer Regeln beim Kochen, da viele Vitamine einfach verloren gehen können, lässt dies nicht zu.

Zum Beispiel werden frische Grüns am besten sofort verwendet, während es noch "Saftigkeit" behält. Da Vitamin C wird durch Kochen zerstört, gehackte grüne Zwiebeln, Petersilie, Dill, besser direkt an den Plattenabschnitten der Suppe zugegeben oder ein anderes Gericht, aber nicht kochen die Greens in einem Kochtopf. Die beste Option wäre - einfach frisch gewaschene Grüns auf den Tisch legen.

Alle Arten von Salaten, das Obst, das Gemüse, kochen besser bevor sie konsumiert werden. Wenn dies nicht möglich ist, werden zum Beispiel Gäste erwartet, und der Tisch sollte für ihre Ankunft abgedeckt werden, dann füllen Sie Salate mit Gewürzen, Salz, Mayonnaise oder Butter zumindest nicht. Es empfiehlt sich, das gehackte Gemüse oben mit einem Deckel zu bedecken und im Kühlschrank aufzubewahren und vor dem Servieren das kulinarische Meisterwerk zu beenden.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund das Haus mit einem Eisenmesser benutzen - sofort loswerden! Eisen ist, wie bereits erwähnt, der erste Feind von Vitamin C. Der rostfreie Stahl natürlich auch Eisen, aber er geht nicht in einen solchen aktiven Kontakt.

Eine weitere wichtige Sache: eines der wichtigsten Vitamine für den Körper, Vitamin A, ist sehr schlecht, ohne seinen „Begleiter“ absorbiert, Vitamin E. Essen sie brauchen nur zu „Tandem“, die zugunsten der Mehrheit der Gerichte, sie sind in der Firma. Wenn nicht, müssen Sie die „Nachbarschaft“ auf einer Platte gewährleisten: zum Beispiel, einen gesunden Salat aus geriebenen Möhren machen - die reichste Quelle an Vitamin A - sicherzustellen, dass es ein wenig saure Sahne hinzufügen, Mayonnaise oder Pflanzenöl - das ist Vitamin E.

Frühling Vitaminmangel: Volksmethoden der Behandlung

Wie wir bereits herausgefunden haben, ist es in der Zeit des Vitaminmangels im Frühling wichtig, frisches Gemüse, Gemüse und Obst zu essen. Besonders gut sind frisch gepresste Säfte, zum Beispiel Orangensaft, Tomaten, Karotten, Kürbisse. Außerdem ist es unnötig, die Infusion von Brühen und andere "Früchte" der Volksweisheit zu vergessen.

Traditionelle Methoden der Behandlung von Avitaminose im Frühling enthalten zum Beispiel die Empfehlung, einigen Säften, beispielsweise in Karotte oder Kürbis, etwas Honig hinzuzufügen.

Ihr Lieblings-Sauerkraut ist ein Lagerhaus mit Vitamin C und anderen Vitaminen und Mineralien. Es ist ratsam, es für 2-3 Stunden zu verbrauchen, da es von der Salzlake entfernt wurde.

Die reichste Quelle von Vitaminen ist gekeimtes Getreide, so beliebt in der Alternativmedizin: Weizen, Erbsen, Bohnen. In Keimen erhöht sich ihr Inhalt mehrmals.

Ein ausgezeichnetes Volksheilmittel zur Vorbeugung von Avitaminose und dem Kampf dagegen ist eine Abkochung der Hundsrose. Neben der Vitaminquelle hat Hundelose auch medizinische Eigenschaften - die Vorteile liegen also auf der Hand. Die wilde Rose enthält: Vitamin A, Vitamin B2, Vitamin E, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K. Die letzten drei zur gleichen Zeit in so großen Mengen, dass es genug ist, nur zwei Beeren Hagebutten diese Vitamine täglich menschliches Bedürfnis zu bieten! Bereiten Sie eine solche Infusion einfach vor: Legen Sie eine warme, trockene, gut gewaschene Hüfte der wilden Rose und gießen Sie kochendes Wasser, basierend auf mehreren Stücken von Beeren auf einem Glas Wasser. Nach ein paar Stunden können Sie es anstelle von Tee oder nur Wasser trinken, wenn Sie es abkühlen.

Sehr gut für die Avitaminose von Viburnum. Um eine Infusion der Früchte der Pflanze zu machen, nehmen Sie einen Esslöffel Beeren, gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser, infundieren Sie 4 Stunden, belasten und trinken. Nehmen Sie die Infusion von einem halben Glas zweimal am Tag, eine Woche oder zwei.

Rowan Infusion - eine unveränderliche Eigenschaft der Volksmedizin für Beriberi. Die getrockneten Früchte der Pflanze sind behauen, vorgehackt. Nehmen Sie dazu 21 Esslöffel Ebereschenbeeren, gießen Sie sie in eine Thermosflasche und bestehen Sie drei Stunden darauf. Dann wird die Infusion dreimal täglich dreimal täglich filtriert und genommen.

Sie können eine Multivitamin-Masse nach einer Volksrezeptur zubereiten. Bereiten Sie es aus getrockneten Aprikosen, Preiselbeeren, Zitrone, Rosinen und Walnüssen. Nehmen Sie alle Zutaten in der gleichen Menge, hacken Sie und mischen Sie, dann legen Sie sie in ein Glas und gießen Sie Honig, pro Liter Topf, 200 Gramm Honig.

Wir hoffen, dass unsere Empfehlungen helfen werden, Ihre vitalen Funktionen des Organismus inmitten eines Vitaminmangels im Frühling wiederherzustellen und sein Erscheinen in der Zukunft zu verhindern. Denn im Frühling müssen Sie das Leben genießen, die blühende Natur genießen, lieben und geliebt werden. Was wir dir wünschen!

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie