Osteomyelitis als eine entzündliche Erkrankung, die Knochen und umgebendes Gewebe betrifft, wird lange und hart behandelt. Die vollständige Wiederherstellung ist jedoch sehr realistisch, wenn Sie alle möglichen Methoden dafür verwenden. Oft zusammen mit Medikamententherapie und Chirurgie, Hausrezepte verwendet werden.

Eine zusätzliche Behandlung der Osteomyelitis mit Volksheilmitteln trägt zu einer schnelleren Beseitigung des Schmerzsyndroms, der Beseitigung von Fieber und der Stärkung des Immunsystems bei.

Verwendung von Heilpflanzen

loading...

Die gängigsten und sehr effektiven Rezepte der traditionellen Medizin basieren auf der Verwendung von medizinischen Pflanzenrohstoffen. Wenn Sie wissen, wie Sie richtig anwenden können, was unter Ihren Füßen oder auf dem Fensterbrett wächst, können Sie den Verlauf der Osteomyelitis erheblich erleichtern und die Schwere der Symptome reduzieren.

Aloesaft ist bekannt für seine medizinischen und vor allem desinfizierenden Eigenschaften. Es ist in der Lage, die Ausbreitung der Infektion zu verhindern, eitriges Exsudat herauszuziehen, den Entzündungsprozess zu reduzieren.

Für die Behandlung der Knochenmarkentzündung ist nötig es:

  • Schneiden Sie mehrere Aloe-Stängel, legen Sie sie in den Kühlschrank, halten Sie sie für 2 Tage;
  • dann stellen Sie die vollständige Sterilität der Rohstoffe und aller benutzten Werkzeuge sicher - Hände gründlich waschen, Geschirr und Stiele mit kochendem Wasser überreichen;
  • Mahlen Sie Rohstoffe, drücken Sie durch eine sterile Binde oder Gaze.

Der resultierende Saft schmiert die betroffenen Bereiche. Es wird nicht empfohlen, Saft für den Vorrat zuzubereiten - jedes Mal, wenn Sie eine neue Portion zusammendrücken müssen.

Walnuss

Well heilt Osteomyelitis Tinktur von Walnuss Partitionen. Es stärkt den Körper, hat eine anästhetische und immunmodulatorische Wirkung und leitet alle Abwehrkräfte zur Beseitigung der Krankheit.

Zum Kochen Tinktur:

  • Partitionen von reifen Nüssen sind mit Wodka gefüllt;
  • infundiert für 14 Tage an einem dunklen Ort;
  • abtrennen.

Nehmen Sie es 3 mal am Tag für 1 EL. l. innerhalb von 3 Wochen. Während dieser Zeit sollten die Manifestationen der Krankheit deutlich reduziert werden.

Barbarisa Wurzel

Berberitze Rhizome sind ein weiteres entzündungshemmendes pflanzliches Heilmittel mit einer analgetischen Wirkung. Eine Abkochung wird verwendet, um Osteomyelitis zu behandeln.

Um es zu machen, brauchen Sie:

  • geschälte und gut gewaschene Wurzeln hacken;
  • kaltes Wasser gießen;
  • langsam kochen für 30 Minuten;
  • 7-8 Stunden bestehen;
  • Belastung, in den Kühlschrank stellen.

Nimm 1 EL. l. 5-6 mal am Tag (vor jeder Mahlzeit) für 3 Monate.

Beresta

Die Birkenrinde (Birkenrinde) ist reich an Substanzen, die pathogene Mikroorganismen zerstören können. Es hat auch analgetische und spasmolytische Wirkungen.

Die Behandlung der Rinden-Osteomyelitis ist absolut harmlos. Es sollte einfach intern auf die betroffenen Gebiete angewendet werden. Am effektivsten ist die frischgebellte Rinde.

Brennnessel und Johannisbeere

Diese Pflanzen wirken wohltuend auf von Osteomyelitis betroffene Körperregionen und lindern Schmerzen und Entzündungen. Insbesondere erhöht ihre Wirksamkeit bei der Verwendung zusammen für die Herstellung von Schalen.

Brennnessel und Johannisbeere werden in gleicher Menge genommen. Die Infusion wird nach diesem Rezept zubereitet:

  • das Rohmaterial wird in einen Topf gegeben;
  • es wird mit Salz in einer Menge von ungefähr 0,5 kg pro 6 Liter Wasser gegossen;
  • es ist mit Wasser gefüllt, um alle Komponenten abzudecken;
  • in einen beheizten Ofen stellen;
  • schmachtet bei niedriger Temperatur für 7 Stunden.

Die resultierende Infusion wird in eine große Schüssel oder einen Eimer gegossen, so dass der erkrankte Teil des Körpers abgesenkt werden kann. Wenn Sie ein solches Bad nehmen, müssen Sie den Bereich um das betroffene Gebiet aufwischen. Das Verfahren wird täglich wiederholt, bis die Symptome verschwinden.

Wegerich

Saft von Wegerich hilft bei der Behandlung von Osteomyelitis bei Einnahme. Er erhöht gut die Immunität, stärkt den Körper, hilft ihm, die Infektion zu bekämpfen.

Wegerichsaft wird ähnlich wie Aloesaft zubereitet, jedoch ohne vorherige Kälteeinwirkung. Sie können auch eine Fertigarznei in einer Apotheke kaufen. Nimm 1 TL. 3 mal am Tag vor den Hauptmahlzeiten. Der Kurs ist nicht zeitlich begrenzt. Zur Erhöhung der Wirksamkeit des Getränks empfohlen es mit Rezeption mumie zu kombinieren - 5 g in 500 ml warmem Wasser gelöst, am Morgen auf nüchternen Magen für 1 st. l. am Tag.

Flieder

Fliederblüten gelten als eines der wirksamsten Volksheilmittel zur Behandlung von Osteomyelitis. In einigen Fällen ist ihre Wirkung den teuren Medikamenten überlegen.

Die Vorbereitung der Tinktur wird wie folgt durchgeführt:

  • gesammelte Fliederblüten werden ohne direkte Sonneneinstrahlung getrocknet;
  • schlafe in einem Glas oder einer Flasche ein und füllt es vollständig;
  • gieße Wodka bis zum Rand;
  • infundiert für 14 Tage;
  • abtrennen.

Bereit Tinktur wird für Umschläge und orale Verabreichung (5-7 Tropfen 2 mal am Tag) verwendet.

Behandlungsverfahren

loading...

Die Behandlung von Osteomyelitis mit Volksmedizin umfasst nicht nur die Verwendung von pflanzlichen Rohstoffen, sondern auch verschiedene häusliche Verfahren. Dazu werden Rezepturen verwendet, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden und helfen, eine schwere Krankheit zu überwinden.

Beachten Sie! Die Behandlung von Osteomyelitis-Volksheilmitteln kann mit Hilfe verschiedener Verfahren durchgeführt werden. Kompressen und Salben können die Wirkung von Bädern deutlich verstärken und umgekehrt, was zu einer schnelleren Erholung führt.

Kompressen

Lotionen und Kompressen direkt auf dem betroffenen Bereich helfen, die Genesung zu beschleunigen und die negativen Manifestationen der Osteomyelitis schnell zu beseitigen. Für ihre Überlagerung werden folgende Zusammensetzungen empfohlen:

  1. Bogen und Seife - geriebenen Bestandteile in der gleichen Menge vermischt, die erhaltene Masse auf den betroffenen Bereich aufgetragen, der oberen Deckfolie, Baumwollpapier, und dann Wolltuch. Das Verfahren sollte täglich nachts durchgeführt werden. Die Kompresse wird am Morgen entfernt, die Reste werden mit warmem Wasser abgewaschen.
  2. Kolophonium und Bienenwachs - mischen Sie 20 g jeder Zutat, fügen Sie 2 EL hinzu. l. internes Fett von Nutria und 2 TL. geriebener Puderzuckerklee. Wieder mischen, gut auf Dampf erwärmen, schnell abseihen. In die resultierende Zusammensetzung aus Baumwolle oder Leinen eintauchen, anheften, für einige Stunden stehen lassen. Wiederholen Sie jeden Tag.
  3. Grüne Nüsse - hacken Sie 15 grüne Nüsse, gießen Sie 0,5 Liter Alkohol, lassen Sie für 14 Tage, abtropfen lassen. Befeuchten Sie die Serviette und tragen Sie sie mindestens 1 Monat lang oder länger unter dem Film auf.
  4. Haferstroh - Haferstroh kocht für 30 Minuten, etwas abkühlen lassen, einen wunden Punkt zu verhängen, Baumwolltuch wickelt. Halte für mehrere Stunden.
  5. Honigkuchen Roggen - mische 300 g flüssigen Honig, geschmolzene Butter, Roggenmehl, Eigelb 3, gut durchkneten. Einen Kuchen formen, nachts mit der Wunde verbinden, mit einem Film abdecken und mit einem Verband befestigen. Wiederhole täglich, um den eitrigen Inhalt herauszuziehen.

Bäder

Besondere Bedeutung in der häuslichen Behandlung von Osteomyelitis haben ein Bad. Sie tragen zur maximalen vollständigen Absorption der aktiven Komponenten und zur Erwärmung des erkrankten Bereichs bei. Alle medizinischen Bäder werden bei einer Wassertemperatur von 38 ° C entnommen. Die Dauer des Verfahrens beträgt 15 Minuten, sofern in den Empfehlungen nicht anders angegeben.

Dekokte werden aus diesen Komponenten hergestellt:

  1. Eichenrinde - 0,5 kg Eichenrinde kochen in 5 Liter Wasser für 30 Minuten. Darauf bestehen, abzukühlen, abtropfen lassen, in die Wanne gießen. Das Verfahren sollte 3-4 mal pro Woche durchgeführt werden.
  2. Rosskastanie - 1 kg Rohmaterial kochen in 5 Liter Wasser für 30 Minuten. Abkühlen lassen, abtropfen lassen, täglich verwenden.
  3. Calamuswurzel - 500 g zerstoßene Rhizome kochen in 5 Liter Wasser nicht mehr als 5 Minuten. Cool, Filter. Halten Sie 3-4 mal pro Woche.
  4. Aspen-Asche - 500 g Asche aus gebranntem Espenholz schütten 5 Liter Wasser, kochen und sofort abschalten, abkühlen lassen. Am Abend in einem großen Behälter (Eimer) für ein krankes Glied baden. Es ist notwendig, 10 Prozeduren mit Pausen an einem Tag durchzuführen, wobei jedes Mal eine frische Abkochung vorbereitet wird.

In der warmen Jahreszeit ist es sinnvoll, Sonnenbäder zu nehmen, jedoch nur morgens (bis 10:00 Uhr). Sie müssen mit 10 Minuten beginnen und die Dauer schrittweise auf 1 Stunde erhöhen.

Ein weiteres Werkzeug zur Bekämpfung von Osteomyelitis - hausgemachten Salben.

  1. Mischen Sie 3 Teelöffel. Honig, geschmolzene Butter, Alkohol. 1 TL hinzufügen. Soda und 2 EL. l. geschmolzenes Bienenwachs. Schnell schlagen bis glatt. Die Mischung wird nach dem Bad am besten mit einer sterilen Bandage auf die Wunde aufgetragen. Wiederholen Sie jeden Morgen und durch einmal in der Nacht.
  2. Mischen Sie in gleichen Mengen gemahlene Hopfen und geschmolzenes Schweinefett (Sie können, aber es ist nicht ratsam, es durch Butter zu ersetzen). Rühre unter gelegentlichem Rühren für 30 Minuten ein. Jeden Tag, reiben, eine leichte Massage der betroffenen Stelle machen. Anstelle von Hopfen können Sie das gemahlene Lorbeerblatt nehmen.

Interne Verwendung

loading...

Zusätzlich zu diesen Volksmedizin ist der tägliche Gebrauch gut für Osteomyelitis:

  • 1 EL. l. ein Löffel Fischöl mit 1 rohem Ei vor dem Frühstück und über Nacht;
  • Sorgfältig zerdrückte Schale aus 1 Ei, mit Zitronensaft verdünnt, mit Wasser gewaschen - ebenfalls zweimal täglich;
  • Morgens auf nüchternen Magen 1 Glas frisch gepressten Karotten-Rüben-Saft.

Diese Produkte erhöhen deutlich die Immunität und helfen dem Körper, die Infektion selbst zu bekämpfen.

Sie können Osteomyelitis nur dann mit Volksheilmitteln behandeln, wenn keine Allergie gegen die Komponenten der Verschreibung vorliegt. Allergische Reaktionen können Pflanzen, Honig, Eier und andere Produkte verursachen, daher sollten Sie zunächst auf ihre Tragbarkeit achten.

Dieses Video bietet vollständige Informationen über Osteomyelitis, seine Symptome, Diagnose und Behandlung.

Um die Entwicklung einer Osteomyelitis zu verhindern, müssen Sie Hautschäden sorgfältig behandeln und Alkohol immer mit kleinen Wunden behandeln. Besonders sorgfältig müssen Sie Ihre Gesundheit nach einer Fraktur oder anderen schweren Schäden überwachen, bei einem Orthopäden oder Traumatologen bis zur vollständigen Genesung beobachtet. Die Krankheit ist im Anfangsstadium immer leichter zu verhindern oder zu erkennen als in einem vernachlässigten Zustand.

Folk Behandlung von Osteomyelitis zu Hause

loading...

Osteomyelitis ist eine Knochenerkrankung, die auftritt, wenn eine Infektion in ihr auftritt, sowie aufgrund einer Entzündung im Knochenmark. Unterscheiden Sie zwischen akuter und chronischer Osteomyelitis. Akut - entwickelt sich vor allem bei Kindern, wenn die Krankheit nicht behandelt wird, geht es in eine chronische Form. Die Krankheit wird mit einer chirurgischen, konservativen Methode behandelt und gilt auch Folk Behandlung von Osteomyelitis. Der größte Effekt wird durch die Kombination dieser Methoden erreicht.

Der Hauptgrund für Osteomyelitis ist das Eindringen von Infektionen in das Knochengewebe. Tragen Sie dazu bei, wie Wunden oder Trauma an Knochen, Nägeln und inneren Infektionsherden. Zuerst gelangt die Infektion ins Blut und dann in das Knochengewebe. Besonders anfällig für diese Krankheit Menschen mit chirurgischen Eingriffen, Arthritis, Diabetes leiden. Nachdem das Bakterium in den Knochen gelangt ist, beginnt es sich dort schnell zu vermehren und beeinflusst mit der Zeit das Knochenmark. Dann entwickelt sich die Schwellung der Weichteile, die den infizierten Knochen umgeben.

Symptome: Ein scharfer, schneidender Schmerz an der Infektionsstelle. Schwellung der Weichteile um den Knochen, die Temperatur kann 40 Grad erreichen und kann nur auf 37,1 Grad steigen, je nach dem Verlauf der Krankheit.

Traditionelle Medizin bei der Behandlung von Osteomyelitis

Reiben Sie eine große Zwiebel, dann 100 Gramm Waschseife (auf der gleichen Reibe). Alle mischen. Von der Substanz, die erhalten wird, die ganze Nacht auf einem wunden Punkt zusammenpressen. Bei täglicher Anwendung wird die Krankheit zurückgehen.

Walnuss ist seit langem als entzündungshemmend und antiseptisch bei der Behandlung von Osteomyelitis der Kiefer Volksmedizin bekannt. Nehmen Sie 200 Gramm Walnußwände, gießen Sie einen halben Liter Wodka und bestehen Sie zwei Wochen an einem dunklen und kühlen Ort. Nehmen Sie einen Esslöffel 3 mal am Tag.

Nur aus der Nuss Tinktur, können Sie eine Kompresse machen. Dazu 30 Stück Walnüsse fein gehackt und mit einem Liter medizinischem Alkohol übergossen, 2 Wochen stehen lassen und auftragen. Dieses Volksheilmittel zur Behandlung von Osteomyelitis wird unter der Bedingung seiner täglichen Anwendung helfen. Die Kompresse sollte nachts eingeschaltet werden. Der Behandlungsverlauf beträgt nicht weniger als einen Monat.

Rezepte aus Kräutern in der Volksbehandlung von Osteomyelitis

Ein Esslöffel Schafgarbe Blumen wird empfohlen, einen Boden mit Liter kochendem Wasser zu füllen, bestehen Sie 15 Minuten und trinken Sie die Infusion während des Tages in 3-4 Stunden. Fügen Sie vor jeder Verwendung einen Teelöffel Bockshornklee zu jeder Portion hinzu.

In der Volksbehandlung der Osteomyelitis sind Bäder aus den Zweigen der Schwarzen Johannisbeere und der Brennnessel gut. Diese Komponenten müssen ein 2-Liter-Glas nehmen, ein halbes Kilogramm Salz dazugeben, in einen 8-Liter-Topf geben und mit Wasser übergießen. Kochen Sie die resultierende Mischung für ungefähr 8 Stunden auf einem sehr langsamen Feuer. Mit dieser Brühe ein warmes Bad nehmen. Das Verfahren sollte täglich für einen Monat durchgeführt werden.

Sie können den Flieder auch mit lila Blumen füllen, fügen Sie dann den Wodka an den Rändern hinzu und bestehen Sie für 10 Tage. Aus der erhaltenen Tinktur, machen Sie die Kompresse, oder nehmen Sie 30 Tropfen 3 Male pro Tag.

Zur Vorbeugung einer Osteomyelitis-Krankheit ist es notwendig, Entzündungsherde rechtzeitig zu entfernen, um eine normale Immunität aufrechtzuerhalten.

Wie Osteomyelitis von Knochen zu Hause heilen?

loading...

Die Behandlung von Osteomyelitis mit Volksheilmitteln kann traditionelle Medikamente ergänzen. Heilkräuter haben nützliche Eigenschaften, die zu einer Reinigung des Entzündungsherds von Eiter führen. Folk Behandlung beinhaltet die Verwendung von anderen Drogen, die eine ausgeprägte antiseptische Wirkung haben.

Warum sollte Behandlung vorsichtig angegangen werden?

loading...

Aufgrund des Eindringens pyogener Bakterien in den Blutkreislauf und von dort zu den Knochen, der das Gewebe (Periost) und das Knochenmark umgibt, entwickelt sich häufig ein eitriger nekrotischer Prozess. Der Verlauf der Krankheit kann schwerwiegend sein, mit einem Anstieg der Temperatur auf kritische Werte (toxische, septisch-pieemische Form). Der Zustand des Patienten kann als mäßig oder befriedigend charakterisiert werden (lokale Form und chronische Osteomyelitis).

In jedem Fall sind Knochengewebe in den Prozess involviert, die nekrotischen Veränderungen unterliegen. Dank der Aktivität von Leukozyten, die Infektionen bekämpfen, zersetzen sich feste Gewebe und bilden eine große Menge Eiter. Ein Teil davon verläuft durch Fisteln, charakteristisch für die chronische Form der Osteomyelitis. Die Krankheit wird von schmerzhaften Empfindungen in der betroffenen Gliedmaße begleitet, im Laufe der Zeit kann auch ihre Verformung auftreten.

Eine schwere Krankheit erfordert die gleiche ernsthafte Behandlung. Richtig zur Feststellung der Diagnose kann nur der Arzt sein. Jede Selbstbehandlung kann für die Gesundheit des Patienten bedeutungslos und gesundheitsschädlich sein, daher ist vor Beginn der unkonventionellen Medikamente eine Konsultation mit Spezialisten erforderlich.

Die traditionelle Medizin verwendet seit langem eine Reihe von Heilpflanzen, die Entzündungen und Nekrosen reduzieren. Angewandte und natürliche Substanzen wie Propolis oder Mumien, die wundheilende und antiseptische Eigenschaften haben. Durch die Kombination von Antibiotika und der Stärke von Naturheilmitteln können Sie den Zustand des Patienten erheblich lindern und eine komplexe Krankheit bekämpfen.

Anwendung von Pflanzen

loading...

Heilkräuter zur Behandlung von Osteomyelitis wirken antiseptisch. Sie dienen zur Desinfektion des Entzündungsherdes und können entweder lokal (in Form von Bädern, Kompressen, Umschlägen usw.) und zur oralen Verabreichung angewendet werden. Im letzteren Fall wirken sie als Medikamente aus einer Reihe von Salicylaten oder Antibiotika und helfen dem Körper, Mikroben zu bekämpfen.

Der Wegerichsaft hat solche Eigenschaften. Im Winter wird die Behandlung der chronischen Osteomyelitis am besten mit einem Medikament durchgeführt, und im Sommer können Sie frischen Saft aus den Blättern der Pflanze pressen.

Wegerich sollte nicht auf den Straßen der Stadt oder auf kleinen Plätzen gesammelt werden, es ist besser, Gras auf dem Land oder im Wald zu finden.

Frische Blätter müssen in Brei in einer solchen Menge zerkleinert werden, dass 1 Esslöffel davon herausgedrückt wird. l. Saft.

Saft aus Wegerich sollte nur für den sofortigen Gebrauch zubereitet werden. Nehmen Sie frischen Saft für 1 EL. l. für 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten. Der Empfang wird 3 Mal am Tag wiederholt. Der Verlauf der Behandlung mit diesem Medikament ist nur durch seine Verfügbarkeit begrenzt, da das Kraut keine toxischen Eigenschaften hat.

Ein anderes gutes Werkzeug, das geerntet werden kann und für den Winter ist die Wurzel des Beinwells. Die Pflanze kann unabhängig im Land gesammelt werden, in feuchten Orten (in der Nähe von Bächen oder Teichen, in Schluchten und Dickicht von Sträuchern). Beinwellmedizin ist einfach zu kultivieren und im Vorstadtbereich als großes und eher schönes Gestaltungselement.

Die Beinwellwurzel sollte im Herbst geerntet werden, indem sie in Stücke geschnitten und medizinische Rohstoffe im Schatten getrocknet werden. Die folgenden Medikamente werden aus der Wurzel hergestellt:

  1. Abkochung in Milch wird oral 1 Stunde 3 mal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen. Um das Brühenpulver aus der getrockneten Wurzel (1 Teelöffel) herzustellen, gießt sie kochende Milch (1 l) und spannt den Trank für 4 Stunden bei einer Temperatur von +100 ° C im Ofen.
  2. Die Alkoholtinktur wird aus 100 g pulverisierter trockener Wurzel und 500 ml Wodka hergestellt. Das Mittel sollte im Dunkeln für 2 Wochen bestehen und dann 50 Tropfen (Kinder 20 Tropfen), verdünnt in 1 EL, verwenden. l. Wasser. Nehmen Sie es 3 mal täglich vor den Mahlzeiten ein.
  3. Zur äußerlichen Anwendung wird auch eine Salbe mit Beinwellwurzel hergestellt. Dazu nehmen Sie 1 Gewichtsteil pulverisierte trockene Wurzel, 0,5 Teile Kiefernharz (Harz), 3,5 Teile geschmolzenes Hausgeflügel oder Geflügel (Gans, Ente), Dachsfett. Die Komponenten müssen kombiniert und 2,5 Stunden in einem Wasserbad gehalten werden, wobei ständig gemischt wird. Die Salbe wird 2 mal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen, das Gewicht wird auf den Verband aufgetragen und auf dem Körper fixiert.

Um eine schnelle Wirkung bei der Behandlung von fortgeschrittener Krankheit zu erhalten, wird eine orale Verabreichung in Kombination mit einer externen Anwendung der Salbe empfohlen. Der Tumor ist schnell geöffnet, der Eiter beginnt Eiter zu werden, nach dem es geklärt ist. In Kombination mit Medikamenten ist es oft möglich, eine stabile Remission der Krankheit zu erreichen.

Das Schöllkraut wird ständig von Heilern zur Behandlung von eitrigen Wunden verwendet. Das Gras hat antiseptische Eigenschaften und bekämpft erfolgreich viele Mikroorganismen (Staphylococcus aureus, Mykobakterien etc.), die eine eitrige Entzündung der Gewebe verursachen können. Aus dem Schöllkraut wird eine heilende Infusion zubereitet, die 2 EL gießt. l. trockene Kräuter 1 Glas steil kochendes Wasser und Bestehen der Mischung für 30 Minuten. Aus der Infusion Kompressen machen, befeuchtetes Gewebe auf die betroffene Stelle auftragen.

Bei chronischer Osteomyelitis wurde die Fistel mit frischem Schölleinsaft behandelt und in das Loch gegraben. 10 Minuten nach der Behandlung wird eine mit Saft getränkte Binde auf die Fistel aufgetragen. Der Behandlungsverlauf beträgt 1,5-2 Monate, abhängig vom Ergebnis.

Home-Methoden der Therapie

loading...

Es gibt andere Möglichkeiten, Osteomyelitis zu Hause mit Substanzen natürlichen oder künstlichen Ursprungs zu behandeln.

  1. Unter ihnen ist die bekannte Vishnevsky-Salbe, die Eiter zieht, die Reifung von Abszessen beschleunigt, und solch ein ungewöhnliches Mittel wie Teerseife.
  2. Natürliche Substanzen, die zur Heilung von Patienten verwendet werden, haben antiseptische und die Geweberegeneration beschleunigende Eigenschaften. Dazu gehören Dachsfett und Mumien.
  3. Für den externen Gebrauch und kann in der Zusammensetzung der Salbe mit der Wurzel des Beinwell enthalten sein, die Wirksamkeit des Produkts zu verbessern.
  4. Mumie mit Osteomyelitis wird in kleinen Dosen verwendet. Für die Aufnahme von Pulver aus der Mumie wird eine Lösung (2-7 g pro 1 reines Wasser) hergestellt, die mit 1 Essloff eingenommen wird. l. am Morgen vor dem Essen. Der Verlauf der Behandlung ist in der Regel etwa 15 Tage, danach gibt es eine spürbare Erleichterung. Die Mumylösung kann auch für antiseptische Verbände verwendet werden.

Heileigenschaften von Salz

Verbände mit hypertonischer (gesättigter) Kochsalzlösung zur Behandlung von eitrigen Wunden wurden vom berühmten russischen Chirurgen N.I. Kuchen. Zur Behandlung verwendete er mit Kochsalzlösung getränkte Servietten, die die Wunde mit dem Gewebe und der Haut umschlossen. Dank der antimikrobiellen Wirkung des Salzes heilte die Wunde schnell.

Heileigenschaften von Tafelsalz und Meersalz können bei der Behandlung von Osteomyelitis verwendet werden. Salzverbände und Bäder werden gut aus dem Eiter der Fistelhöhle entfernt, aber bei einem geschlossenen Entzündungsherd sind sie wirkungslos. Für ein Bad oder einen Verband sollten etwa 150 g Speisesalz oder Meersalz in 1 Liter Wasser gelöst werden.

Für Verbände verwenden Sie die uralte Methode Pirogov, diese Lösung mit Gaze oder Tuch imprägnieren und auf die entzündeten Bereiche anwenden. Der Stoff sollte mit einer Bandage fixiert und nach Bedarf gewechselt werden.

Eine Lösung von Badesalz wird in dem Volumen vorbereitet, das notwendig ist, um das erkrankte Glied darin einzutauchen. Während der Einnahme des Salzbades massieren Sie die Fistelregion und helfen so der Lösung, in ihre Höhle einzudringen. Das Verfahren kann täglich für 30 Tage durchgeführt werden.

Um die Wirkung von Salzen und Bädern zu verstärken, verwenden Heiler zur Lösung pflanzliche Heilkräuter mit antiseptischen Eigenschaften (Beinwell, Schafgarbe, Schöllkraut, Schnur usw.).

Wie man Vishnevsky Salbe und Seife anwendet?

Vishnevsky Salbe beinhaltet:

  • Birken-Teer;
  • Xeroform;
  • Rizinusöl.

Diese Komponenten haben eine antimikrobielle Wirkung und Rizinusöl trägt zur Regeneration von Geweben bei. Salbe ist eine Drogerie, sie wird in Tuben und Gläsern freigesetzt.

Sie können versuchen, Osteomyelitis des Knochens mit Vishnevsky Salbe zu heilen. Dazu wird die Masse auf den Verband aufgetragen und deckt den Bereich der Entzündung ab. Bei der Behandlung von Fisteln werden Tampons mit Salbe in den Hohlraum gelegt und pribintovyvayut ihnen. Bandagen und Tampons müssen 2-3 mal am Tag gewechselt werden. Die Gesamtdauer der Behandlung beträgt 1-3 Wochen.

Teer-Seife enthält in der Zusammensetzung den gleichen Birken-Teer, der eine der aktiven Komponenten der Vishnevsky-Salbe ist. Das Volksrezept mit seiner Verwendung umfasst auch Zwiebeln, die starke bakterizide Eigenschaften haben. Um eine Salbe mit Teerseife vorzubereiten, benötigen Sie ein kleines Stück (ca. 50 g). Seifrost und mischen mit einem Brei aus frischen Zwiebeln (100 g). Die Zusammensetzung wird auf das Gewebe aufgetragen und auf den Entzündungsherd oder eine Fistel aufgetragen, wobei die Verbände 2-3 mal täglich gewechselt werden.

Gläubige können sich mit Gebet an Gott wenden oder eine Verschwörung von Karies lesen (wie sie Osteomyelitis-Medizinmänner nennen). Unter den beliebten Möglichkeiten, um diese schmerzhafte Krankheit loszuwerden, sind Methoden wie Homöopathie auch durchaus angemessen.

Die moderne Medizin hat umfangreiche Erfahrung in der Behandlung von eitrigen Entzündungen mit Antibiotika gesammelt. Meistens haben Menschen Angst vor der Möglichkeit eines chirurgischen Eingriffs. In komplexen Fällen ohne sie ist es schwierig zu tun, aber volkstümliche Methoden können eine angemessene Behandlung nicht ersetzen und können nur als Hilfsmittel verwendet werden.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie