Die medizinische Dehnung der Wirbelsäule zu Hause (Traktion) ist für jeden modernen Bewohner einer Metropole relevant. Unsachgemäße Ernährung, schlechte Ökologie, sitzende Arbeit, inaktiver Lebensstil, ständiger Stress - all dies führt zu Unbehagen und Schmerzen im Rückenbereich.

Unsere Wirbelsäule ist sehr anfällig, da sie mehrere separat angeordnete Wirbel umfasst, die die gesamte Last aufnehmen. Selbst wenn ein Wirbel gebrochen ist, spüren wir sofort Schmerz.

In alten Zeiten, mit irgendwelchen Problemen mit der Wirbelsäule, versuchten Volksknochen, es zu dehnen, um Schmerzen und Beschwerden zu lindern. Die Extension trägt dazu bei, den Zwischenscheibenraum zu vergrößern, was zu einer Verringerung des Drucks auf den Nerv führt und Beschwerden und Schmerzen deutlich reduziert.

Die heutigen Ärzte sind skeptisch sprechen von zurückziehend, sie glauben, dass die Vorteile einer solchen therapeutischen Wirkungen weniger als der Schaden, wieder einmal nicht Osteopath zu kontaktieren oder Masseur gibt es die Wirbelsäule in der Heimat zu spezifischen Übungen zu dehnen.

Warum die Wirbelsäule dehnen?

Extract (Traktion) - ein ganzer Komplex von Methoden in der Orthopädie, der für die lange Wirbelsäulenstreckung verwendet wird, was am Ende die Schmerzlinderung ermöglicht.

Als Ergebnis des Zeichnens treten die folgenden positiven Änderungen auf:

  • der Abstand zwischen den Wirbelkörpern nimmt zu;
  • verringert den Druck auf die Bandscheiben, was besonders bei Hernien wichtig ist;
  • stärkt die spinale Muskulatur;
  • gerade gebeugt zurück und verbessert die Körperhaltung;
  • Blutfluss in den Gefäßen verbessert sich.

Indikationen und Kontraindikationen für den Einsatz der Technik

Die Traktion wirkt sich in folgenden Situationen positiv aus:

  • Skoliose, Kyphose oder irgendwelche posturalen Anomalien;
  • Muskelkrämpfe des Rückens;
  • Verdrängung (Verstauchungen und Frakturen der Wirbelsäule);
  • eine Hernie in der Zeit der Remission oder Protrusion (Protrusion);
  • Schmerzen im Brust-, Hals-, Lenden- oder Sakralbereich.

Die Extraktion der Wirbelsäule ist bei Patienten streng kontraindiziert, die:

  • Exazerbation von Gelenkerkrankungen, Schmerzen mit Hernien oder Vorsprüngen;
  • Thrombose;
  • Arthritis, Osteoporose;
  • Hypertonie;
  • Menstruation;
  • Alter bis 16 Jahre und nach 70;
  • Onkologie;
  • Schwangerschaft;
  • Fettleibigkeit und Körpergewicht über 100 kg;
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems;
  • chronische Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Dehnung der Wirbelsäule zu Hause kann zu präventiven Zwecken erfolgen, jedoch ohne akute Schmerzen.

Bevor Sie Stretching-Verfahren beginnen, müssen Sie immer einen Arzt aufsuchen. Nur ein kompetenter Spezialist wird ein Trainingssystem auswählen, das für den jeweiligen Patienten geeignet ist. Nur so können Zweifel an der Sicherheit der gewählten Zeichenmethoden vermieden werden.

Dehnen Sie Ihren Rücken auf verschiedene Arten, aber nur einige von ihnen können zu Hause verwendet werden.

Trainingsgeräte und -geräte

Es gibt viele Werkzeuge zum Zeichnen von Hauben. Dies sind Inversionsschuhe, FlexyBack und Bestec Air Nobius Simulatoren, ein Inversionstisch.

Im Folgenden werden wir die Simulatoren betrachten, die zu Hause verfügbar sind.

Das Drehkreuz ist einfach, nützlich, effizient

Dies ist das günstigste Werkzeug, mit dem Sie die Wirbelsäule zu Hause dehnen können.

Die Querstange kann im Hinterhof oder in einem der Räume im Haus installiert werden. Es sind 1-2 Annäherungen an den horizontalen Balken pro Tag ausreichend. Die folgenden Übungen sind effektiv:

  1. Vis an der Latte. Dies ist eine einfache, aber sehr effektive Übung, um die Wirbelsäule zu dehnen. Für den Anfang kannst du einfach schwingen und an der Querstange hängen. Dann kannst du hängen und eine Imitation von Schritten machen, indem du deinen Körper drehst. Sie können nicht scharf abspringen, besonders wenn die Stange hoch hängt. Wenn Schwellung Osteochondrose vermieden werden soll, so können die Beine gekreuzt werden.
  2. Ecke. Hängen Sie an der Querstange, heben Sie langsam Ihre gestreckten Beine im rechten Winkel, dann senken Sie sie. Wenn es schwer ist, kannst du damit beginnen, die gebeugten Gliedmaßen anzuheben. Allmählich müssen Sie 8-10 Ansätze machen.
  3. Ziehen. Für Unerfahrene braucht man einen niedrigen Sessel oder eine Querlatte. Bei dieser Übung können Sie keine plötzlichen Bewegungen und Idioten ausführen. Es ist auch wichtig, die Atmung zu überwachen. Halten Sie sich an der Bar sollte stark sein, so dass der Daumen gegenüber der anderen war. Wenn Sie diese Übung machen, müssen Sie sicherstellen, dass der rechte Ellenbogen parallel zu dem linken ist.

Simulator Evminov

Dieser spezielle Spender ist eine Tafel mit einer von oben angebrachten Querstrebe. Der obere Teil des Simulators ist an dem Haken befestigt, der in der Wand befestigt ist. Der Patient macht Gymnastik und ergreift diese Querstange. Das Trainingsprogramm wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Diagnose des Patienten durchgeführt.

Diese Technik ist sehr traumatisch, deshalb sollten die ersten Tage des Patienten die Übungen nur unter der Aufsicht von Ärzten machen.

Um die Wirbelsäule zu Hause sicher zu dehnen, müssen Sie aus Sicht der Verletzungsmethoden eine weniger gefährliche Methode verwenden - es ist ein einfaches, geneigtes Brett. Es kann unabhängig gemacht werden und an der schwedischen Wand in einem leichten Winkel angebracht werden. Sie müssen die Übungen auf dem Brett unter einer kleinen Steigung beginnen und allmählich erhöhen.

Gleasons Schleife

Diese Maschine wird verwendet, um die Halswirbelsäule zu dehnen. Dieser Fixateur besteht aus einem Paar Stoffverschlüssen - für das Kinn und für den Hals. Der Patient setzt sich auf einen Stuhl und befestigt den Riegel an sich. Die Schleife ist an dem festen Block befestigt, und ein Gewicht ist an seinem Ende aufgehängt.

Eine modernere Variante ist Gummi, bei dem kein Blocksystem benötigt wird. Verwendet die gleiche bekannte Halterung, aber das Kabel selbst ist elastischer.

Das Video zeigt die Dehnung der Wirbelsäule mit Hilfe der Glisson-Schleife, die unabhängig von zuhause durchgeführt wird:

Übungen für das therapeutische Dehnen

Übungen zum Dehnen unterscheiden sich je nach Wirbelsäulenabteilung, an der Sie arbeiten müssen.

Lumbale Verstauchung

Übungen, die für die Behandlung der Lendenwirbelsäule wirksam sind:

  1. Es ist notwendig, sich auf den Boden zu legen, die Arme zu strecken und sie so weit wie möglich in entgegengesetzte Richtungen zu bewegen, wobei Ihre Schultern fest auf den Boden gedrückt werden. Die Knie sollten gebeugt sein. In dieser Position nach rechts und dann nach links drehen und dann in die Ausgangsposition zurückkehren. Machen Sie eine kurze Pause und wiederholen Sie den Vorgang.
  2. Setz dich auf den Boden, strecke deine Beine. Weiter, machen Sie die Neigungen nach vorne, strecken Sie mit den Fingern zu den Füßen, aber die Knie sollten nicht verbiegen. Wenn Sie nicht erreichen können, greifen Sie das Unterbein. Langsam und sanft senken Sie Ihren Kopf bis auf die Knie und verriegeln Sie diesen Zustand für ein paar Minuten. Diese Übung kann nicht durch Schmerzen durchgeführt werden, da sie die Situation bei einem Patienten mit Rückenbeschwerden verschlimmern kann.
  3. Übung "Katze". Stehe auf deinen Knien, lehne dich nach vorne und lehne dich mit deinen Händen auf dem Boden ab. Atme um deinen Rücken, dehne deinen Rücken und ziehe deinen Bauch. Kopf sollte abgesenkt werden und die maximale Durchbiegung im Rücken durchführen. Beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurückkehren. Dann atme noch einmal ein, aber wir biegen uns in die andere Richtung: das Becken geht nach oben, der Rücken ist unten, die Muskeln des Magens strecken sich, der Kopf ist zurückgeworfen. Dann kehren wir zur Ausgangsposition zurück. Übung sollte 6-8 mal durchgeführt werden.

Stillen

Übungen zur Dehnung der Brustwirbelsäule zur Selbstverwirklichung zu Hause:

  1. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und drücken Sie das Becken fest darauf. Schauen Sie geradeaus und lehnen Sie sich abwechselnd zur rechten und linken Seite. Beim Ausführen der Übung werden die Hände parallel zum Boden ausgebreitet und sorgen dafür, dass sie sich gleichmäßig bewegen. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.
  2. Verbinden Sie die Hände mit dem Schloss auf der Rückseite des Kopfes und sitzen Sie auf einer ebenen Fläche. Machen Sie dann abwechselnd mit Ihrem Körper nach links und nach rechts, und verzögern Sie bei jeder Drehung der Sekunden um 15. Während der Drehungen sollten Sie versuchen, so viel wie möglich zu drehen, die Dehnung aller Muskeln zu fühlen.

Gymnastik für Halswirbel

Es ist unmöglich, die Halswirbel direkt zu verlängern. Die Massage der Basis der Halswirbelsäule erfolgt mit Hilfe von Bewegungen des Schultergürtels. Legen Sie Ihre Hände auf Ihre Schultern und drehen Sie sich im Kreis. Das wärmt die Muskeln auf und bricht den Nacken.

Nach dem Erwärmen des Schultergürtels beginnen Sie vorsichtig die Kopfneigung auf der rechten und linken Seite auszuführen. Es sollte keine durch die Muskeln verursachten Geräusche geben. Wenn Sie immer noch quietschen, knirschen hören, müssen Sie weiterhin Ihre Muskeln aufwärmen.

Die Extension der Halswirbelsäule erfolgt ebenfalls mit Glisson-Loops und einem geneigten Board.

Für die Halswirbelsäule ist Traktion unsicher - zu Hause nur massieren!

Allgemeine Regeln und Ratschläge, Warnungen

Um die Wirbelsäule zu dehnen, zu Hause durchgeführt, hat Vorteile, nicht Schaden gebracht, ist es notwendig, die folgenden Regeln zu beachten:

  • Mache alle Übungen langsam und sanft, keine plötzlichen Bewegungen, Sprünge, Idioten;
  • es ist obligatorisch, die vorläufige Aufwärmung der Muskeln zu machen;
  • Machen Sie ein wenig, aber täglich können Sie mindestens 5 Minuten für einen minimalen Komplex reservieren, um den Rücken zu entspannen und die Muskeln in Form zu halten;
  • Wenn Sie eine Lektion verpasst haben, versuchen Sie nicht, die am nächsten Tag verpasste Zeit nachzuholen, verlangsamen Sie die Geschwindigkeit und reduzieren Sie die Anzahl der Wiederholungen.
  • Mit Unbehagen und Schmerzen in jedem Bereich des Rückens, stoppen Sie Ihr Training sofort und machen Sie keine Übungen in der nächsten Woche.

Professioneller Simulator für Traktion

Wie ist die Situation in der Praxis?

Verlängerung der Wirbelsäule - ein effektiver Beruf oder gefährlicher Spaß? Um dies zu verstehen, hilft das Feedback von Menschen, die die Traktionsmethode in der Praxis erlebt haben.

Ich litt lange Zeit an einem Bandscheibenvorfall. Es war schmerzhaft zu gehen, einen aktiven Lebensstil zu führen. Mein Büro arbeitet, nach 8 Stunden am Computer saß ich vor Rückenschmerzen, aber ich zögerte immer, zum Arzt zu gehen.

Irgendwie nach einem harten Tag bin ich vom Tisch aufgestanden und fast gefallen, weil ich nur die Hälfte meiner Beine gefühlt habe! Sehr verängstigt in diesem Moment und lief sofort zu einem Spezialisten.

Der Arzt riet mir, mich zu strecken. Ich hatte erwartet, dass es schmerzhaft und unangenehm sein würde, aber die Empfindungen während des Eingriffs waren absolut neutral.

Buchstäblich durch 4 Prozeduren fühlte ich Schmerzlinderung, und nach einer vollständigen Traktion vergaß ich völlig meinen Bruch. Jetzt zuhause mache ich regelmäßig Übungen am Reck, jeden Morgen beginne ich mit der "Katzen" -Pose.

Alexander Nikolaev, 56 Jahre alt, Patient

Bei mir die Osteochondrose der Halswirbelsäule. Gut und als Folge - häufige Kopfschmerzen, Taubheit der Arme oder der Hand bis zu Ellbogen, Schwindel. Der Neurologe gab mir Anweisungen zum manuellen Therapeuten.

Wir haben bereits zwei Kurse über das Strecken mit Glisson-Schleifen absolviert, wenn ich mich nicht irre. Anfangs zog eine Last von 3 kg, erreichte 6. Liegen, 10 Minuten ruhen. Keine Beschwerden oder Schmerzen. Zu Hause mache ich eine Nackenmassage - der Arzt lehrte mich, die Übungen richtig zu machen.

Ich bemerkte, dass Schwindel und Kopfschmerzen seltener auftreten. Taubheit in den Händen geht auch schneller.

Ekaterina, 48, Woronesch

Die alten Weisen behaupteten zu Recht, dass die Wirbelsäule die vitale Energie und Kraft des Menschen bewahrt. Es ist darin, dass das Rückenmark für das Funktionieren des gesamten Organismus verantwortlich ist.

Es ist wichtig, die Verantwortung für die Frage der Gesundheit der Wirbelsäule zu nehmen - zu jedem Schmerz zu reagieren, folgt den Veränderungen der Körperhaltung, macht Gymnastik. Der Schlüssel zum Erfolg ist nicht, faul zu sein und regelmäßig Dehnübungen durchzuführen. Aber vor dem Start der Wirbelsäule Stretching-Übungen, ist es zwingend notwendig, die Zustimmung eines Arztes zu erhalten, die Trainer und Ausbildung beraten wird Schema malen.

Extraktion der Halswirbelsäule im Haus

Erweiterung der Wirbelsäule zu Hause

Die Erweiterung der Wirbelsäule wird normalerweise in einem Krankenhaus durchgeführt.

In einfachen Fällen von Osteochondrose, mit Vorwölbung der Scheibe oder kleinen Hernienvorwölbungen, kann ein Spezialist auch Hausoptionen für das Verfahren empfehlen. Dadurch ist es möglich, den Abstand zwischen den Wirbeln zu erhöhen und den Druck auf die Bandscheiben zu reduzieren.

Die Wirbelsäule zu Hause zu dehnen reduziert Schmerzen und hilft, eine Verschlechterung der Pathologie zu verhindern.

Hinweise

Die Erweiterung der Wirbelsäule wird nur durchgeführt, wenn sich Hinweise auf das Verfahren ergeben. Dazu gehören folgende:

  1. Osteochondrose - mit diesem Begriff meinen wir abnorme dystrophische Läsionen von Gelenken und Knorpeln. Bei der Entwicklung der Pathologie leiden überwiegend Bandscheiben. Oft ist die Wirbelsäule mit einer Hernie gestreckt.
  2. Kyphose - C-förmige Krümmung der oberen Wirbelsäule. Als Folge wird ein Buckel in einer Person gebildet.
  3. Skoliose - ist die seitliche Krümmung der Wirbelsäule, die in der Verlagerung der Wirbelkörper besteht. Dies wird oft von einem Küstenhöcker begleitet.
  4. Lordose - Verletzung der Krümmung der Wirbelsäule, die durch Konvexität anterior gekennzeichnet ist.
  5. Radikulitis ist eine Anomalie der Wirbelsäulenwurzeln.
  6. Radikuläres Syndrom - entsteht beim Zusammendrücken der Spinalnerven. Die Pathologie zeigt oft die Entwicklung von Osteochondrose, Dorsopathie und anderen Wirbelsäulenanomalien.
  7. Posttraumatisches Schmerzsyndrom im Bereich des Rückens.
  8. Schäden an der Wirbelsäule.

Vor Beginn des Eingriffs sollte der Nutzen und Schaden der Wirbelsäule analysiert werden. Daher ist es streng verboten, eine Sitzung ohne Rücksprache mit einem Neurologen zu führen.

Der Arzt wählt die optimale Form der Traktion, unter Berücksichtigung der Merkmale der Pathologie der Wirbelsäule. Bei einer Verletzung des Eingriffs besteht die Gefahr einer Verlagerung der Wirbel, eines Schmerzaufbaus, einer Verstauchung des Bandapparates.

Geschäftsordnung

Es gibt einige Methoden zur Durchführung des Verfahrens, von denen jedes durch bestimmte Merkmale gekennzeichnet ist.

Trockene Extraktion

Dieser Vorgang kann mit verschiedenen Methoden durchgeführt werden. Um den Taillen- und Brustbereich der Wirbelsäule zu verlängern, tragen Sie Schäfte auf die Stange auf. Tun Sie dies mit einem geraden Rücken und Beinen für 10-30 Minuten pro Tag.

Aber diese Methode wird als nicht ausreichend effektiv angesehen. Dies liegt an den Schwierigkeiten bei der Implementierung. Eine lange Zeit, um unter der Kraft einiger weniger Patienten an der Bar festzuhalten.

Außerdem ist es während des Eingriffs nicht möglich, das Muskelgewebe des Rückens vollständig zu entspannen. Als eine Konsequenz wird die Wirbelsäule geklemmt, und daher kann es schwierig sein, sie zu begradigen.

Die weichere und physiologische Variante wird als Traktion auf einer geneigten Oberfläche angesehen. Sie können dafür ein normales Board verwenden. Es sollte lang und breit genug sein.

Ein Ende des Geräts wird um 30-40 Grad angehoben - etwa 1 m vom Boden entfernt. Am oberen Teil sind zwei 5-7 cm breite Schlaufen angebracht, deren untere Enden bis zu den Schultern reichen sollten.

Der Patient muss dann seine Arme in die Scharniere schieben, damit er an seinen Achseln hängen kann. Es ist wichtig, dass die Scharniere aus weichem Material bestehen. Dies hilft, die Haut nicht zu reiben.

Die Dehnung erfolgt unter dem Einfluss des Körpergewichts einer Person. Diese Traktion kann für 10-30 Minuten durchgeführt werden - alles hängt von den medizinischen Empfehlungen ab. Jedes Mal wird die Behandlungsdauer verlängert.

Simulator Evminov

Eine der Varianten der Dehnung auf einer geneigten Oberfläche ist die Methode von Evminov. Um dies zu tun, müssen Sie einen speziellen Simulator verwenden - ein Brett mit einer Leiste von oben. Der obere Teil des Geräts ist an dem Haken befestigt, der in der Wand installiert ist.

Der Patient sollte sich an die Querstange klammern und zu einer Reihe von therapeutischen Übungen übergehen, die helfen, die Wirbelsäule zu dehnen.

Der Komplex hängt von der Art der Anomalie ab. Das Standardprogramm umfasst normale Visiere, Körperdrehungen, Beinlifts. Auch können Schraubstöcke mit gebogenen Gliedmaßen verwendet werden.

Es wird empfohlen, dies für nicht mehr als eine halbe Stunde pro Tag zu tun. Die Dauer der Therapie beträgt 2-6 Monate.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass Evminovs Methode als ziemlich traumatisch gilt. Daher sollten die ersten 3-5 Sitzungen unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden. Erst danach können Sie ein unabhängiges Training beginnen.

Die Verlängerung der Wirbelsäule der Halswirbelsäule kann mit Hilfe der gleichen geneigten Platte durchgeführt werden. An der Oberseite des Geräts auf der Höhe des Halses, befestigen Sie eine Stange, die eine Höhe von 5-6 cm hat.Es ist mit einem weichen Tuch oder einem flachen Kissen besetzt.

Die Platte sollte in einem Winkel von 25 Grad zum Boden stehen. Der Patient sollte so darauf liegen, dass der Hals genau auf der Stange liegt. Legen Sie ein Kissen unter Ihre Knie.

Stretching ist aufgrund der Tatsache, dass der menschliche Körper nach unten rutscht, und der Kopf ist durch die Kopfstütze fixiert. Es ist wichtig zu kontrollieren, dass die Nackenmuskeln in einem entspannten Zustand bleiben.

Gleasons Schleife

Eine andere Methode des Dehnens beinhaltet die Verwendung einer speziellen Glisson-Schleife. Es gibt verschiedene Arten dieses Geräts. Einer von ihnen ist ein Gewebehalter für das Kinn. An seinem oberen Teil ist eine Schnur befestigt.

Der Patient sitzt auf einem Stuhl und befestigt einen Fixateur an sich. Die Schnur wird über den Block geworfen. Dann hängt die Ladung an dem freien Teil. Unter seiner Traktion und Traktion erfolgt.

Eine modernere Modifikation ist die Gummischlaufe. Es benötigt kein Blocksystem. Es ist der gleiche Halter, aber mit einer elastischen Schnur ausgestattet. Die Schlaufe hängt senkrecht zum Haken, der sich oberhalb des Kopfes des Patienten befindet.

Die Verlängerung der Wirbelsäule erfolgt unter dem Einfluss der elastischen Kraft, die im Gummiteil des Gerätes auftritt.

Beide Methoden stellen eine Verletzungsgefahr dar. Weil sie unter der Kontrolle einer anderen Person benutzt werden müssen. Es ist am besten, vorher eine Arztkonsultation zu machen und mehrere Sitzungen unter seiner Aufsicht zu haben.

Um die Ergebnisse nach jedem Eingriff zu fixieren, sollte der Patient 1-2 Stunden lang einen Shantz-Kragen um den Hals tragen.

Nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses muss man sich in solchen Zustand in 60-90 Minuten entspannen und legen. Andernfalls besteht die Gefahr einer Verlagerung der Wirbelkörper.

Unterwassermethoden

Unterwassertraktion wird in warmem Wasser durchgeführt, dessen Temperatur 27-33 Grad beträgt. Dank dessen wird es möglich sein, das Muskelgewebe des Rückens zu entspannen und gute Bedingungen für die Wirbelsäulentraktion zu schaffen.

Für ein unabhängiges Verfahren können Sie solche Übungen in Beckennähe durchführen:

  1. Steigen Sie entlang der Brust in das Wasser und kippen Sie den Rumpf leicht in jede Richtung. Während der Hänge müssen Sie Ihre Hände von der Taille bis zu den Achseln schieben.
  2. In der gleichen Situation, legen Sie Ihre Hände auf Ihre Taille. Führen Sie langsames Drehen des Körpers auf der rechten und linken Seite durch.
  3. Nimm dein rechtes Bein zurück. Führen Sie die Drehung des Beckens auf der rechten Seite durch. Zurück zur ursprünglichen Position. Machen Sie die gleichen Manipulationen mit dem linken Fuß.
  4. Drehen Sie das Becken, um die maximale Auslenkung in der Lendengegend zu erreichen.
  5. Nimm den Rand des Randes und mache die Halbhocke.
  6. Nimm den Handlauf des Pools. Mix und Beine anheben.
  7. Leg dich auf das Wasser und hänge am Geländer fest. Führe intensive Schläge aus und versuche, vorwärts zu schwimmen.

Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollte jede Übung 4-5 Mal durchgeführt werden. Um den Komplex zu beenden, müssen Sie im Stil des Brustschwimmens schwimmen. In diesem Fall ist es notwendig, die Stufe des Gleitens entlang des Wassers zu erhöhen.

Die Entfernung sollte maximal 50 m betragen, nach jeder Dehnung im Wasser muss ein Korsett getragen werden.

Die Unterwassertraktion darf nicht bei Hauterkrankungen erfolgen, die durch Kontakt mit Chlorwasser verstärkt werden können. Zusätzlich zur Heimtraktion ist es sehr nützlich, Massage, Elektromyostimulation und Akupunktur anzuwenden.

Therapeutische Gymnastik

Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule sollten in einer geneigten Ebene durchgeführt werden. Die effektivsten Varianten von Bewegungen sind die folgenden:

  1. Legen Sie sich auf den Rücken, fassen Sie die Kanten des Flugzeugs und simulieren Sie Ihre Füße mit dem Fahrrad. Mache 10 Wiederholungen.
  2. Legen Sie sich auf den Bauch, Hände an den Rändern des Flugzeugs. Heben Sie abwechselnd Ihre Beine an. Sie müssen gerade bleiben. Diese Übung sollte 5-6 Mal durchgeführt werden.
  3. Legen Sie sich auf den Rücken, die Hände werden entlang des Körpers gelegt, die Beine sollten gleichmäßig bleiben. Dann beuge die Beine im Schoß und hebe die Hände an die Brust. Mache 4 mal.

Eine begrenzte Dehnung der Wirbelsäule wird durch die Rotation des Beckens und des Körpers unterstützt. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen:

  1. Lege dich auf deinen Rücken, strecke deine Beine, bringe deine Arme in verschiedene Richtungen. Drehe den Körper nach links. Zur gleichen Zeit sollte die rechte Hand die linke Hand erreichen. Mache einen ähnlichen Zug nach rechts. Übung sollte 3-5 mal in jeder Richtung durchgeführt werden.
  2. In der gleichen Position die Beine in den Knien beugen und sie wiederum nach links und rechts absenken. Bei der Übung sollte das Becken leicht gedreht werden. Mache 3-5 Wiederholungen auf jeder Seite.

Erweiterung der Wirbelsäule kann nicht von jedem durchgeführt werden. Dieses Verfahren hat viele Kontraindikationen:

  1. Osteoporose - ist eine erhöhte Fragilität des Knochengewebes. Es ist mit strukturellen Störungen und einer Abnahme der Knochendichte verbunden.
  2. Die Instabilität der Wirbel ist ein anomaler Zustand der Wirbelsäule. In diesem Fall können die Wirbel nicht beibehalten werden und behalten ihre normale Position bei.
  3. Verletzung der Durchblutung in der Region des Rückenmarks.
  4. Exazerbation von Erkrankungen der Wirbelsäule.
  5. Vorhandensein von Nierensteinen.
  6. Onkologische Pathologien.
  7. Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems.
  8. Anomalien des Kreislaufsystems.
  9. Entzündungsprozesse im Körper.
  10. Frakturen der Wirbelsäule.
  11. Schmerzsyndrom von hoher Intensität.
  12. Tumore in der Wirbelsäule und im Rückenmark.
  13. Tuberkulöse Spondylitis - entzündliche Pathologie der Wirbelsäule. Es ist gekennzeichnet durch die Zerstörung von Wirbelkörpern.
  14. Laminectomy in der jüngsten Vergangenheit - dieser Eingriff impliziert eine Autopsie des Spinalkanals.
  15. Das Alter des Patienten beträgt mehr als 60 Jahre.
  16. Das Körpergewicht beträgt mehr als 100 kg.

Stretching der Wirbelsäule gilt als eine sehr effektive Vorgehensweise, die Sie mit einer Vielzahl von Anomalien bewältigen können.

Um hervorragende Ergebnisse zu erzielen, ist es sehr wichtig, die ärztlichen Empfehlungen strikt einzuhalten und Kontraindikationen für solche Manipulationen zu berücksichtigen. Jede Selbstbehandlung kann zu negativen Folgen führen.

Diese Materialien werden Sie interessieren:

Erweiterung der Wirbelsäule

Ein Trakt oder ein Extrakt der Wirbelsäule ist eine effektive Therapie- und Rehabilitationsmethode, die durchgeführt wird, um die Kompression der neurovaskulären Bündel und Bandscheiben in den pathologisch veränderten Regionen des Achsenskeletts zu eliminieren. Der Eingriff erfolgt durch die Beeinflussung der veränderten Wirbelkörpereigengewichte, Zusatzgewichte oder spezielle Traktionsimulatoren.

Es gibt eine Technik der trockenen und Unterwasser-Erweiterung der Wirbelsäule, in der der Vorgang in einer vertikalen oder horizontalen Position durchgeführt wird. Die Wirkung der Traktion kann auf die gesamte Wirbelsäule oder lokal in der pathologischen Stelle durchgeführt werden. Unabhängig von der trakischen Methode wird ein einziges Ergebnis erzielt - die anatomisch korrekte Form der Wirbelsäule wird wiederhergestellt und die erzielte Wirkung fixiert.

Das Wesen der Technik der Wirbelsäulentraktion

Altersveränderungen oder die Exposition gegenüber ungünstigen Faktoren wie Stoffwechselstörungen, Rückenverletzungen, übermäßige körperliche Aktivität, Bewegungsmangel, Unterernährung, Erbkrankheiten verursachen pathologische Veränderungen der Wirbel und Bandscheiben. Der Gallertkern in der Mitte der Scheibe verliert Wasser und wird weniger elastisch, was zu einer Verletzung seiner Integrität - Entwicklung Osteochondrose. Dadurch nimmt die Höhe der Knorpelschicht zwischen den Wirbeln ab, die Depotfunktion der Bandscheiben nimmt ab, es gibt Rückenschmerzen während der Bewegung und in der Ruhe.

Das Fortschreiten der Krankheit führt zu einer Verlagerung des Zellkerns, wobei der Faserring um das Knorpelgewebe gedehnt wird, was üblicherweise als Vorsprung bezeichnet wird. Beim Druck der darüber liegenden Wirbel auf den pathologischen Bereich während der Bewegung kann eine Ruptur des Faserringes und das Abfließen des Kerns von der Stelle seiner anatomisch korrekten Position erfolgen - die Bildung einer Zwischenwirbelhernie. Mit der Verlagerung der Wirbel wird der Tonus der Rückenmuskulatur für die Ausrichtung der Wirbelsäule erhöht. Dies verschlechtert den Stoffwechsel und verlangsamt den Blutfluss an der Stelle der Pathologie, stärkt das Schmerzsyndrom.

Grad der Bandscheibenveränderungen

Degenerativ-entzündliche Prozesse der Bandscheiben tragen zur Verletzung von Spinalwurzeln bei. Dies verursacht eine Verletzung der Empfindlichkeit und der motorischen Kapazität der Gliedmaßen, verschlechtert die Funktion der innervierten Organe. Darüber hinaus treten im chronischen Prozess Knochenwucherungen - Osteophyten, die miteinander verbunden sind und eine vollständige Immobilität der betroffenen Wirbelsäule bilden - auf.

Um die oben genannten Störungen zu beseitigen, verwenden Sie eine spinale Traktion. Der Therapieverlauf führt zur Begradigung der Wirbelsäule und zur Erzielung eines normalen Abstandes zwischen den Wirbeln.

Die Technik entlastet komprimierte Bandscheiben und verhindert so die Entstehung von Ausstülpungen, Hernien und Verletzungen der Spinalwurzeln. Dank des Verfahrens werden der Stoffwechsel und die Durchblutung im Bereich der Pathologie normalisiert, die Schmerzempfindungen im Rücken beseitigt, die Arbeit der inneren Organe verbessert. Eine kranke Person kehrt nach der Behandlung zur alltäglichen motorischen Aktivität zurück.

Trockene Extraktion

Trockentraktion der Wirbelsäule wird auf dem Traktionstisch unter dem Eigengewicht des Patienten oder nach zusätzlicher Traktion mit Hilfe von Ladung durchgeführt. Die moderne Medizin verwendet Maschinen zur Streckung der Wirbelsäule, die mit einem elektronischen System ausgestattet sind. Dadurch ist es möglich, die optimale Wirkung auf das axiale Skelett unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht, Gewicht des Patienten und der Schwere des Krankheitsverlaufs zu berechnen. Ein individueller Ansatz verbessert die Wirksamkeit der Therapie und reduziert das Risiko von Komplikationen.

Ein Beispiel für eine elektronische Installation zur Dehnung der Wirbelsäule ist das Ormed-Gerät, das im Inland hergestellt wird. Es ist eine horizontale Couch, ausgestattet mit Gurten, Blöcken, Ringen zur Befestigung am Rumpf und an den Extremitäten. Die Parameter der Wirbelsäulenstreckung werden durch das Flüssigkristall-Kontrollfeld eingegeben, streng dosiert und individuell für jeden Patienten. Gemäß den Angaben werden zusätzliche Funktionen des Geräts in Form von Aufprall auf den Körper von Vibrationen und Wärme verwendet.

Simulator Ormed für trockene Methode der Wirbelsäulentraktion

Die Retraktion der trockenen Wirbelsäule wird durch statische oder gepulste Belastung des pathologisch veränderten Bereichs durchgeführt. Die Behandlung fördert die Dekompression der Bandscheiben und der Nervenwurzeln, beseitigt Krämpfe der Rückenmuskulatur und Schmerzempfindungen, stellt die physiologische Beweglichkeit der Wirbelsäule wieder her. Um die erzielte Wirkung zu festigen, sollte der Patient während und nach der Therapie 2-3 Monate lang ein Korsett tragen. Darüber hinaus ernennen Sie Massage-Sitzungen und therapeutische Übungen.

Tische können sowohl vertikal als auch horizontal angeordnet werden - die Methode der Wahl des Eingriffs wird vom behandelnden Arzt gewählt. Horizontales Strecken der Wirbelsäule zu Hause kann mit täglichem Hängen an der Stange erfolgen. Es ist immer notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren. Das Verfahren ist am effektivsten in medizinischen Rehabilitationseinrichtungen unter der ständigen Aufsicht eines Arztes. Dies beeinflusst die Wirksamkeit der Therapie und die Konsolidierung eines positiven Ergebnisses für viele Jahre.

Der Verlauf der Behandlung wird normalerweise für 12-18 Sitzungen der Dehnung der Wirbelsäule für 15-20 Minuten vorgeschrieben. Nach dem Eingriff sollte der Patient für eine halbe Stunde in der horizontalen Position bleiben und dann das Fixierkorsett anziehen. In der Rehabilitation wird empfohlen, auf Stress und schwere körperliche Anstrengungen zu verzichten. Korrekt durchgeführte Behandlungssitzung sollte keine Beschwerden und Schmerzen verstärken.

Die Halswirbelsäule wird hauptsächlich nach der Trockenmethode gestreckt

Angabe für den Zweck des Verfahrens:

  • Verletzungen der Wirbelsäule;
  • Osteochondrose mit radikulärem Syndrom, Ischias, Lumbalgie;
  • Verhinderung der Bildung und Progression von Vorsprüngen, Zwischenwirbelhernien;
  • Krümmung der Wirbelsäule (Skoliose, Lordose, Kyphose);
  • deformierende Spondylose, die erste Form der Bechterew-Krankheit.

Kontraindikationen für die Therapie:

Sie können auch lesen: Rehabilitation nach der Operation an der Wirbelhernie

  • Verletzung des zerebrospinalen Blutflusses und entzündlicher Wirbelsäulenerkrankungen (Epiduritis, Arachnoiditis);
  • akutes Stadium der Krankheit;
  • Onkologie;
  • schwere kardiovaskuläre Pathologie;
  • Osteoporose;
  • Steinbildung in inneren Organen;
  • Epilepsie;
  • aktiver infektiöser Prozess;
  • Instabilität der Wirbel;
  • Leistenbruch, vor allem im Bereich des Pferdeschwanzes;
  • Schwangerschaft;
  • Zustand nach der Operation, Laminektomie;
  • höheres Alter (über 59 Jahre);
  • Adipositas (Körpergewicht über 100 kg).

Mit der Ernennung der Rückenmarkstreckung ist es notwendig, Hinweise und Kontraindikationen strikt zu berücksichtigen, die das Fortschreiten des pathologischen Prozesses und die Entwicklung von Komplikationen verhindern. Um über die Anwendung der Technik zu entscheiden, kann ein Arzt mit entsprechender Qualifikation, nachdem der Patient ein Röntgenbild oder eine Tomographie gemacht hat, die Geschichte der Krankheit und die individuellen Merkmale des Körpers des Patienten untersuchen.

Unterwassertraktion

Die Streckung der Wirbelsäule in Wasser bezieht sich auf eine schonende Methode der Traktionstherapie. Es kombiniert die Ausdehnung der Wirbelsäule und die Wirkung von auf Körpertemperatur erwärmtem Frisch- oder Mineralwasser. Das Verfahren wird in Schwimmbädern oder Bädern durchgeführt, in denen ein Schild oder Simulator angebracht wird, um die Wirbelsäule zu dehnen. Dank der Einwirkung von warmem Wasser entspannen sich die Rückenmuskeln, was es möglich macht, weniger Zugkraft anzuwenden, um ein positives Ergebnis zu erzielen.

Vertikale Unterwassermethode der Traktion unter der Kraft ihres eigenen Gewichts

Da die beliebtesten Mineralbäder bekam Radon, Chlorid, Schwefelwasserstoff Verfahren. Unterschiedliche chemische Zusammensetzung von Wasser hat eine spezifische Wirkung auf den Körper. Radonbäder in vorgeschriebenen ausgedrückt Schmerzsyndrom und kleinere Verletzungen statischen Axialskeletts, Chlorid - venöse Stase in den inneren Organen und peripheren Gefäße, Schwefelwasserstoff - unter vegetative Störungen, Kreislauferkrankungen, signifikante Spastik Muskel Karkasse zurück.

Das Verfahren wird durch eine vertikale Methode unter dem Gewicht des Patienten durchgeführt oder zusätzlich verwenden wir Lasten. Für die horizontale Streckung der Wirbelsäule werden Zugmaschinen in Form von Tischen oder Schilden verwendet. Indikationen, Kontraindikationen, Dauer des Eingriffs und die Verhaltensregeln des Behandlungssitzes entsprechen der Trockenstreckung der Wirbelsäule. Es sei darauf hingewiesen, dass die Behandlung in einem warmen Mineralwasser nicht für Hautkrankheiten, Herz-Kreislauferkrankungen, Lungenerkrankungen, Neigung zu Blutungen, Bluthochdruck, Tuberkulose und Neoplasien der Wirbelsäule indiziert ist.

Wirbelsäulentraktions mit Osteochondrose bei komplizierten Formen der Krankheit, wie Beeinträchtigung der Spinalwurzeln, Aussehen eines Vorsprungs, Kompression der Bandscheiben mit starken Schmerzen durchgeführt. Die Technik ist wirksam in der Krümmung der Wirbelsäule und schwere Beeinträchtigung der motorischen Aktivität. Dunstabzugshaube spine Hernie Unterwasser- Weise für die Behandlung Formationen bis 60 mm vorgeschrieben, die Sequestern nicht bilden - Teile des Nukleus pulposus, voll otshnurovannye der Bandscheibe.

Rückmeldung der Patienten zur Therapie

Maria Nikolaevna, 49 Jahre alt. Seit mehr als 15 Jahren leide ich an Osteochondrose der Lendenwirbelsäule. In den letzten Jahren begann Radiculitis Sorgen zu machen, Exazerbationen waren alle sechs Monate, die Medikamente brachten nur vorübergehende Erleichterung. Der Arzt empfahl Unterwasser-Traktion und Übungen für die Dehnung der Wirbelsäule unter der Aufsicht des Ausbilders LFK. Der Behandlungsverlauf dauerte ca. 3 Monate, jetzt geht es mir gut.

Horizontale Methode der Unterwasserverlängerung der Wirbelsäule

Michael, 32 Jahre alt. Nach einem Autounfall erschien ein Vorsprung im Nacken, oft Kopfschmerzen, Übelkeit und taube Hände. Der behandelnde Arzt empfahl die Verlängerung der Halswirbelsäule. Nach der Behandlung verbesserte sich der Gesundheitszustand, kehrte zum regulären Sport und Vollzeitleben zurück.

Evgeny Alekseevich, 52 Jahre alt. Nach einer schweren beruflichen Rückenverletzung wurde die Krümmung der Wirbelsäule gebildet, der Ischiasnerv wurde verletzt, was starke Schmerzen und Taubheit im Bein verursachte, die sich nur schwer bewegten. Ein Bereich langer, aber erfolgloser Behandlung war die Extension der Wirbel im Lendenbereich. Außerdem machte er in der Gruppe für Physiotherapieübungen Dehnübungen an der Wirbelsäule. Sechs Monate später fühlte ich mich wie eine neue Person, die Verschlimmerung der Krankheit betrug nicht mehr als 5 Jahre.

Die Erweiterung der Wirbelsäule ist eine wirksame Methode zur Behandlung der Pathologie des Bewegungsapparates. Mit der richtigen Ernennung und Verfahren können Sie dauerhaft positive Ergebnisse erzielen und die Entwicklung von schweren Komplikationen verhindern.

Erweiterung der Wirbelsäule zu Hause

In der modernen Welt werden Beschwerden im Rücken oder sogar Schmerzen immer häufiger, und die Menschen hören auf, auf das Problem zu achten. Aber irgendwann wird der Schmerz scharf und unerträglich, und Unaufmerksamkeit für den eigenen Körper führt zu ernsthaften Konsequenzen. Schmerzen in der Wirbelsäule treten aus verschiedenen Gründen auf und abhängig davon unterscheiden sich die Behandlungs- und Präventionsmethoden.

Ätiologie des Schmerzes

Menschliches Skelett wächst und bildet bis zu 20 Jahren und dann jedes Jahr ist die Alterung. Alterungsprozesse im Körper jedes Individuum, jemand, der sie in jungen Jahren langsam, und jemand passieren haben Probleme mit der Wirbelsäule.

Als Folge altersbedingter Veränderungen entwickelt sich Osteochondrose - Erkrankungen des Gelenkknorpels und der Bandscheiben. Fast immer ist das erste Zeichen der Osteochondrose Schmerzen. Oft bleiben die Symptome unbemerkt und die Krankheit schreitet voran und geht weiter zu folgenden Phasen:

  1. Protrusion - die Bandscheibe schwillt in den Wirbelkanal an. Die Protrusion ist neben der Lendenwirbelsäule im zervikalen, sakralen und thorakalen Bereich lokalisiert.
  2. Hernie ist das nächste Stadium der Entwicklung der Krankheit, gekennzeichnet durch Bandscheibenverlagerung und Schädigung der Integrität des Faserringes.

Das Hauptsymptom der Manifestation einer Hernie oder Protrusion ist auch ein Schmerzsyndrom. Der Schmerz manifestiert sich in Abhängigkeit von der Lokalisation des Entzündungsprozesses. Meistens erscheinen Hernien in den lumbalen und sakralen Bereichen. In diesem Fall tritt neben lokalen Schmerzen eine Bestrahlung im Bein oder Gesäß auf.

Dystrophische Veränderungen leiden an einer erektilen Dysfunktion.

Warum die Wirbelsäule dehnen?

Um den Zustand zu lindern und auch den Schmerz und den Druck zu lindern, wird die Traktionsmethode angewendet. Extract (Traktion) - eine Methode der orthopädischen Medizin bei längerer spinaler Dehnung.

Infolge der Traktion in den Zwischenwirbelkapseln und in den Rückenmuskeln treten folgende Veränderungen auf:

  • der Raum zwischen den Wirbeln nimmt zu;
  • innerhalb der faserigen Kapsel geschaffen Druck reduziert, und die Bandscheibe kann während einer Hernie in den intervertebralen Raum bewegen;
  • stärkte die kleinen Muskeln und Sehnen des Rückens;
  • verbessert die Blutzirkulation in den Gefäßen der Wirbelsäule.

Indikationen und Kontraindikationen für die Dehnung der Wirbelsäule

Nach Ansicht des Arztes gibt es viele Kontroversen über das Verfahren, bei dem sich Fragen ergeben, insbesondere, wie zum Beispiel: „Kann ich spinal Traktions Hernie zu tun oder nicht.“

In welchen Fällen bewirkt das Verfahren eine positive therapeutische Wirkung:

  • Skoliose oder Deformation einer anderen Haltung;
  • Krämpfe der dorsalen Muskeln;
  • intervertebral Hernie in der Zeit der Remission oder Protrusion;
  • Schmerzsyndrom bei der Lokalisierung von Osteochondrose (thorakale, lumbale oder sakrale Abteilungen).

Kontraindikationen für die Traktion:

  • Exazerbation, Schmerzsyndrom mit Hernien oder Vorsprüngen;
  • hoher Blutdruck;
  • Alter über 60 und unter 16 Jahren;
  • bösartiger Tumor;
  • Gewicht über 100 kg;
  • Osteoporose, Zerstörung von Knochengewebe.

Extraktion der Wirbelsäule zu Hause

In medizinischen Einrichtungen oder Sanatorien wird der Vorgang des Dehnens am Simulator oder im Becken durchgeführt. Dies ist eine ziemlich komplizierte und traumatische Prozedur. Solche Traktionsmethoden werden vom Arzt eines Neurologen oder Orthopäden individuell unter Berücksichtigung der Untersuchungsergebnisse verordnet. Darüber hinaus kann ein Neurologe mehrere Übungen für die Heimtherapie empfehlen.

  • Es ist genug, um das Becken und den Körper zu drehen (mehrere Ansätze 10 mal).
  • Steh aufrecht. Beim Einatmen strecken sich die Hände nach oben (10-15 Mal wiederholen).
  • Hängen Sie an der Bar oder an der schwedischen Wand. Eine großartige Übung, um die Wirbelsäule zu Hause zu dehnen.
  • Yogatherapie Wirbelsäule Enthält eine Reihe von Übungen für die Traktion der Wirbelsäule. Mit Hilfe von Rücken Yoga können Sie Muskeln stärken und schmerzhafte Empfindungen loswerden.

Die Dehnung der Wirbelsäule zu Hause sollte mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden.

Allgemeine Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Stärkung der Muskulatur

Auch nach dem Dehnen der Wirbelsäule in einer Klinik ist es notwendig, die Wirkung der Bewegungstherapie zu festigen und Übungen zu Hause durchzuführen.

  1. Die Kurven stehen. Die Beine sollten gekreuzt und langsam nach unten gebogen werden, mit den nachfolgenden Neigungen, die Position der Beine zu ändern: zuerst die Vorderseite des rechten Beines, dann die linke.
  2. Schräg nach vorne sitzen. Sie müssen auf dem Boden sitzen, nehmen Sie die Hände auf den Füßen und langsam nach vorne beugen.
  3. Pisten mit einem Schloss. Die Hänge werden stehend geführt, die Hände im Schloss hinter dem Rücken verschränkt: eine Hand ist über die Schulter gewickelt, die zweite ist von unten.

Übungen zur Lumbalverlängerung

Wenn die Pathologie an der Stelle der Lendenwirbelsäule lokalisiert ist, sollten die Muskeln des unteren Rückens gestärkt werden. Elementare Übungen helfen, die Krankheit in der Lendengegend loszuwerden.

  • Übungsnummer 1 Leg dich auf den Rücken auf den Boden. Die an den Knien gebeugten Beine sollten abwechselnd nach rechts und links bewegt werden und den Boden mit den Knien berühren.
  • Übungsnummer 2. Legen Sie sich auf den Rücken, ein Bein beugt sich am Knie und zieht ohne Schmerzen zur Brust. Halten Sie für ein paar Sekunden, dann wechseln Sie Ihre Beine.
  • Übung Nr. 3, "Kitty" genannt. Es sollte knien, die Handflächen auf dem Boden liegen, abwechselnd den Rücken nach unten beugen und den Thoraxbereich biegen, wobei er sich hebt.

Übungen zum Dehnen der Brustwirbelsäule

Es gibt eine Reihe von Übungen für die Thoraxabteilung. Die optimale Option zum Entlasten der Rücken- und Bandscheibenmuskulatur ist Schwimmen. Der Zustand des Körpers im Wasser ist wie Schwerelosigkeit. Die Kräfte der Schwerkraft wirken in einem viel geringeren Ausmaß, und die falsche Haltung oder sitzende Lebensweise wird durch Körperhaltungen beim Schwimmen ausgeglichen.

Die Wirbelsäule in einer sitzenden Position mit Steigungen nach vorne oder stehend zu dehnen, sollte langsam gehalten werden. Wenn es keine ernsthaften Kontraindikationen gibt, können Sie an einer horizontalen Stange oder einer schwedischen Wand hängen. Du kannst nicht vom Simulator springen oder nach dem Strecken plötzliche Bewegungen machen.

Trainingsgerät zum Dehnen der Wirbelsäule

Der am leichtesten zugängliche Simulator, der die Wirbelsäule ausdehnt, ist ein horizontaler Balken. Allerdings hören viele Kontraindikationen auf, sein Haus zu benutzen.

Um die Wirbelsäule zu Hause zu dehnen, können Sie eine sanftere Methode zum Dehnen verwenden - es ist ein geneigtes Brett. Eine solche Vorrichtung kann von Hand hergestellt werden. Das Gerät kann in einem Winkel zur schwedischen Wand befestigt werden. Die ersten Sitzungen sollten in einem kleinen Winkel gehalten werden, wobei der Winkel allmählich erhöht wird, indem das Gerät an die darüber liegende Stange gehoben wird.

Extrahieren der Wirbelsäule zu Hause mit Trainings- und Trainingsgeräten

Startseite »Techniken» Spine Extraction zu Hause mit Übungen und Simulatoren

Die medizinische Dehnung der Wirbelsäule zu Hause (Traktion) ist für jeden modernen Bewohner einer Metropole relevant. Unsachgemäße Ernährung, schlechte Ökologie, sitzende Arbeit, inaktiver Lebensstil, ständiger Stress - all dies führt zu Unbehagen und Schmerzen im Rückenbereich.

Unsere Wirbelsäule ist sehr anfällig, da sie mehrere separat angeordnete Wirbel umfasst, die die gesamte Last aufnehmen. Selbst wenn ein Wirbel gebrochen ist, spüren wir sofort Schmerz.

In alten Zeiten, mit irgendwelchen Problemen mit der Wirbelsäule, versuchten Volksknochen, es zu dehnen, um Schmerzen und Beschwerden zu lindern. Die Extension trägt dazu bei, den Zwischenscheibenraum zu vergrößern, was zu einer Verringerung des Drucks auf den Nerv führt und Beschwerden und Schmerzen deutlich reduziert.

Die heutigen Ärzte sind skeptisch sprechen von zurückziehend, sie glauben, dass die Vorteile einer solchen therapeutischen Wirkungen weniger als der Schaden, wieder einmal nicht Osteopath zu kontaktieren oder Masseur gibt es die Wirbelsäule in der Heimat zu spezifischen Übungen zu dehnen.

Warum die Wirbelsäule dehnen?

Extract (Traktion) - ein ganzer Komplex von Methoden in der Orthopädie, der für die lange Wirbelsäulenstreckung verwendet wird, was am Ende die Schmerzlinderung ermöglicht.

Als Ergebnis des Zeichnens treten die folgenden positiven Änderungen auf:

  • der Abstand zwischen den Wirbelkörpern nimmt zu;
  • verringert den Druck auf die Bandscheiben, was besonders bei Hernien wichtig ist;
  • stärkt die spinale Muskulatur;
  • gerade gebeugt zurück und verbessert die Körperhaltung;
  • Blutfluss in den Gefäßen verbessert sich.

Indikationen und Kontraindikationen für den Einsatz der Technik

Die Traktion wirkt sich in folgenden Situationen positiv aus:

Die Extraktion der Wirbelsäule ist bei Patienten streng kontraindiziert, die:

  • Exazerbation von Gelenkerkrankungen, Schmerzen mit Hernien oder Vorsprüngen;
  • Thrombose;
  • Arthritis, Osteoporose;
  • Hypertonie;
  • Menstruation;
  • Alter bis 16 Jahre und nach 70;
  • Onkologie;
  • Schwangerschaft;
  • Fettleibigkeit und Körpergewicht über 100 kg;
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems;
  • chronische Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Dehnung der Wirbelsäule zu Hause kann zu präventiven Zwecken erfolgen, jedoch ohne akute Schmerzen.

Bevor Sie Stretching-Verfahren beginnen, müssen Sie immer einen Arzt aufsuchen. Nur ein kompetenter Spezialist wird ein Trainingssystem auswählen, das für den jeweiligen Patienten geeignet ist. Nur so können Zweifel an der Sicherheit der gewählten Zeichenmethoden vermieden werden.

Dehnen Sie Ihren Rücken auf verschiedene Arten, aber nur einige von ihnen können zu Hause verwendet werden.

Trainingsgeräte und -geräte

Es gibt viele Werkzeuge zum Zeichnen von Hauben. Dies sind Inversionsschuhe, FlexyBack und Bestec Air Nobius Simulatoren, ein Inversionstisch.

Im Folgenden werden wir die Simulatoren betrachten, die zu Hause verfügbar sind.

Das Drehkreuz ist einfach, nützlich, effizient

Dies ist das günstigste Werkzeug, mit dem Sie die Wirbelsäule zu Hause dehnen können.

Die Querstange kann im Hinterhof oder in einem der Räume im Haus installiert werden. Es sind 1-2 Annäherungen an den horizontalen Balken pro Tag ausreichend. Die folgenden Übungen sind effektiv:

  1. Vis an der Latte. Dies ist eine einfache, aber sehr effektive Übung, um die Wirbelsäule zu dehnen. Für den Anfang kannst du einfach schwingen und an der Querstange hängen. Dann kannst du hängen und eine Imitation von Schritten machen, indem du deinen Körper drehst. Sie können nicht scharf abspringen, besonders wenn die Stange hoch hängt. Wenn Schwellung Osteochondrose vermieden werden soll, so können die Beine gekreuzt werden.
  2. Ecke. Hängen Sie an der Querstange, heben Sie langsam Ihre gestreckten Beine im rechten Winkel, dann senken Sie sie. Wenn es schwer ist, kannst du damit beginnen, die gebeugten Gliedmaßen anzuheben. Allmählich müssen Sie 8-10 Ansätze machen.
  3. Ziehen. Für Unerfahrene braucht man einen niedrigen Sessel oder eine Querlatte. Bei dieser Übung können Sie keine plötzlichen Bewegungen und Idioten ausführen. Es ist auch wichtig, die Atmung zu überwachen. Halten Sie sich an der Bar sollte stark sein, so dass der Daumen gegenüber der anderen war. Wenn Sie diese Übung machen, müssen Sie sicherstellen, dass der rechte Ellenbogen parallel zu dem linken ist.

Simulator Evminov

Dieser spezielle Spender ist eine Tafel mit einer von oben angebrachten Querstrebe. Der obere Teil des Simulators ist an dem Haken befestigt, der in der Wand befestigt ist. Der Patient macht Gymnastik und ergreift diese Querstange. Das Trainingsprogramm wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Diagnose des Patienten durchgeführt.

Diese Technik ist sehr traumatisch, deshalb sollten die ersten Tage des Patienten die Übungen nur unter der Aufsicht von Ärzten machen.

Um die Wirbelsäule zu Hause sicher zu dehnen, müssen Sie aus Sicht der Verletzungsmethoden eine weniger gefährliche Methode verwenden - es ist ein einfaches, geneigtes Brett. Es kann unabhängig gemacht werden und an der schwedischen Wand in einem leichten Winkel angebracht werden. Sie müssen die Übungen auf dem Brett unter einer kleinen Steigung beginnen und allmählich erhöhen.

Gleasons Schleife

Diese Maschine wird verwendet, um die Halswirbelsäule zu dehnen. Dieser Fixateur besteht aus einem Paar Stoffverschlüssen - für das Kinn und für den Hals. Der Patient setzt sich auf einen Stuhl und befestigt den Riegel an sich. Die Schleife ist an dem festen Block befestigt, und ein Gewicht ist an seinem Ende aufgehängt.

Eine modernere Variante ist Gummi, bei dem kein Blocksystem benötigt wird. Verwendet die gleiche bekannte Halterung, aber das Kabel selbst ist elastischer.

Das Video zeigt die Dehnung der Wirbelsäule mit Hilfe der Glisson-Schleife, die unabhängig von zuhause durchgeführt wird:

Übungen für das therapeutische Dehnen

Übungen zum Dehnen unterscheiden sich je nach Wirbelsäulenabteilung, an der Sie arbeiten müssen.

Lumbale Verstauchung

Übungen, die für die Behandlung der Lendenwirbelsäule wirksam sind:

  1. Es ist notwendig, sich auf den Boden zu legen, die Arme zu strecken und sie so weit wie möglich in entgegengesetzte Richtungen zu bewegen, wobei Ihre Schultern fest auf den Boden gedrückt werden. Die Knie sollten gebeugt sein. In dieser Position nach rechts und dann nach links drehen und dann in die Ausgangsposition zurückkehren. Machen Sie eine kurze Pause und wiederholen Sie den Vorgang.
  2. Setz dich auf den Boden, strecke deine Beine. Weiter, machen Sie die Neigungen nach vorne, strecken Sie mit den Fingern zu den Füßen, aber die Knie sollten nicht verbiegen. Wenn Sie nicht erreichen können, greifen Sie das Unterbein. Langsam und sanft senken Sie Ihren Kopf bis auf die Knie und verriegeln Sie diesen Zustand für ein paar Minuten. Diese Übung kann nicht durch Schmerzen durchgeführt werden, da sie die Situation bei einem Patienten mit Rückenbeschwerden verschlimmern kann.
  3. Übung "Katze". Stehe auf deinen Knien, lehne dich nach vorne und lehne dich mit deinen Händen auf dem Boden ab. Atme um deinen Rücken, dehne deinen Rücken und ziehe deinen Bauch. Kopf sollte abgesenkt werden und die maximale Durchbiegung im Rücken durchführen. Beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurückkehren. Dann atme noch einmal ein, aber wir biegen uns in die andere Richtung: das Becken geht nach oben, der Rücken ist unten, die Muskeln des Magens strecken sich, der Kopf ist zurückgeworfen. Dann kehren wir zur Ausgangsposition zurück. Übung sollte 6-8 mal durchgeführt werden.

Stillen

Übungen zur Dehnung der Brustwirbelsäule zur Selbstverwirklichung zu Hause:

  1. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und drücken Sie das Becken fest darauf. Schauen Sie geradeaus und lehnen Sie sich abwechselnd zur rechten und linken Seite. Beim Ausführen der Übung werden die Hände parallel zum Boden ausgebreitet und sorgen dafür, dass sie sich gleichmäßig bewegen. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.
  2. Verbinden Sie die Hände mit dem Schloss auf der Rückseite des Kopfes und sitzen Sie auf einer ebenen Fläche. Machen Sie dann abwechselnd mit Ihrem Körper nach links und nach rechts, und verzögern Sie bei jeder Drehung der Sekunden um 15. Während der Drehungen sollten Sie versuchen, so viel wie möglich zu drehen, die Dehnung aller Muskeln zu fühlen.

Gymnastik für Halswirbel

Es ist unmöglich, die Halswirbel direkt zu verlängern. Die Massage der Basis der Halswirbelsäule erfolgt mit Hilfe von Bewegungen des Schultergürtels. Legen Sie Ihre Hände auf Ihre Schultern und drehen Sie sich im Kreis. Das wärmt die Muskeln auf und bricht den Nacken.

Nach dem Erwärmen des Schultergürtels beginnen Sie vorsichtig die Kopfneigung auf der rechten und linken Seite auszuführen. Es sollte keine durch die Muskeln verursachten Geräusche geben. Wenn Sie immer noch quietschen, knirschen hören, müssen Sie weiterhin Ihre Muskeln aufwärmen.

Die Extension der Halswirbelsäule erfolgt ebenfalls mit Glisson-Loops und einem geneigten Board.

Für die Halswirbelsäule ist Traktion unsicher - zu Hause nur massieren!

Allgemeine Regeln und Ratschläge, Warnungen

Um die Wirbelsäule zu dehnen, zu Hause durchgeführt, hat Vorteile, nicht Schaden gebracht, ist es notwendig, die folgenden Regeln zu beachten:

  • Mache alle Übungen langsam und sanft, keine plötzlichen Bewegungen, Sprünge, Idioten;
  • es ist obligatorisch, die vorläufige Aufwärmung der Muskeln zu machen;
  • Machen Sie ein wenig, aber täglich können Sie mindestens 5 Minuten für einen minimalen Komplex reservieren, um den Rücken zu entspannen und die Muskeln in Form zu halten;
  • Wenn Sie eine Lektion verpasst haben, versuchen Sie nicht, die am nächsten Tag verpasste Zeit nachzuholen, verlangsamen Sie die Geschwindigkeit und reduzieren Sie die Anzahl der Wiederholungen.
  • Mit Unbehagen und Schmerzen in jedem Bereich des Rückens, stoppen Sie Ihr Training sofort und machen Sie keine Übungen in der nächsten Woche.

Professioneller Simulator für Traktion

Wie ist die Situation in der Praxis?

Verlängerung der Wirbelsäule - ein effektiver Beruf oder gefährlicher Spaß? Um dies zu verstehen, hilft das Feedback von Menschen, die die Traktionsmethode in der Praxis erlebt haben.

Ich litt lange Zeit an einem Bandscheibenvorfall. Es war schmerzhaft zu gehen, einen aktiven Lebensstil zu führen. Mein Büro arbeitet, nach 8 Stunden am Computer saß ich vor Rückenschmerzen, aber ich zögerte immer, zum Arzt zu gehen.

Irgendwie nach einem harten Tag bin ich vom Tisch aufgestanden und fast gefallen, weil ich nur die Hälfte meiner Beine gefühlt habe! Sehr verängstigt in diesem Moment und lief sofort zu einem Spezialisten.

Der Arzt riet mir, mich zu strecken. Ich hatte erwartet, dass es schmerzhaft und unangenehm sein würde, aber die Empfindungen während des Eingriffs waren absolut neutral.

Buchstäblich durch 4 Prozeduren fühlte ich Schmerzlinderung, und nach einer vollständigen Traktion vergaß ich völlig meinen Bruch. Jetzt zuhause mache ich regelmäßig Übungen am Reck, jeden Morgen beginne ich mit der "Katzen" -Pose.

Alexander Nikolaev, 56 Jahre alt, Patient

Bei mir die Osteochondrose der Halswirbelsäule. Gut und als Folge - häufige Kopfschmerzen, Taubheit der Arme oder der Hand bis zu Ellbogen, Schwindel. Der Neurologe gab mir Anweisungen zum manuellen Therapeuten.

Wir haben bereits zwei Kurse über das Strecken mit Glisson-Schleifen absolviert, wenn ich mich nicht irre. Anfangs zog eine Last von 3 kg, erreichte 6. Liegen, 10 Minuten ruhen. Keine Beschwerden oder Schmerzen. Zu Hause mache ich eine Nackenmassage - der Arzt lehrte mich, die Übungen richtig zu machen.

Ich bemerkte, dass Schwindel und Kopfschmerzen seltener auftreten. Taubheit in den Händen geht auch schneller.

Ekaterina, 48, Woronesch

Die alten Weisen behaupteten zu Recht, dass die Wirbelsäule die vitale Energie und Kraft des Menschen bewahrt. Es ist darin, dass das Rückenmark für das Funktionieren des gesamten Organismus verantwortlich ist.

Es ist wichtig, die Verantwortung für die Frage der Gesundheit der Wirbelsäule zu nehmen - zu jedem Schmerz zu reagieren, folgt den Veränderungen der Körperhaltung, macht Gymnastik. Der Schlüssel zum Erfolg ist nicht, faul zu sein und regelmäßig Dehnübungen durchzuführen. Aber vor dem Start der Wirbelsäule Stretching-Übungen, ist es zwingend notwendig, die Zustimmung eines Arztes zu erhalten, die Trainer und Ausbildung beraten wird Schema malen.

Erweiterung der Wirbelsäule zu Hause

Ein weit verbreitetes Verfahren in der Medizin ist das Dehnen und Dehnen der Wirbelsäule. Dieses Verfahren basiert auf langanhaltender oder kurzzeitiger Dehnung mit Überwindung von Muskelkrampf, Eliminierung von Deformationen und Wirbelverlagerungen in der Wirbelsäule. Diejenigen Menschen, die von Skoliose leiden, Bandscheibenbruch, akute Schmerzen in der Brust und Hals, Lendenwirbelsäule, falsche Körperhaltung, häufiger Schwindel, Taubheit und andere mit der Wirbelsäule verbunden sind Krankheiten - empfohlen Rücken Traktion.

In der Regel wird ein solches Verfahren in medizinischen Einrichtungen unter Aufsicht von Spezialisten und mit Hilfe von Spezialgeräten besser durchgeführt. Aufgrund der Forschung wurde die Meinung bestätigt, dass die Wirbelsäulentraktion den Druck in den Bandscheiben reduziert, die Blutzirkulation verbessert und auch die Blutstauung reduziert. Dieses Verfahren hilft, Schmerzen zu lindern und die Empfindlichkeit wiederherzustellen.

Es gibt zwei Arten von Rückenmarkstraktion: trocken und unter Wasser. In der modernen Medizin werden spezielle Geräte zur Trockentraktion eingesetzt - ein Traktionstisch verschiedener Art und eine Liege. Trockenes Dehnen der Wirbelsäule kann vertikal und horizontal sein. Der Patient liegt auf der leicht geneigten Oberfläche, und unter dem Gewicht seines Gewichts kommt es zur Dehnung. Mit Hilfe eines Arztes können Sie zusätzliche Traktion manuell oder mithilfe von Lasten durchführen. Die Verlängerung läuft von einigen Minuten bis zu mehreren Stunden mit einer Kraft von mehreren zehn Kilogramm. Es ist ratsam, 15 bis 18 Sitzungen zu verbringen.

Übung Wirbelsäule Traktion zu Hause ist nur möglich, sofern keine akuten Symptome der Krankheit in Form von Prävention vorliegen. Dazu benötigen Sie ein Bett, eine feste Matratze und genähte Gurte (Länge 1,5 m, Breite 7 cm). Legen Sie sich auf ein hohes (30-40 Grad) ohne ein Kissen Bett, legen Sie Ihre Hände in die Riemen, die am Kopf befestigen, und so für drei oder vier Stunden liegen. Spinal Traktion kann auch an der schwedischen Wand durchgeführt werden, die Prozedur kann ein paar Mal am Tag wiederholt werden.

Sie können die Wirbelsäule mit einfachen Übungen dehnen und dehnen. Um zu trainieren, hatte eine positive Wirkung, müssen Sie sie für mindestens 10 Sekunden durchführen. Bei der Durchführung ist es notwendig, eine leichte Spannung für 8 Sekunden zu fühlen, dann die Spannung allmählich zu erhöhen. Und das auch 3 bis 4 mal.

Einfache Übung, um die Wirbelsäule zu dehnen.

I.p. Setzen Sie sich auf einen Stuhl, den Rücken während Sie genau halten und eine Hand, um sich an den Sitz zu halten. Neige deinen Kopf nach vorne und weg von dem, den du ziehen musst. Dann drehen Sie den Kopf, bis Sie die Spannung fühlen. Mit der anderen Hand, halten Sie Ihren Kopf und ziehen Sie ihn in die entgegengesetzte Richtung von der festen Schulter. Diese Übung ist ein trapezförmiger Muskel.

Nach dem Ziehen müssen Sie sofort die Muskeln anspannen, sonst werden Sie nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Und um das geringste Risiko für die Gesundheit zu gewährleisten, ist es besser, dieses Verfahren in einer speziellen Einrichtung mit ausgebildetem Gesundheitspersonal durchzuführen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie