Die Erweiterung der Wirbelsäule mit einer Hernie ist eine neue Richtung der Medizin, die hilft, die Krankheit zu überwinden. Der Trakt - die Verlängerung der Wirbel - wurde erst vor kurzem eingesetzt. Die Erweiterung der Wirbelsäule mit darauf gebildeten Hernien erfolgt in zwei Richtungen - mechanisch und natürlich (natürlich).

Der Zweck des Dehnens

loading...

Bandscheibenvorfall ist eine häufige und gefährliche Krankheit in der Kategorie der degenerativen Manifestationen einer pathologischen Natur in Knochengewebe. Die Anomalie äußert sich darin, dass der Faserring der Bandscheibe durch die Mikrorisse gewölbt ist. Die Hernie übt einen starken Druck auf die Äste der Nervenenden und in das Rückenmark aus. Der Schmerz äußert sich zunächst nicht sehr intensiv, aber parallel zur Entstehung der Krankheit nimmt er allmählich zu und zu.

Das schmerzhafte radikuläre Syndrom, das mit der Krankheit einhergeht, kann mit Parese oder Lähmung der Extremitätenmuskeln einhergehen. Es kann zu einer Beeinträchtigung der Empfänglichkeit, der Behinderung der Beckenorgane und ihrer Funktionen kommen. Der Mangel an richtiger Therapie erhöht das Risiko, eine Behinderung zu entwickeln.

Der Zweck der Dehnung der Wirbelsäule ist es, den Abstand zwischen den Wirbeln zu erhöhen.

Die Vergrößerung der Entfernung reduziert die Belastung der Nervenäste. Manchmal sind die Muskelfasern gestreckt, die Blutzirkulation ist normalisiert, der Stoffwechsel ist wiederhergestellt. Es gibt zwei Methoden zur Durchführung des Verfahrens - trocken und unter Wasser. Das Verfahren wird nur nach der Linderung der Exazerbation durchgeführt. Unterwassertraktion von Medizinern wird nicht nur als Hauptbehandlung, sondern auch zur Verbesserung der körperlichen Verfassung von Patienten mit Skoliose, Kyphoskoliose und anderen Erkrankungen des Grates verwendet.

Wie es funktioniert

loading...

Vielen Patienten, die an Wirbelsäulenproblemen leiden, wird ein Dehnungsvorgang angeboten. Es kann zu Hause durchgeführt werden, aber es wird nicht empfohlen, wenn die Krankheit in einem Stadium der Verschlimmerung ist. Es ist eine sehr affektive Dehnung der Wirbelsäule unter Wasser. Es hilft, die Verschiebung der Wirbel zu beseitigen und stoppt die Verformung der Säule.

Die Verlängerung der Wirbelsäule in der Medizin heißt Traktion, in Latein, "ziehen".

Eine einzige Meinung für heute existiert noch nicht, wenn es gezeigt wird, und wenn der Extrakt kontraindiziert ist. Aber bei der Bestimmung denkt der Arzt unbedingt:

  • Das Geschlecht des Patienten;
  • Alterskategorie;
  • Aktueller Gesundheitszustand;
  • Aktiver Lebensstil führt den Patienten.

Es ist äußerst gefährlich, solche Behandlung selbständig zu beginnen, es kann die Entwicklung der irreparablen Folgen provozieren. Das Risiko ihrer Entstehung ist in einer medizinischen Einrichtung unter strenger ärztlicher Aufsicht nicht ausgeschlossen. Um der Traktion zuzustimmen, ist es notwendig, alle Umstände zugunsten des Verfahrens und alle dagegen abzuwägen.

Trotz der Tatsache, dass die Werbebroschüren die Haube als neue Richtung in der Therapie der Wirbelsäule mit Hernien positionieren, hat sie eine tausendjährige Entstehungsgeschichte. Die trockene Methode der Fraktion wird von der östlichen Medizin aktiv verwendet. Yoga bietet einen Komplex von Asanas, die darauf abzielen, Probleme mit dem Grat zu lösen.

Arten der Traktion

loading...

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Wirbel zu dehnen: g horizontal, vertikal trocken, unter Wasser.

Horizontal

Der Patient wird mit einem Hügel für den Kopf auf die Oberfläche gelegt, die Gliedmaßen der Hände und Füße sind mit speziellen Schleifen fixiert, so dass er keine Beschwerden empfindet. Das Wesen des Verfahrens ist die natürliche Ausdehnung der Wirbel unter ihrem eigenen Gewicht. Für eine größere Wirkung auf den Patienten können Gewichtungsgeräte gesetzt werden. Die in Betracht gezogene Methode, den Grat zu dehnen, erlaubt es, den Dehnungsgrad zu erhöhen oder zu verringern, ausgehend von dem Gesundheitszustand und dem Wohlbefinden des Patienten.

Vertikal

Vertikale Extraktion der Wirbelsäule mit einer Hernie wird in den ersten Phasen der Entwicklung der Krankheit verwendet. Als Grundbehandlung - trockene Dehnung der Wirbelsäule gelten Ärzte als ineffektiv, weil sie nicht kontrolliert werden können. Der Vorteil der Technik ist die Fähigkeit, den Eingriff zu Hause durchzuführen. Verwenden Sie als Basis einen gewöhnlichen horizontalen Balken.

Unterwasser

Die Unterwasserextension der Wirbelsäule mit Hernien erfolgt ausschließlich in Kliniken. Diese Technik gilt als die sparsamste, die im Pool durchgeführt wird, ausgestattet mit speziellen Zusatzgeräten: Schilde, Handläufe usw. Wasser mildert den Vorgang, hilft Stress im Körper und Nervenenden zu reduzieren, so dass sich der Dehnungsprozess verbessert. Die wässrige Traktionsmethode reduziert das Unbehagen, das der Wirbel verspürt, und kann daher bei Exazerbationen und Schmerzen eingesetzt werden. Für größere Wirkung wird der Unterwasserauspuff mit anderen Wasserprozeduren kombiniert, die für die Wirbelsäule mit oder ohne Hernien nützlich sind.

Vorteile des Stretchings

loading...

Es gibt keinen Konsens über den Nutzen oder Schaden der Behandlung durch Stretching für heute, trotz der Tatsache, dass positive Rückmeldungen von Patienten auf allen Arten von Foren und Websites existiert. Einige Ärzte glauben, dass diese Richtung erlaubt:

  • Vermeiden Sie chirurgische Eingriffe und medikamentöse Behandlung;
  • Schnelle Linderung von körperlichem Leiden für den Patienten;
  • Reduzieren Sie die pathologische Spannung im Muskelgewebe;
  • Reduzieren Sie die Belastung innerhalb der Bandscheiben;
  • Reduzieren Sie den Fluss und die Dekompression in den Nervenwurzeln.

Ein anderer Teil der Gesundheitshelfer glaubt, dass diese Technik ineffektiv ist, weil:

  • Es besteht die Möglichkeit eines Rückfalls;
  • Microtrauma kann in benachbarten Gebieten auftreten;
  • Ödeme werden zunehmen;
  • Entzündungsprozesse werden sich verstärken.

Kontraindikationen

loading...

Die Extraktion der Wirbel mit den vorhandenen Hernien sollte mit äußerster Vorsicht durchgeführt werden. Aktionen sollten sofort gestoppt werden, wenn:

  • Zunahme der Intensität der Schmerzen nach dem Eingriff;
  • Erhöhte Schmerzen bei Sitzungen;
  • Fehlende positive Dynamik nach mindestens 5 Sitzungen.

Ist es möglich, den Vorgang selbst durchzuführen - die Antwort ist eindeutig - nein! Bei allen Sitzungen in der Nähe des Patienten muss immer ein Ausbilder oder eine Krankenschwester anwesend sein. Ihre Aufgabe ist es, das Wohlbefinden des Patienten und die individuelle Wahl der Belastung der Wirbelsäule zu überwachen. Die Behandlung der Wirbel durch die Methode der Zeichnung sollte von Fachleuten vertraut werden, da es Fälle gibt, in denen Patienten mit Selbstmedikation schlechter wurden.

Circular Vorsprung der Scheibe, was ist das?

Extraktion der Wirbelsäule mit einer Hernie

loading...

Um die Protrusion der Bandscheibe zu eliminieren, werden medikamentöse und physiotherapeutische Methoden eingesetzt. Die Erweiterung der Wirbelsäule mit einer Hernie ermöglicht es Ihnen, den Schmerz loszuwerden, chirurgische Eingriffe und verlängerte Medikationsabläufe zu vermeiden. Das Verfahren wird auf speziellen Liegen oder im Wasser durchgeführt. Die Verlängerung ist wünschenswert, unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt zu werden, weil die falsche Technologie zur Verschlimmerung der Wirbelverletzung führen kann. Es gibt auch Kontraindikationen für die Verwendung von Traktion.

Was ist die Essenz der Wirbelsäulentraktion?

loading...

Ein physiotherapeutisches Verfahren, das darauf abzielt, Hernienprotrusionen zu reduzieren und Beschwerden und Rückenschmerzen durch Dehnung der Wirbelsäule mit einer Erhöhung des Zwischenwirbelraums zu beseitigen und den Druck zu verringern, wird Streckung oder Traktion genannt. Es ist für Hernie von jedem Teil der Wirbelsäule als Ergänzung zur Therapie vorgeschrieben. Die Erweiterung der Wirbelsäule erfolgt in einer Klinik, einem Krankenhaus oder Sanatorium.

Um Schmerzen und Beschwerden bei Hernien schnell zu beseitigen, ist es notwendig, Traktion mit Medikamenten zu kombinieren.

Hinweise für das Verfahren

Die Traktionsmethode wird helfen, unangenehme Symptome zu beseitigen, den Trophismus der Wirbel zu verbessern und die Genesung zu beschleunigen, wenn der Bandscheibenkern vorfällt. Dieses Verfahren hilft auch, Beschwerden und Schmerzen bei anderen degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates loszuwerden. Zu den Traktionsindikationen gehören folgende Pathologien:

Der Vorgang der Behandlung mit Radikulitis.

  • Rückenschmerzen mit Bestrahlung in den Beinen;
  • eingeschränkte Beweglichkeit der Wirbelsäule;
  • Deformation von physiologischen Biegungen;
  • Einklemmen der Nervenwurzeln;
  • Bechterew-Krankheit;
  • Radikulitis;
  • Proliferation von Knochengewebe der Wirbel.
Zurück zum Inhalt

Kontraindikationen

Der Vorgang der Streckung der Wirbelsäule ist nicht für alle Patienten mit Hernien geeignet. Es gibt Krankheiten, bei denen das Verfahren die Gesundheit des Patienten schädigt. Einschränkungen gelten für Patienten über 60 Jahre und mit einem Körpergewicht von mehr als 100 kg. Kategorisch kontraindiziert Traktion in der Schwangerschaft, Verletzungen, Wirbelfrakturen. Um nach einer alternativen Methode der Physiotherapie zu suchen, folgen Menschen mit solchen Krankheiten:

  • akute Formen degenerativer Pathologien der Wirbelsäule;
  • Hernien abgesondert;
  • Zeichen der vernachlässigten Osteochondrose, einschließlich zerebraler;
  • bösartige Tumore der Wirbelsäule;
  • Instabilität der Wirbel;
  • Entzündung von Muskeln und Knochengewebe;
  • Herzleiden;
  • beeinträchtigte Durchblutung des Rückenmarks;
  • Osteoporose.
Zurück zum Inhalt

Wie funktioniert das Strecken?

loading...

Während des Verfahrens dehnt sich die Wirbelsäule langsam in verschiedene Richtungen, was zu einem Abfall des Überdrucks in den Scheiben führt und auch die Rückkehr des abgestürzten Kerns in seine natürliche Position erleichtert. Die Extraktion der Wirbelsäule mit einer Hernie entlastet die Nervenenden, wodurch der Schmerz gestoppt wird. Verbessert die Durchblutung, reduziert die Schwellung, normalisiert Stoffwechselvorgänge im Knochengewebe. Dehnung und Entspannung der Rückenmuskulatur führen zu einer Verstärkung des Tonus und zur Stärkung der muskulären Stütze der Wirbelsäule.

Vor- und Nachteile der Methode

loading...

Unter den Ärzten gibt es viele Diskussionen über die Wirksamkeit der Traktion bei Hernien. Der Patient muss über die positiven und negativen Aspekte des Verfahrens Bescheid wissen. Zu den Vorteilen gehört die Möglichkeit, einen Defekt in der Wirbelsäule zu betäuben und zu korrigieren, ohne dass längere Medikationszyklen und kostspielige Operationen erforderlich sind, eine schnelle Beseitigung von Krämpfen und Stress. Und auch Stärkung der Muskeln, Beseitigung von Ödemen, Freisetzung von gestauten Nerven. Nachteile können die Wahrscheinlichkeit eines Wiederauftretens im Laufe der Zeit, das Auftreten von mikroskopischen Rissen im Faserring und die Verletzung von nahe gelegenen Wirbeln genannt werden. Falsche Technologie des Verfahrens kann zu einer Zunahme von Bandscheibenvorfall, entzündlichen Prozessen und Ödemen führen.

Arten und Verlauf der Wirbelsäulentraktion bei Hernien

loading...

In der modernen Medizin gibt es verschiedene Methoden der Dehnung, die sich in den Eigenschaften der Wirkung auf die Wirbelsäule unterscheiden. Die Wahl der Dehnungsart wird vom Arzt anhand des Alters, des Geschlechts, des Gesundheitszustandes des Patienten und der Lebensweise getroffen. Für das Verfahren können spezielle Geräte verwendet werden. Die Klassifikation der Traktion der Wirbelsäule ist in der Tabelle dargestellt:

Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule zu Hause

loading...

In alten Zeiten, als eine Person Pathologien der Wirbelsäule begann, versuchen die Knochen, diese Defekte durch Dehnen zu korrigieren. Zu den Pathologien der Wirbelsäule gehörten Frakturen mit Verschiebung, Skoliose, Osteochondrose und Hernie.

Dank der Haube erhöht sich der Abstand zwischen den Bandscheiben, was zu einer Dekompression des Nervs führt und Schmerzen deutlich reduziert. Aber es war in alten Zeiten.

Heute stehen Ärzte der Traktion skeptisch gegenüber, und dies trotz der Tatsache, dass die Haube in vielen Krankenhäusern unter Verwendung teurer und hochentwickelter Geräte verwendet wird. Aber all diese komplexen Anpassungen lösen das Problem nicht. Um einen Masseur oder Knochenschnitzer nicht zu kontaktieren, gibt es Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule zu Hause.

Wann wird der Wirbelsäulenextraktor verwendet?

loading...

Es gibt Fälle, wo die Haube einfach notwendig ist, und es gibt auch Situationen, in denen es überflüssig ist und es wünschenswert ist, es abzulehnen. Ausgehend von dieser Bedingung ist es unmöglich, die gestellte Frage eindeutig zu beantworten.

  • Der Trakt wird durch Eliminierung von Verschiebungen infolge von Dislokationen und Frakturen erzeugt. Die Traktion wird jedoch immer von einer Fixierung der Wirbel nach dem Ziehen in einer bestimmten Position begleitet;
  • Wenn eine Person eine Skoliose hat, dann ist ein längeres Ziehen extrem gefährlich, da dies das Auftreten eines Traumas verursachen und zu anderen unerwünschten Komplikationen führen kann. Es ist notwendig, Skoliose in einer komplizierten Weise zu bekämpfen. Das heißt, zusätzlich zur Traktion muss der Patient eine spezielle Massage und Gymnastik sowie Korrektionsmanschetten und Korsetts verschreiben.
  • Aber wenn Osteochondrose in der Regel nicht empfohlen wird, die Haube zu zeichnen, wird dies durch die Tatsache erklärt, dass eine minimale mechanische Wirkung auf die verletzte Wirbelsäule äußerst gefährlich ist, weil sie die sogenannten Wirbel und Bandscheiben schädigen kann;
  • Wenn Sie eine Wirbelsäulenhernie haben und dann den Trakt verschreiben, werden Sie nicht zu einer komplexen Operation geschickt und erhalten die Möglichkeit, sich ohne Operation zu erholen. Bei jeder Pathologie der verschiedenen Teile der Wirbelsäule hat jeder Wirbel seine eigene Grenze der zulässigen Extraktionskraft. Wenn es überschritten wird, können Sie schwere Verletzungen verursachen.

Was sind die Kontraindikationen für die Dehnung der Wirbelsäule?

loading...

Jede körperliche Übung hat ihre Kontraindikationen und Traktion ist keine Ausnahme. Es wird dringend empfohlen, die folgenden Empfehlungen nicht zu ignorieren, da Sie sonst bestehende Krankheiten durch mehrere neue Krankheiten verschlimmern können.

  1. Es ist verboten, Stretching für Osteochondrose, Osteoporose und Arthritis zu produzieren;
  2. Traktion ist nicht wünschenswert, wenn Sie Gefäß-, Herz- oder Bluthochdruck-Erkrankungen haben;
  3. Bei der Thrombose ist das Dehnen verboten!
  4. Äußerst vorsichtig äußert sich die moderne Medizin über das Halten der Haube während der Menstruation und der Schwangerschaft. Konsultieren Sie zuerst Ihren Arzt und hören Sie Ihren Gefühlen zu;
  5. Die Ausführung der Wirbelsäulenstreckung ist für Erkältungs- und Viruserkrankungen, die von Fieber begleitet sind, äußerst ungeeignet;
  6. Befolgen Sie die Regeln der Physiotherapie - Überanstrengen Sie sich nicht und machen Sie Übungen durch Kraft. Wenn Sie sich im Körper schwach fühlen, verweigern Sie sich zu strecken.

Extraktion der Wirbelsäule zu Hause

loading...

Um den Patienten wieder zu strecken, können Sie bewährte Übungen aus dem Yoga verwenden. Wenn Sie eine Yoga-Erfahrung gemacht haben, sind die folgenden Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule sehr hilfreich:

  • Wenn Sie den thorakalen Bereich des Rückens dehnen, nehmen Sie die stehende Position und legen Sie die Beine etwas breiter als die Schultern. Senken Sie langsam Ihren Kopf und beugen Sie sich in den Brustbereich Ihres Rückens. Aber pass auf deine Lenden auf, sie sollte zu diesem Zeitpunkt nicht absacken. Dann strecke dich und entspanne die Muskeln. In dieser Position müssen Sie 10 Sekunden bleiben.
  • Hänge nach vorne. Die Startposition ist wie oben beschrieben. Als nächstes machen Sie die Steigungen nach vorne und berühren Sie die Handflächen des Bodens. Die Muskeln der Beine und des Rückens sollten entspannt sein, so dass die gesamte Belastung auf die Wirbelsäule wirkt.
  • Die nächste Art von Steigung wird von der oben beschriebenen Startposition aus gemacht, nur jetzt müssen Sie Ihre Stirn mit der Stirn berühren und Ihre Beine mit den Armen schließen. Natürlich, ohne ein vorbereitendes Training, um diese Übung qualitativ durchzuführen und das erste Mal ist es unwahrscheinlich, dass Sie Erfolg haben. Aber allmählich werden Sie die notwendige Flexibilität erreichen und Sie werden die Übung ohne Schwierigkeiten durchführen.
  • Regelmäßige Steigungen, die aus dem Stand heraus ausgeführt werden. Ziehen Sie ein Bein nach vorne und berühren Sie während der Neigung die Stirn mit der Stirn. Halte diese Position für eine halbe Minute und atme ruhig und ruhig.
  • Hände im Schloss dahinter. Übung sollte stehend oder sitzend durchgeführt werden, und Hände sind hinter dem Rücken gepflanzt, von denen einer von unten gepflanzt wird, und der zweite von oben wegen des Kopfes. Versuche nun deine Hände im Schloss zu halten.
  • Übung für Flexibilität von der Schule. Setz dich auf den Boden und strecke deine Beine. Als nächstes machen Sie eine Neigung nach vorne und greifen Sie die Handflächen Ihrer Füße. Berühren Sie Ihre Stirn mit der Stirn und bleiben Sie für 15-20 Sekunden in dieser Position.
  • Vis an einer schwedischen Wand oder einer horizontalen Stange trägt auch perfekt zur Dehnung der Wirbelsäule bei.

Im Folgenden finden Sie effektive Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule zu Hause mit verschiedenen Erkrankungen des Rückens.

Übungen zum Dehnen der Lendenwirbelsäule

loading...
  • Legen Sie sich auf den Rücken, strecken Sie die Hände zu den Seiten und drücken Sie Ihre Schultern auf den Boden. Biegen Sie weiter Ihre Knie und versuchen Sie abwechselnd, Ihre gebeugten Beine nach rechts zu legen, und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Nach einer kurzen Pause die Übung wiederholen, nur nach links und so 3-4 mal für jede Seite;
  • Die nächste Übung - liegen Sie auf dem Rücken, legen Sie einen Fuß auf den Boden, und beugen Sie den anderen im Knie und ziehen Sie es mit Ihren Händen an die Brust so weit wie möglich, aber ohne offensichtliche Schmerzen. Halten Sie für ein paar Momente in dieser Position und versuchen Sie, Ihre Stirn gegen das Knie zu berühren. Halten Sie in dieser Position für 30-40 Sekunden, und dann strecken Sie langsam das Bein und führen Sie die gleiche Prozedur mit dem anderen Bein durch;
  • Setz dich auf den Boden und strecke beide Beine. Biegen Sie weiter nach vorne, ohne die Knie zu beugen und versuchen Sie, Ihre Füße um Ihre Handflächen zu wickeln. Wenn Sie die Haltestelle nicht erreichen können, ergreifen Sie Ihre Knöchel mit Ihren Händen. Hast du es getan? Und jetzt, neige deinen Kopf sanft auf deine Knie und bleibe für ein paar Minuten in dieser Position. Versuchen Sie vollständig zu entspannen und trainieren Sie nicht durch Stärke oder Schmerz. Deine Hauptaufgabe besteht darin, dich nicht noch mehr zu verletzen;
  • Legen Sie sich auf den Bauch und beugen Sie das linke Bein in das Knie. Und nun versuche mit beiden Händen den Fuß deines linken Fußes zu fassen und drücke die Ferse bis zum Gesäß. Fix in dieser Position für 1-1,5 Minuten. Nach einem Moment der Exposition das linke Bein in die horizontale Position bringen und die gleiche Operation mit dem rechten Fuß durchführen;
  • Stehen Sie auf allen Vieren, entspannen Sie Ihre Bauchmuskeln und beugen Sie langsam Ihren unteren Rücken. Mache diese Übung nicht mit Anstrengung, sondern lass den unteren Rücken selbst unter seinem eigenen Gewicht beugen. Jetzt ziehe deinen Bauch hinein und drücke deinen unteren Rücken. Der Rücken im Lendenbereich sollte eine abgerundete Form annehmen;
  • Lege dich auf deinen Rücken und beuge deine Knie und lege deine Füße auf den Boden. Beugen Sie so viel wie möglich in der Lendengegend nach oben, aber versuchen Sie, Ihr Gesäß gegen den Boden zu drücken. Halten Sie diese Position für 10-15 Sekunden. Und jetzt drücke den unteren Rücken nach unten und wölbe deinen Rücken auf den Boden. Wiederholen Sie diese Übung 6-8 Mal und tun Sie es sehr sanft und langsam.

Für die Taille und Dehnung der Wirbelsäule ist es sehr nützlich, die Übung "Katze" durchzuführen, um zu sehen, wie es richtig gemacht werden sollte.

Die Verwendung von Wirbelsäule-Extrakt mit Osteochondrose

Diese Krankheit ist oft in Menschen verschiedener Altersgruppen zu finden und wenn Sie Osteochondrose haben, müssen Sie sofort wirksame Behandlung beginnen. Neben der Einnahme verschiedener Medikamente und der traditionellen Medizin ist auch eine spezielle Gymnastik erforderlich.

Dank der Dehnung verbessern Sie die Durchblutung und normalisieren Stoffwechselprozesse sowie den Abstand zwischen den Wirbeln. Die Haube entlastet den Rücken und senkt den Druck in den inneren Hohlräumen der Bandscheiben.

Wenn Sie vorhaben, Ihren Rücken zu Hause zu behandeln, können Sie ein hartes Bett oder ein Brett nehmen. Lege dich auf das Brett, so dass dein Kopf unten ist, und das Dehnen wurde auf Kosten deines Gewichts gemacht. Es ist nicht schwer, Klimmzüge an einer schwedischen Wand oder einer horizontalen Stange zu empfehlen. Der größte Nachteil von Klimmzügen ist, dass Ihre Hände schnell müde werden, wenn Sie diese Übung noch nie gemacht haben.

Es gibt einige populärere Methoden, den Rücken in Osteochondrose zu dehnen, aber sie werden normalerweise vom behandelnden Arzt ernannt. Aber es gibt einen universellen Weg, den niemand vermutet, ist Schwimmen.

Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass Menschen schwimmen, immer einen glatten und gesunden Rücken. Beim Schwimmen entspannt der Mensch die Muskulatur und die Belastung der Bandscheiben. Willst du einen gesunden Rücken haben - fang regelmäßig an, in den Pool zu gehen.

Übungen für Flexibilität, Muskelkräftigung und Rückengesundheit

Gymnastikübungen, die mit einer Bandscheibenvorfall durchgeführt werden müssen

In der medizinischen Praxis werden verschiedene körperliche Übungen verwendet, die für Menschen mit Bandscheibenvorfällen empfohlen werden. Die besten Übungen gelten als Stretching, da sie Schmerzen lindern und die Muskeln und Problemzonen des Rückens entspannen helfen. Übungen zur Dehnung der Wirbelsäule mit einer Hernie können bedingt in vier Arten unterteilt werden:

  1. Stabilisierungsübungen sind auch Krafttraining. Wenn Sie Kraftsport betreiben, stärken Sie die Bauch- und Rückenmuskulatur deutlich und verbessern die Beweglichkeit, Ausdauer und Kraft.
  2. Aerobes Training von geringer Intensität. Diese Übungen beinhalten Radfahren, Wandern und Schwimmen. Diese Übungen stärken die Rücken- und Bauchmuskulatur, ohne sie zu belasten. Wassergymnastik ist sehr nützlich, weil Wasser hilft, die Last auf dem Rücken zu reduzieren;
  3. Yoga-Kurse. Es gibt viele gymnastische Übungen, die aus Ostasien kommen und zur Verbesserung der körperlichen Fitness, der Flexibilität, des psychophysischen Gleichgewichtes und zur Verringerung der Anzahl der Lendenschmerzen beitragen.
  4. Das beste Ergebnis wurde jedoch durch Dehnung gezeigt. Stretching-Übungen sind der beste Weg, um Schmerzen zu lindern. Aber wie Beobachtungen gezeigt haben, können Sie nur dann hervorragende Ergebnisse erzielen, wenn Sie Stretching mit Powergymnastik kombinieren.

Übungen zum Dehnen der Brustwirbelsäule

loading...
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl und drücken Sie fest auf sein Gesäß. Schau gerade und versuche abwechselnd nach links und rechts abzuweichen. Legen Sie bei der Übung die Hände in die Seiten und achten Sie darauf, dass sie sich parallel zum Boden bewegen. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl, legen Sie Ihre Hände auf Ihre Taille und ziehen Sie Ihre Ellbogen in verschiedene Richtungen. Beginnen Sie langsam, Ihre Schultern bis an die Grenze zu heben, und versuchen Sie dabei, Ihren Kopf zu zeichnen. Und dann senken Sie langsam Ihre Schultern bis zum Limit. Mache diese Übung 3-4 mal.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl und legen Sie Ihre Hände hinter den Kopf und verriegeln Sie sie im Schloss. Dann drehen Sie den Körper so weit wie möglich nach links, halten Sie ihn für ein paar Sekunden und kehren Sie in seine ursprüngliche Position zurück. Jetzt wiederhole die gleiche Bewegung, aber auf der rechten Seite. Während der Drehungen sollten Sie buchstäblich die Dehnung der Muskeln und der Wirbelsäule spüren.

Fazit

Jetzt wissen Sie, wie Sie richtig Übungen für das Dehnen der Wirbelsäule zu Hause durchführen und welche Vorteile diese körperlichen Übungen Ihrem Körper bringen. Die Hauptsache ist, nicht faul zu sein und sie regelmäßig durchzuführen, aber bevor Sie mit dem Training beginnen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Ich schlage vor, zu sehen: Übungen zum Strecken der Wirbelsäule zu Hause Video - Anleitung

Achten Sie auf die Gesundheit Ihres Rückens, und dann wird die Leichtigkeit der Bewegung und gute Laune Sie während des ganzen Lebens begleiten!

Wie dehne ich die Wirbelsäule mit einer Hernie zu Hause?

loading...

Traktion (Dehnung, Streckung, Strecken) der Wirbelsäule ist eine relativ neue Methode der konservativen Behandlung eines Bandscheibenvorfalls, aber trotz dieser, wird oft in einem Komplex der physikalischen Therapie in vielen medizinischen Einrichtungen für die Beseitigung von Verletzungen des Muskel-Skelett-Systems enthalten. Um die Wirbelsäule zu dehnen das gewünschte Ergebnis gebracht, in einer Klinik Ärzte tun es unter der Aufsicht eines Spezialisten empfehlen. Viele Patienten bevorzugen dies jedoch zu Hause.

Durch die Dehnung zu Hause der Wirbelsäule Hernie ist es wichtig, so viel wie möglich zu nähern verantwortungs dieses Verfahren mit allen notwendigen Regeln durchführt, andernfalls statt der erwartete Nutzen solcher Aktivitäten große Schäden am Muskel-Skelett-System führen kann.

Die Traktion (Dehnen, Dehnen, Dehnen) der Wirbelsäule ist eine relativ neue Methode der konservativen Behandlung der Zwischenwirbelhernie.

Hinweise für das Verfahren

loading...

Die Traktionsmethode wird für unkomplizierte Hernien und das Vorliegen schwerer Symptome einer gestörten Wirbelsäulenfunktion empfohlen. Dazu gehören:

  • Schmerzen im Rücken und an den Extremitäten, die nicht auf die Behandlung ansprechen;
  • verminderte Empfindlichkeit der Beine, Taubheit, Kribbeln in den unteren Extremitäten;
  • Begrenzung der motorischen Aktivität;
  • Krampf der Rückenmuskeln.

Krämpfe der Rückenmuskulatur können ein Hinweis auf das Halten der Dehnung sein.

Das Wesen der Methodik

loading...

Das Hauptziel der Wirbelsäulenerweiterung mit Hernie ist es, den Raum zwischen den Wirbeln zu vergrößern und den Druck auf die Bandscheiben zu reduzieren. Dies ermöglicht es Ihnen, die Protrusion der Hernie zu reduzieren, Schmerzen in den Rücken und Beinen zu lindern, Spasmen des muskulösen Korsetts zu beseitigen, die Wirbelsäule zu entlasten. Dank dieses Verfahrens verbessert sich die Durchblutung der Wirbelsäule und des umgebenden Gewebes, was sich günstig auf den Zustand der Bandscheiben auswirkt, das Fortschreiten der Krankheit verhindert und die motorische Aktivität fördert.

Methoden, die Wirbelsäule zu Hause zu dehnen

loading...

Es gibt zwei Arten von Rückenmarkstraktion - trocken und unter Wasser. Zu Hause können Sie nur die Verfahren durchführen, die sich auf die erste Art beziehen, da die Traktion in der aquatischen Umwelt von technischen Schwierigkeiten begleitet ist und die Verfügbarkeit von Spezialausrüstung erfordert.

Das Trockenstrecken kann vertikal (an einer horizontalen Stange, einer schwedischen Wand) und horizontal (an einem Umkehrtisch) erfolgen.

Getrennt wird die Dehnung durch spezielle gymnastische Übungen hervorgehoben.

Die schwedische Mauer

Beim vertikalen Strecken mit der schwedischen Wand muss der Patient die obere Querstange greifen und an den ausgestreckten Armen hängen. Es ist zulässig, dass die Beine den Boden nicht berühren, aber in der Anfangsphase der Behandlung empfehlen die Ärzte, dies zu vermeiden, um die Wirbelsäule nicht unnötig zu belasten.

Die Extraktion der Wirbelsäule während des Trainings ist aufgrund ihres Eigengewichts. Keine zusätzlichen Bewegungen brauchen nicht.

Diese Methode empfiehlt sich bei Hernien der Brust- und Lendenwirbelsäule, da sich die Belastung der Wirbelsäule nur in diesen Zonen ändert. Bei Verstößen in der Halswirbelsäule bringt dieses Verfahren keine Ergebnisse.

Die Dauer der Übung wird individuell festgelegt und kann nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt mehr oder weniger geändert werden.

Inversionstabelle

Inversionstisch - ein Simulator, in Form einer Platte mit einer Neigung, die mit Griffen und runden Halterungen für die Benutzerfreundlichkeit ausgestattet ist. Beim Üben mit diesem Gerät legt der Patient den Rücken nach oben oder auf den Kopf. In diesem Fall wird es durch Fixieren von Handgelenken oder Füßen (abhängig von der Position des Körpers) am Simulator gehalten. Die Dehnung der Wirbelsäule erfolgt auch unter dem Einfluss ihrer eigenen Masse, ein solcher Simulator kann nach Rücksprache mit einem Spezialisten zu Hause hergestellt und allein verwendet werden.

Fitness-Studio-Komplex

Um die Wirbelsäule zu dehnen, können Sie folgende Übungen machen:

  1. Setz dich auf den Boden, Beine gespreizt. Führe glatte Steigungen abwechselnd zum rechten und linken Bein, während du deine Arme dehnst.
  2. Er sitzt auf dem Boden, zieht seine Beine an seine Brust und legt seine Hände um seine Knie. Fix in Position für 15 Sekunden, entspannen.
  3. Setzen Sie sich auf das Unterbein und legen Sie die Fersen unter das Gesäß. Langsam mit den Händen nach vorne greifen, ohne die Fersen von den Hüften zu heben, 15-20 Sekunden in dieser Position bleiben und sanft in die Ausgangsposition zurückkehren.
  4. Lege dich auf deinen Rücken, schließe dein rechtes Knie mit deinen Händen und ziehe langsam dein Bein an deine Brust, dann senke es und wiederhole die Übung mit deinem linken Fuß.

Um die Wirbelsäule zu dehnen, müssen Sie auf dem Rücken liegen, das rechte Knie mit den Händen umfassen und langsam das Bein an die Brust ziehen.

Die ersten Sitzungen der physikalischen Therapie werden am besten unter der Aufsicht eines Instruktors durchgeführt, der erklärt, wie man richtig Traktion macht und die am besten geeigneten Übungen auswählt.

Kontraindikationen

Eine Traktionstherapie für die Wirbelsäule wird nicht bei Patienten durchgeführt, die älter als 60 Jahre sind und ein Körpergewicht von mehr als 100 kg haben. Eine Erweiterung der Wirbelsäule wird auch nicht empfohlen, wenn folgende Pathologien vorliegen:

  • Wirbelsäulentrauma;
  • Spondylarthrose;
  • Schwellung des Rückenmarks;
  • tuberkulöse Spondylitis;
  • Spätstadien der Zwischenwirbelhernie, gekennzeichnet durch den Verlust des Zellkerns aus dem Zwischenwirbelraum;
  • akute Erkrankungen der Bauchhöhle;
  • entzündliche Prozesse in der Wirbelsäule;
  • Osteoporose;
  • tuberkulöse Spondylitis;
  • Fettleibigkeit;
  • ischämische Herzkrankheit begleitet von respiratorischem Versagen;
  • vegetativ bedingte Dystonie;
  • Hypertonie.

Wann ist es notwendig, die Wirbelsäule mit einer Hernie zu dehnen?

Erkrankungen des Bewegungsapparates gehören zu den schwerwiegendsten Erkrankungen. In letzter Zeit sind solche Krankheiten deutlich jünger geworden, jetzt sind sie auch von jungen Menschen betroffen. Arthritis, Osteochondrose und Intervertebralhernie erschweren das Leben, hemmen die Bewegung und geben den angenehmen Momenten keine Freude. Und die Hernie der Wirbelsäule ist die häufigste und schwerste Manifestation von Veränderungen des Knochengewebes. Und obwohl die moderne Medizin viele Methoden zur Behandlung von Rückenproblemen entwickelt hat, ist die Traktion der Wirbelsäule mit Hernie die effektivste von ihnen.

Nach dem Auftreten einer Hernie fühlt sich der Betroffene anfangs leicht verletzt, aber im Lauf der Zeit intensiviert er sich und wird unerträglich. Wenn die Nervenwurzeln eingeklemmt sind, kann eine Lähmung der Muskeln der oberen und unteren Extremitäten, Funktionsstörungen der Beckenorgane und eine Abnahme der Empfindlichkeit auftreten. Die Krankheit erfordert eine rechtzeitige Behandlung. Andernfalls kann Hernie zu einer Behinderung führen.

Warum erscheint die Krankheit und wie behandelt man sie?

Es gibt mehrere Gründe, die die Entwicklung einer Zwischenwirbelhernie verursachen:

  • erlitten Verletzungen;
  • Osteochondrose;
  • übermäßige körperliche Anstrengung;
  • Überlastung der Wirbelsäule;
  • Entzündung des Bindegewebes;
  • eine Stoffwechselstörung;
  • Krümmung der Wirbelsäule;
  • Vererbung.

Die Behandlung einer Hernie ist ein langer und komplizierter Prozess. Zunächst wird dem Patienten die Anwendung von entzündungshemmenden und schmerzlindernden Medikamenten verschrieben. Bei der Beobachtung der Bettruhe wird sich der Patient in ein paar Wochen erleichtert fühlen. Jedoch ist der Patient für ein paar Monate kontraindiziert bei übermäßiger Aktivität. Etwa 20% der Patienten mit dieser Diagnose sind chirurgische Eingriffe verordnet.

Außerdem werden zusätzliche Behandlungsmethoden angewandt: Massage, Akupunktur, Wasserbehandlung, therapeutische Gymnastik, manuelle Therapie. Die Methode der Traktion oder Streckung der Wirbelsäule wurde erst kürzlich angewendet.

Was ist Traktion?

Die Wirbelsäulenextraktion ist ein medizinisches Verfahren, das den Abstand zwischen den Wirbeln erhöhen soll.

Während dieses Prozesses werden die zervikalen Bänder und Muskelfasern gestreckt, was den Druck innerhalb der Bandscheibe reduziert, die Durchblutung und den Stoffwechsel normalisiert und die Schmerzintensität verringert.

Beim Stretching dehnen und entspannen sich die Muskeln rund um die Wirbelsäule. Dies führt zu ihrer Stärkung, die für Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates sehr wichtig ist.

Über den Nutzen oder Schaden dieser Methode besteht kein Konsens. Seine Anhänger argumentieren mit folgenden Argumenten:

  • schnelle Verbesserung des Zustands des Patienten;
  • Möglichkeit, die Einnahme von Medikamenten zu vermeiden;
  • Entspannung der invertebralen Muskeln;
  • Spannungsabbau innerhalb der Bandscheiben;
  • Verringerung der Schwellungen.

Es besteht jedoch die Meinung, dass eine Dehnung der Wirbelsäule bei einer Hernie den Zustand des Patienten nur verschlimmern kann. Nach dem Eingriff nimmt jeder Wirbel seine natürliche Position nicht an, daher können Mikrorisse auftreten. Da die Faktoren, die die Position der Wirbelsäule nach der Traktion bestimmen, fehlen, wird sie sicherlich in ihren ursprünglichen Zustand zurückkehren.

Nach Meinung einiger Ärzte kann Stretching auch zu einer Vergrößerung der Hernie führen. Dies führt zur Ausbreitung von Entzündungen und Schwellungen, die die weitere Behandlung erschweren. Um dies zu vermeiden, muss der Patient alle Empfehlungen des Physiotherapeuten streng befolgen.

Behandlungsmöglichkeiten

Die moderne Medizin beinhaltet mehrere Methoden der Wirbelsäule. Dazu gehören: trocken und Wasser. Und letzteres gilt als das effektivste. Bestätigung dafür ist die positive Rückmeldung der Patienten. Trockene Rückenhaube kann horizontal oder vertikal sein. In diesem Fall legt sich der Patient auf einen speziellen Traktionstisch mit leichter Erhöhung unter den Kopf.

Um die Beschwerden während des Eingriffs zu reduzieren, sind seine Hände mit Schlingen fixiert. Die Extension erfolgt unter dem Körpergewicht des Patienten oder mit Hilfe von Beschwerungsmitteln.

Die Durchführung einer trockenen Strecke ermöglicht es dem Arzt, den Prozess zu steuern und seine Intensität zu ändern. Um die richtige Wirkung zu erzielen, muss der Patient etwa 15 Sitzungen des Verfahrens durchlaufen. Nach seiner Fertigstellung wird empfohlen, ein Pull-Down-Korsett oder eine Bandage zu tragen. Dies wird helfen, das Ergebnis zu korrigieren und die richtige Position der Wirbelsäule für ein paar Monate zu fixieren.

Im Gegensatz zu trocken, Unterwasser-Traktion der gesamten Wirbelsäule mit einer Hernie wird sanft und reibungslos durchgeführt. Wenn der Patient in Wasser eintaucht, entspannen sich seine Muskeln vollständig, so dass er beim Dehnen keinerlei Beschwerden verspürt.

Der Patient wird auf eine geneigte Fläche gelegt, sein Körper mit speziellen Gurten fixiert und in Wasser getaucht. Danach werden die Gurte gestreckt und ziehen die Wirbelsäule des Patienten in entgegengesetzte Richtungen. Dadurch werden die Schmerzen durch eine geringere Belastung der Bandscheiben weniger bemerkbar.

Vorbeugung von Krankheiten

Um nicht zum Physiotherapeuten gehen zu müssen, müssen Sie sich vorbeugend verhalten. Dies sollte mit den ersten Schmerzsymptomen in der Wirbelsäule erfolgen. Die wichtigsten Möglichkeiten, um den Ausbruch einer Hernie zu verhindern, sind:

  1. Aktive Lebensweise. Morgengymnastik, Schwimmen, Pilates oder Yoga wirken sich wohltuend auf den Rücken aus. Regelmäßige Bewegung stärkt das Muskelgerüst;
    Massage.
  2. Eintritt eines Kurses von Multivitaminen.
  3. Essen mit Kalzium.
  4. Stärkung des körpereigenen Immunsystems.
  5. Rechtzeitige Behandlung von Infektionskrankheiten.
  6. Vermeidung von Hypothermie.
  7. Abwesenheit von Stress.

Bei einer Hernie der Wirbelsäule ist es auch nützlich, einen speziellen Satz von Übungen zu machen, die auf seine Ausdehnung gerichtet sind. Natürlich, solche Gymnastik durchzuführen ist nur unter der Aufsicht des Arztes notwendig, der alle Kontraindikationen berücksichtigen wird. Zum Beispiel kannst du auf deinem Rücken liegen, deine Socken an dir ziehen und dein Kinn an deine Brust drücken.

Ein guter Effekt ist auch das Schwimmen im Crawl-Stil. Swim Brace wird nicht empfohlen wegen der Nackenbelastung.

Kontraindikationen für das Verfahren

Wie bei jeder anderen Behandlungsmethode hat das Dehnen der Wirbelsäule ihre Kontraindikationen. Sie müssen nicht nur von Spezialisten berücksichtigt werden, sondern auch von Patienten, die dieses Verfahren häufig zu Hause praktizieren.

Zu den wichtigsten Kontraindikationen gehören:

  • Onkologie des Rückenmarks;
  • starke Schmerzen in der Wirbelsäule;
  • Entzündung des Knochengewebes des Skelett- oder Skelettmuskels;
  • Osteochondrose;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Störung der normalen Nieren- und Leberfunktion;
  • Trauma oder Frakturen der Wirbelsäule.

Darüber hinaus ist die Durchführung des Verfahrens nicht für Patienten mit Übergewicht und krank im Alter empfohlen. Die Verlängerung der Wirbelsäule kann in diesem Fall zur Bildung von Rissen in den Wirbeln und Verformung der Wirbelsäule führen.

Alternativ kann spezielle Gymnastik verwendet werden, um die Wirbelsäule zu behandeln. Es beinhaltet eine Reihe von Übungen, die darauf abzielen, das muskuläre Gerüst des Rückens zu stärken. Dadurch nimmt die Intensität des Schmerzes ab und die Funktion der Wirbelsäule normalisiert sich.

Natürlich garantiert die Bewegungstherapie keine schnellen Ergebnisse, aber es hat keine Kontraindikationen und negative Konsequenzen, so dass es in jedem Alter verwendet werden kann.

Bei den ersten Schmerzen im Rücken ist es wichtig, sich sofort an den Experten zu wenden. Dies schützt vor der Entwicklung von Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie vor Komplikationen bestehender Erkrankungen.

Wir dehnen die Wirbelsäule mit einer Hernie - alles dafür und dagegen

Sogar "vernachlässigte" Osteochondrose kann zu Hause, ohne Operation und Krankenhäuser geheilt werden. Vergessen Sie nicht einmal am Tag.

Intervertebral Hernie - eine häufige Erkrankung, die als Folge von Osteochondrose oder anderen Erkrankungen der Wirbelsäule auftritt.

Bei einer Hernie wird der Ausfluss des Bandscheibenkerns durch die faserige Ringscheide beobachtet.

Die Symptome eines Bandscheibenvorfall sind ein Schmerz im Beine (mit der Niederlage der Lendenwirbelsäule), ziehender Schmerz im Herzen, in der Hand (Bruch zwischen dem Brustwirbel).

Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Krankheit zu behandeln, vielleicht sogar eine chirurgische Behandlung der Zwischenwirbelhernie. Es wird selten darauf zurückgegriffen, weil das Ergebnis der Operation die Erwartungen nicht immer rechtfertigt: ein Rückfall ist möglich.

Die Intervertebralhernie eignet sich gut für eine persistente konservative Therapie. Umfangreiche orthopädische Methode der Therapie der Krankheit ist Rückenmarkstraktion.

Was ist Wirbelsäulentraktion?

Das Wesen der Methode der Wirbelsäulentraktion ist die Erhöhung der Zwischenwirbelräume durch Dehnung der Bänder und Muskeln der Wirbelsäule

Die Extensions- oder Traktionstherapie besteht in der schrittweisen Verlängerung des Band- muskelapparats, der die Wirbelsäule umgibt.

Je nach Art der Therapie erfolgt die Traktion mit Hilfe zusätzlicher Geräte oder unter dem Eigengewicht des Patienten.

Wenn der Zugverlauf beendet ist, können die Bänder auf 4 Millimeter verlängert werden.

Dadurch dehnen sich die Zwischenwirbelräume aus, der Druck auf die Bandscheibe nimmt ab, die Symptome der Zwischenwirbelhernie nehmen ab, das Auftreten einer Hernie im anderen Teil der Wirbelsäule wird verhindert.

Wenn es zu den Muskeln und Bändern gestreckt wird, fließt mehr Blut, die Zellernährung verbessert sich, Sauerstoffmangel verschwindet. Dies führt zu einer Verbesserung des Zustands, verlangsamt die Entwicklung der Krankheit.

Wann ist es notwendig, die Wirbelsäule mit einer Hernie zu dehnen?

Zur Behandlung und Prävention von Osteochondrose und anderen Erkrankungen der Gelenke und des Rückens verwenden unsere Leser Methode der schnellen und nicht-chirurgischen Behandlung, von führenden Orthopäden empfohlen. Nachdem wir es sorgfältig studiert haben, haben wir beschlossen, es Ihnen zu zeigen.

Das Bild zeigt zwei Wirbelsäulen: eine als gesunde Person und die andere mit einer Zwischenwirbelhernie

Erweiterung der Wirbelsäule mit Bandscheibenvorfall können Sie Schmerzsyndrom beseitigen, stärken die Muskeln und Bänder der Wirbelsäule.

Ärzte empfehlen, Traktionstherapie durchzuführen, wenn:

  1. mittelschweres Schmerzsyndrom;
  2. Radiologisch nachgewiesene Krümmung der Wirbelsäule;
  3. Kompression der Blutgefäße der Zwischenwirbelhernie beobachtet;
  4. Die Schwäche des Muskelkorsetts ist bewiesen, aber Krämpfe sind ausgeschlossen.
zum Inhalt ↑

Alle Argumente dafür und dagegen

Die moderne orthopädische Welt war in zwei Lager geteilt: Anhänger und Gegner der Wirbelsäulentraktion mit der Zwischenwirbelhernie. Jedes der Camps arbeitet mit unterschiedlichen Daten, was zu überzeugenden Gründen für ihre Richtigkeit führt.

Um die Wahrnehmung zu erleichtern, wurde eine Tabelle zusammengestellt, in der die Hauptargumente für und gegen die Traktionstherapie auf der Grundlage von Expertenmeinungen aufgeführt sind.

Beratung vom Hauptorthopäden.

Übelkeit, Kopfschmerzen, Tinnitus, Schmerzen und Kribbeln im Rücken. Die Liste der Zeichen der Osteochondrose kann für eine lange Zeit fortgesetzt werden, aber wie lange werden Sie Beschwerden und Schmerzen erleiden? Ganz zu schweigen von den möglichen Folgen: Parese - partielle Bewegungseinschränkung oder Lähmung - völliger Verlust willkürlicher Bewegungen. Aber Menschen, die durch die bittere Erfahrung gelehrt werden, Osteochondrose für immer zu heilen, akzeptieren.

Arten von Verfahren

Erweiterung der Wirbelsäule hat mehrere Möglichkeiten zur Durchführung. Jeder Spezialist hat seine eigenen Präferenzen, basierend auf persönlichen Erfahrungen. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile.

Die Art der Traktionstherapie wird individuell ausgewählt.

Die wichtigsten Arten der Therapie sind drei:

  1. Horizontale Traktion
  2. Vertikal
  3. Unterwassertraktion

Fotogalerie:

Horizontale Wirbelsäulentraktion

Tritt auf einer horizontalen Tabelle für die Traktionstherapie auf. Zuvor wärmen sich die Rückenmuskeln mit einer Massage und einem Wärmer auf, woraufhin der Patient sich auf den Tisch legt, die Schultern und Beine fixiert werden.

Um Schmerzen zu lindern und Osteochondrose aller Teile der Wirbelsäule zu behandeln, brauchen Sie jeden Tag.

Selbst der am meisten vernachlässigte Knochen wird heilen, wenn Sie diesen tragen.

Ein Arzt der höchsten Kategorie erklärte, warum dieses Mittel wirksam ist.

Unter dem Einfluss einer bis zu 10 kg schweren Ladung kommt es zu einer Dehnung der Wirbelsäule und einer Zunahme der Zwischenwirbelräume.

Nützliches Video:

Nach der Sitzung sollte der Patient in einem spezialisierten Korsett gehen, das die Position der Wirbelsäule erhalten soll.

Der Therapieverlauf umfasst bis zu 20 Sitzungen, deren Dauer individuell ist.

Vertikale Traktion der Wirbelsäule

Die Grundlage für die vertikale Traktion ist das Eigengewicht der Person. Klassiker der vertikalen Therapiemethode ist der horizontale Balken, gelegentlich wird an den Beinen ein zusätzliches geringes Gewicht angebracht.

Unterwassertraktion der Wirbelsäule

Im Gegensatz zu Trockenmethoden, wenn nur der Schrank und der Tisch für das Verfahren benötigt werden, erfordert Unterwassertraktion ein ernsthafteres Gerät - ein Bad oder einen Pool.

Der Patient wird auf dem Traktionstisch fixiert und in Wasser bis zum Hals eingetaucht. Es ist möglich, den Neigungswinkel zu ändern - von fast horizontal zu vertikal. Die Wassertemperatur wird bei 37 Grad gehalten - physiologisch für den Menschen.

Ähnliche Videos:

Wie kannst du deine Wirbelsäule zu Hause dehnen?

Die Erweiterung der Wirbelsäule zu Hause zeigt gute Ergebnisse, insbesondere bei Erkrankungen der Lendenwirbelsäule.

Bevor Sie mit der unabhängigen Traktionsbehandlung beginnen, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren, um den Gesundheitszustand, den Komplex der Übungen und die Dauer der Sitzung zu bestimmen.

Es ist wünschenswert, eine Bar zu Hause zu hängen, auf der Sie 1-5 Minuten am Tag hängen können.

Ein Gymnastikkomplex, der entworfen wurde, um den Abstand zwischen den Wirbeln und die Verstauchung der Wirbelsäule zu vergrößern:

  1. Legen Sie sich auf den Boden, Hände entlang des Stammes. Führen Sie eine abwechselnde Straffung der Knie zum Kinn durch. Jedes Bein benötigt 7-10 Bewegungen.
  2. Liegen Sie so weit wie möglich auf dem Boden, beugen Sie die Knie und legen Sie Ihre Füße so nah wie möglich an das Gesäß. Er beugte seinen Kopf vor, umklammerte seine Knie und fixierte sich in dieser Position. Mindestens 3 Wiederholungen
  3. Werden Sie auf einer ebenen Fläche, die Füße schulterbreit auseinander. Heben Sie Ihre Hände hoch, abwechselnd mit einer Hand ziehen Sie die andere so hoch wie möglich. 10 Replikate pro Hand.

Tun Sie es jeden Tag und vermeiden Sie das Training nach dem Essen. Die Wirkung der Therapie wird in 2-3 Wochen regulären Sportunterrichts erwartet.

Osteochondrose ist kein Urteil!

Jeder Arzt bietet Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten, Osteochondrose zu behandeln, von trivial und ineffektiv bis radikal:


- Sie können regelmäßig eine Massage machen und alle sechs Monate zurückkehren.
- Vertrauen in Knochen und Osteopathen, an ein Wunder glauben.
- Mit sehr riskanten Folgen operieren.

Aber Valentin Dikul empfiehlt: "um osteochondrosis ein für allemal zu heilen, ist es notwendig. "

Bewertungen

Алексей, 37 Jahre alt: Als eine Komplikation der Osteochondrose im Alter von 30 Jahren trat eine Hernie in der Lendengegend auf. In einer Privatklinik wurden Verfahren zur Streckung der Wirbelsäule durchgeführt, riet der Arzt. Ich ging durch 21 Sitzungen, begann am Anfang besser zu fühlen, aber dann ging alles wieder. Auf Röntgenaufnahmen wurden keine Veränderungen festgestellt.

Марина, 41 Jahre alt: Ich wurde wegen der beginnenden lumbalen Osteochondrose und Hernie behandelt. Es gab Pillen, Salben, Kompressen, Gymnastik zu Hause, Diät, Vitamine. Als die Hernie zur Vorbeugung und zur Behebung des Problems verschwand, riet sie dem Haus, an der Stange zu hängen und Gymnastik zu machen, um die Wirbelsäule zu dehnen. Ich habe 2 Wochen gemacht, ich gehe jeden Tag in die Bar. Der Zustand ist zufriedenstellend.

Petr, 40 Jahre alt: Als bei mir eine Zwischenwirbelhernie diagnostiziert wurde, ging ich zum Arzt mit der Bitte um eine Anweisung, die Wirbelsäule zu dehnen. Der Arzt lehnte ab und argumentierte, dass die Verfahren den Zustand nur verschärfen und eine vollständige Genesung unmöglich machen würden. Er sagte, dass er oft zur Werbung geführt wurde, und die Ergebnisse sind schlecht.

Ein häufiges Stereotyp ist, dass es nach 40 Jahren bereits spät ist, Gelenk- und Wirbelsäulenprobleme loszuwerden. Aber in China wurde bewiesen, dass sich das Skelett in jedem Alter aktiv verändern kann. Und in welche Richtung, hängt von den Bedingungen ab, die wir ihm anbieten. Welche Maßnahmen können unabhängig voneinander ergriffen werden, um verschiedene Krümmungen und Verformungen zu korrigieren - so der Nobelpreisträger Professor Pak.

Besonderheiten der Dehnung der Wirbelsäule mit Hernien zu Hause

Traktion der Wirbelsäule mit einer Hernie zu Hause hilft, die Belastung der betroffenen Bandscheibe und Druck auf die Nervenwurzeln zu reduzieren. Das Verfahren wird als zusätzliche konservative Behandlungsmethode verschrieben. Es kann nur mit Erlaubnis eines Arztes durchgeführt werden.

Traktion der Wirbelsäule mit einer Hernie zu Hause hilft, die Belastung der betroffenen Bandscheibe und Druck auf die Nervenwurzeln zu reduzieren.

Hinweise für das Verfahren

Das Verfahren ist für leichte bis mittelschwere Erkrankungen vorgeschrieben. Hinweise für sein Verhalten:

  • radikuläres Syndrom;
  • Vorsprung;
  • Hernie von kleiner Größe;
  • ein Riss im Faserring der Bandscheibe;
  • neurogenes Schmerzsyndrom;
  • Muskelkrämpfe.

Auf die Zugkraft zurückgegriffen, wenn es eine Möglichkeit gibt, die Bruchwarze zu richten.

Das Verfahren ist für leichte bis mittelschwere Erkrankungen vorgeschrieben. Es kann nur mit Erlaubnis eines Arztes durchgeführt werden.

Das Wesen der Methodik

Während des Eingriffs dehnt sich die Wirbelsäule unter dem Eigengewicht der Person und durch zusätzliche Belastung aus. Aus diesem Grund erhöht sich der Abstand zwischen den Wirbeln. Wenn sie vertrieben werden, kehren sie zu ihren Plätzen zurück.

Aufgrund der Ausdehnung der Wirbelsäule nimmt das Schmerzsyndrom ab, weil Der Bruch der Hernien setzt die Nervenwurzeln nicht mehr unter Druck. Es gibt auch eine Freisetzung von geklammerten Muskeln und Blutgefäßen.

Das Verfahren verbessert die Durchblutung und den Stoffwechsel im betroffenen Bereich.

Die Position des Körpers während der Traktion kann horizontal und vertikal sein. Das Dehnen der Wirbelsäule mit einer Hernie erfolgt auf 2 Arten:

  1. Trockene Methode. Die Traktion erfolgt auf der Couch mit der Hardware-Methode. Zu Hause wird die Wirbelsäule auf einer horizontalen Stange, einem Inversionstisch, einer schwedischen Wand herausgezogen.
  2. Unterwassermethode. Die Prozession wird in einem großen Bad oder im Pool gemacht. Im Laufe der Behandlung wird nicht nur Wasser verwendet. Die Verfolgung erfolgt durch Terpentin-, Schlamm- und Radonbäder. Während der Sitzung wird der Patient auf einem Schild oder vertikalen Strukturen fixiert. Unterwassertraktion gilt als sichere Traktionsmethode.
Unterwassertraktion gilt als sichere Traktionsmethode.

Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Eingriffe. Zwischen den Sitzungen machen Sie eine Pause von 1-3 Tagen. Nach der Traktion 1 Stunde ruhen lassen. Während der Behandlung und innerhalb von 2 Wochen nach seiner Beendigung ist es notwendig, die körperliche Aktivität zu begrenzen. Nach Abschluss des Kurses zur Kräftigung des Muskelkorsetts empfiehlt es sich, physiotherapeutische Übungen zu machen.

Methoden, die Wirbelsäule zu Hause zu dehnen

Zu Hause ist die Wirbelsäule am sichersten auf dem Inversionstisch, der schwedischen Wand und mit Hilfe von Übungen zu dehnen. Alle Bewegungen müssen reibungslos durchgeführt werden. Bei Auftreten von schmerzhaften Empfindungen wird der Eingriff abgebrochen.

Die schwedische Mauer

Die Strecke an der schwedischen Mauer wird mit einer Piste mit einer Steigung gemacht. Das Gerät ist an der Querstange befestigt. Auf dem Brett musst du dich hinsetzen und deine Beine auf jeder Seite platzieren. Dann solltest du dich sanft hinlegen und die Latte greifen.

Die Strecke an der schwedischen Mauer wird mit einer Piste mit einer Steigung gemacht.

Um sich zu dehnen, musst du deinen Körper langsam senken und mit deinem Rücken auf dem Brett herumzappeln. Reiße deine Beine nicht vom Boden ab. Die unteren Extremitäten sollten die Muskelspannung kontrollieren. Die Schmerzempfindungen während einer solchen Traktion sollten nicht auftreten.

Es sollte für 10-15 Sekunden abgesenkt werden. Stoppen Sie dann und stehen Sie für 2-3 Sekunden. Danach langsam aufstehen und mit den Händen auf dem Brett liegen.

Evgenovs Vorbeuger kann für die Traktion an der schwedischen Wand verwendet werden.

Inversionstabelle

Der Simulator hilft, Schmerzen zu lindern und Schwellungen zu beseitigen. Es besteht aus einer Stütze, Tischplatten, Handläufen und Befestigungselementen. Vor der Sitzung muss der Tisch an seine Höhe angepasst werden. Die Spannung am Simulator ist geneigt. In der Anfangsphase ist der Tisch in einem Winkel von 25 ° positioniert. Steigung steigt allmählich an.

Der Inversionstisch hilft, Schmerzen zu lindern und Schwellungen zu beseitigen.

Das erste Mal wird die Traktion innerhalb von 1-2 Minuten durchgeführt. Die Dauer jeder folgenden Sitzung wird um 30 Sekunden erhöht. Die maximale Streckzeit beträgt 15 Minuten. Es wird empfohlen, morgens und abends auf dem Tisch zu üben.

Fitness-Studio-Komplex

Gymnastik hilft, Krämpfe zu entfernen und Muskelfasern zu dehnen. Die Belastung der Wirbelsäule während des Trainings ist minimal. Die Reihenfolge der Übungen:

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie