Thrombozyten sind farblose und flache Körper, die im roten Knochenmark produziert werden und für die Gerinnung verantwortlich sind. Mit ihrer Hilfe und hört auf zu bluten.

Zusätzlich heilen und reparieren Plättchen beschädigtes Gewebe und füttern das Endothel von Blutgefäßen, wobei sie eine angiotrophe Funktion ausführen.

Erhöhte Blutplättchen im Blut in der medizinischen Sprache werden Thrombozytose genannt. In diesem Zustand verdickt sich das Blut und es bilden sich leicht Blutgerinnsel, so dass dieser Zustand durch Verstopfung der Blutgefäße gefährlich ist. Eine Thrombozytose wird nicht als Erhöhung der Thrombozytenzahl angesehen, sondern nur als solche, die die Norm deutlich übersteigt und stabil bleibt. Tagesschwankungen, die durch schwere körperliche Anstrengung oder kleine Flüssigkeitsaufnahme verursacht werden, gelten nicht als Krankheit.

Aus welchen Gründen erhöhen sich die Blutplättchen im Blut und was dies bedeutet, werden wir in unserem Material detailliert betrachten.

Was ist ein Thrombozyten, und für was brauchen Sie?

Blutplättchen sind nicht nur Zellen, sondern auch Postzellstrukturen, die im Blut zirkulieren und zwei bis zehn Tage lang leben. Danach werden sie von speziellen Zellen der Milz und der Leber entsorgt. Geformte Thrombozyten aus Megakaryozyten (Riesenzellen des Knochenmarks). Sie sind frei von Kernen und haben eine flache Form, leben nur 7 bis 10 Tage, ständig aktualisiert. Daher ist der Prozess der Verarbeitung alter Plättchen und die Produktion neuer Plättchen ein konstanter Prozess im Körper eines gesunden Menschen.

Ihre Hauptaufgabe besteht darin, einen Thrombus zu bilden, um Blutungen zu stoppen und die Regeneration (Heilung) von geschädigtem Gewebe zu stimulieren. Lassen Sie uns herausfinden, was es bedeutet, wenn die erhöhten Blutplättchen im Blut eines Erwachsenen diagnostiziert werden und was in einer solchen Situation zu tun ist.

Blutplättchenrate im Blut

Der Index, der die Norm von Blutplättchen charakterisiert, kann wie folgt sein:

  • Bei einem erwachsenen Mann und Frau - 180-400 g / l;
  • Eine Frau in den Nach-Menüs ist 100-350 g / l;
  • Bei den Frauen bei der Schwangerschaft - 100-420 g / l;
  • Kinder der ersten Lebenstage - 150-420 g / l;
  • Bei Säuglingen - 150-350 g / l;
  • Kinder nach dem Jahr - 180-400 g / l.

Das Niveau der Thrombozyten ist normalerweise starken täglichen Schwankungen unterworfen, da die Lebensdauer dieser Zellen sehr niedrig ist und nicht länger als 10 Tage beträgt!

Die Ursache für erhöhte Blutplättchen im Blut

Warum sind Thrombozyten im Blut über der Norm und was bedeutet das? Die erhöhte Anzahl von Blutplättchen im Blut verursacht eine Zunahme von Thrombose und Verstopfung von Blutgefäßen. Dieser pathologische Zustand wird Thrombozytose genannt und gliedert sich in zwei Arten - primäre und sekundäre.

Primäre entsteht als Folge der Störung der Aktivität von Knochenmarkszellen, dh das Knochenmark (und Plättchen sind genau darin gebildet) produziert zu viel Blutplättchen. Sekundäre Thrombozytose wird durch eine Vielzahl aller Arten von Faktoren verursacht, einige von ihnen sind sehr selten, andere - häufiger.

Die physiologischen Ursachen einer erhöhten Anzahl von Blutplättchen können sein:

  1. Physische Überforderung;
  2. Erhöhtes Adrenalin im Blut;
  3. Schwangerschaft.

Mögliche pathologische Faktoren bei Erwachsenen, die eine erhöhte Blutplättchenzahl im Blut verursachen, sind meistens folgende:

  1. Infektionen: die erste Ursache von Thrombozytose (bis zu 1000 Tausend Mikroliter). Die häufigste - bakterielle (Pneumonie, Meningitis, Tuberkulose), viraler (Hepatitis, Enzephalitis, Gastroenteritis), Parasiten, Pilze (Candida, Aspergillus). In diesem Fall ist die Thrombozytose mit der entzündlichen Reaktion des Blutes, der Eosinophilie (mit der Parasitose) verbunden.
  2. Sehr oft sind Blutplättchen im Blut nach den Operationen oder der übertragenen Krankheit mit einer durchschnittlichen Intensität erhöht.
  3. Entzündung (z. B. Kawasaki-Syndrom, Sarkoidose, Kollagenose).
  4. Die Entfernung der Milz, eines Organs, das an der Verwendung von alten Thrombozyten beteiligt ist, speichert etwa 30% der Blutplättchen darin.
  5. Signifikante Gewebeschädigung bei Pankreatitis oder Gewebenekrose.
  6. Tumore: Lymphome, Hepato- und Neuroblastome.
  7. Autoimmunerkrankungen (rheumatoide Arthritis, Vaskulitis, Sarkoidose)
  8. Drogen (Kortikosteroide, Adrenalin, Adrenalin)
  9. Zirrhose, polyzystische Nierenerkrankung, Osteomyelophybrosis.
  10. Mangel an Eisen im Körper - Anämie.

Im Allgemeinen gibt es viele Gründe, die zur Erhöhung der Thrombozyten beitragen. Deshalb ist es unmöglich, die Frage eindeutig zu beantworten, mit was all dies verbunden ist. Der Spezialist muss andere Tests des Patienten durchführen sowie die Krankenkarte des Patienten untersuchen, um den aktuellen Gesundheitszustand zu beobachten.

Wie kann man den Thrombozytenspiegel senken?

Zuerst müssen Sie erneut einen Bluttest machen, um einen Fehler auszuschließen. Wenn der hohe Gehalt an Blutplättchen im Blut bestätigt wird, wird der Arzt Ihnen zusätzliche Tests und Untersuchungen geben. Abhängig von der Ursache der erhöhten Blutplättchen im Blut wird die Behandlung unterschiedlich sein. Zum Beispiel, wenn die Ursache eine Infektion ist, sollte das Loswerden der Thrombozyten wieder normal werden.

Bei primärer Thrombozytose zur Thromboseprophylaxe wird die supprimierende Thrombozytenaggregation verwendet:

  1. Aspirin. Wegen der Blutungsgefahr wird es im Schutzmantel (Kardioform) und nach dem Essen verwendet;
  2. Dipyridamol, Pentoxifyllin, Xanthinnicotinat - weitere Verbesserung der Mikrozirkulation;
  3. Clopidogrel, Ticagrelor sind spezifische Antiplättchenmittel in der Kardiologie.

Es gibt auch radikalere Möglichkeiten, den Blutplättchenspiegel zu senken. Hier sind die wichtigsten:

  1. Interferon - Immunstimulans.
  2. Hydroxyharnstoff ist ein Antitumormittel.
  3. Antikoagulanzien - Fraxiparin und Fragin verhindern Blutkoagulabilität.
  4. Antiaggreganten - Pantoxifyllin, Quarantyl, verhindern die Aggregation von Blutplättchen.
  5. Anagrelid, ein Inhibitor der Phosphodiesterase, verlangsamt den Prozess der Umwandlung von Megakaryozyten in Blutplättchen.
  6. In seltenen Fällen - Thrombozytopherese. Dieses Verfahren ist die Trennung des Blutflusses mit der Entfernung von überschüssigen Blutplättchen.

Wenn Sie nicht über einen kritischen oder übermäßigen Anstieg der Thrombozyten sprechen, können Sie diese mit Hilfe der richtigen Ernährung senken. Auch bei der Einnahme von Medikamenten hat die Ernährung einen wichtigen Aspekt.

Um die Anzahl der Thrombozyten zu reduzieren, wird empfohlen:

  • trinke viel Flüssigkeit, außer Soda;
  • ausschließen frittierte, würzige, fettige und alkoholische;
  • den Anteil von tierischen und proteinhaltigen Lebensmitteln in der Ernährung reduzieren, ausgenommen Milch;
  • enthalten in der Diät Sellerie, Ingwer, sowie eine Menge frisches Gemüse und Obst;
  • in die Ernährung eine Menge Beeren, vor allem Sanddorn, Hund Rose, Guelder Rose, Kirsche, Johannisbeere und Himbeeren.

Denken Sie daran, dass alle Arzneimittel, einschließlich Aspirin, nur gemäß den Anweisungen eines Arztes verwendet werden dürfen!

Was ist, wenn die Blutplättchen im Blut sind und gefährlich sind?

Jedes der zellulären Elemente des Blutes im Körper erfüllt eine bestimmte Funktion. Die Untersuchung ihrer quantitativen und qualitativen Eigenschaften mit Hilfe von Labor-Bluttests ermöglicht es Ihnen, das Vorhandensein möglicher Abweichungen festzustellen. Unter den Hauptindikatoren der allgemeinen klinischen Forschung gehört ein wichtiger Platz zum Nachweis von Zuständen, in denen der Anstieg von Blutplättchen aufgezeichnet wird, als ein spezifisches Merkmal verschiedener pathologischer Prozesse.

Was sind diese Zellen?

Blutplättchen sind eine Gruppe von Blutzellen, die zum myelo-megakaryozytischen Keim gehören. Dies bedeutet, dass sie aus gemeinsamen Vorläuferzellen gebildet werden, die zu Erythrozyten, weißen Blutkörperchen und Blutplättchen führen. Die physiologische Rolle der letzteren liegt in der Tatsache, dass sie die Hauptkontrolle über den Zustand der Gerinnbarkeit des Blutes ausüben. Es ist offensichtlich, warum Blutplättchen Blutplättchen genannt werden, weil sie ihre Form von rund zu sternförmig ändern und bei Vorhandensein von Schäden an der inneren Gefäßschicht die Form eines Netzes annehmen. Gleichzeitig werden alle beschädigten Stellen geschlossen, was zu Beginn der Blutgerinnung und Gerinnselbildung führt, wodurch der Blutverlust gestoppt wird.

Rate der Plättchen

Der Index, der die Norm von Blutplättchen charakterisiert, kann wie folgt sein:

  • Bei einem erwachsenen Mann und Frau - 180-400 g / l;
  • Eine Frau in den Nach-Menüs ist 100-350 g / l;
  • Bei den Frauen bei der Schwangerschaft - 100-420 g / l;
  • Kinder der ersten Lebenstage - 150-420 g / l;
  • Bei Säuglingen - 150-350 g / l;
  • Kinder nach dem Jahr - 180-400 g / l.

Mechanismen und Arten der Erhöhung des Indikators

Bedingungen, in denen erhöhte Thrombozyten aufgezeichnet werden, werden Thrombozytose genannt. Solche Ursachen und Mechanismen können dazu führen:

  • Erhöhung der Thrombozytenzahl infolge erhöhter Knochenmarkproduktion;
  • Erhöhte Lebensdauer von Thrombozytenzellen;
  • Systemische Autoimmun- und andere entzündliche Prozesse im Körper;
  • Gefäßschäden durch atherosklerotischen Prozess;
  • Chronische oder schwere akute Blutung;
  • Verringerung des Volumens von zirkulierendem Plasma unter Beibehaltung eines stabilen Volumens von Blutplättchen und anderen Zellen, was während der Dehydratation auftritt.

Unter allen Arten der Thrombozytose ist es ratsam, zu isolieren:

  1. Primäre Thrombozytose - verursacht durch erhöhte Thrombozytensynthese als Folge der Pathologie von Knochenmarkstammzellen;
  2. Sekundäre Thrombozytose - erhöhte Thrombozytenzahl als Reaktion auf pathologische Veränderungen in allen Körpergeweben;
  3. Relative Thrombozytose - ist aufgrund erhöhter Blutplättchen vor dem Hintergrund einer Abnahme des Volumens des Plasmas, obwohl die wahre Anzahl innerhalb der normalen Grenzen ist.

Was kann man über den Anstieg des Indikators sagen?

Die Hauptgründe für die Erhöhung der Thrombozytenzahl sind in der Tabelle aufgeführt.

  • Wahre Polyzythämie;
  • Idiopathische Thrombozytose;
  • Metastasen von bösartigen Tumoren im Knochenmark;
  • Einige Arten von chronischer Leukämie.

In der Regel ist das Kriterium für die Diagnose dieser Erkrankungen der Anstieg von Thrombozyten und Leukozyten.

  • Rheumatoide Arthritis und rheumatisches Fieber;
  • Autoimmunerkrankungen des Bindegewebes;
  • Schwere Arthritis und Polyarthritis;
  • Infektion mit parasitären Erregern;
  • Schwere bakterielle und virale Infektionen und entzündlichen Prozessen jeder Lokalisierung (Lungenentzündung, Meningitis, Hepatitis, Enzephalitis, Enterokolitis et al.);
  • Eitrige-septische Zustände und Ursachen (Furunkulose, Phlegmone, Abszesse, verschiedene Sepsisarten);
  • Hämolytische und Eisenmangelanämie. In diesem Fall werden hohe Blutplättchen und niedriges Hämoglobin aufgezeichnet;
  • Bösartige Tumoren von jedem Ort und ihre Metastasen;
  • Blutverlust auf dem Hintergrund von Blutungen, Trauma und chirurgischen Eingriffen;
  • Tuberkulose und Amyloidose der inneren Organe;
  • Fehlen von Milz;
  • Aufnahme von Glukokortikoiden und Sexualhormonen.

Als kann man helfen

Thrombozytose Gefahr, daß, wenn Blutplättchen erhöht sind, ist ihre Kollision miteinander. Als Folge die Aktivierung von Blutgerinnungsvorgängen. Es kann nicht sicher sein, vor allem für Personen mit einem Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen (Herzinfarkt, Thrombose der Arterien der Extremitäten und inneren Organe, Schlaganfall, Atherosklerose Progression Effekte, venöse Pathologie in Form von Thrombophlebitis und Phlebothrombosen).

Wirklich helfen, die Situation zu lösen:

  • Eine gründliche Diagnose der möglichen Ursachen von Thrombozytose: eine detaillierte klinische und biochemische Blutuntersuchungen, Röntgen-Thorax, Ultraschall der inneren Organe, etc.,.
  • Behandlung der zugrunde liegenden Ursache, die eine Situation verursacht, in der Thrombozyten erhöht werden;
  • Empfang von blutverdünnenden Medikamenten: Aspirin, Cardiomagnesium, Lospirin, Trental;
  • In schweren Fällen von Thrombozytose werden Heparin und Warfarin verschrieben. Bei primärer Thrombozytose ist eine medizinische Blutung indiziert.

Hohe Thrombozyten sind keine häufige Erkrankung. Aber es erfordert rechtzeitige und korrekte Bewertung und spezifische Behandlungsmaßnahmen. Wenn Thrombozytose in Bluttests aufgezeichnet wird, sollte ihre Bewertung und Korrektur daher ausschließlich einem qualifizierten Spezialisten überlassen werden.

Gast - 22. August 2015 - 21:57

In welchem ​​Krankenhaus in Omsk können Sie einen solchen qualifizierten Spezialisten finden?

Licht - 22. Oktober 2015 - 20:15 Uhr

Sie können Lymphogranulomatose mit Tropfen von Pletnev VV heilen?

Gast - 4. November 2016 - 15:42

Wenn die Plättchen 414 sind, wie können sie abgesenkt werden?

Gast - 17. Februar 2017 - 13:26

Es ist besser, einen Hämatologen zu konsultieren. Zu mir bei solchen Parametern haben ernannt oder nominiert kardiomagnal 75 mg 1p / Tag, Tage 10, um ein Getränk zu haben, dann überprüft zu werden.

Gast - 13. Dezember 2016 - 14:36

Thrombozyten 812, wie man sie reduziert?

Galina Menchova - 11. Januar 2017 - 20:43

Thrombozyten 870 - ist es kritisch oder gibt es große Messwerte?

Irina - 12. März 2017 - 23:06

Bei mir ist geschehen und bis 2060 erreicht.

Lyudmila - 17. April 2017 - 13:55

Hallo, bitte sag mir, wann hast du einen solchen Betrag erreicht, wie hast du ihn gesenkt?

Svetlana - 14. Dezember 2017 - 23:13

Irina, bei solchen Kennziffern der Blutplättchen, wo Sie untersucht haben und was Sie für die Diagnose stellen? Was nimmst du? Ich habe das gleiche Problem (:

Eugene - 20. April 2017 - 22:30

Ich habe jetzt 2100

Gast - 26. Januar 2017 - 17:37

Thrombozyten 472 bei einem Kind von 12 Jahren - ist eine große Abweichung von der Norm?

Nurlybek - 2. Februar 2017 - 09:31

Blutplättchen zwischen 800 bis 1350, das Mädchen 32 Jahre alt, wie man sie senkt? Wer kann antworten?

Iwan - 26. Februar 2017 - 09:16

Sie müssen einen Hämatologen ohne Selbstmedikation konsultieren. Ein derart hoher Spiegel an Blutplättchen kann auf das Vorhandensein einer Reihe von lebensbedrohlichen Krankheiten hinweisen. Und wenn Sie mit Blutegeln behandelt werden, verlieren Sie wertvolle Zeit.

Natalia - 8. Februar 2017 - 23:41

Sie können es mit Blutegeln in der Leberregion senken, aber nur wenn das Hämoglobin normal ist. Und unbedingt ein Spezialist)

Tatyana - 14. Februar 2017 - 22:57

Thrombozyten 427, ist es sehr viel ??

Gast - 17. Februar 2017 - 13:24

Dies ist über der Norm, aber nicht kritisch. Vielleicht haben Sie das Hämoglobin gesenkt (unter 125) und dann erhöht, kann der Spiegel der Blutplättchen abnehmen. Schlecht wenn über 500-600.

Gast - 27. Februar 2017 - 19:55

Hast du den Grund für diesen Anstieg herausgefunden?

Gast - 1. März 2017 - 06:47

Blutplättchen im Blut von Mom 332 im Verhältnis von 320. Was bedeutet das? Ich gebe ihr Aspirin.

Gast - 14. April 2017 - 09:54

Bis zu 350 ist normal, aber Aspirin zu trinken ist nur so sehr schädlich!

Tatyana - 19. April 2017 - 18:06

Ich habe Blutplättchen von 486 und Hämoglobin 77, ist es schlecht?

Saltanat - 19. April 2017 - 19:34

Ich habe Thrombozyten erhöht, ich habe Temporale Epilepsie, ob Thrombozyten durch Einnahme von Epilepsiemedikamenten erhöht werden können.

Alina - 2. Mai 2017 - 18:07

Plättchen410, Hämoglobin145, hatten deshalb Hepatitis B?

Gast - 3. Mai 2017 - 20:42

Thrombozyten für den Monat stiegen von 360 auf 490 Hämoglobin 151 schwanger 12 Wochen ist es gefährlich?

Zhuldyz - 13. Mai 2017 - 23:29

Ich habe Blutplättchen 860, Hämoglobin 75.

Margarita - 21. Juli 2017 - 21:19

Schalten Sie in einem Blutbild, und dann, wenn die Hämoglobinparameter, weiße Blutkörperchen, rote Blutkörperchen, Blutplättchen von der Norm sogar im Plus zumindest in der negativen abgelehnt - sofort zu einem Hämatologen, ich ins Leben gerufen, ich Polyzythämie haben, schreiben in die Klinik, schwere, schmerzhafte Krankheit, zerstört alle die Körper und Blutgerinnsel Sie töten, wenn Sie latent nicht vovremya.Tolko Beschäftigungstherapeuten anwenden können, werden Sie keine Volksmedizin und Medizinmännern helfen, ist die Krankheit und wurde bis zum Ende nicht untersucht. Viel Glück!

Gast - 13. August 2017 - 11:15

Ich Erythrämie, da ein Angriff war, ein starker Anstieg der Blutindizes über den Normalwert und damit Notaufnahme in einem Krankenhaus mit blutigem Erbrechen, Pflicht Therapeut war dumm und verweigerten Aderlass und Chirurgen im Dienst zu „smart“ gelegt und keine Ahnung von eritremii hat, mit unvollständigem Blutanalyse hat Hämatokrit nicht gesetzt worden ist (der wichtigste Indikator für Aderlass), mit dem Nachweis überschüssige Hämoglobin-Standards, Blutplättchen, weiße Blutkörperchen und andere., nicht mir zu erklären, und ohne ernannt mit Hämatologe Consulting (mit l) krovevostanavlivayuschie Hilfsstoffe und Gerinnungs in thrombocytosis kontraindiziert sind und erhöhte Blutviskosität (Komplikationen eritremii), denken die Nutzen annullieren nicht Medikamente, die in eritremii verwendet werden, und ich vermutete, auf bringen bolnitsu.Es aber „behandeln“ mein Zustand uhudshilos- er übernimmt den Körper von Blut, wie kann es, Erbrechen, Hämorrhoiden Blutungen, und diese Deppen statt ihm helfen, verhindert infundiert „Hartman Lösung, Menadion, et al., als ich fragte,“ welche Art von Drogen sind „nicht beide otvechayut.Koe durch tyrnet yyasnil welche Art von Drogen, die Wirkung durch die „Behandlung“ zu neutralisieren gezwungen wurde, eine dreifache Dosis von „Roferon“ „curantyl“, die natürlich nicht „zu verwenden Eis“, von der Operation im Ruhestand, ging an die Therapeuten (Hämatologe in unserem Bereich nicht haben, ich gehe zu überprüfen in der Region), die ich vorher beschäftigt war, wurde notwendig Zyklus von Aderlass durchgeführt, gefolgt von meinem Zustand Bole-mene uluchshilos.Kak Wirkung nach unsachgemäßer Behandlung erhöht Kopfschmerzen, Schmerzen in den Beinen, scheinbar trombotsitoza- Komplikationen (Thrombose?). Was passieren würde, wenn weitere "Behandlung", zu Was könnte sonst noch zu Komplikationen führen? Wie man zum Konto t / n aufruft. Ärzte, die keine Ahnung von der Krankheit haben, behandeln? und wird von Menschen gemacht oder gelähmt, konnte ich zum Beispiel Nekrose von Gliedmaßen oder Lähmungen passieren, oder Blutungen im Gehirn, und ich lächelte hodilby (wenn auch nur mehr zu Fuß)

Natalia - 1. September 2017 - 16:24

Guten Tag. Vielleicht belästigte jemand ein solches Problem. Ich habe Blutplättchen 992, alle anderen Indikatoren sind normal. Die Analyse von Jak 2 ist negativ. Der Hämatologe weist den Arzt zur Trepanobiose des Knochenmarks. Sehr, ich mache mir Sorgen, antworte jemandem.

Gast - 30. Januar 2018 - 23:13

Meine Tante tat, mein Bein tat jetzt weh. Vom ersten Mal hat es nicht funktioniert, sie haben es vom zweiten genommen. Eine Frau wurde 8 oder 9 Mal genommen, es ist so ein Schmerz.

Larissa - 24. Februar 2018 - 21:07

Hallo! I 670 Thrombozyten, analysiert die anderen sind normal und jac 2 ist ebenfalls negativ, alle bereits überprüft haben, kann nichts finden, tun trepanobiopsy sagte, ich fürchte, die Sie gemacht haben?

Lena. - 20. September 2017 - 16:43 Uhr

Ich habe Blutplättchen 446, Hämoglobin 13,7, ist es gefährlich?

Julia - 18. November 2017 - 23:48

Ich habe Thrombozyten 380 mit einer Rate von 140-360. Lymphozyten 44 mit einer Rate von 19-39. Cholesterin 7 mit einer Rate von 0-5. Sag mir, mit was es verbunden ist?

Jazgul - 6. Juni 2018 - 14:31

9 Monate Kind, Thrombozyten 500, ist das normal? Die Antwort, bitte? ((((

Probleme der Erhöhung der Blutplättchen im Blut

Blutplättchen werden im Erwachsenenalter gebildet, wie durch die Tatsache angezeigt wird, dass die Besucher der Poliklinik, die die Bluttestergebnisse erhalten haben, flüstern. Wenn o Hämoglobin oder Leukozyten eine Idee, die sie haben, dann über die Blutplättchen nur etwas gehört haben. Obwohl wir oft auf die Ergebnisse ihrer Arbeit stoßen.

Nun, ja. Denken Sie daran. Gestern habe ich mich mit einem Messer in die Küche geschnitten, als ich Kartoffeln putzte. Eh! Sofort war da Blut. Nun, wir kennen die Bedeutung dieser wunderbaren Flüssigkeit. Und was machen wir nach dem Schnitt? Richtig - zuerst wurde der Schnittfinger mit Speichel oder besser mit Wasserstoffperoxid (Desinfektion) behandelt und dann hochgehoben. Warum?

Hier kommen das Blutgerinnungssystem und seine treuen "Soldaten" -Plättchen ins Spiel.

Blutplättchen sind kleine Blutplättchen, die in roten Markzellen synthetisiert werden. Sie spielen eine wichtige Rolle in den Prozessen der Blutgerinnung und der Bildung von Blutgerinnseln, die Blutverlust verhindern. Diese Zellen sind verantwortlich für die Konservierung von Blut in flüssiger Form, lösen die gebildeten Thromben auf und schützen die Wände der Blutgefäße vor Schäden.

Was ist ein Thrombozyten?

Zusammen mit Leukozyten und Erythrozyten gehören Blutplättchen zu den zellulären Elementen des Blutes. Die Untersuchung von Zellen ist Teil eines allgemeinen Bluttests und zeigt eine Bewertung ihrer Gerinnungsfähigkeit, die die Fähigkeit des Körpers beeinflusst, Blutungen zu stoppen und Leben mit ausgedehntem Blutverlust zu retten.

Thrombozyten enthalten keine Kerne, sondern bestehen aus einer großen Anzahl von Granula (bis zu zweihundert Stück). In normalem Zustand haben die Zellen eine runde oder ovale Form und ihre Abmessungen hängen direkt vom Alter ab. Die Zellen leben von 7 bis 12 Tagen, und dann werden sie in der Leber, Lunge oder Milz zerstört.

Plättchengranulate enthalten Plättchenfaktoren: Adenosindiphosphat, Thrombin, Thromboxan und andere. Sie beteiligen sich an der Bildung spezieller Verbindungen - Lysozin und B-Lysin, die die Membranen einer Reihe von Bakterien zerstören und den Körper vor dem Eindringen von Krankheitserregern und Bakterien schützen.

Die verfügbaren Pseudopods helfen den Blutzellen, sich durch den Blutkreislauf zu bewegen. Sie können an der Oberfläche von Fremdkörpern haften, sie greifen und verdauen. Die Zellen werden zusammengeklebt und bilden einen Thrombus, der vor Blutungen schützt.

Sie sind auch aktiv an der Hämostase (Blutgerinnung) beteiligt und liefern Nährstoffe an das Endothel.

Blutplättchen werden "Blutplättchen" genannt, da sie ihre Form von rund zu sternförmig verändern können. Bei Beschädigungen innerhalb der Gefäße nehmen sie die Form eines Netzes an und schließen alle beschädigten Bereiche. Dies stimuliert den Prozess der Blutgerinnung und Gerinnselbildung und stoppt den Blutverlust.

Plättchenfunktion

Es ist unmöglich, die Funktion von Blutplättchen als eine einfache Verhinderung von Blutverlust zu betrachten. Diese Blutkomponenten erfüllen andere wichtige Aufgaben. Folgende Aufgaben sind in der Liste der Hauptfunktionen aufgeführt:

  • Die Zellen bilden ein Plättchenaggregat, einen Primärstopfen, der die Verletzungsstelle des Gefäßes verschließt. Unmittelbar nach der Beschädigung des Gefäßes werden Blutplättchen angeheftet und daran befestigt, wodurch charakteristische Prozesse gebildet werden. Dann "kleben" sie zusammen und bilden einen Thrombus. Die vom Granulat produzierten Substanzen starten weitere Koagulationsvorgänge.
  • Sie ernähren und erneuern die innere Oberfläche der Gefäße während des Alterns, mit Verletzungen, Verletzungen oder Entzündungen.
  • Nehmen Sie einige kleine Bakterien auf (Phagozytose).
  • Verschiedene Substanzen werden transportiert, einschließlich Serotonin.

Rate der Plättchen

Die Norm der Thrombozyten ist ein Indikator für eine gesunde Hämatopoese und die Bereitschaft, ihre Hauptaufgaben jederzeit zu erfüllen. Die Lebensdauer der Zellen ist nicht groß und ihre ständige Aktualisierung ist erforderlich. Daher werden im erwachsenen Körper alte Zellen kontinuierlich genutzt und neue Zellen synthetisiert.

Das normale Niveau der Blutplättchen im Blut für verschiedene Gruppen von Menschen ist nicht das gleiche.

  • Für einen erwachsenen Mann und eine Frau ist die Norm 180-400 g / l.
  • Für eine Frau nach der Menstruation - 100-350 g / l.
  • Für eine schwangere Frau - 100-420 g / l.

Ursachen für erhöhte Thrombozyten im Blut

Es gibt 3 seiner Arten:

  1. Primär
    Es kann aufgrund von Störungen auftreten Knochenmarkstammzellen funktionieren, die erhöhte Mengen in Blutplättchen zu produzieren beginnt, oder wegen der Erhöhung Lebensdauer kletok.Chasto hat selbst keine Symptome außer Kopfschmerzen inhärente in vielen anderen Krankheiten.

  • Sekundär
    Ursachen können entstehen aus:

    • Entzündung;
    • Infektionskrankheiten;
    • eitrige-septische Bedingungen;
    • Verletzungen;
    • Arthritis und Polyarthritis;
    • Anämie und eine Anzahl anderer Blutkrankheiten;
    • Tuberkulose;
    • Leberzirrhose, Nephritis;
    • Eisenmangel;
    • Infektion mit parasitischen Pathogenen;
    • Folgen des chirurgischen Eingriffs;
    • eine Reihe von Medikamenten;
    • akute Blutung;
    • Entfernung der Milz;
    • bösartige Tumore.

  • Relativ
    Es wird durch einen Anstieg der Blutplättchen vor dem Hintergrund einer Abnahme des Plasmavolumens verursacht, obwohl die tatsächliche Anzahl von ihnen innerhalb des normalen Bereichs liegt.
    Es tritt als Folge der Austrocknung des Körpers vor dem Hintergrund auf:

    • Erbrechen;
    • Durchfall;
    • Intoxikation;
    • unzureichende Flüssigkeitsaufnahme;
    • hoher Flüssigkeitsverlust.


    Vorübergehend kann die Zellenebene in folgenden Fällen ansteigen:

    • nach aktiver körperlicher Arbeit und Stress;
    • nach der Verabreichung von Adrenalin;
    • bei der Verweigerung von Zigaretten und Alkohol;
    • bei der Behandlung von Megaloblastenanämie.


    Die Anzahl der Thrombozyten zeigt die Aktivität und Schwere der Erkrankung an. Eine Erhöhung ihres Spiegels ist in proportionaler Abhängigkeit von Fibrinogen und umgekehrt proportional zu Hämoglobin, Eisen und Albumin.

    Symptome einer hohen Thrombozytenzahl im Blut sind:

    • Schlaganfall;
    • Myokardinfarkt;
    • Thrombose des Portals, Leber- oder Milzvene;
    • tiefe Venenthrombose der Beine;
    • Verletzung der Mikrozirkulation in Geweben und Organen;
    • Blutung auf den Schleimhäuten;
    • eine Zunahme der Größe der Milz, Leber.
  • Thrombozytose. Was zu tun ist

    In einfachen Worten, führt der höhere Gehalt an Blutplättchen auf ihre nicht-systemische Bindung, die die Bildung von Blutgerinnseln gelegentlicher, die jederzeit eine Bewegung des Blutstroms beginnen und blockieren jede Engpass im Kreislaufsystem.

    Wirklich helfen in diesem Fall kann:

    • Vollständige Diagnose aller möglichen Ursachen der Thrombozytose: ein umfangreicher Bluttest, Thoraxröntgen, Ultraschall der inneren Organe usw.
    • Behandlung der zugrunde liegenden Ursache der Thrombozytose.
    • Einnahme von Medikamenten, die das Blut verdünnen (Aspirin, Kardiomagnet, Trental).
    • In schweren Fällen von Thrombozytose werden Heparin und Warfarin verschrieben.
    • Bei primärer Thrombozytose wird eine medizinische Blutung verwendet.

    Zusammenfassend können wir sagen, dass Thrombozyten Zellen sind, die den Zustand der Blutgerinnung im menschlichen Körper kontrollieren. Ihre Norm für Männer und Frauen ist 180-400 g / l.

    Thrombozyten werden in einem Erwachsenen aufgezogen, was heißt es? Erhöhte Blutzellendaten sind nicht häufig, erfordern jedoch eine rechtzeitige korrekte Diagnose und eine angemessene Behandlung. Die Beurteilung und Korrektur der Thrombozytenwerte sollte ausschließlich qualifizierten Hämatologen übertragen werden.

    Ursachen für erhöhte Thrombozytenzahl bei Frauen und Behandlung

    Blutplättchen erfüllen wichtige Funktionen im Körper, so dass regelmäßig deren Blutspiegel bestimmt werden muss.

    Besondere Aufmerksamkeit sollte diesem Indikator bei Frauen geschenkt werden, da die Anzahl der Blutplättchen in ihnen nicht nur vom Alter, sondern auch von den physiologischen Eigenschaften des Organismus abhängt.

    Eine Erhöhung der Datenmenge von Blutzellen muss korrigiert werden. Ansonsten können sich schwerwiegende Komplikationen entwickeln.

    Dieser Artikel wird Ihnen helfen festzustellen, warum Frauen Blutplättchen in ihrem Blut erhöht haben und was es bedeutet.

    Ursachen der Thrombozytose

    Betrachten Sie die Gründe, warum die Blutplättchen im Blut bei Frauen erhöht sind. Thrombozytose - eine Erhöhung der Anzahl der Blutplättchen im Blut. Je nach Ursache gibt es 3 Arten von Thrombozytose:

    • Primäre - es gibt eine Zunahme der Produktion von Thrombozyten bei einem pathologischen Prozess im roten Knochenmark; diese Pathologie ist für ältere Menschen über 60 Jahre typisch;
    • Sekundäre - Thrombozytose entwickelt sich in der Entwicklung einer Krankheit (häufiger bei Kindern);
    • Relativ - eine Abnahme des Blutplättchenspiegels ist mit einer Abnahme der Plasmaspiegel verbunden.

    Ursachen der primären Thrombozytose:

    • Leukämie ist eine bösartige Erkrankung des Blutes. Besonderes Augenmerk wird auf angeborene Formen der Pathologie gelegt;
    • Tumore des Knochenmarks oder Metastasen von Krebs aller Organe im Knochenmark.

    Ursachen der sekundären Thrombozytose:

    • Massive Blutungen (Gebärmutter, traumatisch);
    • Zirrhose (Entzündung der Gewebe) der Leber;
    • Entzündliche Erkrankungen verschiedener Organe und Systeme;
    • Akuter oder chronischer Verlauf der Infektion;
    • Bösartige Neubildungen des Atmungs- und Verdauungssystems;
    • Eisenmangelanämie, besonders bei jungen Mädchen;
    • Osteomyelitis;
    • Autoimmunpathologie;
    • Entfernung der Milz (Splenektomie);
    • Empfang von oralen Kontrazeptiva und anderen hormonellen Medikamenten;
    • Tuberkulose;
    • Vorhandensein von Parasiten im Körper;
    • Eitrige Erkrankungen der Haut und inneren Organe (Abszesse, Furunkel, Phlegmone), septische Zustände.

    Gründe für einen relativen Anstieg der Thrombozytenzahlen:

    • Unzureichende Aufnahme von Flüssigkeit in den Körper;
    • Erhöhter Flüssigkeitsverlust bei Erkrankungen der Nieren;
    • Dehydration des Körpers, die sich aufgrund von Durchfallerkrankungen entwickelt (wiederholtes Erbrechen und Durchfall);
    • Intoxikation - vergiftet den Körper mit verschiedenen Giftstoffen (Gifte).

    Rate der Plättchen

    Die Norm der Blutplättchen bei Frauen variiert je nach Alter und physiologischen Prozessen, wie dem Menstruationszyklus und der Schwangerschaft. Darüber hinaus gibt es tägliche Schwankungen der Blutplättchenwerte. Die höchsten Raten werden in den Abendstunden verzeichnet, und der niedrigste Wert wird am Morgen aufgedeckt.

    Thrombozytenzahlen bei gesunden weiblichen Vertretern:

    • Bei Neugeborenen werden die Indikatoren leicht erhöht - von 150.000 auf 420.000;
    • Kinder unter 12 Monaten reichen von 150.000 bis 350.000;
    • Die Thrombozytenzahlen bei Kindern, die älter als 12-18 Monate sind, sind die gleichen wie bei einer gesunden erwachsenen Frau - 180.000 - 320.000.

    Blutplättchenwerte bei Frauen, abhängig vom Körperzustand:

    • Während der Menstruation wird die Menge an Blutzellendaten auf 50% (70.000 - 170.000) reduziert;
    • Die Werte von schwangeren Frauen haben eine große Spannweite - von 100.000 bis 420.000;
    • In der Postmenopause variiert die Anzahl der Thrombozyten von 110.000 bis 349.000.

    Symptome und Manifestationen

    In der Regel ist das Auftreten von pathologischen Symptomen charakteristisch für die primäre Form der Krankheit. Die sekundäre Thrombozytose manifestiert sich nicht mit spezifischen Symptomen. Die häufigsten Zeichen der primären Pathologie, die zu einer Erhöhung der Anzahl der Blutkörperchen geführt hat.

    Erhöhte Blutplättchenkonzentrationen im Blut bei Frauen können mit folgenden Symptomen einhergehen:

    • Ständige Schwäche, Müdigkeit;
    • Häufige ungerechtfertigte Blutung. Sie können von unterschiedlicher Lokalisation sein: uterin, intestinal, nasal, renal, gingival. Blut kann nach Stuhlgang im Stuhl nachgewiesen werden, der Urin ist rosa oder rot gefärbt. Die Frau hat intermenstruelle Blutungen;
    • Es gibt subkutane Hämatome, obwohl es keine offensichtlichen Ursachen für ihr Auftreten gibt. Besonders dieses Symptom ist wichtig für Kinder;
    • Taubheit der Glieder, Schmerz in den Fingern;
    • Kopfschmerzen, die regelmäßig stören;
    • Probleme mit der Vision;
    • Juckreiz ist leicht mit einer allergischen Reaktion oder anderen Hauterkrankungen zu verwechseln. In diesem Fall ist eine komplexe Diagnose erforderlich.
    • Hautbezüge bekommen einen bläulichen Schimmer, kleine Schwellungen können nachgewiesen werden.

    Diagnose von Anomalien

    Damit die Behandlung von hoher Qualität ist, ist es notwendig, eine vollständige Untersuchung durchzuführen, die Folgendes beinhaltet: Anzahl der diagnostischen Maßnahmen:

    1. Zuerst müssen Sie eine Untersuchung mit dem Therapeuten haben. Er sollte den Patienten nach den Beschwerden und den übertragenen Krankheiten fragen;
    2. Bestehen Sie eine Reihe von Laborstudien:
      • Ein klinischer Bluttest zur Bestimmung der Anzahl von Thrombozyten, Leukozyten, Hämoglobinspiegel;
      • Allgemeine Urinanalyse zum Nachweis von Hämaturie (Vorhandensein von Blut im Urin), Analyse nach Zimnitskiy und Nechiporenko zum Nachweis einer entzündlichen Pathologie der Nieren;
      • Analyse von Fäkalien auf latentes Blut.
    3. Ultraschalluntersuchung der Bauch- und Beckenorgane;
    4. Es ist notwendig, eine Konsultation mit einem Gynäkologen zu bekommen, um Pathologie aus dem weiblichen Genitalbereich auszuschließen;
    5. Konsultation eines Hämatologen.

    Abnahme der Thrombozytenzahl

    Die Behandlung von Patienten mit Thrombozytose wird gleichzeitig von mehreren Ärzten durchgeführt: Therapeut, Hämatologe, Gynäkologe und Onkologe, falls erforderlich. Damit die Therapie effektiv und das Ergebnis stabil ist, Es ist notwendig, mehrere Arten der Behandlung zu kombinieren:

    • Medikamentöse Therapie;
    • Diät-Therapie;
    • Behandlung mit Volksheilmitteln nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten.

    Die medikamentöse Behandlung zielt darauf ab, die Anzahl der Thrombozyten zu reduzieren und die Komplikationen der Thrombozytose zu eliminieren. Medikamente fördern Blutverdünnung und Resorption von Blutgerinnseln.

    Medikamente zur Reduzierung der Thrombozytenzahl:

    • NSAIDs (nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente). Aspirin - ein Medikament, das früher oft zur Verdünnung von Blut verwendet wurde, aber in letzter Zeit moderne Medikamente mit einer kleineren Liste von Nebenwirkungen verwendet hat;
    • Warfarin - ein modernes Medikament, das eine positive therapeutische Wirkung bei der Beseitigung von Blutgerinnseln hat;
    • Antikoagulanzien - zum Beispiel Fragmin, sie tragen zur Verringerung der Blutgerinnungsfähigkeiten bei;
    • Anti-Aggression - Trental, Kurantil, sie verdünnen Blut.

    Wenn eine medikamentöse Therapie nicht wirksam ist, greifen Sie auf Thrombozytophorese zurück. Dieses Verfahren führt zur Entfernung eines Teils der Blutplättchenmasse aus dem Gesamtvolumen des Blutes.

    Traditionelle Behandlungsmethoden

    Traditionelle Medizin bietet verschiedene Rezepte für Infusionen, Abkochungen und Tees zur Reduzierung der Blutgerinnung. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass solche Behandlungsmethoden nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt durchgeführt werden sollten. Andernfalls können Sie den Körper schädigen und den Krankheitsverlauf verschlimmern.

    Die beliebtesten und einfachsten Rezepte der Volksmedizin:

    • Kakao trinken. Kakaopulver sollte aus natürlichen Kakaobohnen hergestellt werden, das Produkt zur schnellen Zubereitung ist in diesem Fall nicht geeignet. Das Getränk wird auf dem Wasser gekocht. Es sollte ungesüßt sein, also können Sie Zucker und andere Süßstoffe nicht hinzufügen. Trinken Sie morgens auf nüchternen Magen ein Getränk.
    • Tee von der Wurzel des Ingwers. Die Wurzel sollte gerieben werden, nehmen Sie 1 Esslöffel und gießen Sie 200 ml kochendes Wasser. Kochen Sie den Tee für 5 Minuten. Im fertigen Getränk können Sie ein wenig Honig hinzufügen. Dieses Volumen sollte während des Tages nach Teilen getrunken werden;
    • Tinktur mit Knoblauch. 2 mittelgroße Knoblauchknollen putzen und zerdrücken. In den Knoblauchbrei musst du 200 ml Wodka geben. Die Mischung besteht für 30 Tage, wonach die Droge zweimal täglich für 0,5 Teelöffel voll genommen wird.

    Komplikationen und Konsequenzen

    Wenn Thrombozytose Blutkoagulabilität erhöht, was zu Die Wahrscheinlichkeit schwerwiegender Komplikationen ist hoch:

    1. Thrombose. Thrombi können sich in Gefäßen verschiedener Kaliber bilden. Dies kann zu Gewebenekrose und Gangrän der Extremitäten führen. In diesem Fall erhalten die Körper weniger Nahrung und Sauerstoff. Vor allem dieser Zustand ist gefährlich für schwangere Frauen und Feten (Fehlgeburten, Hypoxie bei Kindern und Frauen, fetale Hypotrophie, Tod des Kindes, Plazentalösung, Gebärmutterblutungen);
    2. Thromboembolie. Wenn der Thrombus abbricht, gelangt er mit dem Blutstrom in die Organe oder vitalen Gefäße. In diesem Fall können dringende Bedingungen auftreten, die eine sofortige medizinische Versorgung und einen Krankenhausaufenthalt erfordern:
      • Niereninfarkt;
      • Myokardinfarkt;
      • PE (Lungenembolie);
      • ONMK (akute Verletzung der Hirndurchblutung).

    Diät mit Thrombozytose

    Diättherapie wird häufig zur Behandlung von Thrombozytose eingesetzt. Es zielt darauf ab, das Blut zu verdünnen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, die Menge der verbrauchten Flüssigkeit zu erhöhen: sauberes Wasser, Fruchtgetränke, Kompotte, frisch gepresste Säfte, Kräutertees.

    In der Ernährung ist es notwendig, B-Vitamine und Magnesium-reiche Nahrungsmittel aufzunehmen, da sie die Bildung von Thromben verhindern:

    • Zwiebeln und Knoblauch;
    • Früchte und Beeren: Zitrusfrüchte (Orange, Zitrone, Pomelo und andere), Johannisbeeren, Sanddorn;
    • Gemüse: Tomaten, Sellerie, Kohl;
    • Nüsse und getrocknete Früchte: Feigen, Mandeln, Cashewnüsse, Haselnüsse;
    • Pflanzenöle: Oliven und Leinsamen;
    • Grütze: Haferflocken, Gerste;
    • Fisch und Meeresfrüchte, Meerkohl.

    Es ist auch notwendig, die Liste der Produkte zu berücksichtigen, die verworfen werden müssen:

    • Gebratenes, öliges, salziges und geräuchertes Essen;
    • Walnuss;
    • Alkoholische und süße kohlensäurehaltige Getränke;
    • Buchweizen und Linsen;
    • Fleisch;
    • Früchte: Granatapfel, Mango, Bananen;
    • Beeren: wilde Rose, Aronia Blackberry.

    In diesem Artikel erfuhren Sie von den Symptomen und Ursachen einer erhöhten Anzahl von Blutplättchen und wie sie ihren Blutgehalt bei Frauen senken können.

    Gefällt dir der Artikel? Teile es mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken:

    Empfehlungen zur Behandlung von erhöhten Thrombozyten

    Um alle Funktionen des menschlichen Körpers zu erfüllen, ist es wichtig, dass das Kreislaufsystem in einem optimalen Zustand ist. Jede Abweichung von der Norm verursacht Ängste und kann ein Zeichen für offensichtliche negative Veränderungen im Gesundheitszustand sein. Es ist nicht umsonst, dass Ärzte Ihnen empfehlen, regelmäßig Bluttests durchzuführen und auf erhöhte Blutplättchen untersucht zu werden. Wenn die Thrombozyten erhöht sind, deutet dies möglicherweise auf mehrere mögliche Ursachen der Veränderung hin. Ursachen sind ziemlich sicher und harmlos, aber in einigen Situationen zeigen eine ernste Pathologie an.

    Die Erhöhung der Anzahl der Blutplättchen im Blut ist lebensbedrohlich.

    Wichtige Funktionen

    Eine große Sorge für Ärzte verursacht einen Zustand erhöhter Blutplättchenspiegel im Blut, was das Vorhandensein von negativen Veränderungen in der Funktion des gesamten Kreislaufsystems bedeutet. Blut ist die zugrunde liegende Flüssigkeit im menschlichen Körper, die beinhaltet:

    Letztere werden auch Plaques von Bizzozero genannt. Aber häufiger verwendete häufiger Konzept - Thrombozyten. Dies sind kleine Blutzellen, die keinen Kern in sich haben. Sie zirkulieren im Serum und sind Schlüsselkomponenten in der Frage der Gefäßwandkonservierung. Wenn eine Person Thrombozyten erhöht hat, bedeutet dies nicht, dass jetzt sein Blutsystem besser geschützt ist. Ja, ihre Aufgabe ist es, in beschädigten Bereichen zu bluten. Sie beginnen zusammenzukleben, bilden Gerinnsel und bilden einen mikroskopischen Thrombus. Das heißt, TCs sind für die Gerinnung verantwortlich.

    Stellen Sie sich für einen Moment vor, dass eine Person diese Blutzellen nicht haben würde. Nur die geringste Blutung würde wegen Blutverlust zum unmittelbar bevorstehenden Tod führen. TCs fungieren als die einzigen Komponenten in unserem Körper, die Blutungen stoppen können. Dies gilt für interne und externe Schäden. Das Knochenmark fungiert als ein Ort für die Bildung der TC. Blutplättchen, die sich allmählich im Kreislaufsystem ausbreiten, leben eine Woche lang. Danach sterben sie, werden in der Leber oder Milz verarbeitet. An ihrer Stelle erscheinen neue Plättchen.

    Bei der Produktion von Blutzellen kann es zu Störungen kommen. Für das reibungslose Funktionieren des Körpers ist es wichtig, dass der TC-Level immer in der Norm ist. Wenn die quantitativen Indikatoren höher als die festgesetzte Rate sind, wird bei einer Person eine Thrombozytose diagnostiziert. Je nach Geschlecht und Alter des Patienten gibt es Plättchenlevel. Daher kommt es auf einzelne Indikatoren an. Eine übliche Schwelle der Thrombozytose liegt bei 400 Tausend Einheiten / μl.

    Arten von Einkaufszentren und Normen

    Der durchschnittliche Index der quantitativen Norm des Plättchengehaltes im Blut beträgt 180 bis 320 Tausend Einheiten / ul. Wenn bei der Untersuchung und Untersuchung der Proben ihr Überschuß nachgewiesen wurde, wird eine Krankheit wie Thrombozytose diagnostiziert. Es gibt eine spezielle Klassifizierung von Blutplaques oder Thrombozyten. Je nach Alter gibt es verschiedene Arten von Blutzellen.

    1. Degenerativ. Sie machen nicht mehr als 5% der Gesamtsumme aus.
    2. Das Alte. Im Durchschnitt nehmen sie etwa 5% der gesamten Thrombozytenzahl ein.
    3. Jung. Die kleinste Zahl fällt auf diese Art von Blutzellen (bis zu 1%).
    4. Ausgereift. Sie bilden die Grundlage für Blutplättchen im Kreislaufsystem. Im normalen Zustand und in Abwesenheit von Pathologien im menschlichen Körper sollten reife Blutplättchen mindestens 85% sein.

    Wenn wir vom quantitativen Verhältnis ausgehen, dann wird die Norm basierend auf dem Alter und dem Geschlecht der Person bestimmt. Gemäß dem quantitativen Indikator liegen die Normen innerhalb der folgenden Grenzen:

    1. Für Neugeborene ist die quantitative Norm das Niveau von 100 bis 420 Tausend Einheiten / μl. Wenn erhöhte Blutplättchen im Baby nachgewiesen werden, sollte es sofort die Ursachen identifizieren und die Behandlung vorschreiben.
    2. Für Kinder beträgt der normale Index 180 bis 320 Tausend Einheiten / μl;
    3. Bei Frauen wird eine Norm von 150 bis 380 Tausend Einheiten / μl angenommen;
    4. Bei Männern wird üblicherweise die Norm als 180 bis 320 Tausend Einheiten / μl angesehen.

    Regelmäßige Kontrollen der Zusammensetzung des Blutes ermöglichen es Ihnen, den allgemeinen Gesundheitszustand rechtzeitig zu überwachen, um auf pathologische Prozesse zu reagieren. Also seien Sie nicht faul, Ihren Thrombozytenverteilungsindex, andere quantitative und qualitative Indikatoren für Blutzellen zu finden. Wissentlich wird die Analyse des Blutes bei der Erkennung fast aller Arten der Erkrankungen als die Hauptsache betrachtet. Jeder sollte wissen, warum das durchschnittliche Thrombozytenvolumen erhöht ist und was es für seine Gesundheit bedeutet. Die Gründe sind unterschiedlich, deshalb ist es notwendig, sie einzeln zu bestimmen. Die Zunahme von Einkaufszentren in verschiedenen Situationen ist mit absolut unterschiedlichen Faktoren verbunden.

    Ursachen

    Die vorrangige Aufgabe des behandelnden Arztes ist es, die Ursache zu ermitteln, wodurch ein erhöhter Gehalt an Blutplättchen im Blut entsteht. Die Taktik der Behandlung wird auf der Grundlage provozierender Faktoren gebildet. Es ist notwendig, die Ursache zu beseitigen, die eine Situation verursacht, wenn zu viele Blutkörperchen im Blut gebildet wurden. Wenn man damit fertig ist, wird es möglich sein, die Arbeitsfähigkeit des gesamten Kreislaufsystems zu normalisieren. Erhöhte Blutplättchenwerte werden normalerweise diagnostiziert, wenn:

    • Die kürzlich durchgeführten chirurgischen Operationen, die von starkem Blutverlust begleitet wurden;
    • starke Blutung, hervorgerufen durch verschiedene Traumata und Faktoren;
    • onkologische Erkrankungen;
    • Blutkrankheiten;
    • Verletzungen der Funktionen des Systems der Blutbildung;
    • Exazerbationen chronischer Krankheiten;
    • entzündliche Prozesse;
    • infektiöse Läsionen
    • virale Infektionen und Krankheiten;
    • Überdosierung oder falsche Einnahme bestimmter Medikamente.

    Es ist auch möglich, Situationen auszuschließen, in denen Labortechniker Proben zur Blutuntersuchung einfach falsch entnehmen. Um medizinische Fehler während der Untersuchung auszuschließen, wird empfohlen, sich an die geprüften medizinischen Einrichtungen zu wenden und die wiederholten Tests einige Zeit nach Erhalt der Ergebnisse durchzuführen.

    Diagnostische Methoden

    Bei erhöhten Thrombozyten werden die Patienten zu einer umfassenden Untersuchung überwiesen. Mit ihrer Hilfe ist es möglich zu bestimmen, was solche Veränderungen im Kreislaufsystem ausgelöst hat und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Störung zu beseitigen. Nach den Ergebnissen der Diagnose wird der Arzt entscheiden, was zu tun ist und auf welche Taktik der Behandlung zurückgegriffen werden soll. Wenn das Kind nicht bedroht ist, beschränkt sich die Therapie auf angemessene Ernährungs- und Lebensstilanpassungen. Wenn die Blutplättchen bei einem Erwachsenen aufgezogen und von gefährlichen Pathologien begleitet werden, können ernstere Therapien verwendet werden.

    Es versteht sich, dass, wenn Thrombozytose Therapie der Thrombozytopenie Taktik in signifikant unterschiedlich ist, das heißt in dem Blutplättchengehalt eines Patienten reduziert. Komplexe Diagnostik besteht aus:

    • obligatorische externe Untersuchung von Patienten;
    • Plazierung von Proben zur Untersuchung von Thrombozyten;
    • Aspirationsbiopsie von Knochenmarksproben;
    • Trepanobiopsie des Knochenmarks;
    • onkologische Untersuchung mit dem Zweck, die Tatsache der Anwesenheit von bösartigen Tumoren aufzudecken oder zu widerlegen.

    Anhand der Ergebnisse der Untersuchung wird der Arzt entscheiden, auf welche Art von Thrombozytose sich Ihr spezifischer Fall bezieht. Es ist in zwei Arten unterteilt:

    1. Primär. In diesem Fall werden hohe Blutplättchen durch beeinträchtigte Funktionen der Zellen des menschlichen Knochenmarks verursacht. Die charakteristische Symptomatologie mit einer solchen Verletzung ist praktisch nicht vorhanden. In seltenen Fällen sind Kopfschmerzen und eine Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit möglich.
    2. Sekundär. In diesem Fall tritt eine Thrombozytose als Symptom der fortdauernden Erkrankung auf, erscheint als Folge eines chirurgischen Eingriffs oder als eine Nebenwirkung des Missbrauchs der Medikation.

    Ab der Diagnose wird eine entsprechende Behandlung verordnet.

    Behandlung

    Wenn sich herausstellte, dass das Blutbild des Patienten und die quantitativen und qualitativen Indizes der Blutplättchen erhöht sind, ist es erforderlich, eine individuelle therapeutische Taktik zu bilden. Die Basis der Behandlung kann eine medikamentöse Therapie sein. Es besteht aus:

    1. Antikoagulanzien und Antiaggreganten. Diese Medikamente, deren Funktion es ist, die Blutgerinnung zu reduzieren.
    2. Thrombozytopherese. Dies ist ein spezielles medizinisches Verfahren, bei dem der Patient überschüssige Blutplaques mit einem medizinischen Gerät entfernt. Die Separatoren der Blutzellen werden oft genug verwendet, wenn die Erkrankung mit der primären Form der Thrombozytose verbunden ist.
    3. Empfang von Interferonen. Sie werden den Patienten durch einen Kurs verordnet, dessen Dauer und Merkmale individuell festgelegt werden.
    4. Die Verwendung eines speziellen Medikaments wie "Anagrelide", das direkt auf Megakaryozyten wirkt und die Konzentration von Blutzellen reduziert.
    5. Hydroxyharnstoffe. Eine spezielle Gruppe von Medikamenten, die zusammen mit anderen Medikamenten verschrieben werden.

    Wenn es sich um eine sekundäre Form der Thrombozytose handelt, sollte der Patient genau diagnostiziert werden, die zugrunde liegende Krankheit identifizieren und eine wirksame adäquate Behandlung dafür bilden. Durch die Eliminierung der Ursache eines erhöhten Spiegels von Blutplättchen wird es möglich sein, Störungen des Kreislaufsystems zu bewältigen.

    Empfehlungen für die Heimtherapie

    Nicht so oft muss die Thrombozytose im Krankenhaus behandelt werden. Der Patient erhält Rezepte, Empfehlungen und Ratschläge vom behandelnden Arzt und der Behandlungsprozess ist zu Hause. Wenn Sie zu Hause behandeln, ist es wichtig, einige Regeln und Tipps zu befolgen, um Thrombozytenkonzentrationen zu reduzieren. Dies ist nur in solchen Situationen möglich, in denen sich der Patient nicht in einer kritischen Situation befindet, keine gefährlichen Pathologien vorliegen und keine Hinweise auf stationäre Befunde vorliegen.

    Die Grundlage der Behandlung zu Hause ist die Ernährung. Auf keinen Fall sollte eine Person nicht verhungern. Die Diät sorgt für Normalisierung einer gesunden Ernährung, Ausschluss von schädlichen Produkten und die Aufnahme von Lebensmitteln, die nicht schadet und kann bei der Wiederherstellung des Kreislaufsystems helfen.

    Wenn der Arzt die Behandlung zu Hause erlaubt hat, sind einige grundlegende Regeln erforderlich:

      1. Versuchen Sie, nicht viel fettes Fleisch zu essen. Verwenden Sie diätetische Noten. Die Menge an Fisch, Geflügel und Fleisch wird besser minimiert und durch Bohnen und Milchprodukte ersetzt. Fraktioniertes und getrenntes Essen ist nützlicher.
      2. Essen Sie nichts, was gebraten werden sollte. Freies und gleichmäßiges Rösten auf eine kleine Menge Öl schädigt Ihre Gesundheit.
    1. Nichts fettig. Dies gilt für alle Lebensmittel, die viel pflanzliches und tierisches Fett enthalten. Die einzige Ausnahme ist Fischöl, das im Falle der Thrombozytose nur hilft.
    2. Beseitigt Gewürze, scharfes Essen, alle Arten von Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln, Süßstoffen. Nahrung sollte so natürlich wie möglich, nahrhaft, mit nützlichen Substanzen, Vitaminen und Spurenelementen gefüllt sein.
    3. Ein Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen darf mit Medikamenten ausgeglichen werden. Aber nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt.
    4. Konzentriere dich auf Gemüse und Früchte. Es ist ratsam, saisonale Kulturen in der Ernährung zu verwenden. Sie können sie in gebackener und gekochter Form verwenden, aber sie bringen den größten Nutzen für das Rohe.
    5. Keine Soda. Obwohl ein Tag wichtig ist, um eine ausreichende Menge Wasser zu konsumieren, ist die Verwendung für dieses kohlensäurehaltige Mineralwasser nicht wert. Ersetzen Sie es durch mineralisches stilles Wasser.
    6. Bei einer Person mit Thrombozytose beträgt die empfohlene Wasserverbrauchsrate täglich mindestens 2 Liter.
    7. Frische Beeren. Wenn möglich, versuche jeden Tag, Beeren zu essen. Der größte Vorteil wird durch Heckenrose, Johannisbeere, Sanddorn und Himbeere gebracht. Sie sind das ganze Jahr über frisch erhältlich. Im Winter können Sie es durch gefrorene ersetzen. In verschiedenen Konfitüren und Marmeladen sind die Vorteile nicht mehr so ​​bedeutend.
    8. Abkochungen und Aufgüsse. Die nützlichsten sind Aufgüsse und Abkochungen aus den Wurzeln von Pfingstrose, Ingwer, Brennnessel und Sellerie. Sie sind einfach zu Hause zu Hause zu machen. Beachten Sie nur das Vorhandensein von Allergien und individuelle Unverträglichkeit der Komponenten dieser Medikamente.
    9. Befolgen Sie genau die Anweisungen Ihres Arztes. Oft hören die Patienten auf, vor der Zeit Medikamente einzunehmen, und fühlen sich erleichtert. Es gibt auch solche, die nach Abschluss des zugewiesenen Kurses weiterhin Geld erhalten. In beiden Fällen wird dies zu negativen Konsequenzen führen. Unvollständige Behandlung und Überdosierung gefährden möglicherweise Ihre Gesundheit.

    Ignoriere die Tatsache, Thrombozyten zu erhöhen, kategorisch unmöglich. Die schwerste Folge ist die Bildung eines Blutgerinnsels in den Venen, Gefäßen und Arterien. Manchmal lösen sie sich und schließen das Lumen, wodurch lokale Entzündungen entstehen, Ödeme entstehen und der Blutfluss blockiert wird. Auf dem Hintergrund einer Thrombose und Verstopfung von Blutgefäßen treten Herzinfarkte, Schlaganfälle, Thromboembolien auf. Das Ergebnis solcher Komplikationen ist der Tod einer Person. Um ein Leben zu retten, ist es möglich, nicht so oft, wie nur operativer chirurgischer Eingriff es erlaubt, mit einem Thrombus fertig zu werden.

    Wenn also bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung ein erhöhter Blutzellspiegel festgestellt wurde, deutet dies auf ernsthafte Störungen und eine potentiell gefährliche Erkrankung hin. Zur genauen Bestimmung der Ursachen der Thrombozytose und zur Angemessenheit der Behandlung ist eine obligatorische komplexe Diagnostik erforderlich.

    Sei gesund und mach niemals Selbstmedikation ohne Rücksprache mit Spezialisten! Abonnieren Sie unsere Seite, hinterlassen Sie Ihre Kommentare, stellen Sie Fragen und vergessen Sie nicht, Ihre Freunde zu uns einzuladen!

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie