Staphylococcus ist eine Gruppe von Bakterien, die überall leben. Sie zeigen eine gute Stabilität unter verschiedenen Umweltbedingungen: Sie vertragen das Gefrieren, Trocknen, sterben nicht in Abwesenheit von Luft.

Staphylococcus aureus lebt in Wildtieren, in unseren Häusern, in Einrichtungen, auf unserer Haut und auch auf der Wolle unserer Haustiere. Heilung Staphylococcus in der Nase kann jedoch sein Allgegenwart macht die Nicht-Staphylokokken eine sehr kurze Zeit.

Unter allen Staphylokokken ist die goldene Variante (Staphylococcus aureus) am "bösartigsten". Staphylokokken in der Nase - was ist das?

Die Ursachen für das Auftreten von Staphylococcus aureus in der Nase

loading...

Die Wechselwirkung von Organismus und Umwelt auf mikrobiologischer Ebene wird durch unsere Immunität kontrolliert. Beim Eindringen einiger mikrobiologischer Bedrohungen reagiert die Immunität, indem sie einen Komplex von Schutzreaktionen auslöst. In Bezug auf andere bleibt es passiv.

Im ersten Fall wird gesagt, dass Mikroben pathogen sind. In der zweiten - bedingt pathogen, d. H. Krankheit nur unter einer Kombination bestimmter Bedingungen verursachen.

Leider ist es für einen Menschen im normalen Leben unmöglich, völlig sterile Bedingungen zu schaffen. Wir stehen in ständigem Kontakt mit mehreren hundert konditionell pathogenen Bakterien. Staphylococcus aureus unter ihnen ist einer der häufigsten.

Immunität ist individuell, bestimmt durch Gene, Lebensweise, "Kommunikationserfahrung" mit Mikroben:

  • Bei 80% der Menschen lebt der goldene Staphylokokkus in der Nase ständig oder gelegentlich;
  • Nur 20% haben eine solche Immunität, die es ihm nicht erlaubt, sich auf der Nasenschleimhaut anzusiedeln.

Darüber hinaus haben 100% der Menschen Staphylococcus aureus auf der Haut.

Kann ich eine Staphylokokkeninfektion bekommen?

loading...

Staphylococcus in der Nase - ist es ansteckend? Die Frage ist nicht ganz richtig, denn 8 von 10 Menschen haben diese "Infektion" bereits in einer inaktiven Form, und die verbleibenden 2 Personen haben Widerstand dagegen. Wir bekommen Staphylokokken in vielerlei Hinsicht, unter denen die häufigsten sind:

  • Einatmen von Luft mit Staubpartikeln, einschließlich Hausstaub;
  • Berührungen, Umarmungen, Küsse - Bakterien leben auf der Gesichtshaut, den Händen;
  • Besetzung von Oralsex (in einer aktiven Rolle) - Staphylococcus aureus ist sehr beliebt in der Leistengegend;
  • die Verwendung von thermisch unverarbeiteten Lebensmitteln (Kochen zerstört Staphylococcus aureus).

So ist es einfach, Staphylokokken zu bekommen. Sorge über dieses Thema sollte nicht sein. Vermeiden Sie "Infektion" ist unmöglich. Bedingt pathogener Zustand des Bakteriums macht es nicht zu einem gefährlichen Dauerbewohner unserer Nasen.

Eigentlich eine andere Frage:

Warum werden Staphylokokken, die ständig oder episodisch in der Nase "leben", manchmal plötzlich zu einer pathogenen Phase mit der Entwicklung eines vollwertigen Infektionsprozesses?

Der einzige Grund ist der Immun-Immun-Zustand, der vor dem Hintergrund einer Virusinfektion auftritt.

Ein Merkmal aller Viren, einschließlich der sogenannten "Erkältung", ist ihre Fähigkeit, Immunität zu unterdrücken, indem sie die Produktion von Immunzellen durch Interferon blockieren. Sie tun dies, um in gesunde Zellen des Körpers eindringen zu können und den Prozess der Selbstreplikation in ihnen durchzuführen. Der Opiatstatus der Immunität wird von Bakterien einschließlich Staphylococcus aureus verwendet. Sie dringen tiefer in die Schleimhäute ein, weiter entlang der Atemwege, eventuell im Mittelohr.

Bei der Lokalisierung des Infektionsprozesses in der Nase sind folgende Viren schuld:

  • Alle respiratorischen Viren (ARI, Influenza und andere);
  • das Herpesvirus als eines der am stärksten immunsuppressiven;
  • das Immunschwächevirus.
zum Inhaltsverzeichnis ↑

Was ist die Norm von Staphylococcus aureus in der Nase?

loading...

Der normale Gehalt von Staphylococcus aureus in der Nase in der genommenen Bakterienkultur: 10 * 2 Grad; -10 * 3 Grad; CFU / ml.

Wenn man über die Norm von Staphylococcus aureus in der Nase spricht, sollte man verstehen, dass seine Anwesenheit in irgendeiner Menge nichts sagt.

Hauptsymptome

loading...

Eitrige Entzündung ist das Hauptindikator für die Aktivität von Staphylococcus aureus in der Nase, wie auch von vielen anderen Bakterien.

Infektion von Staphylococcus aureus in der Nase bei einem Kind

Staphylococcus aureus, der in der Nase lebt, wenn er sich in einen pathogenen Zustand entwickelt, verursacht die folgenden Symptome:

  • Hohe Temperatur (bis zu 39 0C und höher);
  • Schnupfen;
  • verstopfte Nase;
  • eitriger Schleimaustritt aus der Nase;
  • Ansammlung von Eiter in den Nasennebenhöhlen;
  • Morbidität im Bereich der Stirn- und Kieferhöhlen;
  • Kopfschmerzen;
  • allgemeine Intoxikation.

Die Infektion kann sich weiter ausbreiten - in die Pharynxschleimhaut, durch die Eustachische Röhre in die Mittelohrhöhle. Eitrige Prozesse sind jeweils lokalisiert.

Infektion von Staphylococcus aureus in der Nase bei Erwachsenen

Symptome von Staphylococcus in der Nase bei Erwachsenen (in Form eines infektiösen Prozesses) sind ähnlich denen bei Kindern beobachtet.

Im Allgemeinen ist die Immunität eines Erwachsenen mit einem gesunden Lebensstil und ohne Pathologie perfekter und "trainiert" als bei Kindern. Selbst wenn sich die Staphylokokkeninfektion entwickelt, werden daher die allgemeinen Intoxikationssymptome (Fieber, Schmerzen, Schwäche) weniger ausgeprägt sein. In Gegenwart von chronischer Sinusitis wird Staphylococcus die Krankheit verschlimmern.

Diagnostische Methoden

loading...

Staphylokokken-Infektion in ihren klinischen Manifestationen ähnlich wie bei anderen bakteriellen Infektionen durch Streptokokken verursacht, Pneumokokken, Haemophilus influenzae und andere. Idealerweise ist der spezifische Erreger in jedem Fall zu identifizieren, für die Analyse Aussaat eitriger Ausfluss aus der Nase geschickt. Diese Analyse wird für mehrere Tage durchgeführt.

Das Problem ist, dass der infektiöse Prozess keine so lange Wartezeit zulässt. Wenn nichts unternommen wird, dann wird die Infektion mehr entwickeln, zu benachbarten Geweben und Organen gehen, Komplikationen geben. Daher wird in den meisten Fällen keine Aussaat durchgeführt, sondern eine antibakterielle Standardbehandlung sofort vorgeschrieben.

Häufig ist die Staphylokokkeninfektion, die sich daraus ergibt, nicht nur auf die Nasenhöhle beschränkt. Es betrifft alle Atemwege, es kann den Magen-Darm-Trakt durchdringen, Blut zu allen Organen transportieren, d.h. Der Prozess erhält einen verallgemeinerten Charakter. Um die Ausbreitung des infektiösen Prozesses zu erkennen, wird eine vollständige körperliche Untersuchung und Befragung des Patienten durchgeführt, ein Bluttest und andere notwendige Tests werden verordnet.

Wie und was zu behandeln Staphylococcus in der Nase?

loading...

Es sollte verstanden werden, dass es nicht notwendig ist, Staphylococcus aureus in der Nase zu behandeln. Zur Behandlung sollten nur pathogene Staphylokokken, die, wie wir uns erinnern, zwei obligatorische Symptome aufweisen:

  • Eitrige Entzündung;
  • hohe Temperatur.

Hausbehandlung

loading...

Zur Behandlung von Staphylococcus aureus bei Erwachsenen werden verschiedene Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Antibiotika;
  • Immunstimulanzien;
  • Antihistaminika (falls erforderlich).

Antibiotika sind traditionelle Medikamente gegen bakterielle Infektionen. Zunächst wird synthetisches Penicillin mit Clavulanat (Amoxiclav, Panklava, Flemoclav usw.) verwendet. Staphylokokken können eine Resistenz gegen Antibiotika eines bestimmten Typs aufweisen. Wenn die Verbesserung nicht innerhalb von 2 Tagen auftritt, müssen Sie das Mittel durch ein effektiveres ersetzen. Dies können Antibiotika aus der Gruppe der Cephalosporine oder Makrolide sein.

Mittel, stimulierende Immunität mit Streptokokkeninfektion in der Nase:

  • Streptokokken Bakteriophagen - das Medikament ist in der Nase begraben, zerstört die Bakterien;
  • IRS-19 - in jedem Nasengang mehrmals am Tag inhaliert;
  • komplexe Vitamine - ein unverzichtbares Element der immunstimulierenden Therapie.

Mit einer signifikanten Hemmung des Immunsystems können komplexe Immunstimulationschemata verordnet werden, einschließlich

  • Immunregulatorische Peptide (zB Tactivine);
  • synthetische Immunmodulatoren (z. B. Polyoxidonium);
  • Antistaphylococcus-Immunglobulin.

Antihistaminika (Diazolinum, Tavegil, etc.) - werden traditionell für die Entfernung von starken Ödemen der Schleimhaut, andere Reizreaktionen eingesetzt.

Eine wesentliche Rolle bei der Behandlung von Staphylococcus in der Nase spielen lokale Verfahren, die in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden:

  • http://www.pulmonologiya.com/preparaty/bol-v-gorle/hlorgeksidin.htmlЗакапывание vasokonstriktorischen Tropfen;
  • die Nase mit Salzwasser waschen;
  • Waschen der Nase mit Chlorhexidin;
  • Instillation einer Lösung von Chlorophyllipt.

Chlorhexidin ist ein Breitband-antimikrobielles Antiseptikum.

Chlorophyllipt ist ein Mittel gegen den Eukalyptus-Extrakt, der gegen Streptokokken wirksam ist. Eine Öllösung von Chlorophylliptin wird in 3-5 Tropfen dreimal täglich für eine Woche eingeflößt.

Antibakterielle Salbe aus Staphylococcus in der Nase ist ratsam, wenn Bereiche der eitrigen Entzündung in den Nasengängen beobachtet werden. Verwenden Sie 2% Fuziderm Salbe. Auf den betroffenen Augenpartien wird die Nase dreimal täglich für eine Woche aufgetragen. Nur direkt auf den betroffenen Gebieten: Manifestationen, Abszesse.

Folk Heilmittel für Staphylococcus aureus

loading...

Die Verwendung von Volksheilmitteln zur Behandlung von Staphylokokken in der Nase ist nur zum Zweck der Immunstimulation sinnvoll. Ohne antibiotische Behandlung werden alle Volksmedizin unwirksam sein.

Herkömmlicherweise umfassen Pflanzen mit immunstimulierender Wirkung:

  • Echinacea (Blumen);
  • Hagebutten (Früchte, Blumen);
  • Johanniskraut (Blätter, Blüten);
  • Weißdorn (Früchte, Blumen, Wurzeln).

Aus den Rohstoffen dieser Pflanzen machen Sie Infusionen (Mono oder aus mehreren Kräutern) mit einer Rate von 1 EL. l. für 200 ml Wasser. Nehmen Sie 100 ml auf. 2 mal am Tag.

Wie behandelt man Kinder?

loading...

Die Behandlung von Staphylococcus aureus in der Nase des Kindes unterscheidet sich nicht grundlegend von den oben beschriebenen Maßnahmen. Dosierung von Drogen sollte in Übereinstimmung mit dem Alter (Gewicht) des Kindes reduziert werden.

Die Behandlung von Staphylococcus aureus in der Nase bei Kindern ist in Ermangelung eines infektiösen Prozesses (dh nur mit dem Träger) nicht ratsam.

Merkmale der Behandlung während der Schwangerschaft

loading...

Antibiotika sind unerwünschte Medikamente während der Schwangerschaft. Wenn jedoch eine Frau während der Schwangerschaft einen Staphylococcus aureus in der Nase entwickelt (in Form eines infektiösen Prozesses), sollte sie angewendet werden. Andernfalls vermehren sich die Bakterien aktiv, sie können in das Blut eindringen und gefährliche Komplikationen verursachen.

Die Behandlung der Infektion von Staphylococcus aureus bei Schwangeren beinhaltet Standardverfahren und -maßnahmen, die darauf abzielen, die Infektion zu zerstören und die Schutzfunktionen des Körpers zu verbessern.

Was sollte ich vermeiden?

loading...
  1. Um den Bereich der Nase zu erhitzen

Bei einem eitrigen, eitrigen Ausfluss aus der Nase können Sie den Nasenrücken, die Stirn und die Wangen (Oberkiefer-Bereich) nicht erwärmen. Besonders, wenn in den erwähnten Lokalisationen das schmerzhafte Gefühl entsteht.

  1. Überhitze den Körper

Es ist notwendig, nicht nur lokale Überhitzung zu vermeiden, sondern auch allgemein: Sie können nicht eine heiße Dusche oder ein Bad nehmen, Dampfbäder oder Saunen besuchen.

  1. Um gekühlt zu werden

Genau wie Überhitzung ist es schädlich und Unterkühlung. Wenn ein beschleunigtes Aufheizen der Proliferation von Bakterien stimuliert, der Unterkühlungs sowohl allgemeine als auch einzelne Körperteile (z. B. Beine, Kopf) führt zu einer Schwächung des Immunsystems und damit die körpereigenen Widerstand gegen eine weitere Ausbreitung von Bakterien zu verringern.

Prävention von Staphylokokkeninfektionen

loading...

Da in den meisten Fällen der Übergang von Staphylococcus von einem bedingt pathogenen in einen pathogenen Zustand mit einem unterdrückten Zustand der Immunität einhergeht, ist der Hauptwert der Prävention:

  • Gesunder Lebensstil;
  • richtige Ernährung, einschließlich ganzjährigen Verzehrs von Gemüse und Obst;
  • obligatorische Behandlung von Atemwegserkrankungen mit antiviralen Medikamenten;
  • präventiver Empfang immunstimulierender Medikamente während des saisonalen Anstiegs viraler Infektionen;
  • obligatorische Behandlung von "Erkältungen auf den Lippen" (dies ist eine ernste Krankheit, die zur Entwicklung spezifischer Immunschwäche führt);
  • Vitamin-Unterstützung - 2 Kurse pro Jahr.

Es ist nicht überflüssig, grundlegende Hygienevorschriften zu beachten:

  • Häufiges Händewaschen mit Seife;
  • Verarbeitung von Rohprodukten in Seifenwasser, die vor der Verwendung keiner Hitze ausgesetzt werden;
  • Wartung in den Wohnräumen von Sauberkeit und Ordnung - periodische Lüften, Nassreinigung.

Fazit

loading...

Staphylococcus aureus kommt bei den meisten Menschen in der Nase vor.

Im üblichen Sinne ist Staphylococcus in der Nase nicht ansteckend, d.h. wir werden nicht krank vom Kontakt mit einem Patienten mit Staphylokokkeninfektion.

Die Passage dieses Bakteriums in die pathogene Phase ist mit einer Verschlechterung des Immunitätszustandes verbunden und tritt üblicherweise vor dem Hintergrund einer viralen Atemwegserkrankung auf.

Anfangs hat die Staphylokokkeninfektion die Fähigkeit, sich schnell zu entwickeln und von der Nasenhöhle zu den Nasennebenhöhlen, in den Pharynx, in das Mittelohr usw. zu verbreiten. Staphylococcus aureus kann jedes Organ infizieren.

Die Behandlung der Infektion von S. aureus ist antibakteriell und immunmodulierend.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit, behandeln Sie Erkältungen rechtzeitig und der goldene Staphylokokkus, der in Ihrer Nase lebt, wird Ihnen nie Probleme bereiten.

Staphylococcus in der Nase und Hals Behandlung mit Volksmedizin | Als Behandlung von Staphylokokken in der Nase

loading...

Bei gesunden Menschen tritt dieses Problem häufig auf. Staphylococcus aureus in Nase und Rachen ist der häufigste Ort in den Trägern der Infektion. Der Träger bedeutet das Vorhandensein von schädlichen Bakterien in den Körpern absolut gesunder Menschen mit ihrer anschließenden Freisetzung in die Umwelt. Um solche Staphylokokken zu behandeln, lesen Sie weiter in dem Artikel.

Merkmale der Probleme durch Staphylococcus-Bakterien in Nase und Rachen

loading...

Die Bekanntschaft mit den Bakterien stafilokokkow bei den Menschen fängt mit der frühen Kindheit, praktisch seit der Geburt an. Die meisten Neugeborenen sind im Entbindungsheim mit einer Mikrobe infiziert.

Staphylococcus aureus in Nase und Rachen ist bei 20% der Menschen ständig vorhanden. 60% sind Träger oder Patienten mit einer gewissen Periodizität. Nur einer von fünf Bewohnern des Planeten hat einen so starken Körper, der den Auswirkungen von Bakterien widerstehen kann.

Die Anwesenheit von Bakterien in allem, was uns umgibt, ist ganz normal. Die Übertragung von Staphylococcus aureus in Nase und Rachen stellt keine Gefahr für eine Person mit starker Immunität und normaler Mikroflora dar. Staphylococcus bezieht sich auf konditionell pathogene Bakterien, weil Mikroben zur Entwicklung von Krankheiten führen können, aber nur unter bestimmten Bedingungen.

Sehr oft kann bei vernachlässigten Formen von Krankheiten, die mit der Anwesenheit von S. aureus-Bakterien im Nasopharynx in Verbindung stehen, die Infektion ansteigen und das zentrale Nervensystem durchdringen. Dies kann zur Bildung von Abszessen und intrakranieller Phlebitis führen.

Statistik der Beförderung von Staphylococcus aureus

Basierend auf der aktuellen Forschung sind 99% der Neugeborenen Träger der Nasenform von Staphylococcus. In den ersten zwei Jahren 20% der Kinder sind Träger von Staphylococcus aureus in der Nase, im Zeitraum von 4-6 Jahren von Staphylococcus aureus in der Nase in 30% festgestellt wurde und erreicht die Hälfte der Kinder. Erwachsene sind Träger von Staphylokokken im Prozentbereich von 12 bis 50%.

Trotz der Hauptwohnung Infektion von Staphylococcus aureus in der Nase, vielleicht einen Wagen im Schritt, Hals, Achselbereiche auf der Kopfhaut des Kopfes, sowie im Magen-Darm-Trakt. Nach dem Einsetzen der ersten Menstruation bei Frauen findet sich sehr häufig ein goldener Staphylokokkus in der Vagina. Während der Menstruation steigt das Risiko, die Anzahl der Bakterien zu erhöhen, was zur Entwicklung eines toxischen Schocks führt.

Merkmale der Behandlung von Staphylococcus aureus in der Nase und im Rachen

loading...

Staphylococcus aureus in der Nase und im Rachen führt zur Entwicklung von seltenen Infektionskrankheiten der menschlichen Atemwege. Um Bakterien zu entdecken, lohnt es sich, eine bakteriologische Kultur aus dem Rachen zu machen, um die Reaktion auf Antibiotika zu bestimmen. Es ist eine mikrobiologische Definition der Infektion mit goldenen Staphylococcus. Mit Hilfe der Tests wird eine Behandlung mit Antibiotika und anderen unten genannten Medikamenten verordnet.

Viele Spezialisten sind an der Behandlung von Staphylococcus aureus beteiligt. Es hängt davon ab, welches Organ der Person besiegt wurde. In der Regel sind sie Chirurgen, Therapeuten, HNO-Ärzte, Chirurgen, Augenärzte, Kinderärzte. Bis Infektionskrankheiten durch Staphylokokken sehr selten auftreten, aber wenn möglich, ist es besser zu konsultieren.

Volksmedizin im Kampf gegen Staphylococcus aureus

Die Behandlung von Staphylokokken ist sehr effektiv, besonders für diejenigen, die keine synthetischen Drogen verwenden möchten. Mit der Verwendung bestimmter Kräuter und Infusionen kann die Immunität in einem starken Zustand bei der Behandlung einer Krankheit wie Staphylococcus aureus verstärkt und aufrechterhalten werden. Da das Bakterium Staphylococcus aureus verschiedene Krankheiten verursacht, ist die Behandlung spezifisch für bestimmte Organe.

Bei chronischer Furunkulose bei der Behandlung von Volksmedizin können Sie Cranberries mit Honig verwenden. Mischen von 200 Gramm Preiselbeeren mit 100 Gramm Honig wird das Gemisch Wasser gegossen, und die Hälfte wird am Morgen auf nüchternen Magen konsumiert, eine halbe Stunde ist notwendig, das Frühstück zu haben, sollte die andere Hälfte essen den ganzen Tag zwischen den Mahlzeiten.

Zur Behandlung verwenden Sie auch Knoblauchkompressen. Dazu wird fein gehackter Knoblauch mit Wasser gegossen, 2 Stunden lang darauf bestanden, dann in der Lösung mit Gaze durchtränkt und auf die Entzündungsstelle aufgetragen.

Von chronischen Infektionen durch das Bakterium Staphylococcus kann die Wurzel von Sellerie und Petersilie verwenden. Sie pressen den Saft aus und trinken auf nüchternen Magen, und das Frühstück ist nicht früher als 40 Minuten.

Für die Behandlung von ctafilokokka in der Nase und Rachen werden verwendet, von Klettenwurzel zu sammeln, Blättern, Walnuss, Pappel Nieren, die Wurzeln der Quecke, tricolor violett, weiß Taubnessel. Die Pflanzen werden gemahlen, mit kochendem Wasser übergossen und zwei Stunden stehen gelassen. Trinken Sie die Infusion so oft wie möglich, zwischen den Mahlzeiten für ein halbes Glas.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln basiert auf den heilenden Eigenschaften bestimmter Kräuter, wie Ringelblume, Schnur, Lakritz, Schafgarbe, Kamille, Johanniskraut. Bestehen Sie darauf, dass Calendulae den Hals spült, und Kamille macht eine Wäsche von Nase, Hals und Augen. Infusionen von Johanniskraut werden intern genommen, dann wird die Sequenz zum Ausspülen externer Hautausschläge verwendet. Bei der Behandlung von Husten verwenden Sie Süßholzwurzel.

Um die Infektion von Staphylococcus jeden Tag auf nüchternen Magen zu verhindern, sollten Sie 500 Gramm Aprikosenmark am Morgen und am Abend essen. Die therapeutische Wirkung von Aprikosen ähnelt der Behandlung mit Antibiotika.

Zur Behandlung von Staphylokokken in der Nase wird die schwarze Johannisbeere helfen, die nicht nur Staphylokokken, sondern auch Bakterien Streptokokken tötet. Mit seiner Hilfe erfolgt eine natürliche Versorgung des Körpers mit Vitamin C.

Sie können auch Staphylococcus bei der Behandlung von Staphylokokken zusammen mit Aprikosenfleisch verwenden.

Staphylococcus im Hals zu behandeln kann durch Spülen mit Apfelessig oder einem Extrakt aus Wasser Tanne sein.

Sie können versuchen, inhalieren und Quarz. Aber alle diese Empfehlungen sollten nur mit dem parallelen Gebrauch von Antibiotikum getan werden, da das Bakterium Staphylococcus gegen verschiedene Faktoren, wie Temperatur oder säurehaltige Umgebung sehr widerstandsfähig ist.

Als ein Staphilokokkus in einer Nase und einem Hals von Medikamentenzubereitungen zu behandeln?

loading...

Um eine antibakterielle Behandlung zu beginnen, müssen wir zunächst die Resistenz von Bakterien gegenüber Staphylococcus-Antibiotika analysieren. Dann werden Antibiotika verschrieben, am häufigsten sind Ciprofloxacin, Oxacillin, Amoxicillin. Die Hauptmethode zur Bekämpfung von Staphylokokken im Rachen ist die Wirkung auf die eigentliche Ursache der Infektion, dh direkt auf das Bakterium Staphylococcus mit Hilfe von Antibiotika. Bei milden Formen, dh dem üblichen Träger, wird eine solche Behandlung nicht angewendet, weil ein Antibiotikum eine Verschlechterung verursachen kann, wodurch das Ungleichgewicht der Mikroflora des Körpers gestört wird.

Mit der Verschlimmerung von Staphylokokken und die Manifestation von Symptomen der Ernennung von Antibiotika-Behandlung kann nicht vermieden werden. Dies geschieht nur, wenn Bakterien resistent gegen Antibiotika sind.

Bei der Einnahme von Antibiotika wird die Verwendung von Sorptionsmitteln vorgeschrieben, die die Bindung und Entfernung von unnötigen Bakterien aus dem Körper übernehmen. Nachdem Sie den Körper einer großen Anzahl von Bakterien gereinigt haben, beginnen Sie, die Mikroflora mit Bifido- und Laktobazillen wiederherzustellen. Sie tragen zur Erholung und zum Wachstum günstiger Mikroorganismen bei.

Als einen Staphylococcus von Bakteriophagen zu behandeln?

Es muss sofort verordnet werden, da das Enterotoxin, das ein Gift für den menschlichen Körper ist, verteilt wird. Diese Substanzen werden während des normalen Lebens von Bakterien produziert. Sie können einen flüssigen Bakteriophagen gegen Staphylococcus verwenden. Es wird sowohl separat als auch zusammen mit Antibiotika verwendet. Aber bevor Sie es verwenden, ist es auch besser, auf die Empfindlichkeit von Staphylococcus auf das Medikament zu überprüfen. Bakteriophagen werden im Inneren verwendet und wirken nur in den Bereichen der Krankheit. Jetzt ist die Verwendung von Antistaphylokokkenplasma und Immunglobulin bei der Behandlung von Staphylococcus wirksam geworden. Sie werden aus Spenderblut gewonnen. In solchen Präparaten enthalten bereits fertige Antikörper, die gegen Staphylokokken wirken und dem Körper helfen, Infektionen zu bekämpfen.

Aber bevor Sie mit der Einnahme beginnen, sollten Sie den Erreger auf seine Empfindlichkeit gegenüber dieser Behandlungsmethode überprüfen. Sie werden innerlich eingenommen und wirken auf die Entzündungsstelle ein.

Die Wirkung von Bakteriophagen zur Behandlung von Staphylococcus im Rachen wird auf die Exposition einer bestimmten Reihe von Bakterien berechnet, die als schädlich angesehen werden, ohne den Rest zu berühren, der für das Gleichgewicht der Mikrobakterien des Organismus notwendig ist.

Ursachen und Vorbeugung von Staphylococcus aureus

loading...

Staphylococcus-Träger vermuten nicht immer das Vorhandensein einer Infektion in ihrem Körper. Dies liegt daran, dass Beförderung nicht unbedingt Krankheit bedeutet. Deshalb werden diese Menschen sehr oft unbewusst zur Quelle der Kontamination anderer.

Die Infektion mit Goldstaphylococcus in Nase und Rachen ist natürlich nicht nur von Trägern möglich, sondern auch von denen, die eine akute Form der Infektion haben, das heißt, diejenigen, die verschiedene Formen der Manifestation des Lebens von Bakterien haben. Diese Formen sind vielfältig - von eitrigen Hauterkrankungen bis zu Magen-Darm-Erkrankungen.

Wer ist der Träger von Staphylococcus aureus?

Staphylococcus-Träger in Nase und Rachen können sich in transistor- und permanenter Form manifestieren. Es hängt vom Zustand des Mikroflora-Konkurrenten, der Entwicklung des Organismus und der Art selbst ab.

Für diejenigen, die ein konstanter Träger des Bakteriums sind, kann die gleiche Art von Staphylococcus aureus in der Nase und im Rachen für lange Monate oder sogar Jahre nachgewiesen werden. Ein Infektionsträger sein, der für einen ständigen Kontakt mit den Infektionsquellen oder häufigen Hautschäden prädisponiert. Zu den Trägern gehören daher vor allem Mediziner, Menschen mit häufigen Injektionen, Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz, Diabetiker sowie Menschen mit chronischen Hauterkrankungen.

Die Infektionsquelle für Staphylokokken im Rachen sind kranke Menschen oder Träger. Eine Person, die alle Symptome eines Bakteriums hat, ist nur in einer eitrig-entzündlichen Periode gefährlich. Der Träger stellt eine Gefahr für die Menschen auf unbestimmte Zeit dar.

Keime mit Staphylokokken im Rachen können mit schmutzigen Produkten, abgestandenem Essen oder von einer infizierten Person durch Tröpfchen in der Luft oder durch direkten Kontakt in den Körper gelangen. Angesichts der Tatsache, dass die meisten Menschen Träger sind, erschwert eine Vergiftung die Feststellung der wahren Ursache.

Die häufigste Lebensmittelvergiftung kommt durch die Verwendung von minderwertigen Milchprodukten, Fleisch oder Süßigkeiten. Enterotoxin, das von Staphylococcus-Bakterien abgesondert wird, kann nur durch längeres Kochen bei hohen Temperaturen zerstört werden.

Um Krankheiten zu verhindern, die durch das Bakterium Staphylococcus verursacht werden, ist es notwendig, die Patienten sorgfältig zu isolieren und auch alle Familienmitglieder oder diejenigen, die direkt mit der infizierten Person kommunizieren, zu analysieren. Es ist wichtig, sich an die persönliche Hygiene zu halten und alle möglichen Wege zu nutzen, um die Immunität zu verbessern.

Um seine eigene Immunität zu entwickeln, ist es notwendig, eine Impfung mit Staphylokokken-Anatoxin durchzuführen. Es ist ein harmloses Toxin, das von Staphylokokken produziert wird. Der Impfstoff wird unter das Schulterblatt als Injektion injiziert. Ein solches Anatoxin wird verwendet, um Krankheiten bei Neugeborenen zu verhindern. Um sie zu schützen, wird die Immunisierung bei der Mutter in 32, 34 und 36 Wochen der Schwangerschaft durchgeführt.

Behandlung von Staphylokokken mit Volksmedizin

loading...

Staphylococcus aureus ist der Erreger einer gefährlichen Infektion, die jedes menschliche Organ befallen kann und für mehr als hundert gefährliche Krankheiten verantwortlich ist. Staphylokokken können Blinddarmentzündung, Cholezystitis, eitrige Mastitis und infektiöse Pneumonie verursachen.

Eitrige Läsionen der Haut und der Schleimhäute verursacht durch Staphylococcus aureus, Furunkulose, Carbunculosis, Follikulitis, Ekzeme. Die Entwicklung dieser Krankheiten ist mit der Fähigkeit der Bakterien verbunden, ein Enzym namens Lipase zu sezernieren, das Fett an der Mündung des Haarfollikels abbaut, was zur Bildung eines Abszesses beiträgt.

Staphylococcus ist auch gefährliche Produkte seines Lebens - Toxine. Exfoliatin, ein Toxin, das ein "verbrühtes Säuglingssyndrom" verursacht - eine Krankheit, die Neugeborene betrifft, verursacht Blasen auf der gesamten Hautoberfläche, ähnlich wie bei Verbrennungen. Enterotoxin - ein weiteres gefährliches Gift, das durch den goldenen Staphylokokken ausgeschieden wird - verursacht beim Kontakt mit dem menschlichen Körper Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen, Durchfall und andere Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung.

Staphylococcus reproduziert nicht nur im menschlichen Körper, sondern auch in Lebensmitteln - Fleisch und Fischkonserven, Süßigkeiten mit Buttercreme, Salaten und Saucen, die Giftstoffe freisetzen. Vergiftungssymptome manifestieren sich in einer Person, die Nahrungsmittel mit angehäuften Toxinen konsumiert.

Wirksame Behandlung von Staphylococcus aureus

loading...

Unter den volkstümlichen Methoden der Behandlung und Vorbeugung von Staphylococcus aureus wird besonders auf die Behandlung mit Kupfer- oder Metalltherapie geachtet, die seit Aristoteles Zeiten bekannt ist. Aristoteles erwähnt in seinen Arbeiten die Behandlung von Prellungen, Geschwüren und Schwellungen durch das Auftragen von Kupferplatten. Avicenna empfahl die Anwendung von purulentem Vitriol für eitrige Entzündungen, und östliche Heiler behandelten Frakturen und Knochenkrankheiten mit rotem Kupferpulver, um es zur oralen Verabreichung zu ernennen.

In den Traditionen unseres Volkes gibt es auch Rezepte für die Behandlung mit Kupfer, die für verschiedene Krankheiten verwendet wurde - von Prellungen, Geschwüren und Vereiterung bis hin zu Cholera. Eine wichtige Rolle bei der Prävention von Staphylokokkeninfektionen spielt die Verwendung von Kupfergeschirr im täglichen Leben. Das Waschen mit Wasser aus einem Kupferbecken, Essen aus Kupferschalen sorgen für einen konstanten Zufluss dieses Metalls in den Körper. Kupfer ist für viele lebenswichtige biochemische Prozesse, die Synthese von Kollagen, die Assimilation von Eisen und die Synthese von Hämoglobin notwendig. Darüber hinaus hat Kupfer starke antibakterielle Eigenschaften und tötet sogar Methicillin-resistente Staphylokokken ab, die Antibiotika nicht zugänglich sind.

Die antiseptische Wirkung von Kupfer ist höher als die von Silber, so dass es in Amerika, Japan und England mit antimikrobiellen Krankenhausgeräten, Türgriffen, Handläufen und anderen Kontaktflächen hergestellt wird, durch die sich die Infektion ausbreiten kann.

Kupfer ist das einzige Metall, das in die Aerobierzelle (pathogene Mikroflora) eingebaut wird, verursacht Strangulationsvorgänge und stirbt natürlich ab. In diesem Fall ist Kupfer für anaerobe Organismen (Lacto- und Bifidobakterien) absolut unschädlich! Dies ist besonders wichtig bei goldenem Staphylococcus, der während des Lebens eine große Anzahl von starken Giften freisetzt, aber wenn er mit Antibiotika getötet wird, dann wird er noch gefährlichere Gifte zuteilen, wonach die Person noch schlimmer wird!

Wenn Ihr Alltag gibt es keine Kupfergegenstände (real Kupfer muss einen rötlichen, nicht golden Glanz), ist es notwendig, seinen Eintritt in den Körper mit Lebensmitteln zu gewährleisten (oder fügen Sie zu einer Diät Nahrungsergänzungsmitteln, wie EUBLISS). Eine Menge Kupfer ist in Spinat, Salat, Buchweizen, ungekochtem Hafer, Rind- und Schweineleber enthalten.

Tagessatz Kupfer Erwachsenen - 2 mg, in einer Dosis von 3 mg kann Vergiftungserscheinungen auftreten: Übelkeit und Symptome einer Lebensmittelvergiftung, übermäßiger Speichelfluss und metallischen Geschmack im Mund, Durchfall, Nieren- und Leberinsuffizienz, Erkrankungen des Nervensystems.

Wir bemerken auch, dass kolloidales Silber, wenn es nach innen genommen wird, auch eine positive Wirkung auf Staphylococcus aureus hat. Kolloidales Silber ist das beste natürliche Antibiotikum

Chlorophyllipt gegen Staphylococcus aureus

Chlorophyllipt wird zur Behandlung von eitrigen Erkrankungen der HNO-Organe und Entzündungen durch Staphylokokkeninfektionen eingesetzt. Chlorophyllipt zeigt selbst bei antibiotikaresistenten Staphylokokkenstämmen gute Ergebnisse, wird topisch appliziert, gespült und bei Entzündungen angewendet.

Depotpräparat in Form einer alkoholischen oder Öl-Lösung, eine alkoholische Lösung von 1% Konzentration zum Gurgeln und geschmiert mit Öllösung entzündeten Tonsillen verwendet. Die ölige Lösung wird auch zum Spülen des Nasopharynx verwendet, um den Schleimalkohol nicht zu verletzen. Zwei Prozent ölige Lösung chlorophyllipt als Nasentropfen verwendet dreimal am Tag für eine Woche, die sanitären Einrichtungen Nasenhöhle zur Verfügung stellt. Spülungen mit Chlorophyll werden vier bis zehn Tage lang durchgeführt. Kinder und Kleinkinder werden empfohlen Spülungen Tupfer getränkt Öllösung anzuwenden, an entzündeten Stellen und ein Wattestäbchen in Mund und Rachen nach dem Befeuchten mit einer verdünnten Alkohollösung chlorophyllipt abzuwischen.

Mit großer Lust können Sie dieses "Volksheilmittel" selbst zubereiten. Dazu brauchen Sie grüne Sprossen aus Weizen (sie bestehen zu 45% aus Chlorophyll) und eine Schraubenpresse. Dieser Saft wird nicht gelagert, es muss jedes Mal erneut gemacht werden.

Andere Volksrezepte für die Behandlung von Staphylococcus aureus

Der Behandlungsverlauf dauert zwei bis sechs Wochen, je nach Schwere der Erkrankung ist es notwendig, vor Beginn der Behandlung einen Phytotherapeutin auf eine hohe Wirksamkeit der Behandlung hinzuweisen.

Beinwell- und Klettenblätter. Eine Mischung aus getrockneten zerkleinerten Blättern von Klette und Beinwell in einem Verhältnis von eins zu eins gießt kochendes Wasser und bestehen Sie fünfzehn Minuten. Die empfangene Infusion wird dreimal täglich eingenommen, bis der Zustand des Patienten gelindert ist. Frische Klettenblätter werden zur lokalen Behandlung von Hautpartien mit eitrigen Läsionen verwendet - sie helfen Entzündungen zu entfernen und beschleunigen die Heilung der Haut.

Beeren der schwarzen Johannisbeere gegen Staphylococcus. Frische Beeren und schwarze Johannisbeere Saft enthalten hohe Mengen an Vitaminen, Mineralien und volatiler Produktion - natürlicher Antibiotika, die die Körper bei der Bekämpfung von Infektionen helfen. Wenn die komplexe Behandlung von Staphylokokken-Infektion ist auf einer täglichen Basis nützlich, um die Beeren von schwarzen Johannisbeeren zu essen, um das Immunsystem zu stärken und die Wirkung von Antibiotika verbessern (Tetracyclin, biomitsin et al.). Nehmen Sie dreimal täglich bei einem Glas Beere nach jedem Empfang pischi.Issledovaniya die Wirksamkeit von schwarzen Johannisbeeren in der Behandlung von Staphylokokken-Infektionen nachgewiesen - Staphylococcus aureus infizierten Versuchstiere in einer täglichen Ernährung Beeren und Johannisbeere Saft überlebt und wurden fünfmal mehr im Vergleich mit der Kontrollgruppe ausgehärtet.

Ein goldener Dorn. Gras goldenen Stacheln oder Wassersammler wird als Abkochung für die Behandlung von Hautkrankheiten, mit Mastitis, Staphylokokken-Infektion verwendet. Zwei Esslöffel trockenes Rohmaterial sollten in einen Tissuebeutel gegeben und in einen Behälter mit kochendem Wasser (1 Liter) gegeben werden. Kochen Sie, bevor Sie eine Flüssigkeit von goldenem Farbton für die Behandlung von Kindern und zu einem reichen gelben oder hellen Braun für Erwachsene erhalten. Die resultierende Brühe wird zehn Tage lang anstelle von Wasser getrunken und zum Waschen der betroffenen Stellen und Eiterung verwendet.

Kräuter-Infusion. Die Mischung der Kräuter Blätter Maedesuess, Hopfenzapfen, Kalmuswurzel, Kamille, Pfefferminze, Oregano (zwei Teelöffel jeder Pflanze), und Fenchelsamen, Gras Zyanose (ein Teelöffel) und drei Löffel Blätter Weidenröschen chop enthält, und mit kochendem Wasser. Auf einen Liter kochendes Wasser - zwei Esslöffel einer Kräutermischung. Um in einer Thermoskanne zehn Stunden zu bestehen, nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse auf nüchternen Magen. Der Verlauf der Behandlung - bis zu drei Monaten. Im Rahmen der Kräuter-Behandlungen für Staph-Infektionen ist auch Echinacea, Walnussblätter, die Wurzel der Quecke, violett tricolor Nieren Schwarzpappel und weißen Taubnessel verwendet. Broth Serie zu dem Bad hinzugefügt zum Baden Kinder das Aussehen einer Staphylokokken-Infektion zu reduzieren und die Erreger Aktivität verringern.

Bäder mit Apfelessig. Um Haut Staphylokokkeninfektion zu behandeln, wenden Sie Kompressen und Bäder mit Apfelessig an. In heißem Wasser für ein Bad fügen Sie 50 Gramm Essig hinzu, der Vorgang wird dreimal täglich für fünfzehn Minuten ausgeführt. Die Mischung für die Kompresse ist im Verhältnis: zwei Esslöffel Essig zu einem Glas Wasser.

Das Fruchtfleisch der Aprikose. Die Früchte der Aprikose wurden von alten östlichen Heilern verwendet, um Wunden und Eiterung zu behandeln, frisches Fruchtfleisch wurde auf die betroffenen Gebiete zur Entfernung von Entzündungen aufgetragen. Aprikosen enthalten Phytonzide, die antibakterielle Aktivität besitzen, und Pektinsubstanzen, die eine adstringierende entzündungshemmende Wirkung haben. Püree aus Aprikosenfrüchten zur Behandlung von Staphylokokken wird zweimal täglich morgens und abends auf nüchternen Magen eingenommen.

Tinktur aus Propolis. Weiche kleine Stücke zerkleinert Propolis und gießen Alkohol oder starken Alkohol, Rum, Brandy oder Wodka. Angereichert mit einem schattierten Glasbehälter an einem kühlen, dunklen Ort, nach dem die Infusion verwendet werden kann, mit Tonsillitis, Sinusitis oder Sinusitis zu spülen, einer Infektion, die durch Staphylokokken und einwärts Staphylokokken zu behandeln. Propolis hat eine starke antibakterielle Eigenschaften, es ist in der Lage, die Stabilität der Bakterien gegenüber anderen Antibiotika verringert wird und die körpereigenen Abwehrkräfte zu verbessern, eine immunstimulierende Wirkung ausüben.

Medikamente zur Behandlung von Staphylococcus aureus

Die Behandlung von Staphylococcus aureus Breitspektrum-Antibiotika kann zu einer Verschlechterung des Zustandes des Patienten führen, so zugeordnet ist, nur im Fall einer schweren Infektion - Patienten mit Läsionen der Herzklappe, Staphylokokken-Pneumonie und Osteomyelitis. Als Ergebnis dieser Behandlung aureus Resistenz gegen ein Antibiotikum erwerben kann, und anschließend wird das Medikament keine Wirkung. Darüber hinaus hemmen Antibiotika die Fähigkeit, nicht-pathogene Mikroflora narushaetsyabalans Mikroorganismen und Bakterien zu leben übermäßiges Wachstum auftritt, weshalb Staph schneller vermehren können sogar.

Die Vorbereitungen für die Behandlung von Staphylokokkeninfektionen sind in vier Gruppen unterteilt:

Wirklich Antibiotika und Antiseptika für die lokale Behandlung - werden für lebensbedrohliche Infektionen in Verbindung mit anderen Antistaphylococcen Drogen verwendet;

Präparate, die die Immunität stimulieren, die die Produktion ihrer eigenen Antikörper und die Bildung einer Immunabwehr gegen den Erreger fördern;

Medikamente, deren Wirkung auf die Zerstörung von Staphylococcus gerichtet ist, deren Wirkung nahe bei Antibiotika liegt, aber die Nebenwirkungen sind schwächer. Diese umfassen den Staphylokokken-Bakteriophagen;

Medikamente, die einen Einfluss haben nicht auf das Wachstum und die Vermehrung des Erregers, aber es regt die Stoffwechselprozesse im Körper im Allgemeinen, die ihn mit der Infektion (flüssige Aloe und anderen biogenen Stimulanzien) zu bewältigen hilft.

Gegenwärtig gibt es 9 Arten von Arzneimitteln zur Behandlung von Krankheiten, die durch Staphylococcus verursacht werden:

Die Antiseptika des breiten Spektrums der Handlung - werden für die lokale Bearbeitung der Haut und der Schleimhäute verwendet. Eines der bekanntesten Produkte - oktenisept - sie desinfizieren die Hautoberfläche nach Verbrennungen, eitrige Läsionen und postoperativen Nähte auch Staphylokokken Halsschmerzen und Pharyngitis werden verwendet, um zu behandeln.

Baneocin - Salbe zur topischen Anwendung in Staphylokokken-Hautläsionen, enthält zwei Antibiotika - Neomycin und Bacitracin.

Mupirocin ist eine antibakterielle Salbe zur äußerlichen Anwendung mit Staphylokokkenläsionen. Das gleichnamige Antibiotikum enthält Salben von Supirocin, Bacteroban und Bonderm.

Imudon, Bronhomunal, IRS-19 - Bakterienlysate, die zerkleinerte Staphylokokken und andere Mikroorganismen enthalten. Sie können ihrer Gesundheit nicht schaden, aber wenn sie in den Körper gelangen, verursachen sie eine Immunantwort, die die Bildung von Immunität gegen die Erreger der Infektion fördert. Produziert in Form eines Sprays und Tabletten.

KIP (komplexes Immunglobulin) und anti-Staphylokokken-Immunglobulin. Der Wirkstoff wird aus dem Spenderserum freigesetzt und wirkt direkt auf die Zellen des Erregers. Enthält Antikörper gegen Toxine von Staphylococcus aureus, unterstützt ein geschwächtes Immunsystem und wird zur Behandlung von infektiöser Pneumonie und Sepsis eingesetzt.

Staphylokokken-Anatoxin wird subkutan injiziert, zur Behandlung von Staphylokokkeninfektionen bei Erwachsenen verwendet, fördert die Produktion von eigenen Antikörpern, ist für Frauen während der Schwangerschaft unbedenklich.

Staphylokokken-Impfstoffe - enthalten thermostabile Antigene des Erregers, werden verwendet, um ihre eigene antimikrobielle Immunität zu bilden.

Bakteriophagen werden verwendet, um die Zellen des Erregers einer Staphylokokkeninfektion unter der Bedingung ihrer erhöhten Phagosensitivität zu zerstören. Bakteriophagenpräparate sowie Antibiotika können zur Bildung von Resistenzen bei Staphylokokken beitragen. Daher sollten sie mit Vorsicht und unter Aufsicht eines Arztes angewendet werden.

Biogene Stimulatoren des menschlichen Stoffwechsels, erhöhen den Gesamttonus des Körpers und seine Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen. Dazu gehören Aloe, die sowohl in Tablettenform oder als Sirup im Inneren als auch subkutan und als Salbe zur topischen Behandlung verwendet wird.

Chlorophyllipt in Form einer Alkohol- oder Öllösung (1% oder 2% Konzentration) wird oral und im Rahmen von Einläufen zur topischen Behandlung verabreicht.

Die Autorin des Artikels: Nina Vladimirovna Sokolova, Naturheilpraktikerin, Phytotherapeutin

Wann und wie Staphylokokken in der Nase zu behandeln sind

Staphylococcus aureus ist einer der häufigsten Mikroorganismen. Mehr als 30 Arten sind bekannt. Es wird als eine dauerhaft bewohnende (saprophytische) Mikroflora bezeichnet, die unter bestimmten günstigen Bedingungen pathogen wird (fähig, einen krankheitsverursachenden Prozess zu verursachen). Oft ist es in vollkommen gesunden Menschen gefunden. Dann stellt sich die Frage - lohnt es sich, eine antimikrobielle Therapie durchzuführen oder keine Medikamente einzunehmen?

Inhalt des Artikels

Eigenschaften von Staphylococcus aureus

Der Mikroorganismus bezieht sich auf grampositive Bakterien. Hat ein Pigment, das sie in goldener Farbe färbt. In der äußeren Umgebung ist gegen die Einwirkung der Sonne resistent, die Vitalität besteht für mehrere Stunden. Es ist beständig gegen Austrocknen und Einfrieren (länger als 6 Monate gelagert), in Staubpartikeln leben 60 bis 110 Tage. Empfindlich für eine 5% ige Lösung von Phenol - tötet in einer halben Stunde.

Das Kochen stirbt sofort, 80 ° C - nach 10-30 Minuten und bei einer Temperatur von 65-70 ° C dauert die Vitalität etwa eine Stunde. Es ist gut mit Anilinfarben desinfiziert - ein gewöhnlicher Diamant grün (grün). Daher werden Kratzer immer empfohlen, wenn beschädigte Haut behandelt wird.

Von 100 klinisch gesunden Menschen sind 50 Menschen ein permanenter oder temporärer Träger von Staphylococcus aureus. Kinder, schwangere und stillende Frauen sowie ältere Menschen, die alle einen verminderten Immunstatus haben, sind eher von einer Erkrankung betroffen. Dann entwickelt sich die Krankheit. Das Bakterium ist besonders gefährlich für Menschen mit Diabetes mellitus, chronischem Nierenversagen oder HIV-Infektion.

Im Allgemeinen ist die klinische Bedeutung von Staphylococcus aureus golden. Saprophytisch und epidermal sind weniger wahrscheinlich, Krankheit zu verursachen.

Ein bevorzugter Ort der Lokalisation der Kokkeninfektion ist das Vestibulum der Nasenhöhle und der Nasenschleimhaut. Ein zusätzlicher Lebensraum ist der Schleimkehlkopf, die Haut der Achselhöhlen, der Perineum und die Kopfhaut.

Bakteriose ist eine Bedrohung für andere, vor allem wenn sie in medizinischem Personal oder in der Gemeinschaftsverpflegung vorkommt. Im letzteren Fall kann eine Massenerkrankung als Folge der toxischen Infektion vieler Menschen auftreten, wenn die pathogene Mikrobe von der Umwelt aus nur einer Quelle des Pathogens isoliert wird.

Erkrankungen der Staphylokokkeninfektion finden sich häufig auf Intensivstationen, Entbindungskliniken und in postoperativen Einheiten. In diesem Fall ist der Hauptgrund jemand aus dem medizinischen Personal. Es ist sehr wichtig, sofort mit der Behandlung zu beginnen.

Wie kann ich infiziert werden?

  • medizinische Einrichtungen;
  • Schönheitssalons Piercing, Tattoo.

Wege in den Körper zu gelangen:

  1. Aerogen oder in der Luft - das Eindringen der Bakterien erfolgt durch das Atmungssystem. In der äußeren Umgebung wird vom Bakterium beim Niesen, Husten, Sprechen befreit.
  2. Nahrungsmittel- oder Nahrungsmittelinfektion wird durch Nahrung gefördert, die mit einem pathogenen Mikroorganismus kontaminiert ist. Das Zeichen einer Staphylokokkeninfektion ist eine Lebensmittelvergiftung.
  3. Kontakt - oft bemerkt, wenn der Erreger vom Arzt zum Patienten während der Durchführung von medizinischen Verfahren (Fehlen von sterilen Handschuhen, Masken) übertragen wird. Auch bei Berührung der Wundoberfläche mit der Quelle des Erregers.
  4. Intrauterin.
  5. Während der Stillzeit.
  6. Künstlich oder künstlich - tritt auf, wenn die Integrität des Integuments manipuliert wird oder in einer diagnostischen Studie mit infizierten Instrumenten.

Staphylokokken-Bakterien sind ziemlich resistent gegen antiseptische Mittel, daher ist die übliche Behandlung mit Medikamenten oft unzureichend. Eine qualitative Sterilisation von Materialien und Werkzeugen ist notwendig.

  • Rhinitis (laufende Nase);
  • verstopfte Nase (Schwellung);
  • häufige Bildung von Krusten;
  • erhöhte Körpertemperatur.

Staphylococcus aureus - der Täter irgend Abschürfungen, Dermatitis, Ekzemen, Pneumonie und Meningitis, Blinddarmentzündung, Blepharitis (Entzündung der Augenlider) und Osteomyelitis. Einige Krankheiten, die durch diese Infektion verursacht werden, sind ziemlich gefährlich für das Leben.

  • exogene (externe) - kranke Menschen, Tiere, infizierte Umwelt und Objekte;
  • endogen - die Person selbst (ein Beispiel der Autoinfektion).

Beitrag zur Entwicklung von Staphylokokken-Infektionen Unterkühlungs, häufigen Stress, Traum defekt (permanente Ermüdung des Organismus), eine längeren Verwendung von Antibiotika unnötig - Zytostatika und hormonellen Medikamenten, Vasokonstriktoren und Nasentropfen, Sprays während ARI. All dies führt zu einer Abnahme der allgemeinen und lokalen zellulären Immunität.

Behandlung

Bedingt pathogene Mikroben führen zur Entwicklung von chronischen Erkrankungen: Sinusitis (Entzündung der Nasennebenhöhlen), Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut), adenoiditis Tonsillitis (Tonsillitis).

Um herauszufinden, ob eine Infektion an den Schleimhäuten vorliegt, ist es notwendig, einen Abstrich aus der Nase zu machen und eine bakteriologische Kultur durchzuführen. Gleichzeitig wird seine Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Antibiotika-Gruppen beurteilt. Vor einem Labortest sollte auf die Verwendung von Nasentropfen verzichtet werden, um ein Durchspülen der Mikroflora zu verhindern. Das Ergebnis wird in 3-5 Tagen bekannt sein und es wird herausgefunden, was Staphylococcus in der Nase zu behandeln ist.

Die Behandlung der Infektion umfasst drei Bereiche:

  1. Antimikrobielle Therapie ist die systemische Anwendung von Antibiotika, bei der der gesamte Körper betroffen ist. Oft verwendet "Cefatoxin", "Ceftriaxon", "Amoxiclav", "Ofloksatsin". Verwenden Sie keine Antibiotika Penicillin-Serie, angesichts der entwickelten Resistenz gegen Staphylokokken-Bakterien.

Wichtig! Um die Entwicklung einer Arzneimittelresistenz zu verhindern, sollten vom Arzt verschriebene Medikamente unter strikter Einhaltung der Dosierung und des Behandlungsregimes verwendet werden.

  1. Lokale Anwendung von antibakteriellen Wirkstoffen -2% nasale (in der Nase) Salbe "Bactroban" auf der Basis von Mupirocin. Das Medikament wird in kleinen Mengen (vom Streichholzkopf) auf die Nasenschleimhaut (vordere Abschnitte) jeder Nasenpassage 2 mal täglich für 5-7 Tage aufgetragen. Die Methode wurde klinisch getestet und zur Behandlung von Staphylococcus aureus empfohlen. Darüber hinaus gibt es wissenschaftliche Daten, die das Verschwinden von Kokkenbakterien nicht nur in der Nase, dem bevorzugten Ort ihrer Lokalisation, sondern auch im gesamten Nasopharynx bestätigen.
  2. Die letztere Methode wird sehr wenig verwendet und ist nicht völlig sicher. Es befindet sich in der Phase des Studiums und der Überarbeitung. Sein Wesen liegt in der künstlichen Einführung in den menschlichen Körper einer "nützlichen" Art von Kokken, die pathologische Mikroorganismen nicht schädigt und ersetzt.

Die Verwendung von Mupirocin von Staphylococcus effektiv bei einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten entwickelte oksatsillinovogo letzte Reihe und Ciprofloxacin, Gentamicin, Erythromycin, Chloramphenicol. Klinischen Studien zufolge behielten 94% der Träger nach einer Woche Behandlung einen Monat später die Ausrottung (vollständige Zerstörung) bei. In einem halben Jahr - bei 75% und 60% - nach 9 Monaten Behandlung.

In seltenen Fällen, mit individuellen Überempfindlichkeit gegen viele Medikamente (1 von 63), ist es möglich, eine allergische Reaktion in Form von Rötung der Gesichtshaut, Juckreiz zu entwickeln.

Es wird empfohlen, eine zweite Untersuchung und einen Therapieverlauf bei Bedarf in 6-9 Monaten durchzuführen. Wenn eine Infektion beseitigt ist, kann es sich lohnen, alle Familienmitglieder und Haustiere zu untersuchen.

Intranasale Salbe mit Chlorhexidin, Flucloxacillin, hat keine stabile therapeutische Wirkung.

Zusätzlich ist Folgendes obligatorisch:

  • Immunmodulatoren und bakterielle Lysate ( "tsikloferon", "Gepon", "Immunal", "Immunoflazidum", "Timalin", "IRS 19", "Broncho-moon", "Imudon", etc.).
  • Vitamin- und Mineralstoffpräparate;
  • Antihistaminika (antiallergisch) - zur Beseitigung von Schwellungen der Schleimhaut ("Cetrin", "Tavegil", "Zirtek");
  • symptomatische Mittel zur Beseitigung von Sekundärsymptomen ("Chlorophyllipt", "Staphylokokken-Bakteriophage").

Bei großen pustulösen Abszessen an der Nase (in schwierigen Fällen) lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen. Wahrscheinlich, ihre Eröffnung unter den Bedingungen des Krankenhauses, das zulässt, die Infektion der Infektion zu vermeiden, ist nötig.

Wichtig! Bevor Sie beginnen, antibakterielle Medikamente allein zu verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Ihre Verwendung ist nicht immer notwendig.

Schema der Drogenaufnahme

Die Behandlung von Staphylokokken in der Nase erfordert selten den Einsatz von Antibiotika. Es genügt, lokale Mittel zu verwenden. Es wird nicht empfohlen, die Nasenhöhle häufig unnötig zu sanieren. Übermäßige Verfahren stören das Gleichgewicht der nützlichen und pathogenen Mikroflora auf der Oberfläche, was zum Wachstum von Krankheitserregern führt.

Das empfohlene Schema der Behandlung von Staphylokokken in der Nase ohne Manifestation von klinischen Zeichen:

  1. "IRS-19" - Nasentropfen oder Spray. Geeignet für die Behandlung von Kindern ab 3 Monaten. Nach der Reinigung der Nasengänge vom Schleim zweimal täglich für 2-4 Injektionen oder 2-4 Tropfen muss das Arzneimittel getropft oder injiziert werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 8-10 Tage. Bei chronischer Infektion - 4 Wochen.
  2. "Broncho-Munal" ist ein Immunmodulator zur internen Verwendung in Form von Kapseln. Reduziert die Schwere des Verlaufs von bakteriellen Infektionen der oberen Atemwege. Verwenden Sie auf nüchternen Magen 1 Kapsel pro Tag für 10-30 Tage. Es ist erlaubt, das Medikament für Kinder ab 6 Monaten zu verwenden. Bei Bedarf wird die Kapsel geöffnet, der Inhalt löst sich in wenig Wasser auf.
  3. "Bakteriophage" - verwendet, um die Nasenhöhle und den Rachen zu sanieren. Vorläufig ist es notwendig, einen Test für die Empfindlichkeit der Mikroflora auf die Zubereitung durchzuführen. Wird als Spüllösung verwendet. Das Verfahren wird 3-4 Mal pro Tag für eine Woche durchgeführt. Es ist wichtig, es nicht gleichzeitig mit Chlorophyllipt zu verwenden!

Wiederholte Untersuchung (Bakterienkultur) durchläuft 30 Tage nach dem abgelaufenen Behandlungszyklus.

Prävention

Präventive Maßnahmen sind recht einfach und beinhalten:

  • Einhaltung der Regeln der persönlichen und allgemeinen Hygiene (Sauberkeit des Hauses, saubere Hände, Waschen von Gemüse, Obst);
  • hochwertige und qualitativ hochwertige Lebensmittel (insbesondere für Milch- und Fleischprodukte);
  • Stärkung und Verbesserung der körpereigenen Abwehrkräfte (Verhärtung, häufige Spaziergänge, lebhafter Lebensstil);
  • regelmäßige Vorsorgeuntersuchung durch einen Arzt und ggf. Laboruntersuchung von Nasenabstrichen.

Auf Wunsch werden die Räume nach dem allgemein anerkannten Präventionsverfahren einmal im Monat quartziert.

Vielleicht beseitigen die obigen Empfehlungen Staphylococcus im Körper nicht, aber ihre Implementierung wird die Wahrscheinlichkeit eines Bakterienübergangs in einen pathologischen Zustand signifikant reduzieren. Staphylococcus aureus ist der Bewohner der normalen Mikroflora im menschlichen Körper, so dass sein Nachweis nicht immer auf das Vorhandensein eines pathogenen Prozesses beim Menschen hinweist.

Ist es möglich, Staphylococcus aureus Volksmedizin zu heilen?

Wenn die Tests zeigten, dass auf der Haut, im Darm, in den Ohren oder im Nasopharynx ein goldener Staphylokokkus vorkommt, kann die Behandlung mit Volksheilmitteln eine zusätzliche Möglichkeit sein, die Infektion loszuwerden. Volksmethoden glätten die Intensität des Schmerzes und ermöglichen es Ihnen, die Immunität zu erhöhen.

Phytosole, Aromatherapie und andere Traditionelle Medizin kann den Erreger nicht bis zum Ende zerstören, sie werden daher nur als Ergänzung zu der vom Arzt verordneten Arzneimitteltherapie verwendet.

Allgemeine Prinzipien der Behandlung von Volksheilmitteln

Um Staphylococcus aureus loszuwerden, werden Antiseptika und Arzneimittel verwendet, die die Immunität erhöhen. Es ist möglich, Medikamente dieser Art durch Kräutertees, Alkohol Tinkturen und andere traditionelle Medizin zu ersetzen.

Studien haben gezeigt, dass antiseptische Präparate der industriellen Produktion Staphylococcus aureus wirksamer eliminieren als Medikamente, die in der Volksmedizin verwendet werden.

Die Brühe der Kamille und die Tinktur der Ringelblume sind ein wenig minderwertig Chlorophyllipt in der Effizienz, aber sie sind nicht schwächer als Lugol.

Gemeinsame restaurative Wirkung

Infusionen und Kräutertees erleichtern das Wohlbefinden einer mit Aureus infizierten Person. Heilkräuter enthalten viele nützliche Substanzen, die Bakterien abtöten können. Aus Heilpflanzen werden Mehrkomponentensammlungen hergestellt oder ein oder zwei Inhaltsstoffe gebraut.

Tabelle 1. Allgemeine Verstärkungsmittel

Zusammensetzung

Methode der Anwendung

25 g von Klette, 25 g Lupinen, 30 g Schafgarbe, 10 g bloodroot, 10 g Hagebutten, 15 g Hypericum, 15 g Mutter Huflattich, 15 g Brennessel, 15 g melilot, 15 g Wegerich, 15 g Oregano, 5 g Marigold, 5 g Kamille, Löwenzahnwurzel 5g, 5g arvense

200 ml dreimal täglich

Externe Behandlung

Zur äußerlichen Behandlung Lotionen, Kompressen und Bäder verwenden. Sie erlauben Ihnen, äußere Symptome zu entfernen, aber Sie können die Ursache von Staphylokokken-Infektion nicht ignorieren - Bakterien, die nur durch Antibiotika und andere antibakterielle Mittel, einschließlich pflanzlichen Ursprungs, zerstört werden können.

Staphylococcus aureus erhielt Resistenz gegen viele Antibiotika. Natürliche Behandlungsmethoden zielen nicht nur auf die Beseitigung der Infektion ab, sondern auch auf die Erhöhung der Immunität. Wenn er mit Volksmethoden behandelt wird, kommt der Körper allmählich mit Mikroben zurecht.

Lokale Behandlung von Staphylococcus aureus

Die Haut, auf der sich Staphylococcus aureus befindet, ist mit rötlichen Siegeln, Geschwüren, Blasen ähnlich wie Verbrennungen, Geschwüren bedeckt. Bäder und Lotionen mit Heilkräutern helfen, Mikroben zu entfernen, wird die Haut in die richtige Form bringen.

Tabelle 2. Kräuter zur externen Behandlung von Staphylococcus aureus

Art der Zubereitung

Methode der Behandlung

0,5 kg des Streifens wurden in drei Liter Wasser gegossen, 15 Minuten bei geringer Hitze erhitzt und durch Gaze filtriert

Hinweis: Die Temperatur der Flüssigkeit im Bad sollte nicht zu heiß sein - die Hitze des Eiters erhöht sich. Die Sequenz in hoher Konzentration trocknet die Haut aus, verursacht Allergien

Die Blätter werden mit kochendem Wasser bedeckt und auf die Haut aufgetragen

Bäder und Lotionen helfen, äußere Manifestationen der Infektion zu entfernen, aber der Mikroorganismus selbst bleibt auf der Haut. Unter günstigen Bedingungen wird es sich schnell vermehren können, und dann wird sich die Krankheit wieder manifestieren.

Im Hals

Was fürchtet Aureus, sich in seiner Kehle anzusiedeln? Pflanzen mit Phytonziden und natürlichen Antibiotika. Die medikamentöse Behandlung von Staphylococcus aureus kann durch folgende Volksmethoden ergänzt werden:

  • Gurgeln mit Tinkturen von Wegerich, Kamille, Propolis;
  • Aloe-Saft in der Nase vergraben, mit Wasser verdünnt;
  • trinke Extrakt von Echinacea und Eleutherococcus zur Erhöhung der Immunität.

Wurzeln von Petersilie und Sellerie - ein großartiges natürliches Antiseptikum. Aus den Wurzelfrüchten quetschen Sie den Saft, spülen Sie den Mund und schlucken Sie dann. Das Verfahren wird 2-3 mal am Tag wiederholt, der Behandlungsverlauf beträgt zwei Wochen. Die Zusammensetzung des Saftes von Petersilie und Sellerie umfasst Phyto-Komponenten, die Bakterien abbauen.

Saft aus den Blättern der Aloe gepresst, - Stark antibakteriell und entzündungshemmend. Die Substanz erholt den Staphylococcus aureus. Aloe-Saft wird mit Honig 1: 1 gemischt und wird für mehrere Minuten im Mund, rassasyvaya gehalten, oder in zwei oder drei Tropfen frisch gepressten Saft in jedem Nasenloch graben.

Jede populäre Art, die Sie verwenden, um Staphylococcus aureus im Nacken loszuwerden, sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

In der Nase

Staphylococcus aureus in der Nase bei Erwachsenen, erfordert keine dringende Therapie. Es ist besser, Maßnahmen zu ergreifen, um das Immunsystem zu stärken, Diät und Ruhe einzustellen.

Von Volksmedizin verwenden verschiedene antimikrobielle Mittel in Form von Tinkturen im Inneren, Inhalationen, Gurgel.

Die Aktivität von Staphylococcus aureus ätherische Öle:

  • Teebaum;
  • Eukalyptus;
  • Kamille;
  • Majoran;
  • Wacholder;
  • Lavendel;
  • Minze.

Ether hemmen das Wachstum von Bakterien. 100% deprimiert Staphylococcus Eukalyptusöl, wirkt die Kamille weniger.

In den Ohren

Staphylococcus aureus in den Ohren verursacht Otitis. Für die Behandlung von Ohr-Infektionen verwenden Antibiotika topische Anwendung und Volk entzündungshemmende und antimikrobielle Mittel: Tinktur aus Calendula, Kamille-Brühe.

Rezept für die Abkochung von Johanniskraut mit Staphylokokken in den Ohren:

  1. 15 Gramm Kräuter gießen ein Glas mit kochendem Wasser.
  2. Sie brachten ihn für zwei Stunden an einen dunklen Ort.
  3. Filter.
  4. Begraben Sie beide Ohren für 5 Tropfen.

Vorbereitung der Tinktur aus Kamille für die Instillation in den Ohren:

  1. Zwei Esslöffel getrocknete Blumen werden in einer Kaffeemühle gemahlen.
  2. Füllen Sie das Rohmaterial mit einem Glas Wodka, dicht schließen, an einem dunklen Ort für 5 Stunden.
  3. Rohstoffe drücken aus, Tinkturfilter.
  4. Begrabe in jedem Ohr drei Tropfen, einen Kurs von 7 Tagen.
  1. Ein großer Löffel Salbeiblätter wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen.
  2. Unter dem Deckel 30 Minuten stehen lassen.
  3. Bury 2 Tropfen in jedem Ohr alle 5 Stunden.

Vor jeder Instillation müssen die Gehörgänge von Schwefel gereinigt werden. Um dies zu tun, können Sie Ohrkerzen oder Anti-Schwefel-Tropfen verwenden.

Im Darm

Nägel, Gelb, Schafgarbe, Schnur und Thymian wirken wie natürliche Antibiotika und zerstören Aureus im Verdauungstrakt. Heilkräuter werden zur Herstellung von Abkochungen verwendet, die das Wachstum von Kolonien im Verdauungstrakt hemmen können.

Aloe Vera Saft kann einem Patienten mit Staphylokokkeninfektion des Darms Nothilfe leisten. Der Saft wird kurz vor dem Essen gepresst und 1 Teelöffel voll genommen.

Mit Staphylokokken-Infektion des Darms können Sie verwenden:

  • frisch gepresster Kirschensaft;
  • Obst - grüne Sorten von Äpfeln, reife Aprikosen;
  • Beeren - Himbeeren, Gartenerdbeeren.

Das Video enthält mehrere Rezepte von Volksmedizin gegen Staphylococcus aureus:

Obst- und Gemüseprodukte enthalten Verbindungen, die den Darm heilen und den Körper mit Ascorbinsäure anreichern, die notwendig ist, um die Immunität zu erhöhen.

Jetzt wissen Sie, wie man die Volksheilmittel von Staphylococcus aureus loswird und wenn nötig, können Sie die medikamentöse Behandlung nach Rücksprache mit einem Arzt richtig und genau ergänzen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie