Längere Erkältung bei Erwachsenen ist ein Problem, das oft genug und äußerst unangenehm ist. Eine solche Krankheit kann zu jeder Jahreszeit auftreten, aber meistens wird sie im Herbst oder im Winter aktiviert, wenn die Immunabwehr des Körpers leicht schwächer wird.

Eine längere laufende Nase kann durch verschiedene Ursachen verursacht werden. Am häufigsten ist es, den Verlauf von chronischen HNO-Erkrankungen oder die Entwicklung von Rhinitis hervorzuheben. Unabhängig von der Ätiologie einer langwierigen Schnupfen muss jeder Erwachsene das Problem loswerden, sonst besteht die Gefahr von Komplikationen.

Längerer Erkältung: Ursachen

Eine langwierige laufende Nase ist eine Erkältung, die länger als eine Woche anhält

Längerer Erkältung bei Erwachsenen kann aus einer Reihe von verschiedenen Gründen auftreten. Das Vorhandensein einer Infektion im Körper über einen langen Zeitraum der Lage, langfristige Verstopfung der Nase produziert, mit den gelegentlichen Komplikationen begleitet, die in Form einer leichten Erkältung erscheinen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es für die Organisation einer wirksamen Therapie der Pathologie notwendig ist, die Ursache ihres Auftretens korrekt zu identifizieren und alle Faktoren, die eine verstopfte Nase provozieren, zu eliminieren.

Zu den Hauptursachen für lang anhaltende Erkältung bei einem Erwachsenen in der Medizin gehören:

  • Rhinitis in verschiedenen Formen ihrer Manifestation. Diese Krankheit ist durch einen konstanten Entzündungsprozess in der Schleimhaut gekennzeichnet. In diesem Fall werden andere Erkältungssymptome oft nicht manifestiert. Die Krankheit besteht aus verschiedenen Arten. Die häufigsten sind allergische und chronische Rhinitis. Ursache für das Auftreten des letzteren ist eine Reizung der Nasopharynxschleimhaut, die durch ungünstige Umweltbedingungen (niedrige Feuchtigkeit, Temperatur usw.) entstanden ist. Allergische Rhinitis ist in Form von langfristiger verstopfter Nase manifestiert, die durch ständige Exposition gegenüber Allergenen im menschlichen (professionellen Faktoren, der Staub in der Wohnung, etc.) verursacht wird.
  • Der Verlauf chronischer HNO-Erkrankungen. Die Liste der Beschwerden von HNO-Organen, die eine längere laufende Nase hervorrufen können, ist ziemlich groß. Meistens wird die Pathologie durch die Entwicklung von Sinusitis oder chronischer Bronchitis verursacht. Im letzteren Fall besteht die hauptsächliche kausale nasale Kongestion darin, dass sich eine permanent lokalisierte Infektion an den Bronchien auch auf die Schleimhaut erstreckt. Die Sinusitis ist eine chronische Entzündung der Anhängsel der Nasennebenhöhlen. Am Ort dieser Erkrankung ist in Sinusitis, Frontal, Etmoiditis und Sphenoiditis unterteilt.
  • Erbliche und angeborene Pathologien. Dieses Phänomen ruft eine sogenannte physiologische Laufnase hervor. Hereditäre Pathologien werden häufig durch eine Krümmung der Nasenscheidewand und ein ähnliches Problem dargestellt.

Andere Ursachen, die in seltenen Fällen auftreten, ist es das Auftreten einer verlängerten verstopften Nase aufgrund der Schwangerschaft, das Vorhandensein von endokrinen, Autoimmun-, und eine Reihe von schweren Erkrankungen. Vergessen Sie nicht, dass basierend auf der Ursache der Krankheit, der richtige Verlauf der Therapie und Behandlungsmethoden zu bestimmen.

Gefährliche Anzeichen und mögliche Komplikationen

Eine langwierige laufende Nase kann chronisch werden

Eine langwierige laufende Nase kann eine lange genug dauern, um eine Person ohne Komplikationen zu belästigen. Es lohnt sich jedoch zu verstehen, dass im Laufe der Zeit das Auftreten der letzteren nicht vermieden werden kann.

Erst nachdem man das Problem entdeckt hat, ist es notwendig, mit der Beseitigung der langen verstopften Nase zu beginnen. Aber wie ermittelt man, wie viel die Situation läuft? Zuallererst ist es wichtig, auf einige Anzeichen zu achten, die auf eine Pathologie hinweisen können.

Also, zu gefährlichen Zeichen mit einer verlängerten laufenden Nase bei Erwachsenen sind:

  • das Auftreten von ernsthaften Problemen beim Atmen, die nur mit Hilfe von Tropfen beseitigt werden
  • Schlafstörung
  • Schwäche, erhöhte Schläfrigkeit und allgemeines Unwohlsein
  • periodische und spontane Fieberentwicklung, die dem Verlauf einer leichten Erkältung ähnelt
  • chronischer kalter Husten
  • häufige Kopfschmerzen und Schwindel
  • Gewichtsverlust
  • Blässe der Haut

Das Auftreten von einigen der oben genannten Phänomene signalisiert entweder den Beginn oder die volle Entwicklung von Komplikationen, die durch eine langwierige laufende Nase verursacht werden. In einer solchen Situation ist es ratsam, sofort einen Arzt zu konsultieren und die richtige Therapie der Pathologie zu organisieren.

Das Ignorieren des Problems und der Mangel an Behandlung für die Erkältung kann zu Komplikationen führen wie:

  • Entwicklung von chronischer Rhinitis
  • das Auftreten von chronischen HNO-Erkrankungen
  • Aktivierung von akuten Atemwegsinfektionen
  • Entwicklung von pathologischen und irreversiblen Störungen der Funktion der Nasen-Rachen-Schleimhaut
  • das Auftreten von schweren Beschwerden, die den ganzen Körper betreffen

Ausgehend von der erheblichen Gefahr einer scheinbar harmlosen Erkältung können wir die Wichtigkeit und Notwendigkeit einer rechtzeitigen Behandlung feststellen. Andernfalls erschweren Komplikationen die Durchführung schwieriger, zeitraubender und schwerwiegender therapeutischer Maßnahmen.

Medikamente

Die Behandlung einer langwierigen Schnupfen sollte sofort, umfassend und systematisch erfolgen

Vor Beginn der Behandlung einer langwierigen Erkältung bei Erwachsenen ist es notwendig, eine Reihe von obligatorischen Aktivitäten durchzuführen. Sie alle bestehen darin, die nachteiligen Auswirkungen von Umweltfaktoren auf die Nasenschleimhaut zu minimieren. Genauer gesagt, müssen Sie Folgendes tun:

  • Organisieren Sie den Patienten normal und komfortabel für die Umgebung des Atmungssystems (Feuchtigkeit, Temperatur, Lüften des Raumes usw.).
  • Beschränken Sie den Patienten auf den Kontakt mit potenziell gefährlichen Allergenen (Staub, Rauch, Gase usw.).
  • Beseitigen Sie andere Faktoren, die beim Menschen zu einer verlängerten Verstopfung der Nase führen.
  • Wenn Sie lange vasokonstriktive Tropfen einnehmen, müssen Sie diese schrittweise aufgeben.

Bei der Umsetzung ist es wichtig, dem Patienten vollen Komfort und Sicherheit zu bieten. Die Hauptsache während der Behandlung ist nicht zu Schaden.

Eine langwierige laufende Nase und die Ursachen, die dazu führen, dass komplexe Physiotherapie, Volksrezepte und Medikamente verwendet werden.

Bezüglich letzterer kann gesagt werden, dass es wünschenswert ist, eine Medizin basierend auf dem ätiologischen Muster der Pathologie zu verschreiben. In den meisten Fällen der Behandlung solcher Beschwerden besteht der therapeutische Kurs in der Einnahme der folgenden Medikamente:

  • Antibiotika-Tropfen (Isofra, Polidexa, Bioparox), die in der bakteriellen Ätiologie der Krankheit eingenommen werden
  • vasokonstriktorische Tropfen (Nazivin, Sanorin, Xymelin) - in Gegenwart von transparenten flüssigen Absonderungen (Therapie weniger als 2 Wochen, wie sie sind süchtig, bei angeborenen Pathologien kontra)
  • Lösungen für das Waschen der Nase und Nasennebenhöhlen (Aqua Maris, Akvalor, Marimer) - für jede Ätiologie der Pathologie
  • Antihistaminika (Zirtek, Loratadin, Kestin) - für allergische Ätiologie der Stauung, sowie zur Beseitigung von Schwellungen und Entzündungen der Schleimhaut
  • Immunstimulanzien - für jede Ätiologie der Pathologie
  • antivirale Medikamente - im Zuge einer Virusinfektion

Bei der Organisation eines Arzneimittels ist es wichtig, dass die Anweisungen für seine Verwendung vollständig eingehalten werden. Es ist nicht überflüssig, vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker aus der Apotheke zu konsultieren.

Volksrezepte

Das Spülen der Nase wird helfen, Verstopfung loszuwerden, befeuchten die Schleimhaut und lindern Schwellungen.

Ergänzen die grundlegenden Methoden der Behandlung einer langwierigen laufenden Nase können Volksrezepte sein, aber nur wenn es angemessen ist, ist es erlaubt und wird den Patienten nicht schlimmer machen.

Ebenso wichtig ist es, wenn im Verlauf der Therapie, einschließlich der traditionellen Rezepte, die Möglichkeit eines Patienten Allergie auf Verbundkomponenten eines hausgemachten Medikamente auszuschließen, da diese Komplikationen für Pathologie auslösen.

Im Folgenden sind die effektivsten und am häufigsten verwendeten folk Methoden der Behandlung einer protrahierten Rhinitis bei Erwachsenen:

  • Lösungen zum Waschen. Sie können dieses Mittel auf viele Arten vorbereiten. Die besten Optionen promyvatelnogo Lösung: „ein halbe Tasse warmen Wasser + Hälfte des Speisesaals von Meersalz“, „Tasse Kamillentee Infusion + vollen Esslöffel Salz“, „vollen Glas warmen Wasser + voller Teelöffel Eukalyptusöl.“ Spülen Sie die Nase vorzugsweise 3 bis 5 mal am Tag.
  • Badeverfahren. Ein systematischer Besuch im Bad mit langwieriger Schnupfen ist eine der besten Möglichkeiten, um den Therapieprozess zu beschleunigen. Gleichzeitig kann man nicht einfach "baden", sondern ein paar Tropfen ätherisches Öl zu den glühenden Steinen geben und drinnen sitzen. Um die Wirkung zu erzielen, besuchen Sie einmal pro Woche das Bad während der Behandlung.
  • Knoblauch. Ein ausgezeichnetes antimikrobielles Mittel in der viralen oder bakteriellen Ätiologie einer langwierigen Erkältung ist Knoblauch. Es kann für Nahrung genommen werden, und Sie können auch seine Dämpfe für 2-5 Minuten pro Tag einatmen. Der Effekt wird eindeutig sein.
  • Vitamin Tees. Jeder Vitamintee mit verlängerter Verstopfung in der Nase ist ein ausgezeichnetes Immunstimulans für einen geschwächten Organismus. Im Getränk können Sie Kräuterabkochungen, Marmelade, Beeren, getrocknete Früchte oder Honig hinzufügen. Die Hauptsache ist, dass das Getränk reichlich vorhanden ist.
  • Hausgemachte Tropfen. Ähnliches kann aus der Brühe oder der Infusion irgendeines medizinischen Krauts gemacht werden. Am wirksamsten sind Tropfen aus der Tinktur aus Calendula, die dreimal in die Nase 3-5 Tropfen in jedes Nasenloch eingeträufelt werden müssen.

Bevor Sie in Ihrem Therapieplan Volksrezepte mit aufnehmen, vergessen Sie nicht, sich mit Ihrem Arzt zu beraten.

Einatmen

Inhalationen bei der Behandlung von langdauernder Erkältung können durchgeführt werden, wenn die Pathologie nicht mit Fieber und Geschwüren in den Atemwegen des Patienten einhergeht. Auch sollte der Eingriff abgebrochen werden, wenn der Patient einige Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder der Blutgefäße der Nase hat.

In anderen Fällen sind Inhalationen nicht nur anwendbar, sondern auch sehr effektiv, weil sie den Therapieprozess beschleunigen.

Inhalationen können auf zwei Arten durchgeführt werden:

  • Volksmethoden (thermische Inhalation, Bäder etc.)
  • mit einem speziellen Gerät - einem Vernebler

Die volkstümlichen Inhalationsmethoden basieren auf dem Einatmen von warmem Dampf, der nützliche Spurenelemente enthält. Die effektivste Dampfinhalation. Ein ähnliches Verfahren wird durchgeführt, indem eine spezielle Flüssigkeit hergestellt wird. Die gebräuchlichste Methode besteht darin, 3-4 Liter Wasser mit 2-3 großen Kartoffeln und ein paar Tropfen ätherischen Öls zu mischen und dann die Mischung zum Kochen zu bringen. Nach dem Kochen müssen Sie den Behälter auf den Tisch stellen, vor sich sitzen und 10-20 Minuten lang den Dampf aus dem Wasser einatmen, Sie müssen sich zuerst mit einer großen Decke oder einem Handtuch bedecken.

Weitere Informationen zur richtigen Behandlung einer langwierigen Schnupfen finden Sie in dem Video:

Inhalationen durch einen Vernebler werden durchgeführt, falls dieses Gerät verfügbar ist. Für die Durchführung der medizinischen Behandlung muss eine spezielle Lösung entweder mit Medikamentenpräparaten oder ihre Mischung mit Kochsalzlösung vorbereiten.

Auch Inhalationsvernebler können unter Verwendung von Mineralwasser durchgeführt werden.

Die Dauer des Verfahrens beträgt 7-10 Minuten. Es sollte 2-3 mal am Tag gemacht werden. Die wirksamsten Inhalationslösungen für Vernebler sind:

  • alkoholische Tinktur aus Propolis mit Kochsalzlösung (1:20)
  • Tonsilong mit der gleichen physiologischen Lösung (1: 1)
  • Furacilin in seiner reinen Form
  • Alkoholtinktur aus Calendula mit Kochsalzlösung (1:40)
  • Interferon eine Ampulle mit 3 ml physiologischer Lösung

Inhalationen reduzieren nicht nur stark die Schwellung und Entzündung der Schleimhaut, sondern helfen auch im Kampf gegen Husten, wenn es einen gibt.

Chirurgische Behandlung

Die chirurgische Behandlung kann nur dann von einem Arzt verordnet werden, wenn es nötig ist

Für den Fall, dass eine langwierige laufende Nase bei einem Erwachsenen durch anatomische Merkmale der Nase oder Nasennebenhöhlen aufgrund erblicher oder angeborener Pathologien verursacht wird, kann eine chirurgische Behandlung nicht vermieden werden.

Die Genauigkeit der chirurgischen Intervention kann nur vom Arzt bestimmt werden, so dass die Behandlung in der Klinik nicht ignoriert werden soll.

In der Regel werden folgende Maßnahmen zur Diagnose der anatomischen Merkmale der Nase oder der Nasennebenhöhlen durchgeführt:

  • Eine ausführliche Untersuchung beim HNO-Arzt.
  • Diagnostische Maßnahmen (MRT, CT, Röntgen).
  • Andere diagnostische Tests (zum Beispiel experimentelles Waschen).

Wenn der Patient eine ausgeprägte anatomische Anomalie hat, ist es notwendig, eine chirurgische Operation durchzuführen. Eine solche Maßnahme ist jedoch fast immer nicht notwendig und der Patient hat das Recht, sie abzulehnen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nach der Operation die physiologische laufende Nase zurückgeht und vollständig verschwindet.

Im Allgemeinen ist das Problem der verlängerten Verstopfung der Nase nicht so gefährlich und ernst für eine Person. Es lohnt sich jedoch zu verstehen, dass die relative Harmlosigkeits-Pathologie nur bei rechtzeitiger Behandlung erhalten bleibt. In Ermangelung einer Therapie kann eine langwierige laufende Nase eine Reihe von gefährlichen Komplikationen verursachen, vergessen Sie nicht. Gesundheit für dich!

Behandlung einer verlängerten laufenden Nase bei einem Erwachsenen

Sehr oft kommen Patienten zum Arzt, der über eine langwierige laufende Nase klagen. Diese Krankheit tritt normalerweise mit der Entwicklung der Erkältung auf. Aber wenn seine Dauer mehr als zwei Wochen beträgt, lohnt es sich, über die Gründe für sein Auftreten nachzudenken. Wenn bei einem Erwachsenen eine langwierige laufende Nase auftritt, sollte die Behandlung so schnell wie möglich begonnen werden.

Ursachen für eine lange Erkältung

Erwachsene versuchen, der Rhinitis keine besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Es wird nicht als Krankheit wahrgenommen, aber manchmal ist darunter eine schwere Krankheit verborgen.

Längerer Schnupfen bei Erwachsenen tritt aus verschiedenen Gründen auf.

  1. Entwicklung von chronischer Rhinitis. Diese Art von Krankheit manifestiert sich aufgrund einer Schädigung der Nasenschleimhaut.
    Diesem Zustand können mehrere Faktoren vorausgehen: ein dauerhafter Aufenthalt in einem Raum, in dem die Luft getrocknet oder eine hohe Temperatur beobachtet wird, Einatmen von Chemikalien, lange Kälte- und Strahlungseffekte.

Der Hauptgrund für die Manifestation des chronischen Rhinitis-Charakters sind jedoch regelmäßige entzündliche Prozesse, die im nasopharyngealen Bereich und den Nasennebenhöhlen auftreten.

Gleichzeitig können andere Faktoren die Entwicklung dieser Krankheit in Form von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-System, Nierenerkrankungen, Alkoholabhängigkeit, Probleme im endokrinen und Nervensystem beeinflussen.

Die Entwicklung einer verlängerten laufenden Nase chronischer Natur kann durch Verformung der Nasenscheidewand oder anderer anatomischer Strukturen oder durch die lange Verwendung von Vasokonstriktoren erfolgen.

  • Das Auftreten von Sinusitis. Diese Art von Krankheit ist durch die Niederlage der Nasennebenhöhlen gekennzeichnet, die im Bereich der Wangenknochen oder Stirn gelegen sind. Der pathologische Prozess entsteht durch Infektionskrankheiten in der Nasenhöhle, das Vorhandensein von Polypen oder Adeno in der Nase, die Krümmung des Septums.

    Längerer Schnupfen hat in diesem Fall eine bakterielle Form und ist ziemlich gefährlich, da er sich auf die nächsten Organe ausbreiten kann.
    Sinusitis ist durch einen Anstieg der Temperaturindikatoren auf 38 Grad, ein schmerzhaftes Gefühl in der Stirn oder Wangenknochen, Atemnot und Nasenverstopfung gekennzeichnet. Und das Hauptmerkmal ist die Bildung eines Rotzes von gelblicher oder grünlicher Farbe.

  • Entwicklung von allergischen Reaktionen. Eine kontinuierliche Rhinitis, die länger als drei bis vier Wochen anhält, weist auf das Auftreten einer allergischen Reaktion hin. Diese Art von Krankheit ist nicht nur durch die Verstopfung der Nasenwege und Sekrete, sondern auch durch Niesen gekennzeichnet. Außerdem klagt der Patient über rote Augen, Juckreiz, Reißen.

    Längerer Schnupfen bei Erwachsenen ist auf eine erhöhte Anfälligkeit für Reizstoffe in Form von Wolle von Haustieren, Haushaltschemikalien, Pflanzenpollen, Lebensmittelprodukten, dekorativen Kosmetika zurückzuführen.

  • Allergische Rhinitis ist ganzjährig und saisonal. In jedem Fall ist jedoch die Eliminierung des Allergens und des Behandlungsverfahrens erforderlich.

    • Trauma der Nasenschleimhaut;
    • traf den außerirdischen Körper in den Nasengängen;
    • Entwicklung einer Viruserkrankung und Anheftung einer Sekundärinfektion;
    • geschwächte Immunfunktion und Proliferation von Polypen.

    Die wichtigsten Anzeichen einer protrahierten Rhinitis sind in der Regel:

    • regelmäßige Freisetzung von Schleim anderer Art;
    • Behinderung der Nasenatmung für eine lange Zeit;
    • Manifestation von Juckreiz in den Nasengängen;
    • Vorhandensein von ständigen schmerzhaften Empfindungen im Kopf;
    • Stauung von Schleim in der Nasopharyngealregion;
    • Manifestationen von Schlaflosigkeit und chronischer Müdigkeit.

    Wenn Sie diese Symptomatik haben, sollten Sie sofort einen Spezialisten anrufen.

    Behandlung einer langwierigen Erkältung

    Wie kann man eine langwierige laufende Nase bei einem Erwachsenen heilen? Wenn die laufende Nase verspätet ist und länger als zwei Wochen anhält, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und eine Untersuchung durchführen. Dies wird die Ursache identifizieren und die richtige Behandlungstaktik aufbauen.

    Wenn der Patient eine medizinische vasomotorische Rhinitis hat, bestehen die Behandlungsmaßnahmen in der völligen Verweigerung der Verwendung von Vasokonstriktoren.
    In diesem Fall hilft die Einnahme von Medikamenten nicht, das Problem zu lösen. Aber wie behandelt man die vasomotorische Rhinitis?

    Es ist möglich, nur auf operative Verfahren zurückzugreifen. Dies beinhaltet:

    • Laser-Behandlung;
    • Durchführung von Physiotherapie;
    • Durchführung von chirurgischen Eingriffen.

    Wie behandelt man eine verlängerte laufende Nase, wenn sie allergisch ist? Das erste, was Sie brauchen, um das Allergen zu beseitigen. Wenn der Patient schwer zu bestimmen ist, müssen Sie eine spezielle Analyse für Immunglobuline bestehen.

    Danach wird eine medikamentöse Therapie verschrieben, die Folgendes beinhaltet:

    • Einnahme von Antihistaminika in Form von Tavegil, Zodak, Erius;
    • die Verwendung von Kortikosteroidsprays in Form von Nazonex, Avamis, Fluconase;
    • Verwendung von Abschwellmitteln in Form von Vibrocil.

    Verwenden Sie vasokonstriktive Mittel in Form von Nazivin, Naphthizin oder Xylin ist streng verboten, da ein solcher Prozess noch mehr Schwellung der Gewebe verursachen wird.
    Wie behandelt man eine langwierige laufende Nase, wenn sich eine Sinusitis entwickelt hat? Es ist nicht möglich, die Krankheit vollständig zu heilen. Wenn die Immunfunktion regelmäßig geschwächt wird, wird sie wieder erscheinen.

    1. Antipyretika und Analgetika einnehmen. Sie sollten nur zu einem Zeitpunkt eingenommen werden, wenn der Patient über 38 Grad steigt und starke Kopfschmerzen, Wangenknochen und Stirnschmerzen auftreten. Der Patient kann Paracetamol, Ibupen, Analgin einnehmen;
    2. bei der Verwendung von Vasokonstriktoren. Bei Sinusitis wird den Patienten oft Rhinofluucimil verschrieben. Seine Wirkung ist nicht nur darauf gerichtet, Schwellungen zu beseitigen und die Atmung wiederherzustellen, sondern auch, eitrigen Schleim aus den Nebenhöhlen herauszudrücken;
    3. bei der Einnahme von Antibiotika im Innenraum. Ohne diese Medikamente kann eine Sinusitis einfach nicht vermieden werden, da die Krankheit aufgrund einer bakteriellen Infektion auftritt. Dem Patienten werden Antibiotika geschützter Art verschrieben, die die Verdauungsfunktion praktisch nicht beeinflussen und somit eine doppelte Wirkung auf die Bakterien ausüben. Dazu gehören Amoxiclav, Flemoxinum, Augmentin;
    4. beim Waschen der Nasengänge mit Furacilin und Kochsalzlösung. Diese Verfahren sollten abwechselnd und alle zwei Stunden durchgeführt werden.

    Auf Meersalz basierende Mittel können in Form von AquaMaris, Aqualor, Marimer an Kiosken gekauft werden. Und Sie können zu Hause kochen, während Sie eine Gummibirne oder -spritze verwenden.

    Wie behandelt man eine chronische Rhinitis? Diese Art von Krankheit tritt regelmäßig auf, aber sie hat keinen bakteriellen Charakter. Es ist selten durch einen Anstieg der Temperaturindikatoren gekennzeichnet und kann daher behandelt werden mit:

    • Inhalationsmethoden. Erwachsene können Dampfinhalationen auf der Basis von Kräutern, ätherischen Ölen oder Kartoffelbrühe erhalten. Führen Sie die Verfahren sollte nicht mehr als drei Mal pro Tag für fünfzehn Minuten;
    • die Beine in heißen Bädern erwärmen. Fügen Sie trockenen Senf dem Wasser hinzu. Nach den Manipulationen warme Socken tragen;
    • Realisierung der Massage der Nasennebenhöhlen und Nasenflügel. Für solche Zwecke können Sie eine Salbe Asterisk oder Doktor Mom verwenden.

    Jeder Prozess muss von einem Arzt kontrolliert werden. Dies wird die Entwicklung von unerwünschten Komplikationen vermeiden.

    Allgemeine Empfehlungen für das Management der Erkältung

    Jede Krankheit, einschließlich einer langwierigen laufenden Nase, erfordert spezielle Empfehlungen.

    1. Beobachte das Trinkregime. Es ist wichtig, nicht nur mit einem Anstieg der Temperatur Indikatoren, sondern mit einem längeren Verlauf der Krankheit. Die Flüssigkeit erlaubt, alle schädlichen Toxine und Prozesse der lebenswichtigen Aktivität von Bakterien aus einem Organismus abzuleiten. Dieser Prozess ermöglicht die Aufrechterhaltung der Verdauungsfunktion, um den Körper bei der Produktion von Antikörpern, Bifido- und Laktobazillen zu unterstützen.

    Zur gleichen Zeit, Ärzte sagen, dass Sie nicht nur klares Wasser trinken können, sondern auch Fruchtgetränke aus Beeren, Kompotte aus getrockneten Aprikosen, Rosinen und Pflaumen, grüner Tee ohne Zucker mit Zitrone und Honig.
    Die Flüssigkeitsmenge pro Tag für Erwachsene mit Krankheit sollte bis zu drei Liter betragen.

  • So oft wie möglich, lüften Sie den Raum und befeuchten Sie die Luft. In dem Raum, in dem sich der Patient befindet, sollte die Lufttemperatur nicht mehr als zwanzig Grad und die Luftfeuchtigkeit ungefähr fünfzig Grad betragen.

    Zur Befeuchtung in der heutigen Zeit werden spezielle Geräte verkauft, die geräuschlos arbeiten und die ganze Nacht benutzt werden können. Zur gleichen Zeit nehmen sie wenig Strom.

    Am einfachsten ist es jedoch, nasse Kleidung in der Wohnung aufzuhängen.

  • Beobachten Sie die Bettruhe für drei bis fünf Tage. Die Hauptsache während der Krankheit ist, sich mehr zu erholen. Daher ist es besser, nicht auf die Straße zu gehen. In Ermangelung von hohen Temperaturen und Manifestationen von Verbesserungen können Sie für eine Weile draußen ausgehen und frische Luft einatmen.
  • Nach der Genesung muss der Patient an der Stärkung der Immunfunktion arbeiten. Um dies zu tun, müssen Sie vollständig essen und beobachten, dass die Speisekarte eine Menge Gemüse und Obst enthalten. Nehmen Sie als zusätzliche Maßnahmen auch vitaminisierte Komplexe und führen Sie Löschprozeduren durch. Dazu müssen Sie Sport treiben und Ihren Körper straffen. In der Erkältungssaison ist es am besten, Unterkühlung, Kontakt mit kranken Menschen und den Besuch überfüllter Orte zu vermeiden.

    Um zu verhindern, dass eine laufende Nase nachlässt, müssen Sie den Arzt rechtzeitig kontaktieren, eine Untersuchung durchführen und alle Empfehlungen des Arztes anhören.

    Warum dauert die laufende Nase nicht 2 Wochen für einen Erwachsenen? Behandlung einer langwierigen Erkältung.

    Gehst du immer zum Arzt, wenn du erkältet bist? Und in der Apotheke? Am wahrscheinlichsten, für die Mehrheit der zweiten Option ist vorzuziehen, weil der Rotz nicht ernst ist, werden sie in 2 Wochen gehalten. Und wenn noch eine Erkältung nicht passiert oder 2 Wochen am Erwachsenen stattfindet. Ist es gefährlich? Ein Zeichen, welche Pathologien können das sein?

    Warum die Erkältung verlängert wurde. Mögliche Ursachen


    Meistens ist eine langwierige laufende Nase ein Zeichen:

    Sinusitis - Entzündliche Erkrankung der Nasennebenhöhlen. Abhängig von der Lokalisierung des pathologischen Prozesses, unterscheiden:

    Viel seltener ist der Grund dafür, dass eine laufende Nase bei einem Erwachsenen zwei Wochen nicht besteht,

    • ozena;
    • erbliche Pathologien;
    • Autoimmunkrankheiten, beispielsweise systemische Sklerodermie, rheumatoide Arthritis usw.;
    • endokrine Erkrankungen;
    • Schwangerschaft.

    Chronische Rhinitis

    Diese Krankheit entwickelt sich als Folge einer Schädigung der Nasenschleimhaut, die durch Faktoren wie

    • ständiger Aufenthalt in einem Raum mit übertrockneter, heißer, staubiger Luft;
    • Einatmen bestimmter Gase und Dämpfe von giftigen Stoffen, zB Säuren, Quecksilber usw.;
    • verlängerte Kälteaktion;
    • Strahlungsantrieb.

    Aber die häufigste Ursache der Krankheit sind akute entzündliche Prozesse in der Nasenhöhle, Pharynx, Nasennebenhöhlen, insbesondere charakteristisch für alle Arten von Infektionskrankheiten. Zur gleichen Zeit prädisponierende Faktoren sind Pathologien:

    • Herz-Kreislauf-System;
    • Niere;
    • Alkoholismus;
    • Dysmenorrhoe;
    • endokrines System;
    • Nervensystem usw.

    Fördert den Beginn der Krankheit und verschiedene Deformationen der anatomischen Strukturen, einschließlich der Krümmung der Nasenscheidewand und der Polypen. Dennoch haben Ärzte oft chronische Rhinitis, die durch den Missbrauch von vasokonstriktorischen Tropfen entsteht.

    Behandlung von chronischer Rhinitis

    Wird das Vorliegen einer chronischen Rhinitis bestätigt, wird dem Patienten zunächst eine konservative Therapie verordnet, deren Richtung durch die Form der Erkrankung bestimmt wird. Meistens ist es erforderlich, zunächst verschiedene Faktoren zu beseitigen, die zum Auftreten der Erkältung beitragen, wie zum Beispiel:

    • Infektionskrankheiten der Nasennebenhöhlen, Mandeln, Zähne usw.;
    • Trockenheit und Luftverschmutzung;
    • Erkrankungen anderer Organe;
    • Fettleibigkeit.

    Bei der katarrhalischen Form werden antibakterielle Nasenmedikamente (Polidex, Salicylsäure, Sulfonamidsalbe usw.) gezeigt, ebenso wie Adstringentien, beispielsweise Collagol oder Silberproteinat. Wenn eine verlängerte laufende Nase eine Folge der Entwicklung einer hypertrophen Rhinitis ist, dann wird es nicht möglich sein, auf eine Sklerotherapie zu verzichten.

    Seine Essenz besteht darin, einmal in wenigen Tagen in den Rand der Nasenmuschel der Hydrocortison-Suspension einzuführen. In der Regel reichen 8 bis 10 solcher Manipulationen aus, um die normale Nasenatmung wiederherzustellen. Falls erforderlich, wird den Patienten eine Silberkauterisation mit Nitrat oder Trichloressigsäure verordnet.

    Bei der Diagnose einer atrophischen chronischen Rhinitis wird eine irritative Therapie durchgeführt, deren Kern die Behandlung der betroffenen Schleimhautbereiche mit einer speziellen jodhaltigen Lösung ist. Darüber hinaus ist eine symptomatische Therapie erforderlich, die beispielsweise aus einer regelmäßigen Nasenwäsche mit Kochsalzlösung oder speziellen Salzpräparaten besteht. Khumyrom, AquaMaris, Marimer und andere.
    Quelle: nasmorkam.net Die Behandlung der vasomotorischen Rhinitis ist ziemlich mühsam. Um damit fertig zu werden, müssen Sie systemische Antihistaminika nehmen, vorzugsweise die letzten Generationen. Dennoch können auch ältere Arzneimittel verwendet werden: Loratadin, Cetirizin. Es zeigt auch die Verwendung von Antiallergika in Form von Salben, Sprays usw. Oft ernannt:

    • Procain-Blockaden;
    • Sklerotherapie;
    • die Einführung von Adstringentien;
    • intralucosale Injektionen von Kortikosteroiden;
    • lokale Kauterisation reflexogener Bereiche;
    • physiotherapeutische Verfahren.

    In besonders vernachlässigten Fällen von hypertropher und vasomotorischer Rhinitis benötigen Patienten einen chirurgischen Eingriff, dessen Art vom Ausmaß der Veränderungen abhängt. Daher reicht in einigen Fällen nur USD aus, was die Verengung und Entleerung der veränderten Gefäße durch Ultraschallwellen impliziert. Aber in schwereren Situationen ist es unmöglich, ohne die Teile der Nasenmuschel zu entfernen.

    Sinusitis ist wie einer der Gründe

    Pathologien dieser Art können aufgrund der mangelnden Behandlung verschiedener Infektionskrankheiten, des Vorhandenseins von Polypen in der Nase, der Krümmung des Septums usw. auftreten. Da sie meist bakterieller Natur sind, sind sie bei einem Erwachsenen durch eine laufende Nase, grünen Rotz gekennzeichnet.

    Auch klagen Patienten über eine erhebliche Nasenatmungsschwierigkeit, Kopfschmerzen und häufig einen Temperaturanstieg. Aber wenn die Pathologie für eine lange Zeit ignoriert wird, kann sich der Allgemeinzustand der Patienten leicht verschlechtern. Die Behandlung der Sinusitis ist immer mit einer intensiven Antibiotikatherapie verbunden, aber vor allem ist es notwendig, chronische Infektionsherde zu eliminieren, die sogar von Karieszähnen betroffen sein können. Kann auch zugewiesen werden:

    • NSAIDs;
    • lokale Kortikosteroide;
    • Antihistaminika;
    • Vasokonstriktor.

    Die meisten Patienten zeigen Verneblerinhalationen mit Lösungen verschiedener Medikamente und physiotherapeutischer Verfahren, einschließlich des weithin bekannten "Kuckucks". Führen diese Maßnahmen nicht zum gewünschten Ergebnis, wird den Patienten empfohlen, eine Punktion des betroffenen Sinus oder eine Resektion (Entfernung eines Teils) des hinteren Endes der mittleren Schale (mit Sphenoiditis) vorzunehmen.

    Längere Erkältung bei einem Erwachsenen: Behandlung

    Sprechen Sie darüber, was zu tun ist, wenn die Schnupfen nicht mehrere Wochen lang bestehen, vor allem mit dem Arzt, da nur ein qualifizierter Spezialist in der Lage ist, die wahre Ursache einer permanenten Erkältung zu erkennen und die Behandlung für eine bestimmte Person zu wählen. Und Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass die Diagnose nicht in ein paar Minuten gestellt wird, weil es eine Reihe von Labor- und Instrumentaluntersuchungen erfordert oder sogar einige wenige Spezialisten aufsuchen muss, um andere Pathologien auszuschließen.

    Konstante Rhinitis und verstopfte Nase bei einem Erwachsenen

    Einer der häufigsten Gründe, warum die laufende Nase nicht verschwindet, ist eine Allergie. Allergische Rhinitis wird nicht nur von einer laufenden Nase und Miefigkeit der Nase, sondern auch von Niesen begleitet. Oft sind sie verbunden und Zeichen von Konjunktivitis.

    Es entwickelt sich aufgrund der übermäßigen Empfindlichkeit einer bestimmten Person auf verschiedene Stoffe - Allergene. Oft in der Rolle von solchen sind:

    • Pollen bestimmter Pflanzen;
    • Haushalts-Chemikalien;
    • Tierhaare;
    • Produkte der lebenswichtigen Aktivität von Hausstaubmilben, in der Fülle, die im Hausstaub enthalten ist;
    • Essen für Fisch usw.

    Wenn eine Person an Heuschnupfen (Pollenallergien) leidet, bleibt die laufende Nase während der gesamten Blütezeit der Pflanze bestehen. Wenn die Rhinorrhoe von Tieren verursacht wird, dann wird es nur während des Kontakts mit ihnen und ein paar Stunden danach anwesend sein.

    Rhinitis mit Blut in einer erwachsenen Ursache

    Besondere Beachtung erfordert das Vorhandensein von Blut in der Nasenausfluss. Dies kann passieren, wenn:

    • mechanische Schädigung der Schleimhaut während des Errötens oder anderer Manipulationen;
    • Missbrauch von Vasokonstriktor;
    • Aufnahme von Antiaggreganten und Antikoagulanzien, die zur Behandlung und Vorbeugung von Venenthrombosen, Schlaganfällen, Atherosklerose usw. erforderlich sind;
    • Defekte in der Struktur der Nase, Polypen und so weiter.

    Sehr selten kann die Ursache einer Erkältung mit Blut zu einer schweren systemischen Erkrankung werden - Wegener-Granulomatose. Aber es ist leicht, durch Bildung in der Nase von Krusten zu erkennen, die durch ganze Formen der Nasenhöhle beseitigt werden.

    Als eine Rhinitis beim Erwachsenen zu behandeln?

    Wenn die Tests ein erhöhtes IgE im Blut zeigen, ist dies eines der Anzeichen von allergischer Rhinitis. Er ist oft der Grund, warum die laufende Nase nicht lange hält. In solchen Fällen wird die Behandlung in drei Richtungen durchgeführt:

    Pharmakotherapie. Diese Methode beinhaltet eine symptomatische Behandlung des Patienten mit dem Ziel, seinen Zustand zu verbessern, zum Beispiel zum Zeitpunkt der Blüte der Pflanze, die die Rhinorrhoe verursacht. Normalerweise werden Patienten zugewiesen:

    • Antihistaminika - Medikamente, die Rezeptoren blockieren, die für die Entwicklung von Allergien verantwortlich sind;
    • lokale Kortikosteroide - Medikamente, die Ödeme und Entzündungen in der Nase schnell beseitigen;
    • Cromolyn-Natrium ist ein wirksames und sicheres Mittel, aber die Wirkung seiner Verwendung entwickelt sich erst nach mehreren Wochen ununterbrochener Anwendung;
    • vasokonstriktive Tropfen - Medikamente, die ein schnelles Einsetzen der Linderung erleichtern.

    Wie man eine laufende Nase in einem Erwachsenen schnell kuriert

    Trotz des verrückten Fortschritts der Medizin kämpfen viele Leute in alter Manier weiterhin mit Hilfe von Volksmethoden gegen verschiedene Krankheiten. Was können wir über die Erkältung sagen? Ja, und tatsächlich gibt es Mittel, um schnell mit diesem unangenehmen Phänomen fertig zu werden.

    1. Dampfinhalation mit Kräuterbrühen oder der Überlieferung nach über Salzkartoffeln.
    2. Auftragen der Mischung hergestellt aus 30 g Sanddornöl, 10 g Honig, 20 g Calendulasaft, 15 g geschmolzene Kakaobutter und 5 g Propolis. Fertiges Medium wird mit einem Wattebausch getränkt und für 20 Minuten in jedes Nasenloch injiziert.
    3. Schmieren Sie die Nasenschleimhaut mehrmals täglich mit Kalanchoe-Saft.
    4. Begrabe die Nase bis zu 4 mal am Tag mit einer Masse aus gleichen Mengen von fein gehackten Aloe-Blättern und Kreidepulver. Nach einer 5-stündigen Infusion ist die Mischung gebrauchsfertig.

    Verwenden Sie keine Volksmedizin ist nur möglich, wenn es keine Allergie auf ihre Komponenten und nach Absprache mit dem behandelnden Arzt gibt!

    Außerdem wird es nie überflüssig sein, viel warme Flüssigkeit zu trinken, schlechte Angewohnheiten aufzugeben, die Nase mit Kochsalzlösung zu waschen, viel an der frischen Luft zu spazieren und regelmäßig die Wohnräume zu belüften. Diese Maßnahmen helfen nicht nur, die langwierige Rhinitis loszuwerden und ihr Wiederauftreten zu verhindern, sondern auch das Risiko anderer Krankheiten zu minimieren.

    So sind die Gründe für die Rettung von Rhinorrhoe für mehr als 2 Wochen viele und festzustellen, dass es der Grund für seine Entwicklung war, dass der Arzt allein tun kann. Um ernsthafte Komplikationen zu vermeiden und nicht zu operieren, sollten Sie daher zum Therapeuten oder LOR gehen und ihn fragen, was zu tun ist, wenn die laufende Nase mehrere Monate lang nicht durchgeht. Jede Selbstbehandlung in solchen Fällen kann äußerst gefährlich sein.

    Überwinden Sie die lang laufende Nase bei Erwachsenen leicht: finden Sie heraus, wie es geht

    Eine verlängerte laufende Nase bei einem Erwachsenen gilt als häufiges Vorkommnis. Es wird von Problemen mit dem Atmen, Juckreiz, Kopfschmerzen und Ausfluss aus der Nase begleitet.

    Mädchen mit einem Taschentuch

    Erkältungen mit qualitativer Behandlung finden innerhalb einer Woche statt. Wenn die laufende Nase von einem Erwachsenen nicht passiert, dann gehen sie zum Arzt.

    Eine verlängerte laufende Nase hat viele Ursachen durch eine allergische Reaktion auf Infektionskrankheiten.

    Ursachen für anhaltende Erkältung bei einem Erwachsenen

    Eine verlängerte laufende Nase tritt als Folge der folgenden Gründe auf:

    1. Während der Erkältung wurde keine vollständige Behandlung durchgeführt und nach einer Erkältung geht die Erkältung weiter.
    2. Die Verwendung von Tropfen führt zur Entwicklung eines chronischen Stadiums.
    3. Längerer Schnupfen bei Erwachsenen tritt unter dem Einfluss einer allergischen Reaktion auf.
    4. Die Symptome sind nach dem Trauma verlängert. Entzündungen der Schleimhaut treten nach mechanischen, thermischen oder chemischen Schäden auf. Wenn die Verletzung gering ist, werden Wundheilmittel verwendet. In schwierigen Fällen hilft ein chirurgischer Eingriff.
    5. Längerer Schnupfen tritt auf, wenn er korrosiven Substanzen ausgesetzt ist. Aus Smog und Rauch entsteht reichlich Schleim.
    6. Längerer Schnupfen bei Erwachsenen tritt als Folge von Komplikationen nach der Grippe oder ARVI auf. Verzögern Sie nicht die Behandlung der Krankheit.
    7. Die Gründe für eine längere Krankheit sind Sinusitis. Dies sind Fronten, Sinusitis, Etmoiditen und Sphenoditen.
    8. Einer der Gründe für verlängerte Rhinitis ist trockene Luft im Raum. Dies geschieht während der Erwärmung durch Heizungen. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, wird ein Luftbefeuchter verwendet.
    9. Häufige Gründe sind schwache Immunität und die Entwicklung von Polypen.

    Ursachen und Behandlung von länger anhaltender Rhinitis bei Erwachsenen

    Mit anderen Worten, eine laufende Nase, die länger als 10-14 Tage dauert, wird in der medizinischen Praxis als langwierig angesehen. Diese Bedingung ist nicht die Norm und erfordert eine obligatorische Diagnose, da sie verschiedene Ursachen, aber ähnliche Symptome haben kann. Abhängig von der Ursache ist die Behandlung auch anders.

    die Erkältung oder eine falsche Behandlung zu ignorieren kann zu Komplikationen in der Liste führen, die beinhaltet: Sinusitis, Sinusitis verschiedener Herkunft, Tonsillitis, Laryngitis, Tracheitis und andere.

    Was Sie über die Ätiologie des Prozesses wissen müssen und wie Sie eine langwierige laufende Nase heilen können, sollten Sie genauer verstehen.

    Warum gibt es eine langwierige laufende Nase

    Eine längere laufende Nase bei einem Erwachsenen tritt als Folge einer längeren Exposition gegenüber den Schleimhäuten der Nasenhöhle des irritierenden Faktors auf.

    Solche Faktoren können sein:

    • Viren;
    • Bakterien;
    • Allergene;
    • medizinische Präparate.

    Es ist wichtig, den Unterschied zwischen akuter und langandauernder Rhinitis zu verstehen. Die akute Form ist die primäre Immunantwort auf das Eindringen von pathogenen und opportunistischen Mikroorganismen auf die Schleimhäute der Nasenwege, was die Freisetzung von Nasenschleim, Schwellungen und Fieber einschließt.

    In einer protrahierten Phase verläuft der pathologische Prozess in dem Fall, dass die Behandlung zu früh begonnen oder falsch ausgeführt wurde. Bakterien breiten sich tiefer aus und besiedeln neue Bereiche des Körpers - die Nasennebenhöhlen, den Rachen oder den Gehörgang.

    Daraus kann geschlossen werden, dass eine lang andauernde laufende Nase bereits ein sekundäres Symptom eines tiefgreifenden Entzündungsprozesses ist.

    Was sind diese Prozesse:

    • chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen - Sinusitis, Sinusitis;
    • chronischer Entzündungsprozess von Rachenmandeln und Pharynx - Tonsillitis und Pharyngitis;
    • Rauchen, einschließlich passiv;
    • unkontrollierter und längerer Gebrauch von vasokonstriktiven Nasentropfen;
    • trockene Luft im Raum;
    • pathologische Krümmung der Nasenscheidewand, angeboren oder infolge eines Traumas der Nase;
    • angeborene Anomalien in der Struktur der Nasenhöhle - in diesem Fall stört die Erkältung eine Person aus dem frühen Leben.

    Die wichtigsten Arten von Rhinitis der langwierigen Verlauf und ihre Symptome

    Abhängig von der Art der Entstehung einer langwierigen laufenden Nase gibt es mehrere Arten, deren klinische Symptome sich ebenfalls unterscheiden.

    Häufige Symptome der protrahierten Rhinitis sind verstopfte Nase, reichlich Entladung, Unterbrechung der Nasenatmung und Geruch. Für jede Art von Kälte gibt es inhärente klinische Manifestationen.

    Catarrhalische Rhinitis

    Für virale Rhinitis typische verstopfte Nase, Schwellung des Gewebes, Niesen, Rötung der Haut um den Vorraum eines Nasenhöhle die ständige Reizung fließt nach unten Entladung (große Menge an Salzen, die sich negativ auf die Haut um die Nase beeinflussen und ein brennendes Gefühl in ihrem Schleim verursachen enthalten ist).

    Die ersten 3-4 Tage nach der Nasenspülung sind transparent, schleimig, am Tag 5 werden sie gelblich und werden dicker. Bei unsachgemäßer Behandlung oder Mangel an diesem wird eine sekundäre Bakterienflora an der viralen Rhinitis befestigt, und dann nimmt der Ausfluss aus der Nase eine grüne Farbe und einen unangenehmen Geruch an.

    In atrophische Rhinitis verlängerten Patienten ist anfällig für häufiges Nasenbluten, klagt über Trockenheit und Juckreiz in der Nase, die Bildung von Krusten, die nach der Entfernung auf der Oberfläche der Schleimhautgeschwüre und erosive Ausbildung verläßt.

    Bei hypertropher katarrhalischer Rhinitis, einer Geruchsbelästigung, dem Auftreten von schlechtem Atem aus dem Mund, chronischer Nasenverstopfung, die auch nach Applikation vasokonstriktiver Nasentropfen nicht besteht.

    Allergisch

    Gekennzeichnet durch plötzliche Schwellung der Schleimhäute, Juckreiz, Brennen in der Nase, ständige Niesen, reichlich klare wässrige Rotz, paroxysmalen Husten.

    Gleichzeitig können Tränen aus den Augen fließen, Rötung der Bindehaut, Schwellung der Augenlider. In schweren Fällen kann allergische Rhinitis durch Ödem der Gewebe des Laryngopharynx und Asphyxie (Erstickung) kompliziert werden.

    Medicamentous

    Für diese Art der langwierigen Erkältung ist durch eine permanente nasale Kongestion gekennzeichnet, die nur kurz nach der Anwendung von nasalen vasokonstriktiven Tropfen stattfindet. Der Patient klagt über einen gestörten Geruchssinn, Luftmangel, Kopfschmerzen und Schwindel. Entlastung von der Nase ist gering oder nicht vorhanden. Lesen Sie mehr über die medizinische Rhinitis in diesem Artikel.

    Vasomotor

    Ist ein unvermeidlicher Begleiter von Schwangeren und Personen, die permanent im Raum mit der Heizung sind eingeschaltet. Vasomotorischen Rhinitis ist klinisch verstopfte Nase und eine Verschlechterung des Geruchssinn manifestiert, die in der Rückenlage verstärkt wird, in der Regel am Ausgang ins Freie, vor allem bei Nebel, alle unangenehmen Symptome verschwinden auf eigene Faust.

    Allgemeine Grundsätze der Behandlung

    Um eine langwierige laufende Nase zu heilen, ist es nur möglich, wenn Sie die Ursache genau wissen - dies sollte mit einem HNO-Arzt besprochen werden.

    Die allgemeinen Prinzipien der Therapie, die für alle Arten von anhaltenden laufenden Nase verwendet werden, sind:

    • Befeuchtung der Raumluft - Verwenden Sie einen Luftbefeuchter, um die optimale Luftfeuchtigkeit beizubehalten, oder hängen Sie einfach feuchte Frottierplatten in der Nähe der Heizkörper auf;
    • trinken Sie viel - geeigneten alkalischen Mineralwasser, heißen Tee, Saft, Saft, Cranberry-Saft sie, Brühe Hüften (die Flüssigkeit Giftstoffe zu beseitigen aus dem Körper hilft, fördert die Verflüssigung von zähem Schleim zur Verhinderung von unteren Atemweg Infektion Vermehrung dient);
    • Inhalation - Wärmeleitung, Dampf, durch einen Vernebler. Eine gute Wirkung bringen spezielle Apothekenlösungen für Inhalationen (für Vernebler) oder ätherische Öle, Abkochungen von Heilkräutern (für Dampfinhalatoren) eine ausführliche Beschreibung des Verfahrens und der Medikamente - in diesem Artikel;
    • symptomatische Mittel - Lavage, vasokonstriktive Nasentropfen, ölige Lösungen in der Nase, Antihistaminika und hormonelle Dosierungssprays;
    • Physiotherapeutische Verfahren - werden während der Remission (Absenkung) des akuten Entzündungsprozesses durchgeführt und sind wirksam bei viraler und bakterieller Rhinitis.

    Behandlung von allergischer Form

    Die Behandlung der verlängerten Rhinitis bei Erwachsenen mit allergischem Ursprung beginnt mit der Aufklärung des Allergens, das diesen Zustand ausgelöst hat, und der Beendigung des Kontakts damit. Zu diesem Zweck ist nötig es dem Arzt dem Allergologen, für die Durchführung der Hautuntersuchungen zu richten.

    Für den Fall, dass es nicht möglich ist, den Kontakt vollständig zu beenden, zum Beispiel wenn Rhinitis vor dem Hintergrund der Blüte von Kräutern und Bäumen auftritt, wählt der Arzt Medikamente, die helfen, Schwellungen zu lindern und den Zustand des Patienten zu erleichtern.

    Um die Nasenatmung zu erleichtern, werden dem Patienten Tropfen mit vasokonstriktiver Wirkung verordnet:

    Tropfen werden nur bei Bedarf, aber nicht öfter 2 Mal am Tag verwendet, um eine Abhängigkeit zu vermeiden, und die Gesamtdauer der Therapie beträgt nicht mehr als 3-5 Tage.

    Um die Menge der Nasensekrete zu reduzieren und die Gewebsschwellung zu beseitigen, beinhaltet die Behandlung einer langwierigen laufenden Nase auch die Verwendung von lokalen Arzneimitteln mit einer hormonellen Zusammensetzung.

    Die Liste der Medikamente ist wie folgt:

    • Avamis dosiertes Spray;
    • Nazonex;
    • Allergodyl;
    • Fliksonase.

    Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt festgelegt, abhängig von der Schwere des Verlaufs der Allergie und individuellen Eigenschaften des Körpers, in der Regel mindestens 7-10 Tage.

    Bei schwerer allergischer Rhinitis, begleitet von Schwellung des Pharynxgewebes und Konjunktivitis, werden zusätzlich allgemeine Wirkstoffe aus der Gruppe der Antihistaminika verschrieben:

    • Suprastin Tabletten;
    • Tavegil;
    • Loratadin;
    • Diazolin;
    • Claritin.

    Behandlung von längerer bakterieller Form

    Zur Behandlung einer langwierigen laufenden Nase mit gelben oder grünen Sekreten werden überwiegend Antibiotika eingesetzt, da solche Symptome auf die Anheftung einer Bakterienflora hinweisen.

    Das topische Antibiotikum in Form eines dosierten Nasensprays ist Isophra. Aktiver Wirkstoff Drugs Framecetin ist ein Antibiotikum aus der Gruppe der Aminoglycoside.

    Ein großer Vorteil der Droge ist, dass Isofra lokal wirkt, fast ohne in den gemeinsamen Blutkreislauf absorbiert zu werden. Das Medikament hat eine hohe Effizienz in der Therapie von bakteriellen komplizierten Rhinitis, Rhinopharyngitis, Sinusitis und Sinusitis. Kann als eigenständiges Instrument und als Teil einer komplexen Therapie verwendet werden.

    Antibacterial systemische Mittel (Amoklav, Augmentin, Sefpotek) sind im Falle des Verbindens anderen Symptomen wie Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, allgemeine Schwäche, um die Erhöhung der Körpertemperatur über 38,1 Grad vorgeschriebenen Ibuprofen eingesetzt.

    Trockene gereizter Schleimhaut und desinfizieren sie gut Präparate helfen basierend auf kolloidalem Silber - oder Protargolum Collargol und ausdünnen dicke Nasenschleim und helfen mucolytics Sinupret Gelomirtol. Sopley wird größer, aber flüssiger in der Konsistenz, was deren Entfernung erleichtert.

    Bevor irgendwelche Medikamente Vergraben der Patient gründlich von angesammeltem Schleim werden soll von der Nase und Krusten gereinigt, Waschen die Sole bei der Rate von 1 Teelöffel bis 0,5 Liter warmen Wassers.

    Fangen Sie niemals an, sich selbst Antibiotika zu gönnen, denn gegen eine Virusinfektion sind sie absolut inaktiv. Die Diagnose der bakteriellen Rhinitis basiert auf den Ergebnissen von Bakteriosov aus der Nasenhöhle.

    Behandlung der vasomotorischen Form

    Bei Erwachsenen hat die vasomotorische Rhinitis viele Formen und Ursachen - von staubiger Luft und allergischer Reaktion auf endokrine Störungen im Körper (für weitere Details siehe hier). Selbst einem erfahrenen Arzt gelingt es nicht immer, seine wahre Ätiologie zu ermitteln.

    Ohne Diagnose ist die Behandlung symptomatisch und reduziert auf die Verwendung von lokalen hormonellen (Avamis, Nazonex), um Schwellungen und Spülung der Nasengänge mit Salzlösungen zu beseitigen.

    Bei schwangeren Frauen wird die vasomotorische Rhinitis durch hormonelle Reorganisation verursacht, so dass jede Therapie unwirksam ist und sogar den Fötus schädigen kann.

    Das Phänomen der langwierigen Erkältung wird in diesem Fall nach der Geburt unabhängig verlaufen. Um die Nasenatmung der zukünftigen Mutter zu erleichtern, empfiehlt es sich, öfter an der frischen Luft zu sein, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu überwachen, mehr um den Raum zu belüften.

    Um Trockenheit in der Nase zu beseitigen, können Apotheken-Lösungen verwendet werden, um die Nasenhöhle zu spülen und zu befeuchten:

    Sie können auch eine normale isotonische Natriumchloridlösung 0,9% verwenden - er und alle aufgeführten Medikamente sind absolut sicher und können ab den ersten Tagen der Schwangerschaft verwendet werden.

    Behandlung von lang anhaltender katarrhalischer Rhinitis

    Die Behandlung der katarrhalischen Rhinitis ist in allgemeine und lokale unterteilt. Lokale therapeutische Maßnahmen zielen darauf ab, die Symptome der Krankheit zu beseitigen und den Patienten daran zu hindern, vollständig zu atmen:

    • Reinigung und Befeuchtung der Nasenhöhle von Schleim und Krusten - Salzlösungen auf der Basis von sterilem Meerwasser oder physiologischer Kochsalzlösung aus Natriumchlorid werden verwendet;
    • sosudosuzhivayuschie Nasentropfen - schnell die Schwellung von Geweben entfernen, die Sekretion von Schleim aus der Nase reduzieren, erleichtern das Atmen;
    • topische Antiseptika - miramistinom Lösung Furacilinum und Chlorhexidin ist zum Waschen der Nasenhöhle von angesammeltem Schleim und pathologischer Zerstörung von Infektionen in der Nase eingesetzt;
    • Öltröpfchen und Sprays - verwendet Pinosol, Evkazolin es Präparate mit ätherischen Ölen von Minze und Eukalyptus, die Heilung von mikroskopisch kleinen Rissen in den Schleimhäuten der Nasenhöhle zu fördern, und auch ihre Oberfläche unsichtbaren Schutzfilm schaffen, die das Austrocknen der Schleimhäute verhindert.

    Allgemeine therapeutische Maßnahmen sind Inhalationen durchzuführen. Das Verfahren kann mit heißem Wasser über ein Becken durchgeführt werden, um die Brühe zugesetzt Öle oder Kräuter - vorläufige Patienten löschen Nase von Krusten und Schleim und leise Atmen durch die Nase Dampf, mit einer Kopffolie bedeckt.

    Nach einer solchen Dampfinhalation wird der Abfluss von Schleim verbessert, Sputum wird expektoriert, die Schwellung der Schleimhäute nimmt ab, die Nasenatmung wird erleichtert. Das Verfahren hat Kontraindikationen, deshalb sollten Sie vor Behandlungsbeginn einen Arzt aufsuchen. Weitere Informationen zu allen Arten von Inhalationsverfahren finden Sie hier.

    Eine sichere und wirksamere Methode zur Behandlung von verlängerter Rhinitis bei Erwachsenen ist die Inhalation durch einen Vernebler. Eine bestimmte Dosis der Arzneimittellösung wird in das Gerät gegossen, die Maske wird auf das Gesicht gelegt, der Vernebler wird angeschaltet und der Nebel wird mit einem Nasenspray inhaliert. Regeln des Verfahrens und eine Liste von Medikamenten in diesem Artikel lesen.

    Das Gerät bringt das Medikament direkt in die Nasenhöhle, wodurch eine schnelle und ausgeprägte therapeutische Wirkung erzielt wird.

    Catarrhal protrahierte Rhinitis ist eine Brutstätte der chronischen Infektion, die an sich die Immunität reduziert und die konstante Reproduktion der Bakterienflora fördert.

    in Form von Nasentropfen, Lösungen zur Inhalation oder Rektalsuppositorium (Rektum Kerzen) - die körpereigene Abwehr und schnelle Genesung Immunstimulanzien auf Basis menschliche Interferon zugewiesen zu verbessern.

    Solche Vorbereitungen sind:

    • Interferon lyophysi;
    • Viferon;
    • Nasoferon - ein Spray für die Nase;
    • Laferobion Suppositorien.

    Patienten sollten ihre Ernährung genau beobachten - Nahrung sollte vitaminisiert und leicht vom Körper aufgenommen werden.

    Nach Beseitigung akuter Krankheitssymptome wird die katarrhalische Form erfolgreich durch physiotherapeutische Verfahren behandelt:

    • Lasertherapie;
    • UFO;
    • Elektrophorese;
    • Saline "Höhlen";
    • Aromatherapie.

    Therapie einer medizinischen Erkältung

    Chronische Rhinitis medicamentosa ist die Folge von langen und unkontrollierte Verwendung von Nasentropfen mit Vasokonstriktor-Wirkung, wobei der Körper Toleranz gegenüber dem Wirkstoff entwickelt, und Schwellung der Schleimhaut wird ständiger Begleiter.

    Zur Linderung der Erkrankung, sollte der Patient regelmäßig die Nasenschleimhaut Kochsalzlösung oder Kochsalzlösung durch sterile Meerwasser überwachen die Höhe der Luftfeuchtigkeit im Raum befeuchten, um mehr zu gehen, vor allem in den bewölkten nebligen Wetter.

    In schweren Fällen kann der Patient geheilt wird je Deksametozona Injektionen direkt in die Nasenmuscheln verabreicht werden - ein Verfahren der Behandlung kann die Schwellung des Gewebes schnell entfernen, sofort und erleichtert die Atmung. Nach einer hormonellen Injektion wird dem Patienten eine Behandlungsdauer von 5 bis 7 Tagen mit Avamisom, Nazonex oder Fliksonase verordnet.

    Die Verwendung von hormonellen Medikamente für die Behandlung von arzneimittelinduzierte Rhinitis allein führen kann zu schweren Komplikationen - eine solche Entscheidung kann nur otolaryngologist nehmen, in dem Fall, dass alle oben genannten Verfahren nicht zu dem gewünschten Ergebnis geführt.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie